Tschüss, ich höre auf.

    • SimJohEva
      SimJohEva
      Bronze
      Dabei seit: 01.08.2006 Beiträge: 122
      Liebe Pokergemeinde,

      nach 5 Jahren pokern höre ich auf mit dem Mist. Wer mir erzählt, dass man damit wirklich Geld machen kann, hat riesiges Glück oder lügt oder gibt sein soziales Leben auf, um nur noch vor dem PC zu hängen. Ich habs mit Fixed Limit und SnGs auf 1300 Euro gebracht, ich weiß aber nicht, wie viele hundert Stunden ich dafür benötigt habe. Ansonsten macht es mir keinen Spaß mehr, ständig von irgendwelchen Nerds ausgesaugt zu werden, keine Ahnung, wie viele einouter ich am river kassiert hab. Nein, nein, keine Angst, ich heul hier nicht rum.

      Daher: Danke Korn, für die 50$, mit Mathematik und Verstand komme ich jedenfalls nicht weiter (bin promovierter Mathematiker, du bist doch auch Mathematiker, oder?). Ich habe durchs Pokern Freunde verloren, weil man einfach einsam wird, wenn man meint, man müsste damit Geld verdienen. Korn, du bist in meinen Augen ein Verführer der Jugend, mir ist aber klar, dass jeder eine eigene Entscheidung trifft, ob er pokert oder nicht. Ich nicht mehr.

      Danke an alle Coaches, denen ich beim Pokern zuschauen durfte, allen voran Marvin (Cornholio), Manu (Unam) und Lukas (Lluq). Marvin: Du bist der Beste!!!

      Allen anderen: Passt auf, dass ihr nicht etwas nachrennt, was euch wertvolle Lebenszeit, Freunde, Bekannte und das Leben kostet.

      Ansonsten: Viel Glück an den Tischen.

      Grüße an alle.
  • 80 Antworten
    • SimJohEva
      SimJohEva
      Bronze
      Dabei seit: 01.08.2006 Beiträge: 122
      Ach, noch ein Nachtrag. Ich bin auch Informatiker und habe mir ein Programm in Delphi geschrieben, welches mir beim Spielen "just in time" anzeigt, was Nash (SnG) und die ganzen Fixed-Limit-Charts spielen würden. Dazu lese ich den Handhistory-Speicher der Pokerseiten aus, damit das Ganze funktioniert. Kurz: Fürn Arsch.
    • DerDateDoktor
      DerDateDoktor
      Bronze
      Dabei seit: 13.04.2010 Beiträge: 387
      mit Mathematik und Verstand komme ich jedenfalls nicht weiter (bin promovierter Mathematiker,


      Das hast du richtig erkannt. Ich bin mir sogar sicher, wenn du dich jetzt mit Persönlichkeitsentwicklung (NLP, Inner Game) beschäftigst und diverse "Leaks" im Leben ausbesserst, es schaffen wirst.

      Ein kleiner Buchtipp von mir:
      http://www.amazon.de/Neurolinguistisches-Programmieren-Kommunikation-pers%C3%B6nliche-Entfaltung/dp/386731070X/ref=sr_1_2?s=books&ie=UTF8&qid=1323023925&sr=1-2


      Die ganze Sache sehe ich sehr positiv bei dir :)

      Die dazu passende Metapher
      Es war einmal ein König. Dieser König hatte einen Berater, der ihm manchmal durch seinen extremen Optimismus ganz schön auf die Nerven ging. Eines Tages zerkleinerte der König gerade mit einem riesigen Messer eine Kokosnuss, als neben ihm unerwartet ein Vogel aufflog. Der König erschreckte sich und hackte sich dabei mit dem Messer einen Zeh ab. Der König schrie vor Schmerz und Wut auf und humpelte zu seinem Berater, um ihm das Unglück zu zeigen.

      "Das ist wunderbar!" rief der Berater. "Wie bitte?" fragte der König verdutzt. "Na ich sage, daß dieses Unglück ein Segen ist. Verlasst Euch auf mich, denn es wird sich zeigen, daß dieser Unfall sein Gutes hatte."

      Dem König reichte es nun. Er ließ den Berater in einen trockenen Brunnen werfen und ging allein zurück zum Schloß. Auf dem Weg dorthin überfiel ihn aber eine Bande von Kopfjägern, die auf der Suche nach einem Menschenopfer für ihren Gott waren. Der König schien ihnen da genau richtig. Als jedoch der Schamane der Kopfjäger sah, daß dem König ein Zeh fehlte, sprach er: "Nein, dich können wir als Opfer nicht gebrauchen. Der Gott akzeptiert nur vollständig unversehrte Körper." Und man ließ den König laufen.

      Der König war überglücklich. Da fiel ihm plötzlich ein, daß er ja seinem Berater bitter Unrecht getan hatte. Er lief zurück und ließ den Berater aus dem Brunnen holen. "Bitte entschuldige, daß ich dich in den Brunnen werfen ließ." sagte er und erzählte ihm, was vorgefallen war. "Kein Grund, sich zu entschuldigen, Euer Hoheit. Es war ein Segen, daß Ihr mich in diesen Brunnen geworfen habt!"

      "Aber wie kannst du denn auch darin wieder etwas Gutes sehen?" fragte der König. "Na, wäre ich hier nicht im Brunnen gesessen, hätten die Kopfjäger doch mich als Opfer genommen!"
    • SimJohEva
      SimJohEva
      Bronze
      Dabei seit: 01.08.2006 Beiträge: 122
      Danke DateDoktor für deinen Tipp. Glaub mir bitte, dass ich das in meinem Leben tausendfach erfahren habe, dass mir die Dinge (auch die in meinem zu diesem Zeitpunkt schlecht erscheinenden Dinge) zum Besten dienen, so wie es in der Bibel steht. Ich habe Dinge erlebt, die man seinem ärgsten Feind nicht wünscht und habe gelernt, stets das Positive zu sehen und zu fragen, wie es mich verändern soll und welche Schritte ich im Leben gehen soll.

      Und: Ich habe es ja geschafft: Ich gehöre zu den wenigen winnig-playern im Pokern. Nur habe ich erkannt, dass ich meine wertvolle Lebenszeit damit verschwende, zumal ich finanziell durch einen Traumjob abgesichert bin. Ich habe mich mit Pokern deshalb beschäftigt, weil es mit meiner Leidenschaft Mathematik zu tun hat, zumindest zu einem geringen Teil. Leider hat mich zu sehr das Gesetz der großen Zahlen und die Varianz gefickt. Kommt vor. Kein Beinbruch.
    • elysses
      elysses
      Global
      Dabei seit: 16.08.2006 Beiträge: 1.607
      Viel Spass im RL
    • frank1012
      frank1012
      Bronze
      Dabei seit: 01.03.2006 Beiträge: 2.682
      Original von SimJohEva
      Allen anderen: Passt auf, dass ihr nicht etwas nachrennt, was euch wertvolle Lebenszeit, Freunde, Bekannte und das Leben kostet.
      Sehr guter und wichtiger Rat! Mein Respekt!

      Dir alles Gute und genieß das Leben!
    • SimJohEva
      SimJohEva
      Bronze
      Dabei seit: 01.08.2006 Beiträge: 122
      Danke euch beiden. Viel Glück!!
    • Pokerfox68
      Pokerfox68
      Silber
      Dabei seit: 25.08.2006 Beiträge: 2.371
      Kann dir im grossen und ganzen zustimmen.Werd aber trotzdem weiter hobbymässig auf den Mikros pokern!Man sollte einfach nur noch spielen,wenn man Zeit und Lust dazu hat.Sich nicht von irgendwelchen Bonis oder Promos treiben lassen.Mehr als ein kleines Taschengeld wird man eh nicht machen können.

      Dazu müsste man das wirklich professionell angehen.Immer auf dem neuesten Stand bleiben,viel grinden und bessser als die besten der Besten spielen können.

      Glaub auch das da viele gescheitert sind,und mancher davon vor einer trostlosen Zukunft steht.Der Rake ist heutzutage sehr schwer zu schlagen.Dazu ist das Niveau einfach zu gut geworden.Ob alles mit rechten Dingen zu geht,da bin ich mir auch nicht ganz sicher.Gab ja nun schon einige Betrugsfälle und könnte mir vorstellen das,das nur die Spitze des Eisbergs war.Aus Euphorie ist bei mir,Nachdenklichkeit geworden.

      Trotzdem,überdenk nochmal,ob du als Mathematiker,das Pokern ganz sein lässt.Es sei dann man kann sich sicher sein,das da zu viel Beschiss im Spiel ist!
    • kingwtf
      kingwtf
      Bronze
      Dabei seit: 23.06.2009 Beiträge: 2.449
    • Bierb4ron
      Bierb4ron
      Black
      Dabei seit: 05.04.2009 Beiträge: 21.096
      nice thread :facepalm:
    • CarBron
      CarBron
      Bronze
      Dabei seit: 30.05.2010 Beiträge: 427
      wieso machste so einen Thread auf, wenn ich mir eh sicher sein kann, morgen um dieselbe Uhrzeit hier immernoch von dir zu lesen? Bzw. deine Rechtertigungen für die 8537385738 Trollantworten zur belustigung nachzugucken. Mach was du willst aber lass doch den Rest der Welt in Ruhe. Is doch nur n Schrei nach Aufmerksamkeit


      btw. schon Statusupate auf Facebook gepostet?
    • lui69
      lui69
      Bronze
      Dabei seit: 27.01.2007 Beiträge: 970
      Ich wünsche dir viel Glück und Spaß, auch ohne Poker ..

      Mich würde noch interessieren, welche Limits du gespielt hattest .

      Jedoch gibste hier einen wichtigen Rat ..

      Es wird teilweise recht naiv propagiert, dass jeder pokern könne. "Einfach ein par Artikel lesen, sich strickt dran halten und ein bissle Nacharbeit .. dann packt man schon die micros.." Aber, was haste davon ? Richtig , Geld zum Fenster rausgeworfen.. 5BB winrate und 3 BB rake ab .. Wow: 7 Std. , 5 Dollar ^^

      Klar .. man kann sich ja hochgrinden ^^

      Ganz ehrlich .. Es gibt hier knapp 4 mio angemeldete Spieler.. ich denke mal nicht mal 10 % sind winningplayer ^^


      Also : Viel mist, wenig konkretes.. Nicht jeder kann ein guter Pokerspieler sein, jeder , der das jedoch glaubt es zu können, vertut in 90 % der Fälle seine Zeit und sein Geld.

      Ich gehöre wohl zu den wenigen erfolgreichen Freizeitspielern.. Ohne Druck ohne Rakeboni und ohne iwelches Races ..
      Es geht auch so .. Man muss jedoch seine Erwartungen runterschrauben..

      ich wollte aber auch nie ein Pokermillionär werden, von daher kann ich es gut verkraften ..

      Mfg
    • Balam18
      Balam18
      Bronze
      Dabei seit: 01.08.2009 Beiträge: 10.096
      Hallo SimJohEva,

      im Frustabbau dürfte der Thread wohl besser aufgehoben sein.

      Viele Grüße

      Balam
    • pg89
      pg89
      Bronze
      Dabei seit: 05.04.2008 Beiträge: 6.002
      Wenn es dir keinen spaß mehr macht, ist aufhören das einzig richtige.
      Wenn du irgendwann mal wieder lust hast, kannst du immernoch wieder was eincashen.

      Ein tip noch: achte darauf, dass die punkte auf einigen seiten verfallen und tausche sie noch im shop ein ;)
    • gimeurchipspls
      gimeurchipspls
      Global
      Dabei seit: 10.08.2009 Beiträge: 270
      ja heutzutage ist der eine artikel wo die eine "bewerterin von onlineseiten" über pokerstrategy.com urteilte das es ein 100 % ig zubringer wäre in ein absolut neuem licht zu sehen

      überlegt mal leute er "vermittelt" euch dahin und kriegt dann ein haufen kohle das er selbst gut fürs "nixmachen" lebt also die einzige aufgabe für ihn bestetht das er immer "neue dumme findet" die sich anmelden

      affilates bringen der pokerwirtschaft absolut nichts

      dennen gehört einfach der "geldhahn zugedreht" und dafür lieber der rake gesenkt

      allerdings mich interessiert es nicht mehr habe alle meine account closen lassen

      pokerstars, partypoker, 888poker, titan poker, und fulltilt kommt man ja nicht mehr rein auf anderen seiten hätte ich mich sowieso "nie angemeldet gehabt"

      ich sag dem onlinepokerbetrug nachdem ich mein geld was mein ziel war das ichs wieder zuurück gewinne lebwohl
      bzw habs natürlich schon

      seh abund zu mal noch hjier rein weil mich interessiert was mit fulltilt ist / war find ich echt lustig :D



      bw
    • SniffvsSnaf
      SniffvsSnaf
      Silber
      Dabei seit: 23.03.2008 Beiträge: 3.005
      Original von SimJohEva
      Liebe Pokergemeinde,

      nach 5 Jahren pokern höre ich auf mit dem Mist. Wer mir erzählt, dass man damit wirklich Geld machen kann, hat riesiges Glück oder lügt oder gibt sein soziales Leben auf, um nur noch vor dem PC zu hängen. Ich habs mit Fixed Limit und SnGs auf 1300 Euro gebracht, ich weiß aber nicht, wie viele hundert Stunden ich dafür benötigt habe. Ansonsten macht es mir keinen Spaß mehr, ständig von irgendwelchen Nerds ausgesaugt zu werden, keine Ahnung, wie viele einouter ich am river kassiert hab. Nein, nein, keine Angst, ich heul hier nicht rum.

      Daher: Danke Korn, für die 50$, mit Mathematik und Verstand komme ich jedenfalls nicht weiter (bin promovierter Mathematiker, du bist doch auch Mathematiker, oder?). Ich habe durchs Pokern Freunde verloren, weil man einfach einsam wird, wenn man meint, man müsste damit Geld verdienen. Korn, du bist in meinen Augen ein Verführer der Jugend, mir ist aber klar, dass jeder eine eigene Entscheidung trifft, ob er pokert oder nicht. Ich nicht mehr.

      Danke an alle Coaches, denen ich beim Pokern zuschauen durfte, allen voran Marvin (Cornholio), Manu (Unam) und Lukas (Lluq). Marvin: Du bist der Beste!!!

      Allen anderen: Passt auf, dass ihr nicht etwas nachrennt, was euch wertvolle Lebenszeit, Freunde, Bekannte und das Leben kostet.
      Ansonsten: Viel Glück an den Tischen.

      Grüße an alle.
      Jup - wenn Pokern so viel Raum im Leben eines Menschen einnimmt, dann ist es meines Erachtens die einzig richtige Entscheidung zu quitten... und warum verdammt nochmal solltest du weiterhin pokern, wo es obendrein nicht genug Spaß und Knete abwirft. Mir würde nur eine Antwort einfallen: Sucht!

      Also Respekt für deine Entscheidung und GL im RL!!! Ich hoffe, dass dein Post Leuten die ein ähnliches Problem wie du haben hilft, auch den Ausstieg zu finden, auch wenn das meine Winrate senken sollte...
    • Romeryo
      Romeryo
      Bronze
      Dabei seit: 21.10.2008 Beiträge: 12.600
      Naja, aber ohne Mist.
      FL und SNG sind imho relativ tote Varianten. Der Esel ist tot und blutet nur noch ein bisschen, worum sich zuviel geskillte Aasgeier schlagen. Klar kann manch einer noch was dabei rausholen, aber generell wird es weniger.
      Wirklich profitabel in Traffic und Fischigkeit sind imho halt MTTs, auch wenn die Varianz supersick ist. Aber mal ehrlich, wenn du jeden Samstag oder Sonntag mal 25 Turniere im BI von $1 bis $15 aufmachst und runterspielst und eben ein bissl Plan von den Spielphasen hast wirst du in einem Jahr (52x25) mit 1300 Turnieren doch sicher mal ein, zwei vier- bis fünfstellige Summen shippen und da mehr rauskriegen bei sehr viel weniger Zeitaufwand (Montag kann man schonmal schwänzen wenn man so deep kommt xD ) und andere Dinge nicht vernachlässigen.
    • theothernut5
      theothernut5
      Bronze
      Dabei seit: 05.02.2010 Beiträge: 114


      Jup - wenn Pokern so viel Raum im Leben eines Menschen einnimmt, dann ist es meines Erachtens die einzig richtige Entscheidung zu quitten... und warum verdammt nochmal solltest du weiterhin pokern, wo es obendrein nicht genug Spaß und Knete abwirft. Mir würde nur eine Antwort einfallen: Sucht!

      Also Respekt für deine Entscheidung und GL im RL!!! Ich hoffe, dass dein Post Leuten die ein ähnliches Problem wie du haben hilft, auch den Ausstieg zu finden, auch wenn das meine Winrate senken sollte...
      #this
    • SimJohEva
      SimJohEva
      Bronze
      Dabei seit: 01.08.2006 Beiträge: 122
      Original von CarBron
      wieso machste so einen Thread auf, wenn ich mir eh sicher sein kann, morgen um dieselbe Uhrzeit hier immernoch von dir zu lesen? Bzw. deine Rechtertigungen für die 8537385738 Trollantworten zur belustigung nachzugucken. Mach was du willst aber lass doch den Rest der Welt in Ruhe. Is doch nur n Schrei nach Aufmerksamkeit


      btw. schon Statusupate auf Facebook gepostet?


      @CarBron: Ich wollte dich nicht ärgern mit meinem Tread und keiner, der hier antwortet ist ein Troll. Ich glaube einfach, dass viele zum Pokern verführt werden mit falschen Versprechungen von diversen Pokerseiten, unter anderem auch pokerstrategy und von Korn. Es ist mir ein Bedürfnis darauf hinzuweisen, sonst nix. Pokern ist aus meiner Sicht ein tolles Spiel, wenn man es zur Freizeitbelustigung betreibt: ok. Wenn man aber die Absicht hat, Geld damit zu verdienen, dann macht man sich aus meiner Sicht zum Sklaven von Pokerseiten, Glück, ... und verliert den Blick für die Realität. Der Aufwand, mit Pokern Geld zu verdienen, ist extrem hoch, darauf wird nicht hingewiesen.

      Was noch schlimmer ist: Man bekommt vom Pokern einen "höchsten Erwartungswert-Blick". Die Frage, die ich mir unbewusst gestellt habe: Welche Züge im RL kann ich machen, die den höchsten Erwartungswert haben? Daraus resultiert allerdings oft reiner Egoismus und es hat meine Persönlichkeit zum Negativen verändert.

      @lui69: Ich stimme dir zu 100% zu, bin aber unsicher, ob es wirklich so viele winning-player sind. Ich hab bis 5/10 SH gespielt.

      @Balam18: Ich bin garnicht frustriert, weil ich ja nicht aufhöre, weil ich mit den badbeats nicht umgehen kann o.ä.

      @SniffvsSnaf: Ich war nicht süchtig. Alleine das Programmieren (und dabei kann man nicht Poker spielen) des Programms hat mich ein halbes Jahr gekostet), teilweise hab ich 10 Stunden am Tag drangesessen, aus Euphorie und mit einer Art Flow. Es war ja auch eine Herausforderung: Ich hab einen Nash-Calculator programmiert und mich mit dem Typ von holdemresources kurzgeschlossen. Ich habe auch Leute in Amerika angeschrieben, ... Leider habe ich dabei viele meiner Sozialkontakte vernachlässigt.

      Also: Nix für Ungut!
    • miniskiller
      miniskiller
      Bronze
      Dabei seit: 05.11.2007 Beiträge: 766
      nettes statement hast so ziemlich in allen belangen recht,

      Aber Korn zu "beschuldigen" er verführe die Leute zum spielen unter falschen tatsachen ist wohl eher weit hergeholt...

      Er versucht halt auch nur seine Mücken zu verdienen..
      So gut wie jede Werbung versucht dich zu verführen egal ob fernsehen radio internet what ever... Nur weil er für poker wirbt ( was natürlich negative auswirkungen auf das Leben eines Menschen haben kann und das nicht zu selten ) ist er nicht am über dieser menschen schuld. jeder hat seine eigene Entscheidung ob er pokert oder nicht. ist ja auch nicht jeder Traffikant dafür verantwortlich das Leute am Rauchen Sterben.. verstehst auf was ich hinauswill?

      ansonsten viel glück bei dem was du im Leben ändern willst und ich hoffe dir gelingt das was du dir vornimmst!