[FL 5cd draw] Verschiedene Fragen

    • SpaceMarine
      SpaceMarine
      Bronze
      Dabei seit: 11.02.2007 Beiträge: 884
      Hi, da ich mich aktuell mit 5cd Draw beschäftige habe ich ein paar Fragen.
      Die zu beantworten bin ich leider nicht ganz allein imstande und suche ein paar Tips oder Hilfestellungen.

      1) Was ist die "schlechteste" Hand, die wir gegen potentielle Pat-Bluffer auszahlen müssen?
      Die Top 31% der Hände in nem Pot von 2/6,5 ? (=> 31% equity für nen call)

      2) ab wann ist man exploitbar wenn man X% auf ne Pre-draw 3Bet foldet?

      -> was ist unsere BU openraise / fold range vs eine potientielle 3betting Range von a) KK+ b) AA+ c) 2233+ d) JJ22+ e) KK+ & FD's ! (wir nehmen an wir openraisen 88A+ und verschiedene Semibluffs am BU.

      3) Wie bestimme ich, was ich mindestens callen muss vs jemanden der eine gewisse Range im BB defendet und dann bluffdonken oder bluff check/raisen kann?

      4) Wie bestimme ich generell "GTO optimale" calling-ranges vs bluffs oder vs 3bets/donks/checkraises - um mich nicht dauernd aufzuregen, weil ich meine hand gegen "ach er könnte doch bluffen" folden muss.

      5) wie bestimme ich genau, was - ich nachdem ich 1-3 Karten gedrawt habe und der Gegner auch 1-3 Karten gedrawt hat - ich valuebetten sollte. Nachdem ich eine Range-einschätzung vorgenommen habe obv.

      -> Wie beziehe ich Post-Draw-Veränderungen der Range in meine valuebetting Überlegungen sinnvoll mit ein?
  • 1 Antwort
    • Jadino
      Jadino
      Bronze
      Dabei seit: 10.02.2009 Beiträge: 800
      imo

      1. welche top 31%, 99++ oder was? du hast mit einer hand die keine pat schlägt after draw, 0E + die wahrscheinlichkeit eines Bluffs, unter der annahme das er mit air blufft.

      2.5CD lebt von adaption, von daher wird villian nur schwer deine fold to range herausfinden da sie gegen jedem spieler anders sein sollte

      ->dürfte ziemlich einfache stochastik sein, nicht genug E für call = fold

      3.wie oben und hängt doch stark von seiner fold to wahrscheinlichkeit ab(adaption), wenn er im BB raised ist er vermutlich gut genug deine bluff c/r zu callen

      4. adaption :rolleyes:

      5. range mit der called die schlechter ist - range die besser ist > range die du benötigst - range mit der er 3Bettet die besser ist und du nicht callen kannst

      donks
      range die du pd schlägst+ bluff wahr.. - wahrscheinlichkeit das er improvt

      -> jedes pair imp min. zu 2pair, ein pair das dich pd schlägt und nur called wenn imp. schlägt dich auch ad wenn du nur zu 2pair imp, unter der annahme start pair>hhinzugekommenes pair z.B.