wo/welche küche kaufen? welche elektrogeräte?

    • dontstealmyb
      dontstealmyb
      Bronze
      Dabei seit: 29.06.2008 Beiträge: 6.082
      Hi!

      zieh demnächst mit meiner freundin zusammen, und wir benötigen auf jeden fall eine küche. im internet teilen sich die meinungen über diverse möbelhäuser.

      ich möchte eigentlich nur ungern >2000€ ausgeben. könnt ihr irgendetwas empfehlen? welches möbelhaus ist vom preis/leistungsverhältnis gut, habt ihr vlt schon erfahrungen gesammelt ?

      ps: wohnen 30 autominuten von nürnberg weg, weshalb mömax, ikea, roller, etc pp alles in reichweite liegen.

      thx
  • 50 Antworten
    • Indy1701e
      Indy1701e
      Bronze
      Dabei seit: 16.07.2007 Beiträge: 40.326
      Hey,

      ich kenn mich bei dir in der Ecke nicht aus, aber ich würde keine "Kette" wie Ikea nehmen, sondern ein regionales Geschäft. Da kann man ziemlich gut verhandeln uns spart so auch schon mal 1k und mehr.
      Ausstellungsstücke sind dann noch mal billiger.
      Ansonsten einfach mal hinfahren und schauen, was einem gefällt und was man gebrauchen kann.
    • dontstealmyb
      dontstealmyb
      Bronze
      Dabei seit: 29.06.2008 Beiträge: 6.082
      achja... lohnt es sich elektrogeräte einzeln zu kaufen? ( beim pc lohnt es ja auch einzelne komponenten zu kaufen ^^ ), oder sind die "gesamtpakete" sinnvoll?

      sind 2000€ zu niedrig angesetzt wenn wir herd+ceranfeld+kühl-gefrierkombi+ dunstabzugshaube+ spülmaschine + QUALITÄT wollen?

      e: qualität bezieht sich primär auf die schränke... eine KGkombi oder spülmaschine sollte eher preiswert sein.
    • QS1LVER
      QS1LVER
      Bronze
      Dabei seit: 17.11.2010 Beiträge: 242
      also ich habe in nem möbelhaus gearbeitet, und die aus der küchenecke haben halt erzählt, dass man günstiger mit fahren würde, wenn man sich die schränke im möbelhaus kauft, und die geräte im elektrofachmarkt.

      naja, und für 2000€ kriegst du herd+ceranfeld+kühl-gefrierkombi+ dunstabzugshaube+ spülmaschine aller höchstens wenn du glück hast, und dann aber OHNE jegliche qualität
    • dontstealmyb
      dontstealmyb
      Bronze
      Dabei seit: 29.06.2008 Beiträge: 6.082
      Original von Indy1701e
      Hey,

      ich kenn mich bei dir in der Ecke nicht aus, aber ich würde keine "Kette" wie Ikea nehmen, sondern ein regionales Geschäft. Da kann man ziemlich gut verhandeln uns spart so auch schon mal 1k und mehr.
      Ausstellungsstücke sind dann noch mal billiger.
      Ansonsten einfach mal hinfahren und schauen, was einem gefällt und was man gebrauchen kann.
      thx für die antwort!

      ich kann mir nur sehr schwer vorstellen dass die billiger sind!? ich erwarte eigentlich gar nicht dass es dort überhaupt küchen in dieser preisklasse gibt?! vlt kenn ich aber einfach die falschen geschäfte ;)

      dass ketten wie ikea, roller etc gut daran verdienen ist mir eigentlich klar, weshalb ich dachte dass es evtl sinn machen könnte die schränke dort zu kaufen, und die elektrogeräte anderweitig zu beschaffen^^
    • dontstealmyb
      dontstealmyb
      Bronze
      Dabei seit: 29.06.2008 Beiträge: 6.082
      Original von QS1LVER
      also ich habe in nem möbelhaus gearbeitet, und die aus der küchenecke haben halt erzählt, dass man günstiger mit fahren würde, wenn man sich die schränke im möbelhaus kauft, und die geräte im elektrofachmarkt.

      naja, und für 2000€ kriegst du herd+ceranfeld+kühl-gefrierkombi+ dunstabzugshaube+ spülmaschine aller höchstens wenn du glück hast, und dann aber OHNE jegliche qualität
      dacht ich mir schon! thx!

      wir fragen sowieso mal im familiären umkreis, ob jemand diverse geräte gebraucht über hat. meine eltern haben sich erst vor ca 2 jahren eine komplett neue küche gekauft...
    • Indy1701e
      Indy1701e
      Bronze
      Dabei seit: 16.07.2007 Beiträge: 40.326
      Original von dontstealmyb
      ich kann mir nur sehr schwer vorstellen dass die billiger sind!? ich erwarte eigentlich gar nicht dass es dort überhaupt küchen in dieser preisklasse gibt?! vlt kenn ich aber einfach die falschen geschäfte ;)
      Naja, mag was regionales bei uns sein. Vor einigen Jahren kam hier Ikea dazu, vorher waren nur kleine Möbelhäuser da, die ein Monopol hatten. Jetzt müssen die sich aber auch auf die Konkurrenz einstellen.
    • Mornorak
      Mornorak
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2008 Beiträge: 368
      Hast Du vielleicht einen kleinen auf Küchen spezialisierten Händler in der näheren Umgebung?
      Häufig verticken die Ausstellungsküchen recht günstig.

      Ansonsten dürfte es mit 2k und Qualität eher schwierig werden.
    • krong
      krong
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 25.12.2005 Beiträge: 13.662
      Original von dontstealmyb
      sind 2000€ zu niedrig angesetzt wenn wir herd+ceranfeld+kühl-gefrierkombi+ dunstabzugshaube+ spülmaschine + QUALITÄT wollen?
      Für 2k krichst du alles was du brauchst. Qualität gibts für das Geld aber nicht.
      Die billigen Küchen von Roller und co fallen aber auch nicht nachm ersten Mal benutzen auseinander...
    • zep15
      zep15
      Bronze
      Dabei seit: 28.07.2006 Beiträge: 849
      küche für 2k plus qualität schließt sich leider aus, sry.

      die beste küche bekommst du ohne zweifel beim segmüller, aber da bekommst du für 2k€ 3 bananenkisten die du an die wand hängen kannst und nen campingkocher^^

      versuchs mal beim roller oder xxxl lutz, warst du da schon?

      und lasst euch nich über den tisch ziehen, gl ;)
    • brontonase
      brontonase
      Bronze
      Dabei seit: 12.08.2006 Beiträge: 16.958
      guck mal bei innova
      die haben auch küchen
    • dontstealmyb
      dontstealmyb
      Bronze
      Dabei seit: 29.06.2008 Beiträge: 6.082
      Original von Indy1701e
      Original von dontstealmyb
      ich kann mir nur sehr schwer vorstellen dass die billiger sind!? ich erwarte eigentlich gar nicht dass es dort überhaupt küchen in dieser preisklasse gibt?! vlt kenn ich aber einfach die falschen geschäfte ;)
      Naja, mag was regionales bei uns sein. Vor einigen Jahren kam hier Ikea dazu, vorher waren nur kleine Möbelhäuser da, die ein Monopol hatten. Jetzt müssen die sich aber auch auf die Konkurrenz einstellen.
      du hattest gar nicht mal so unrecht. nach recherchieren hat sich herausgestellt, dass es doch so einige anbieter hier in der nähe gibt, die ausstellungsstücke up to 60% rabatt verkaufen.

      werd da auf jeden fall mal bisschen weiter stalken ;)
    • dontstealmyb
      dontstealmyb
      Bronze
      Dabei seit: 29.06.2008 Beiträge: 6.082
      Original von zep15
      küche für 2k plus qualität schließt sich leider aus, sry.

      die beste küche bekommst du ohne zweifel beim segmüller, aber da bekommst du für 2k€ 3 bananenkisten die du an die wand hängen kannst und nen campingkocher^^

      versuchs mal beim roller oder xxxl lutz, warst du da schon?

      und lasst euch nich über den tisch ziehen, gl ;)
      bei roller war ich bereits. eigentlich gibts dort für 2k schon recht schöne küchen mit ordentlichem aussehen + vernünftigen elektrogeräten.

      momentan denke ich dass es das sinnvollste wäre jedes möbelhaus abzuklappern um sich mal bei den schränken etc einen überblick@PLV schaffen zu können.

      des weiteren werden wir mal hier in der umgebung die ausstellungs-schnäppchen beobachten. momentan ist das meiste von 7500€ auf 4000€ runtergesetzt, was unser budget doch etwas überschreitet ;)
    • pampapam
      pampapam
      Bronze
      Dabei seit: 21.02.2010 Beiträge: 3.416
      Unsre Küche hab ich für unter 2k bekommen, Schränke bei Ikea, Kühlschrank bei Mediamarkt, Geschirrspüle gebraucht, Herd stand drin. Könnte, wenn du alles neu brauchst, bischen über 2k rausgehen, aber meine Küche gefällt mir definitiv vom Äußeren als auch von der Qualität sehr gut.

      Bist denn überhaupt bereit / in der Lage das ganze selbst zusammen zu basteln ? Sonst fallen imo Roller/Ikea und co weg, weil dort meines Wissens ganz nette kosten beim Einbau hinzukommen, welche kleinere Küchenlädn inklusiv haben.

      cliffs: Ikea suckt nicht so wie gedacht
    • Kevin1505
      Kevin1505
      Bronze
      Dabei seit: 17.05.2009 Beiträge: 880
      Ich hab meine damals für 500€ bei Otto bestellt. Neue (größere) Arbeitsplatte im Baumarkt und ne Geschirrspülmaschiene gekauft (Restliche Geräte waren dabei) und bin unter 1k€ ausgekommen. Küche ist jetzt 2 Jahre alt und immernoch Top in Form.

      Vom optischen nimmt sich das eh nichts. Und wenn du nicht gerade ein Gourmet-Koch bist dann reichen dir auch die etwas billigeren "Otto" Geräte.


      Klar die Quali der Geräte ist nicht mit ner 5k€ Küche zu vergleichen. Man muss aber nicht immer ein vermögen ausgeben.
    • hitya1337
      hitya1337
      Bronze
      Dabei seit: 17.03.2007 Beiträge: 8.511
      ebay kleinanzeigen gucken und ne gebrauchte kaufen.
      ich hab meine küche in einzelteilen gekauft, neu, 2 unterschänke a 40 euro, 2 hängeschränke mit glasfront a 50 euro, ein geräteschrank bzw einbauschrank für kühlschrank für 90 euro und dann noch eine neue arbeitsplatte für 40 euro.

      alles bei hornbach.

      ist zwar jetzt nichts besonderes aber reicht und sieht definitiv besser aus als die einbauküchen von kumpels, alleine die hängeschränke reissens raus.

      wama hab ich günstig bei amazon geschossen, bauknecht eco für 299 euro inkl. lieferung.

      wenn du das so in etwa machst, hast ja noch luft nach oben für kühlschrank etc

      e: aber viel quali darfst du nicht erwarten. ist aber auch nicht so das alles wackelt oder so :D
      aber mit der 5k euro küche von meiner mutter nicht zu vergleichen
    • kingduff
      kingduff
      Bronze
      Dabei seit: 10.10.2006 Beiträge: 852
      Ich hatte mal eine Küche für 2500.-€ (inkl. Einbau) vom Hiendl in Regensburg. Qualität war eigentlich vollkommen in Ordnung, die Geräte (allerdings nur Kühlschrank ohne Gefrierteil) waren halt No-Name (Ignis?), für den Preis aber okay. Luxus war halt nicht, also kein Umluft, keine Selbstreinigung, der Geschirrspüler war rel. laut usw. Hat aber alles seinen Dienst einwandfrei verrichtet und sah auch nach 3 Jahren noch gut aus.
      Was mich etwas beim Hiendl gestört hat war das doch sehr aggressive Vorgehen der Verkäufer, das sollte am besten alles ohne Überlegen unterschrieben werden alles musste sofort festgelegt werden, keine Muster zum mitnehmen usw..

      Meine jetzige Küche ist übrigens nicht aus dem Möbelhaus, sondern von einem kleinen Küchenstudio. In Sachen Beratung und Service eine ganz andere Klasse, ohne Druck, Paln zum mitnehmen, etc. Ob die allerdings auch Küchen in deiner Preislage anbieten weiss ich nicht. Ich würde mich da mal, wenn ihr noch Zeit habt im Bekanntenkreis umhören, und mal zu so einem gehen.
    • Burton355
      Burton355
      Bronze
      Dabei seit: 23.04.2006 Beiträge: 228
      nimm ne ikea küche beste was du für den preis bekommst

      sry grad wenig zeit kann vlt. morgen mal genauer drauf eingehen
    • R0r5chach
      R0r5chach
      Bronze
      Dabei seit: 16.11.2007 Beiträge: 7.658
      Und handel blos, ein Kollege hat sich vor kurzem auch eine Küche geholt und dafür mehrere Läden abgeklappert.
      Wenn er denen von den anderen Angeboten oder Angeboten aus dem Internet erzählt hat waren da locker 500 € Rabatt drin.
    • lego
      lego
      Bronze
      Dabei seit: 08.03.2005 Beiträge: 5.823
      haben schon 2 küchen bei ikea gekauft, eine für uns selbst mit den teureren geräteausführungen und eine billige für ein appartment mit den geräten aus der lagan serie. (auf den geräten steht übrigens zwar kein markenname aber dahinter verstecken sich firmen wie aeg oder whirlpool)

      mit unserer bin ich nach wie vor top zufrieden, wie sich die billigere version verhält wird sich zeigen. auf jeden fall haben wir sie auch um ca 2k gekauft mit allem drum und dran, geschirrspüler, micro und das sogar in schöner hochglanzoptik und so spielerein wie tür und schubladendämpfer. zudem gibts auf die schränke und schaniere 25 jahre garantie.

      das zusammenbauen benötigt allerdings schon etwas mehr skill als ein billy regal aufzubauen. man sollte schon wissen, wie man einen bohrer benutzt oder eine stichsäge. mit einem schraubendreher kommt man da nicht aus.

      btw haben wir beide male die arbeitsplatten wo anders gekauft, finde die bei ikea nicht unbedingt billig, da bekommt man im baumarkt oft schöneres zum gleichen preis.

      btw, weiterer vorteil: bei ikea kannst du die küche selber am küchenplaner zu hause entwerfen und dann vor ort dem verkäufer zeigen. der gibt dann noch paar tips dazu ab und wenn du willst kannst du sie am selben tag noch mitnehmen, anhänger oder großes auto vorausgestzt.