[BSS_FR] NL2 - Professorix's 15 Minutes - Teil 1

    • Professorix
      Professorix
      Bronze
      Dabei seit: 24.08.2011 Beiträge: 1.152
      Ich möchte in nächster Zeit hin und wieder kurze Live Sessions von maximal 15 Minuten von mir hier reinstellen, um vielleicht ein paar Hinweise zu meiner Spielweise zu bekommen. Würde mich über ein paar Kommentare hier im Forum freuen.

      Informationen über mich findet ihr in meinem Blog.

      Heute also Teil 1 mit mir als "Absolut Beginner" - ich spiele BSS nach 1. SHC und Postflopspiel nach Anfängerartikeln:

  • 3 Antworten
    • nurscheisskarten
      nurscheisskarten
      Bronze
      Dabei seit: 25.07.2011 Beiträge: 1.054
      schaus mir gleich mal fertig an aber mal ein paar grundsätzliche gedanken :

      -kauf dich immer zurück auf 100bb und zwar sofort, dass du nie mit weniger als 100bb am table hockst(autorebuy)
      -mach bitte das herzlichen glückwunsch nach einer hand aus
      -15 minuten sind ehrlich gesagt nicht optimal bei 4 tabling fullring liveplay da kannst auch mal nur dranhocken und nur folden v.a. bei der doch eher tighten einsteigerstrategie welcher aber vor allem da agnz unten sehr sehr gut ist
      -kannst auch mal dein hud erklären ich kenn mich mim elephant schon garnicht aus und seh nur ein paar random nummern
      -versuch alle gedanken zu verbalisieren es sah so aus als wärst du bei der KK hand nicht ganz fertig geworden, wenn nötig spielst halt 3 tables und hast nebenher den replayer offen und besprichst nebenher keyhands bzw kannst da auch hände von anderen sessions besprechen
      -KK find ich gut gespielt
      -werd öfter reinschauen und reinschreiben
      vllt könn ma auch mal skypen o.ä weil ich mich jetz auch von nl2 hochspielen will und eher nicht so der pro bin

      liebe grüße
    • nurscheisskarten
      nurscheisskarten
      Bronze
      Dabei seit: 25.07.2011 Beiträge: 1.054
      ok habs ma jetz angeschaut

      minute 2:57: find den fold gut mit Q8, wir wollen vor allem oop sehr tight spielen, viele spielen sind viel zu aggresiv im sb und verlieren so durch stealversuch und cbet und das aufgeben am turn richtig viel kohle

      minute 4:05: siehe oben, wobei man suited kings schon mal raisen kann gegen tighte leute aber sicher kein muss auf nl2

      minute 4:52: AQs ist hier ein klarer raise, du bist meilenweit vorne gegen die limp/call ranges der fische und wie du siehst sind die sehr an suited hände gebunden(siehe am sd J9s) du kannst auch wenns nicht oft vorkommt hier gut leute overflushen mit dem nutflush und allgemein dominierst du einfach die ganzen weaken aces oder sowas wie KQ QJ usw. Also klarer raise auch wenn du die restliche hand oop sein wirst. Am flop ~kann~ man as played betten, du hast immerhin ne menge backdoor outs die du am turn weiterfeuern kannst (any A, Q, J, T, any diamond). aber nach dem flopcheck und der turncard geb ich auf, also c/f turn und river.

      minute 8:37 find den fold hier sehr sehr gut! er raist aus early position und wir sind oft dominatet gegen hoch PPs oder AK AQ AJ, evtl auch gegen KQ

      minute 10:50: finde man kann A7o schon mal raisen im Co wir sind ja IP außer der button meint er muss hier callen.

      TT hand hätt ich gern noch gesehen

      sonst muss ich sagen, dass ich ehrlich gesagt auch auf hd keine ahnung hatte wer da jetz welche stats hat darum sind meine annahmen alle gegen unknown nl2 gegner

      hoffe ich konnt dir helfen
    • onese7en
      onese7en
      Bronze
      Dabei seit: 19.12.2010 Beiträge: 4.696
      Hallo Professorix,

      ich habe mir dein Video mal angesehen. In knapp 12 Minuten kann man natürlich nicht so viele Hände spielen, aber dennoch sind mir 3-4 Sachen aufgefallen:

      Die KK hätte ich am Flop noch etwas größer gebettet. Ich glaube nicht, dass AQ, KQ oder Flush Draws hier auf eine größere Bet folden werden, gerade im Multiway-Pot (mehr als 2 Spieler noch in der Hand). Am Turn kommt die Betsize dann auch auf die Stacksize des Gegners an. Diese kann ich aber leider auf meinem 15" Bildschirm nicht erkennen. Grundsätzlich aber: Im Multiway-Pot und auf relativ drawheavy Flop (Flushdraw, Straightdraw mit JT) ruhig größer betten. Auf dem Limit sehe ich die Spieler auch häufig nochmal mit einem Gutshot (AT oder sowas) callen.

      Bei Minute 3:55 foldest du rechts oben K8s im SB. Hier kannst du ruhig openraisen/stealen. Deine Hand ist überdurchschnittlich gut und der BB kann hier alles halten und wird auch mit knapp besseren Händen noch eher folden, man sagt, du erzeugst Fold Equity. Ich weiß nicht, inwiefern das im Starting Hand Chart steht und es ist sicher okay, sich erstmal strikt daran zu halten, aber ein paar weiterführende Gedanken dürften sicher nicht schaden.

      Bei Minute 4:50 würde ich mit AQs im BB nicht schieben. Du hälst eine wirklich gute Hand und lässt deine Gegner ihre Hände sehr günstig durch den Flop verbessern. Im Multiway-Pot wird es dir hier sehr schwer fallen, weiterzuspielen, wenn du nichts triffst, was du ja auch später dann sehen konntest. Deine Aktionen an Flop, Turn und River zu beurteilen fällt mir daher schwer, aber ich denke, dass dein Steal-Versuch am Turn schon sehr knapp ist. Auf der einen Seite bist du zwar nicht selten mit A high gut, aber es wird sehr schwer, die Gegner hier von Händen wie TT, 99, 66, 55 runterzubekommen. Auf der anderen Seite kann einer auch mal Kx slowplayen, A7 bettet nicht immer am Flop und A8, 88 und 77 schlagen dich auch. Ich denke, ich checke hier lieber und folde bei gegnerischer Action. Wenn ich aber den Turn bluffe, dann check-folde ich den River. Ich denke nicht, dass ein Gegner hier mit einer schlechteren Hand den Turn callt und sehe die Spieler auf NL2 hier auch selten ihr Pocket Pair am River dann aufgeben. Das wichtigste ist aber, wie gesagt, hier vor dem Flop zu betten. Du willst mit AQs nicht so viele Spieler im Pot haben. Durch eine Bet bekommst du schon vor dem Flop mit der vermutlich besten Hand Geld in den Pot und auf dem Flop kannst du häufig mit einer Continuation Bet den Pot gewinnen.

      Bei Minute 8:20 hast du mit A8s laut dem Starting Hand Chart einen Fold. Das ist auch erstmal okay so. Später wirst du irgendwann auch die nötige Sicherheit im Spiel nach dem Flop haben, um die Hand dort zu openraisen, wenn vorher niemand in den Pot eingestiegen ist. Für den Anfang absolut okay gespielt.

      Bei Minute 9:00 hast du erneut K8 im SB, diesmal aber offsuit. Ich denke trotzdem, dass die Hand gut genug ist, um den BB zu stealen. Die Gründe habe ich ja schon oben bei der K8s-Hand genannt. Der BB wird einfach sehr häufig folden und sogar knapp bessere Hände wegschmeißen. Die Hände, die er weiterspielt wird er zudem nicht selten auf eine Continuation Bet folden. Ich denke, ein Raise mit K8 ist hier auf jeden Fall profitabel.

      Viel klarer als K8s ist für mich aber bei Minute 10:40 die A8o-Hand. Hier kannst du im CO auf jeden Fall openraisen, wenn vorher keiner in die Hand eingestiegen ist. Die Hand ist da auf jeden Fall gut genug und zudem spielst du nach dem Flop in Position, sofern der BU nicht callt, was es dir deutlich leichter machen sollte, die Hand auch mal ohne Treffer am Flop (Contination Bet auf trockenen Flops!) zu gewinnen.

      Ansonsten schließe ich mich nurscheisskarten an. Gerade das Auto-Rebuy solltest du auf jeden Fall aktivieren!

      Viele Grüße und viel Erfolg weiterhin!

      onese7en

      edit:
      Den zweiten Post von nurscheisskarten hatte ich bei meinem Post noch nicht gelesen und jetzt nur kurz überfliegen können, aber ich denke, wir stimmen in den meisten Punkten überein :)