Geschäftsidee - Hilfe für $20 (!?)

    • JohnnyEsberg
      JohnnyEsberg
      Bronze
      Dabei seit: 19.05.2006 Beiträge: 204
      Moin,
      will wohl gerne was testen und hab auch keine Angst einige Tausender zu "verlieren".

      Idee:
      Gegenstände bedrucken.
      Sprich, aus ganz normalen Gegenständen mit etwas Kreativität die Sachen verschönern.
      Was ich jetzt genau suche ist ein Drucker (JA, die sind nicht billig^^).
      Suche einen UV Drucker und kann nichts ordentliches finden bzw. finde recht wenig Informationen über Preise usw.

      Hab einige Video gefunden (siehe unten), die sehr interessant sind und schon in meine Richtung gehen.
      Da ich das nicht Hauptberuflch machen will, sondern es einfach mal testen will ob der Markt das haben möchte... Will die Chance einfach nicht verpassen *_^

      Der Drucker sollte schon Dinge mit einer Höhe von locker 5cm (!?) schaffen und die Breite von z.B. 30cm (!?) schaffen... als Beispiel vllt. mal einen Notebook durch den Drucker jagen oder so.

      (Bitte keine Antwortet wie: du bist zu spät oder das klappt nicht usw. Danke)

      Kennt sich da einer aus?
      Was kostet so ein Drucker? Wie teuer ist die Farbe?
      Was müsste ich für den Druck ausgeben (wie im Beispiel oben mit dem Notebook)?


      Nein, das ganze ist nicht durchdacht aber ich würde gerne mehr über soche Dinge wissen.
      Wer gute Tipps liefert, dem sende ich bei Stars $20 Bucks.

      Videos:
      http://www.youtube.com/watch?v=D7jf-9sACio

      http://www.youtube.com/watch?v=XDab3k7F8LA

      http://www.youtube.com/watch?v=NtIvPSjiszg


      Sind natürlich unterschiedliche Drucker aber vllt. hat da jemand ja wirklich schon Ahnung oder kann etwas zum Thema beitragen.
  • 11 Antworten
    • JohnnyEsberg
      JohnnyEsberg
      Bronze
      Dabei seit: 19.05.2006 Beiträge: 204
      Wenn ich mir das mal ansehe:
      http://www.posterjack.com/holzdruck?gclid=CPr_55aMo60CFUG_zAodFG9e7g

      Da verlangen die ja schon 60€ für ein 40 x 30 cm Bild auf Holz... ist ja abartig oder nicht? kann ja nicht sooo teuer in der Herstellung sein!? Klar, hat nen gewissen Aufwand aber das ist ja locker machbar in der Umsetzung.

      Das würde mit dem UV Drucke ja auhc locker von der Hand gehen, nicht?
    • sebjel
      sebjel
      Bronze
      Dabei seit: 19.11.2010 Beiträge: 572
      http://www.mimaki.de/uv-inkjet-drucker/233-ujf-3042-der-vielseitige-qkleineq.html

      also der hier würde wohl in deine richtung gehen.... nimmt eine Höhe von bis zu 5 cm und kann auch so einiges bedrucken wie es scheint... dazu steht, dass der preis "erschwinglich" ist... das sollte wohl genügen du kannst sicher den support anrufen und nach nem preis fragen...
    • JohnnyEsberg
      JohnnyEsberg
      Bronze
      Dabei seit: 19.05.2006 Beiträge: 204
      Finde ich sehr SEHR sehr interessant:

      http://www.youtube.com/watch?v=1VnoewUVBPQ&feature=related

      Preis ist beim Video mit $17.000 "Euro" agegeben.
      Vom Kaufpreis ist das kein Problem.
      Vorteil ist wirklich das man damit recht viel und gleichzeitig bedrucken kann.
    • ribbar
      ribbar
      Bronze
      Dabei seit: 08.02.2009 Beiträge: 917
      Original von JohnnyEsberg
      Finde ich sehr SEHR sehr interessant:

      http://www.youtube.com/watch?v=1VnoewUVBPQ&feature=related

      Preis ist beim Video mit $17.000 "Euro" agegeben.
      Vom Kaufpreis ist das kein Problem.
      Vorteil ist wirklich das man damit recht viel und gleichzeitig bedrucken kann.
      Der Vorteil ist nur was wert, wenn du auch eine entsprechende Nachfrage hast.
      Würde den Markt erst sondieren bzw. antesten, bevor ich jetzt die "teuerste" Maschine kaufe.

      Zu den 60€: Ich denke das kann schon hinkommen...
      Nehme an, dass die schon irgendeine Kostenrechnung zugrunde gelegt haben und gehe auch nicht davon aus, dass die ne hohe Nachfrage+Monopol haben um ihre Preise hier selbst zu diktieren :)
      Wenn du es schaffts, günstiger zu produzieren, ist was drin!
    • CMB
      CMB
      Bronze
      Dabei seit: 17.02.2007 Beiträge: 6.445
      Also mal ehrlich, Du hast keine Ahnung vom Drucken aber willst damit ein business aufziehen? Das ist ein Beruf den manche Leute studieren oder ihren Meister machen. Es reicht nicht einfach einen prof. Drucker zu kaufen und auf einen Knopf zu druecken, man muss auch noch wissen was man da tut.

      Die gaengigen Industriedrucker sind auf jeder Cebit zu sehen, kannst ja mal zur naechsten hingehen und Dir das alles mal anschauen. Aber ohne prof. knowhow wird es Dir kaum gelingen so ein Geraet korrekt zu betreiben. Alleine das Erstellen und Verarbeiten von vernuenftigen Druckvorlagen macht enorm viel Arbeit, fuer das Bedrucken von Objekten wie Moebeln muss man zudem umfangreiche Kenntnisse zur Oberflaechenbehandlung haben, schliesslich willst Du ja auch nichts kaputt machen.

      Selbst das relativ simple Erstellen von Klebefolien fuer Autos macht Arbeit und verlangt viel Uebung.

      Informiere Dich ueber Drucker und Drucktechniken, aber glaub mal nicht das man da als Laie mal so eben professionell durchstartet, das ist absolut unrealistisch.

      Gruss und gl,
      CMB
    • NiceToMeetYou
      NiceToMeetYou
      Bronze
      Dabei seit: 01.07.2007 Beiträge: 5.833
      Hör nicht auf CMB, der redet hier grundsätzlich immer dagegen, der alte Pessimist :P
    • jtec8034
      jtec8034
      Bronze
      Dabei seit: 28.05.2010 Beiträge: 46
      naja mit einer Einweisung und den richtigen Materialien ist es nicht so schwer,
      wenn es Dich wirklich Interessiert hier mal 2 Links von einer Firma (ja ist
      eigentlich nur 1 Firma), die als sehr zuverlässig gilt.
      http://www.printequipment.de/
      http://www.dp-shop.eu/
      aber ist trotzdem nicht so einfach damit Geld zu verdienen, über Preise solcher
      bedruckter Artikel kannst Du dich am besten bei ebay informieren.
    • eroticjesus
      eroticjesus
      Bronze
      Dabei seit: 25.05.2009 Beiträge: 4.875
      Original von CMB
      Also mal ehrlich, Du hast keine Ahnung vom Drucken aber willst damit ein business aufziehen? Das ist ein Beruf den manche Leute studieren oder ihren Meister machen. Es reicht nicht einfach einen prof. Drucker zu kaufen und auf einen Knopf zu druecken, man muss auch noch wissen was man da tut.

      Die gaengigen Industriedrucker sind auf jeder Cebit zu sehen, kannst ja mal zur naechsten hingehen und Dir das alles mal anschauen. Aber ohne prof. knowhow wird es Dir kaum gelingen so ein Geraet korrekt zu betreiben. Alleine das Erstellen und Verarbeiten von vernuenftigen Druckvorlagen macht enorm viel Arbeit, fuer das Bedrucken von Objekten wie Moebeln muss man zudem umfangreiche Kenntnisse zur Oberflaechenbehandlung haben, schliesslich willst Du ja auch nichts kaputt machen.

      Selbst das relativ simple Erstellen von Klebefolien fuer Autos macht Arbeit und verlangt viel Uebung.

      Informiere Dich ueber Drucker und Drucktechniken, aber glaub mal nicht das man da als Laie mal so eben professionell durchstartet, das ist absolut unrealistisch.

      Gruss und gl,
      CMB
      #2

      Mehr lässt sich imo zu dem Bereich nicht sagen
    • Lugerus
      Lugerus
      Bronze
      Dabei seit: 07.05.2011 Beiträge: 50
      Original von eroticjesus
      Original von CMB
      Also mal ehrlich, Du hast keine Ahnung vom Drucken aber willst damit ein business aufziehen? Das ist ein Beruf den manche Leute studieren oder ihren Meister machen. Es reicht nicht einfach einen prof. Drucker zu kaufen und auf einen Knopf zu druecken, man muss auch noch wissen was man da tut.

      Die gaengigen Industriedrucker sind auf jeder Cebit zu sehen, kannst ja mal zur naechsten hingehen und Dir das alles mal anschauen. Aber ohne prof. knowhow wird es Dir kaum gelingen so ein Geraet korrekt zu betreiben. Alleine das Erstellen und Verarbeiten von vernuenftigen Druckvorlagen macht enorm viel Arbeit, fuer das Bedrucken von Objekten wie Moebeln muss man zudem umfangreiche Kenntnisse zur Oberflaechenbehandlung haben, schliesslich willst Du ja auch nichts kaputt machen.

      Selbst das relativ simple Erstellen von Klebefolien fuer Autos macht Arbeit und verlangt viel Uebung.

      Informiere Dich ueber Drucker und Drucktechniken, aber glaub mal nicht das man da als Laie mal so eben professionell durchstartet, das ist absolut unrealistisch.

      Gruss und gl,
      CMB
      #2

      Mehr lässt sich imo zu dem Bereich nicht sagen
      #3

      Es geht ja schon damit los das du nicht nur den Drucker brauchst
      Was ist mit den UV-Tinten? Preise? (als Kleinabnehmer zahlst du hohe Preise!)
      Die UV-Lampe hält auch nicht ewig.
      Wartung? Was ist wenn der Drucker kaputt geht? ein einzelner Druckkopf zb kostet viel.

      Also ich arbeite in einer Druckerei für Large Format Printig und wir haben auch eine UV Maschine. Wir drucken aber nur Banner und Folien.
      Unsere Kunden würden eher eine bedruckte Folie bestellen und diese auf Holz, den Biertisch oder Laptop kleben.

      Ist ansich eine coole Idee, aber wie schon gesagt wurde musst du erstmal den Markt sondieren. Aber mMn wirst es sich nicht lohnen.

      Ich würde an deiner Stelle das erstmal mit Folien versuchen um zu gucken, ob du diese verkauft bekommst.
    • CMB
      CMB
      Bronze
      Dabei seit: 17.02.2007 Beiträge: 6.445
      Bei Folien liegt die Schwierigkeit halt beim Anpassen der Vorlage auf unebene (z.B. Runde) Flaechen, wie bei Autos, und bei den Klebeeigenschaften (Kleber/Lack Reaktion), Entfernen, Aendern etc.
      Der geometrische Teil ist noch recht einfach, aber der konkrete Bildeindruck aus verschiedenen Blickwinkeln muss halt noch den Vorstellungen des Kunden entsprechen. Ein Problem wenn der Kunde keine Ahnung hat.

      Ich habe mal beim Markfuehrer in Hamburg meinen Smart bekleben lassen. Es hiess nach 3 Jahren ist das Entfernen der Folien kein Thema (Leasing), war es aber dann doch. Ergo=Mehrkosten.

      Also informieren kannst Du Dich ja, Cebit ist auch wieder bald, aber die Geheimnisse der Druckerwelt entschluesselt man nicht uebers Wochenende. Alleine mit Farbpalletten und Druckvorlagen kann man sich sehr lange beschaeftigen. Da musst Du irgendwas sehr simples finden wenn das lukrativ werden soll.

      Gruss,
      CMB
    • Lugerus
      Lugerus
      Bronze
      Dabei seit: 07.05.2011 Beiträge: 50
      Da hat der Werbetechniker dich schlecht beraten bzw keine Ahnung von Folien. Es gibt halt extra Klebefolien für den Einsatz von ua Leasingfahrzeugen. Die kann man ohne Rückstände leicht entfernen.

      Ich bin der Meinung, dass das was Jonny anbieten möchte, wenig Abnehmer finden wird.
      Sowas wird sicherlich bei den Firmen in deren Produktpalette einfach mitlaufen.
      So eine UV-Druckmaschine kostet um die 400k. Und die müssen erstmal mit beruckten Biertischen wieder reingeholt werden.

      Ich hab z.B. mit einem Solventdrucker Bilder für spiezille Aluprofile hergestellt, die man an die Wand anbringen kann.

      Aber um mit den ganzen Onlinedruckereien mithalten zu können, muss man sich schn mehr einfallen lassen.