Pokern auf dem Firmen-PC

    • griever
      griever
      Bronze
      Dabei seit: 22.12.2005 Beiträge: 261
      Hallo,

      ich bin über die Jahre zu Hause bei meiner Familie und habe nur mein Arbeitslaptop dabei.

      Kann irgendwie nachgeprüft werden daß ich poker clients installiert habe, wenn ich nur per iphone ins internet gehe und den poker client sobald ich wieder ins firmen intranet gehe, deinstalliert habe?

      neulich bekam ich schon email von der IT weil ich firefox installiert -,- (da war ich aber auch im intranet eingeloggt).

      kennt sich da jmd aus wie das funktioniert?

      danke
  • 13 Antworten
    • Kaos
      Kaos
      Bronze
      Dabei seit: 01.04.2006 Beiträge: 3.569
      Wenn die IT schon ne Mail schickt weil Du Firefox installierst dann solltest evtl über die Feiertage Deine Pokersucht unter Kontrolle halten wenn Du nur den Arbeitslaptop hast..
    • Starfighter99
      Starfighter99
      Gold
      Dabei seit: 04.04.2011 Beiträge: 4.199
      Netbook für 200-300€ ?
      Dann brauchst dir nicht so nen stress machen.
    • CarBron
      CarBron
      Bronze
      Dabei seit: 30.05.2010 Beiträge: 427
      Edit by HockeyTobi
      Der Teil hat hier nix zu suchen und ist nix anderes als Spam


      @Topic
      Habt ihr keinen anderen Computer zuhause? Sonst versuchs doch mal mit so nem "Sherriff"-Program wie in Netzwerkcafé oder frage in der IT nach :D
    • blubifu
      blubifu
      Bronze
      Dabei seit: 01.12.2008 Beiträge: 7.481
      Original von griever
      Hallo,

      ich bin über die Jahre zu Hause bei meiner Familie und habe nur mein Arbeitslaptop dabei.

      Kann irgendwie nachgeprüft werden daß ich poker clients installiert habe, wenn ich nur per iphone ins internet gehe und den poker client sobald ich wieder ins firmen intranet gehe, deinstalliert habe?

      neulich bekam ich schon email von der IT weil ich firefox installiert -,- (da war ich aber auch im intranet eingeloggt).

      kennt sich da jmd aus wie das funktioniert?

      danke
      im intranet eingeloggt heisst was genau?
      sobald du den laptop am firmen netzwerk dran hast kann mit einfachsten mitteln herausgefunden werden was darauf installiert ist, selbst anti viren programme wie kaspersky können dir alle programme auflisten die jemals im netzwerk aktiv waren.
      wie gesagt nur um ein beispiel zu nennen.
      wenn du poker clients installierts und dann auch wieder deinstallierst , evtl registry einträge löscht & die ereignisanzeige löscht wüsste ich nicht wie deine IT abteilung das mit relativ einfachen mitteln herausfinden kann.

      ich bin aber mitnichten kein experte auf diesem gebiet und möchte betonen dass dies nur eine vermutung meinerseits ist.
      da du sicher eine dienstvereinbarung unterzeichnet hast die dir das installieren von software untersagt öä. wäre jedoch das sicherste einfach die poker clients nicht zu installieren.
    • arstra
      arstra
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2010 Beiträge: 173
      Edit by HockeyTobi
      gelöschtes Zitat rauseditiert.


      @Topic: NIE irgendeine private Software auf Firmen-PCs speichern. Besonders nicht Pokerclients. Das kann jetzt egal sein, aber irgendwann in Zukunft ausgegraben werden, wenn sie Dich (ja, gehöre zum alten Eisen) loswerden wollen. Außerdem bekommst Du unter Umständen schnell den Stempel "Zocker" aufgedrückt.
    • muehlenzwick
      muehlenzwick
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2011 Beiträge: 227
      Original von CarBron
      Neuerdings schreibt man also alle Personalpronomen und Possesivpro. groß und bezichtigt andere der Pokersucht, weil sie (oh sry meinte natürlich "Sie") in ihrer(sry "Ihrer") Freizeit pokern wollen? Du (hier sogar richtig!) solltest lieber woanders trollen Kaos, denke dein (jaja... werds schon noch lernen "Dein") Kommentar ist Sinnlos (außer als steilvorlage für Meinen (yes! habs gecheckt!)) und den hättest dir (langsam wirds langweilig "Dir") ebenso gut verkneifen können.

      noch ne Frage an Dich Kaos, ein elliptisches Wort, wie zB. "solltest" impliziert ja ein "Du solltest" wieso schreibst du (verdammt nochmal ist aber auch kompliziert!!!"Du") dann "solltest" nicht auch groß?

      @Topic
      Habt ihr keinen anderen Computer zuhause? Sonst versuchs doch mal mit so nem "Sherriff"-Program wie in Netzwerkcafé oder frage in der IT nach :D
      :facepalm:

      und jetzt bist du cooler, weil du der rechtschreibsherrif/Germanistikstudent vom dienst bist?

      guck dir seinen post nochmal genau an und überleg, ob der nich n bisschen anders gemeint war, du held.
    • Kevin1505
      Kevin1505
      Bronze
      Dabei seit: 17.05.2009 Beiträge: 880
      Ich bin selbst ITler und kann nur sagen:


      THIS!
      NIE irgendeine private Software auf Firmen-PCs speichern (Wenn wir schon beim Klugscheißen sind dann bitte "INSTALLIEREN") . Besonders nicht Pokerclients. Das kann jetzt egal sein, aber irgendwann in Zukunft ausgegraben werden, wenn sie Dich (ja, gehöre zum alten Eisen) loswerden wollen. Außerdem bekommst Du unter Umständen schnell den Stempel "Zocker" aufgedrückt.
    • Kaos
      Kaos
      Bronze
      Dabei seit: 01.04.2006 Beiträge: 3.569
      Original von Kevin1505
      Ich bin selbst ITler und kann nur sagen:


      THIS!
      NIE irgendeine private Software auf Firmen-PCs speichern. Besonders nicht Pokerclients. Das kann jetzt egal sein, aber irgendwann in Zukunft ausgegraben werden, wenn sie Dich (ja, gehöre zum alten Eisen) loswerden wollen. Außerdem bekommst Du unter Umständen schnell den Stempel "Zocker" aufgedrückt.
      Als Leider-Nicht-Germanistikstudent-wie-Hans-oben-aber-dafür-Arbeitsrechtler kann ich nur sagen #2.
    • pg89
      pg89
      Bronze
      Dabei seit: 05.04.2008 Beiträge: 6.002
      Neue rechtscheibung und so? "du" bzw. "dein" etc. wird generell nicht mehr groß geschrieben. Genauso wie "dass" jetzt mit zwei s und nicht mehr mit ß geschrieben wird...ist aber eigentlich auch egal..

      Würde es ehrlich gesagt aber auch nicht machen, irgendwo in der registry bleibt immer was davon stehen und am ende kommt es doch irgendwie raus....wenn die schon bei firefox meckern, will ich nicht wissen was sie zu pokersoftware sagen^^
    • Krupsinator
      Krupsinator
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 24.05.2010 Beiträge: 13.186
      Das ist imo immer ne Risk-Reward-Frage.

      Klar, wenn du pokern kannst und die bemerken das nicht, dann ist es schön. Aber wenn die IT schon bei FF rummeckert, was sagen die dann dazu wenn sie rausfinden, dass du online gepokert hast, wohlmöglich noch um Echtgeld? Das Risiko würde ich wohl nicht eingehen wollen.

      Gruß
      Krupsinator

      P.S.

      Die Rechtschreibflames haben jetzt bitte ein Ende.

      Gruß
      Hans
    • Collaroy
      Collaroy
      Bronze
      Dabei seit: 28.06.2010 Beiträge: 19
      Zur Frage: niemals never nie Privates auf dem Firmen-PC installieren, schon gar nicht so etwas "Verruchtes" wie Pokersoftware. WENN das Auffliegt bekommst Du nicht nur einen Anschiss, sondern hast auch schnell einen Ruf als spielsüchtig weg.

      Kauf Dir einen günstigen, eventuell gebrauchten Laptop oder Netbook- älteres Modell reicht für die Pokerrooms vollkommen, muß also wirklich nicht teuer sein.


      Edit by HockeyTobi
      Quote entfernt.
    • ProJoe
      ProJoe
      Bronze
      Dabei seit: 02.09.2007 Beiträge: 591
      Was ich mich an der Stelle eher frage ist, warum kannst Du eigentlich selbst Programme auf einem Firmenrechner installieren?
      Ist jetzt weniger auf Deine Fähigkeiten bezogen sondern auf die Rechte, die Deine IT Dir einräumt.

      Auf unseren Firmenrechnern haben normale User keine Berechtigung selbst Software zu installieren.

      Also einerseits lässt Deine IT es zu, daß Du selbst Software installierst, andererseits meckern sie, wenn Du es tust :facepalm:

      Ansonsten würde ich es auch aus arbeitsrechtlicher Sicht unterlassen, irgendeine Privatsoftware auf dem Arbeitsrechner zu installieren.
      Der Rechner wurde Dir für Deine Arbeit zur Verfügung gestellt.
      Das heißt, Du darfst ihn auch nur zu diesem Zweck benutzen.
      Es sei denn, in Deinem Arbeitsvertrag ist es anders geregelt, was ich mir aber nicht vorstellen kann.
    • STEILmann
      STEILmann
      Bronze
      Dabei seit: 08.02.2009 Beiträge: 66
      ne VM wäre ne Lösung... müsstest du halt nur erklären warum du z.b VM_Ware installiert hast (vielleicht ist es schon installiert?!?!)

      bin selbst in ner IT-Abteilung tätig... wie oben schon erwähnt haben die USER bei uns gar keine Berechtigungen Software zu installieren.

      Nachvollziehen kann man theoretisch alles...