Aufstieg FR oder Umstieg SH

    • Violinho
      Violinho
      Global
      Dabei seit: 16.07.2009 Beiträge: 102
      Ich spiele im Moment NL5 FR auf Stars und komme ganz gut klar. Nun wollte ich eigentlich auf NL10 (nach Bankrollmanagement) aufsteigen. Nach Durchforstung des Forums hier bin ich mir aber nicht mehr so sicher ob ich nicht lieber auf dem Limit wo ich mich wohlfühle erstmal auf 6max. umsteige. Hab mir auch mal die Tischauswahl auf NL10 angesehen und gefühlt gibt es wesentlich mehr 6max Tische. Ich muss dazu auch sagen dass ich nichts gegen ein bischen mehr Action hätte und ich das Gefühl habe, dass es teilweise manchmal nur ein "abspulen" ist.

      Welcher Weg ist der bessere? Noch ein Limit FR "abspulen" oder lieber gleich auf 6max umsteigen und wenn das gut klappt dann erst aufsteigen? Ich bedanke mich schonmal für eure Ratschläge.
  • 12 Antworten
    • CrissCross13
      CrissCross13
      Bronze
      Dabei seit: 05.09.2010 Beiträge: 834
      ich würde mir Content zu 6max durchlesen und das dann an den NL5 Tischen ausprobieren.
      Nach ein paar k Händen weißt du was dir mehr Spass bereitet.
      Auf Stars gibt es auch Fullring mehr als genug Tische.

      Ich selbst habe erst ca. 300k Hände SH gespielt und bin seit nem Monat wieder auf FR unterwegs, weils mir doch besser gefällt und die meisten gegner imo leichter zu spielen sind.

      Spiel halt das was dir vom Game her am meisten gefällt :P Einfach verschiedene Varianten ausprobieren
    • Rho0
      Rho0
      Bronze
      Dabei seit: 20.10.2008 Beiträge: 674
      ich bin nach der SSS FR - Zeit auf BSS SH umgestiegen.
      Einerseits wollte ich nicht mehr mit den SSSlern am Tisch sitzen, andererseits hast Du an den SH Tischen mehr Action, und weiterhin gilt: dadurch dass Du am SH Tisch öfter in den Blinds bist als am FR Tisch hat ein guter Spieler SH eine größere Edge als FR. Außerdem brauchst Du SH weniger Hände um Dir ein gutes Bild von einem Gegner machen zu können.

      Beispiel: wenn 600 Hände an einem SH Tisch mit den selben Gegnern sitzt hast Du von jedem Spieler 100 Hände in jeder Position. FR brauchst Du dafür 1000 Hände.
    • BoneCS
      BoneCS
      Bronze
      Dabei seit: 14.10.2006 Beiträge: 5.455
      Original von Rho0
      ich bin nach der SSS FR - Zeit auf BSS SH umgestiegen.
      Einerseits wollte ich nicht mehr mit den SSSlern am Tisch sitzen, andererseits hast Du an den SH Tischen mehr Action, und weiterhin gilt: dadurch dass Du am SH Tisch öfter in den Blinds bist als am FR Tisch hat ein guter Spieler SH eine größere Edge als FR. Außerdem brauchst Du SH weniger Hände um Dir ein gutes Bild von einem Gegner machen zu können.Beispiel: wenn 600 Hände an einem SH Tisch mit den selben Gegnern sitzt hast Du von jedem Spieler 100 Hände in jeder Position. FR brauchst Du dafür 1000 Hände.
      das is bei dem playerpool bis mind nl100 eh noch recht irrelevant
    • onese7en
      onese7en
      Bronze
      Dabei seit: 19.12.2010 Beiträge: 4.694
      Ich bin mehr oder weniger in der gleichen Situation, nur ein Limit höher. Ich spiele aktuell auf Partypoker NL10 FR und schlage das Limit auch ganz ordentlich, von crushen kann aber noch keine Rede sein. Dennoch stehe ich an einem Punkt, wo ich mir überlegen könnte, mal NL25 FR zu shotten. Wie es scheint gibt es aber wirklich nur auf Pokerstars genug FR-Action ab NL25, daher überlege ich auch, ob ich auf SH umsteige. Letztlich liegt mir FR aber mehr, glaube ich. Auf Pokerstars habe ich jedoch leider keinen getrackten Account.

      Ich hoffe auch ein wenig auf eine Rückkehr von Full Tilt und Rush Poker, werde zunächst mal auf FR bleiben, befürchte aber fast, dass ich früher oder später dann auf SH umsteigen muss.
    • Violinho
      Violinho
      Global
      Dabei seit: 16.07.2009 Beiträge: 102
      ja die befürchtung habe ich auch. das man irgendwann mangels fr-tische umsteigen muss. und da dachte ich lieber früher anfangen und gleich damit durch die limits. habe leider auch einen ungetrackten account bei pokerstars. hatte auch mal überlegt auf partypoker aber man liest hier immer viel von schlechter software. und ich wollte eigentlich meinen traffic nicht splitten zwischen mehreren räumen.
    • Shandout
      Shandout
      Bronze
      Dabei seit: 19.05.2010 Beiträge: 2.909
      Party hat zwischendurch Probleme mit Lags im Client und die Lobby ist im Vergleich zu Stars auch deutlich wackeliger. Das Problem dort ist IMHO fast komplett fehlendes RB auf den kleines Stakes, womit Du praktisch den vollen Rake "schlagen musst".

      Generell habe ich auf FTP auch den Weg NL2 -> 5 -> 10 FR und dann NL2 -> 5 SH vor dem Black Friday durch und schwanke jetzt beim Rebuild zwischen den Varianten. Vor allem finde ich außer ganz speziellen Ausnahmen den meisten neuen Content (bei Pokerstrategy) ebenfalls zum Thema SH.
    • Violinho
      Violinho
      Global
      Dabei seit: 16.07.2009 Beiträge: 102
      danke für deine erfahrungen mit party. genau diese sachen hatte ich im vorfeld auch schon gehört.

      Ja der Content zu den Varianten und auch recht ungleich. Sieht man ja auch an den ganzen Büchern (BluePrint, Harrington 6max etc). Das einzige ist Dynamic Full Ring Poker (Ist ganz gut und kostet gerade ca 9€ bei Amazon als Kindle Edition ;-)). Obwohl ja meist gesagt wird dass der Unterschied nicht so groß ist. Einfach die ersten Positionen weglassen (Ich weiß dass es nicht ganz so einfach ist).
    • Shandout
      Shandout
      Bronze
      Dabei seit: 19.05.2010 Beiträge: 2.909
      Ja, ist halt auch eine ganz andere Tischdynamik, Du arbeitest da ja prinzipiell mit ganz anderen Ranges und ich denke Dinge wie 3-Bets in den späteren Situationen sind viel häufiger. Mir geht es da noch nicht mal so um den "Spaßfaktor", den habe ich bei NLHE generell. Ich habe halt ne leichte Sorge, dass ich mit Fullring in einen Spieltyp investiere, der so langsam in kleineren Schritten den Weg von Fixed Limit geht, also 6-Max NL neben PLO der "aktuelle Innovationsschritt" ist. Auf jeden Fall vielen Dank mit dem Hinweis auf Dynamic Fullring Poker. Werde ich mir mal ansehen, habe zufällig seit ein paar Tagen nen Kindle zu Hause.

      @Party
      Noch mal zur Verdeutlichung: Ich bin da aus einer Session über 1-1,5 Stunden mit acht Tischen NL4 FR im Schnitt mit 2-3 PartyPoints raus. Für den ersten Cashback-Bonus brauchst Du 500, dafür gibt es dann sagenhafte 5 $. Gab vor Weihnachten ne Promo für "Low Limit Spieler": Für nur 30 (!!!) PP pro Tag gibt es eine Überraschungskarte!". Praktisch sind viele Promos bei Party mit irgendeinem Lossystem, da kriegt auch Dein RB ne sehr weite Range. Auch für die teilweisen Reload-Boni brauchst als Microstaker recht viele Hände.
    • Violinho
      Violinho
      Global
      Dabei seit: 16.07.2009 Beiträge: 102
      ja genau diese befürchtung habe ich auch bezüglich fr. aber ich denke das es wohl noch ein bischen dauern wird. ausserdem gibt es ja nächstes jahr noch ein paar andere spannende fragen (stichwort glückspielgesetz ;-)). die entwicklung wird immer weitergehen.

      mit den partypoints ist ja echt krass. das geht bei stars ein bischen schneller.
    • onese7en
      onese7en
      Bronze
      Dabei seit: 19.12.2010 Beiträge: 4.694
      Original von Shandout
      @Party
      Noch mal zur Verdeutlichung: Ich bin da aus einer Session über 1-1,5 Stunden mit acht Tischen NL4 FR im Schnitt mit 2-3 PartyPoints raus. Für den ersten Cashback-Bonus brauchst Du 500, dafür gibt es dann sagenhafte 5 $. Gab vor Weihnachten ne Promo für "Low Limit Spieler": Für nur 30 (!!!) PP pro Tag gibt es eine Überraschungskarte!". Praktisch sind viele Promos bei Party mit irgendeinem Lossystem, da kriegt auch Dein RB ne sehr weite Range. Auch für die teilweisen Reload-Boni brauchst als Microstaker recht viele Hände.
      Ich habe diesen Monat überdurchschnittlich gespielt und mit 30k Händen auf NL10 die 400 Partypoints für den Silber-Status erreicht. Mit insgesamt etwas über 50k Händen komme ich auf etwa 1350 Partypoints. Für 1500 Partypoints gibts einen 80$ Bonus.

      Ich habe nie auf Full Tilt Poker gespielt, aber wenn ich da von Rush-Poker und 27% Rakeback lese, hört sich das im Vergleich zu Party nach einem Traum von Online-Poker an. Gab da in letzter Zeit eben nur einen kleinen Nachteil :coolface:

      edit:
      Was Content angeht kann ich die Videos von FaLLout86 und ge5sterne sehr empfehlen!
      Die beiden Harrington Cashgame Bücher haben mir eher wenig gebracht, "Professional NL Holdem" werde ich demnächst mal lesen. Ganz nett fand ich aber das, was ich schon von "Hören Sie nicht auf Phil Hellmuth" gelesen habe. Sicher nicht alles neu, aber größtenteils gut und kompakt erklärt. "Dynamic Fullring Poker" dürfte bei mir dann folgen, wenn ich mal Lust und Zeit habe, mich mit meinem mittelmäßig-schwachem Englisch und einem Wörterbuch da dranzusetzen.
    • Violinho
      Violinho
      Global
      Dabei seit: 16.07.2009 Beiträge: 102
      ich habe jetzt nicht verstanden wie du bei 30k händen 400 points und mit den restlichen 20k händen dann 950 points gemacht hast. einzige erklärung ist dass du vorher ein höheres limit gespielt hast. aber trotzdem übel. bei pokerstars bekommst ja 10$ wenn du 750vpp erspielst (was die vorraussetzungen für silberstatus sind. ich verstehe aber nicht wie es bei party für 500points 5$ cashback-bonus gibt und für 1500 points 80$ bonus.

      die videos von den beiden habe ich gesehen. und helfen einem weiter (abc-poker). beim harrington meinte den für online games 6max ist ja ne neue auflage. hatte nur mal reingelesen bei den normalen cashgame büchern und war schon recht alt und auch viel auf live spiel (ausserdem hab ich nicht immer lust auf meine uhr zu schauen und den sekundenzeigen zu beobachten ;-)). mein englisch ist auch nicht das beste aber das meiste versteht man bei dynamic full ring poker trotzdem. ist auch gut unterteilt so dass man sich immer auf die bereiche beschränken kann, die einem gerade wichtig sind.
    • onese7en
      onese7en
      Bronze
      Dabei seit: 19.12.2010 Beiträge: 4.694
      Original von Violinho
      ich habe jetzt nicht verstanden wie du bei 30k händen 400 points und mit den restlichen 20k händen dann 950 points gemacht hast. einzige erklärung ist dass du vorher ein höheres limit gespielt hast. aber trotzdem übel.
      Stimmt, du hast Recht! Die 400 Points kommen von den 30k Händen im Dezember und der Rest von den 20k Händen im November und dem Rumgedonke davor. Sorry, das hab ich oben falsch gerechnet, sind insgesamt natürlich deutlich mehr als 50k Hände, wenn ich meine Anfänge auf NL2 und das SNG-Gedonke mitzähle.

      Trotzdem gibts halt, wenn ich mit 30k Händen, also 400 Points pro Monat rechne, in 4 Monaten nur 80$ Bonus. Ich will mich nicht beschweren, mir gehts erstmal nur um sauberes Poker und darum, mich zu verbessern, aber das kann man ja auch in Pokerräumen, wo es noch zusätzlich Rakeback gibt.

      Original von Violinho
      bei pokerstars bekommst ja 10$ wenn du 750vpp erspielst (was die vorraussetzungen für silberstatus sind. ich verstehe aber nicht wie es bei party für 500points 5$ cashback-bonus gibt und für 1500 points 80$ bonus.
      Ich weiß nicht, wieviel man bei Pokerstars für die 750VPP spielen muss und wie da die Bedingungen sind. Fakt ist aber, dass Party sicher nicht für Rakeback-Grinder geeignet ist. Zumindest nicht auf den unteren Limits.

      Original von Violinho
      die videos von den beiden habe ich gesehen. und helfen einem weiter (abc-poker). beim harrington meinte den für online games 6max ist ja ne neue auflage. hatte nur mal reingelesen bei den normalen cashgame büchern und war schon recht alt und auch viel auf live spiel (ausserdem hab ich nicht immer lust auf meine uhr zu schauen und den sekundenzeigen zu beobachten ;-)). mein englisch ist auch nicht das beste aber das meiste versteht man bei dynamic full ring poker trotzdem. ist auch gut unterteilt so dass man sich immer auf die bereiche beschränken kann, die einem gerade wichtig sind.
      Das Online Cash Buch für 6max habe ich auch hier liegen, aber noch nicht gelesen. Ich denke auch, dass ich mit meinem Englisch "Dynamic Full Ring Poker" verstehen würde, allerdings wollte ich sowieso demnächst mal meine eher schwaches Englisch etwas aufbessern, wo ich mich so langsam vom grauenvollen Englisch-Unterricht in der Schule erholt habe und ein paar Serien gucken oder Bücher lesen. Da schlage ich mit "Dynamic Full Ring Poker" quasi zwei Fliegen mit einer Klappe ;)