Offsuited One-Gapper

    • Streydan
      Streydan
      Bronze
      Dabei seit: 22.12.2008 Beiträge: 492
      Hallo,
      da ich bisher sehr verschiedene Meinungen zu diesem Thema gehört habe, möchte ich hier gerne eine Diskussion starten.

      Situation A:
      Grabbed by Holdem Manager
      NL Holdem $0.50(BB) Replayer
      SB ($49.50) TAG Sqz 5%
      BB ($62.49) NIT Sqz 0%
      UTG ($49.25) 20/18/ 26% WtSD
      UTG+1 ($76.46) 19/12
      CO ($171) 66/2 Vollfisch
      Hero ($62.86)

      Dealt to Hero T:diamond: 8:club:

      UTG raises to $1.75, UTG+1 calls $1.75, CO calls $1.75, Hero calls $1.75

      Dieser call wurde mehrfach als schlecht Tituliert.
      Mein Argument dafür: Ich habe von den Blinds keinen Squeeze zu erwarten, ich bezahle 1,75 für einen Pot von 7,75, bekomme somit Odds von 3,43:1. Ich erwarte bei einem guten Hit gegen den OR oder den Fisch oft genug All-In zu kommen um dieses Play +EV zu machen.

      Situation B:
      Video: How I coached a Mother 4 by TwiceT
      Hero bekommt 8To im BB, unkown SB Open-Raised, Zitat TwiceT: hier folde ich niemals, da die Small-Blind Ranges oft zu weit sind, wir Position haben und Position macht das Geld.

      Bisher gehörte Argumente dagegen: Die Hand ist Müll da sie nichtmal suited ist und man zu selten etwas trifft.

      Meinungen?
  • 15 Antworten
    • D4niD4nsen
      D4niD4nsen
      Bronze
      Dabei seit: 14.11.2007 Beiträge: 9.279
      die frequenz mit der man halt nen OESD / DoubleBelly / 2Pair floppt ist zu gering, vermutlich so um die 3-4%, ansonsten kannst du halt multiway keinerlei bets callen,


      jetzt zahlst du also 24 x 1.75$ um dann in einmal diese Range daoben zu treffen, sprich du hast dann schon 42$ "verspewt" bis du dann in einem 7$ Pot irgendwas von oben hast ...

      Und das geht halt einfach nicht auf, und die Blinds werden halt zusammen auchnoch zu ~ 10% 3betten.


      Ohne Bluffs geht sich das ganze nicht aus, und Bluffen ist halt auchnicht so der Hit 4handed ohne zu genaue Tendenzen
    • slevink23
      slevink23
      Bronze
      Dabei seit: 08.02.2011 Beiträge: 3.676
      Original von D4niD4nsen

      Ohne Bluffs geht sich das ganze nicht aus, und Bluffen ist halt auchnicht so der Hit 4handed ohne zu genaue Tendenzen
      Denke auch # und statt dann mit irgendwelchen Heromoves ein +EV zu erreichen calle ich da lieber SCs und Suited one-Gapper
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      TwiceT hat in seiner Software aber auch den Fold-Button verschwinden lassen (der jedoch dann meistens durch den 3-b Button ersetzt wird)! :D

      Also das Argument zählt nicht.

      Letztlich gibt es immer einen Punkt wo man theoretisch any2 callen, bei super Odds, vielen fischigen Gegnern etc. kann man einen Call mit any2 kaum noch als falsch bezeichnen (equitytechnisch ohnehin nicht, aber darauf kommt es im NL ja nicht wirklich an Preflop).

      Der Haken ist, dass du OOP spielen musst und mit T8o halt selten was brauchbares triffst.

      (Semi-)bluffen fällt auch schwer in MW-Pots, dafür ist die Foldequity einfach zu gering.

      Und dann darfst du nicht vergessen, dass da ein T22r Flop komm...was dann? Folden? Einmal callen? Was am Turn?

      Diese Spots musst du auch ausbaden, die zählen zum Gesamt-EV ja dazu.

      Also bleiben neben vielen Minus-Spots (kein Hit, marginaler Hit, schwacher Draw etc.) die Spots wo du 2Pair/Trips triffst (was dir halt mit any2 gleichermaßen gelingen kann), longterm wird das kaum +EV ablaufen.

      Und ehrlich gesagt möchte ich mit T8o auch nicht zwanghaft auf einem TT7r Board broke gehen im MW-Pot, die gegnerische Range ist da nämlich auch sehr überschaubar...
    • FlipFlip
      FlipFlip
      Bronze
      Dabei seit: 17.04.2007 Beiträge: 4.256
      Hero spielt hier aber zumindest nicht OOP sondern sitzt am Button ;)
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Original von FlipFlip
      Hero spielt hier aber zumindest nicht OOP sondern sitzt am Button ;)
      Ah, ok. Merkwürdig konvertiert, wenn nach Hero keiner mehr komt nehme ich einfach an dass er im BB saß. :f_p:

      Ok, ändert alles nicht sonderlich viel, einerseits haben wir zwar Position, aber dafür kommen die Blinds noch hinter uns. Das Argument "ich habe keinen Squeeze zu erwarten"...naja, da wüßte ich gerne mal warum.

      Natürlich werden viele starken Hände squeezen und warum die Blinds nicht bluffen sollten ist mir auch nicht ganz klar (man kann es nicht einfach ausschließen).
    • Streydan
      Streydan
      Bronze
      Dabei seit: 22.12.2008 Beiträge: 492
      [quote][i]Natürlich werden viele starken Hände squeezen und warum die Blinds nicht bluffen sollten ist mir auch nicht ganz klar (man kann es nicht einfach ausschließen).[/quote]Da SB ein TAG mit 5% Sqeeze und BB eine Nit mit 0% Squeeze auf 300+ Hände sind.
    • Diddy81
      Diddy81
      Bronze
      Dabei seit: 14.09.2005 Beiträge: 885
      Persönlich finde ich den 2. Spot besser zum callen, da die Range vom SB wesentlich weiter ist.

      -> auch wenn wir nur marginal hitten, wie z.B. 2nd Pair, sind wir oft noch gut
      -> aufgrund der weiteren Range können wir öfters profitabel bluffen

      Daher denke ich, dass man im BB vs SB schon T8o profitabel spielen kann, wenn man einen Gameplan hat bei dem man auch gewisse Boards attackiert und weiß auf welchen Boards man auch mal callen kann mit marginalen Sachen.

      ----------------

      Im 2ten Spot können wir nicht so oft bluffen im Schnitt, da wir 4-way sind und die UTG-Range wesentlich stärker ist. Des Weiteren sind wir darauf angewiesen stärker zu hitten. Wir hitten halt mit T8o in etwa 4.5% 2Pair+ und in etwa 10% einen Draw mit 8+ Outs, die natürlich nicht immer clean sein müssen. Hängt halt von den Gegnern ab, ob man das profitabel spielen kann. Dazu müsste man sich aber die unterschiedlichen Boards mal anschauen und überlegen, wieviel Value man mit Hit da jeweils rausbekommt.
    • Fox128
      Fox128
      Silber
      Dabei seit: 19.10.2007 Beiträge: 1.320
      Wenn der SB weit genug stealt kann man T8o passiv defenden, wenn man postflop versiert ist.
      kA was TwiceTs Plan war. Wenn er es im Vakuum immer gegen ne ~25% Range defendet fände ich das nicht gut, glaub ich aber auch nicht..
      Vielleicht hat ers dort auch einfach fürs Video gemacht um mehr postflop Action zu haben/zeigen zu können. MiiWiin hat es ansonsten schon seh schön gesagt.



      nun zur Hand von Streydan:

      Finde den Call am BTN marginal, aber durchaus vertretbar, wenn du von den Blinds kaum Action erwartest.. Seh mich den Call sogar manchmal selber machen.
      Die gespielte Tischanzahl spielt auch eine Rolle. Wenn man wenig Tische spielt, kann man solche marginalen edges halt besser pushen.
      Du hast hier absolute Position und direkte Position auf den Fisch in der Hand, eine bessere Situation gibts wohl kaum um T8o mal am BTN zu defenden.
      Semibluff Potenzial ist hier imo entgegen der gängigen Meinung sicher auch teils vorhanden. Wenn das Board irgendwie A96 oder was auch immer kommt werden die Regs eher nicht cbet/bluffen, da sie den Fisch hinter sich haben. Das heißt ein check ihrerseits wird zu >90% ein c/f sein.

      Oop wär das ganze aber natürlich ein klarer fold.
    • Katersche
      Katersche
      Bronze
      Dabei seit: 05.07.2007 Beiträge: 4.341
      Finde den Call vertretbar; vor allem mit dem Fisch in der Hand.
      Twice T heran ziehen bringt aber in dem Fall nichts.
      BvB reg Battle ist halt ne komplett andere Situation...
    • Maverick290784
      Maverick290784
      Bronze
      Dabei seit: 17.03.2008 Beiträge: 88
      Wann spielt ihr denn überhaupt one gap suited connectors und one gap offsuited connectors?
      IP !
      Anzahl Gegner?
      Raised oder unraised?
      Multiway oder isolieren und dadurch auch eine andere Hand reppen?

      Würde mich mal interessieren welche Voraussetzung ungefähr erfüllt sein sollten um langfristig +EV zu kommen.
    • Streydan
      Streydan
      Bronze
      Dabei seit: 22.12.2008 Beiträge: 492
      Original von Katersche
      Twice T heran ziehen bringt aber in dem Fall nichts.
      BvB reg Battle ist halt ne komplett andere Situation...
      Es handelt sich um zwei verschiedene Situationen mit unterschiedlichen EV Klassifizierungen. Gemeinsamkeit: Die Hand. Hätte gerne Argumente für beide Situationen unabhängig voneinander und nicht im Bezug zueinander. :)
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Original von Streydan
      Original von Katersche
      Twice T heran ziehen bringt aber in dem Fall nichts.
      BvB reg Battle ist halt ne komplett andere Situation...
      Es handelt sich um zwei verschiedene Situationen mit unterschiedlichen EV Klassifizierungen. Gemeinsamkeit: Die Hand. Hätte gerne Argumente für beide Situationen unabhängig voneinander und nicht im Bezug zueinander. :)
      Die Hand ist dabei doch beinahe egal.

      Wenn der SB opened, man ihn gut kennt und weiß dass man auch ohne Hit ihn gehörig unter Druck setzen kann, kann man seehr viel callen.

      Wenn wir in einem MW-Pot spielen und die größten Deepen in der Hand sind kann man auch sehr weit callen um auf Trips/2Pair zu hoffen, Idealerweise sind die Karten natürlich halt noch etwas connected um nochmal einen Draw aufzugreifen.

      Verstehe daher den Zusammenhang nicht, nur weil im BvB die Hand gecallt wurde, heißt es doch noch lange nicht dass es eine tolle MW-Hand ist.

      Es wurde ja schon gesagt, in Position kann man es callen, wenn man sich massig implieds verspricht, andererseits aber Postflop ohne Hit nicht zu viel Unfug veranstaltet.
    • Katersche
      Katersche
      Bronze
      Dabei seit: 05.07.2007 Beiträge: 4.341
      This
    • mnl1337
      mnl1337
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 13.01.2008 Beiträge: 15.463
      wenn zumindest 2 der 3. leute fische wären und der andere reg auch nicht supergut oder tricky und die blinds wenig squeezen call ich hier auch. denke die situation ist aber zu selten gegeben
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Original von mnl1337
      wenn zumindest 2 der 3. leute fische wären und der andere reg auch nicht supergut oder tricky und die blinds wenig squeezen call ich hier auch. denke die situation ist aber zu selten gegeben
      Da kann man natürlich die Frage anstellen, ob man IP gegen 3 Leute, zwei davon "Super-Fische", nicht any2 callen kann?

      Klar ist T8o besser wie 74o aber letztlich zielen wir doch auf Trips/2Pair ab, und das ist mit jeder Hand möglich.

      Hammerglücklich werden wir auf 9Jx-Flop auch nicht, klar haben wir einen passablen Draw IP, aber aggr. Play und Semibluff fällt da wohl auch raus.

      Sind wirklich marginale Spots, kann man alles machen, muss man sicherlich nicht.