Hi,
ich schlage mich mit folgenem Problem herum:

Wie passe ich meine Openpushingrange in der PoF Phase dem steigenden Bubblefaktor in MTSNG/MTT an.
Wie ich einen Push anhand der Potodds und des BF calle ist soweit klar.
Aber mit der Openpushingrange tue ich mich schwer.
In der frühen und mittleren Phase kann man sicher die Nashranges oder den SngWiz im CEV-Modus als Anhaltspunkt nehmen, aber bei steigendem BF muss sich die OPR doch auch ändern, sowie die Callingranges?

Beispiel:( fiktiv)

"Mittlere Phase":durchschnitts BF=1, Hero MP2 mit 5M (nachfolgene Stacks 1M-10M, alleSpieler unbekannt), Push nach Nash 20% (CEV -Structur=1)

Ich pushe hier mit ca. 20%.

"Späte Phase": durchschnitts BF=1,5 , Hero MP2 mit 5M (nachfolgene Stacks 1M-10M, alleSpieler unbekannt), Push nach Nash 20% (CEV-Structur=1)


Nash rechnet ja nur mit Stacksizes, so bleibt das Ergebnis für den Openpush in der "Späten Phase" gleich.

Ich glaube nicht , daß ich hier immer noch 20% pushen kann,
oder wirkt sich der BF nicht auf die OPR aus?
Wenn doch,
wie kann man hier den höheren BF einrechnen?
Also hier 1,5.
Um wieviel Prozent verringert sich die OPR?
Gibt es mathmatische Lösungen?
Oder Tabellen?
Oder nur Erfahrungswerte?

Wie handhabt ihr es?