NL10 HU-rookie stats-check

    • guzmanelbueno
      guzmanelbueno
      Bronze
      Dabei seit: 19.07.2009 Beiträge: 166
      so mein erster kompletter Monat auf NL10 HU ist rum, mein lehrgeld hielt sich noch in grenzen, bin aber (noch) loosing player, dazu ist rake mit10%, cap 0.25ct auch nicht ohne.

      bin aber optimistisch mein spiel weiterzuentwickeln und nl10 bald zu schlagen.

      vll kann mal einer über meine stats schauen und mir schon so ein paar leaks aufzeigen, bin selber überrascht das ich im BB relativ loose bin wollte eigentlich so um die 20-25% passiv defenden und 10-15% 3betten. Aber auf Nl 10 limpen sehr viele spieler den BU, denke das daher mein hoher VPIP im BB kommt.

      im sb habe ich vor 80-100 zu open, habe aber probleme gg gegner die fast jeden BB passiv defenden, cbette dann sehr viel und werde oft runtergecallt....

      tja ...und dann die miese redline :-(

      habe mir für die nächsten monate vorgenommen mind.5K/monat hände zu spielen und auch viele ins HBF zu stellen.

      Habe bis jetzt die videos HU-Evolution und Games ohne edge serien geguckt, wenn noch jemand guten content kennt immer her damit



      Uploaded with ImageShack.us

      Uploaded with ImageShack.us

      Uploaded with ImageShack.us
  • 5 Antworten
    • TurboMaN
      TurboMaN
      Bronze
      Dabei seit: 13.02.2005 Beiträge: 2.885
      Wenn du Headsup magst, dann spiel am besten HUSNGs (25-30 Buyin BRM als Standard), da zahlst du wesentlich weniger Rake. Der Rake auf NL10 zieht einen verdammt großen Anteil der Winrate.

      Lös dich mal ein bisschen von den Stats, denn HUNL ist nicht allein durch Stats schlagbar. Versuch auf die Gegnerranges zu adapten, die erkennt man recht schnell.
    • grrgrrbla
      grrgrrbla
      Bronze
      Dabei seit: 31.05.2010 Beiträge: 421
      bin kein experte mit stats, aber mir fallen folgende dinge sofort auf:

      - fold cb to raise (30%) , d.h. du foldest viel zu wenig auf c/r , wieso? ist das so :D ?
      - c/r von 10%: d.h. du c/r nur for value, ist natürlich stark gegnerabhängig aber ich würde immer folden wenn du c/r und ansonsten durchbarreln weil du deine nutty hände immer am flop oder turn c/r , kann natürlich sein dass du nur gegen callingstations spielst dann ist es perfekt aber gegen kompetente gegner solltest du auch mal draws/air c/r (wenn sie folden können natürlich),

      - du cbettest 75% obwohl du 85% vom BU openraised, was zuviel ist, v.a. gegen stations , da sind beim hu eher 50-60% normal, also öfter mal air einfach aufgeben

      - wenn du gegen so üble stations spielst dann openraise den button halt nur um die 60%, damit du eine stärkere range hast und nicht chipst blutest mit deinem ständigen gecbette mit 0 foldequity,

      - wegen der redline würde ich mir keine gedanken machen solange deine "blue line" gut ist, v.a. gegen gegner die zuviel callen: wenn er nicht foldet wozu dann bluffen und deine redline hochtreiben, ist doch sinnlos, mach dir über die redline gedanken gegen gegner die auch folden können
    • guzmanelbueno
      guzmanelbueno
      Bronze
      Dabei seit: 19.07.2009 Beiträge: 166
      @turboman
      husng sind nichts für mich, finde man ist dort zu schnell im push or fold modus, ich will ja "richtiges" Hu lernen und nicht nach tabellen pushen, mus ich halt in der anfangszeit viel rake zahlen, will ja auch lernen meine ranges zu adapten und lines der gegner lesen lernen

      klar sind stats nicht alles, aber tendenzen und leaks sind wahrscheinlich recht schnell erichtlich
    • guzmanelbueno
      guzmanelbueno
      Bronze
      Dabei seit: 19.07.2009 Beiträge: 166
      @grrgrrbla

      thx für die tipps

      "- fold cb to raise (30%) , d.h. du foldest viel zu wenig auf c/r , wieso? ist das so"

      ich weiss selber das ich sehr viel cbette und halte das c/r dann oft für ein bluff/adaption auf meine hohe cbet rate

      "du cbettest 75% obwohl du 85% vom BU openraised, was zuviel ist, v.a. gegen stations , da sind beim hu eher 50-60% normal, also öfter mal air einfach aufgeben"

      - die cbet ist sooft erfolgreich, weiß aber selber das ich die frequenz runterschrauben muss, besonders gg bessere spieler, merke ich gar nicht mehr das ich zuviel cbette

      "wenn du gegen so üble stations spielst dann openraise den button halt nur um die 60%, damit du eine stärkere range hast und nicht chipst blutest mit deinem ständigen gecbette mit 0 foldequity,"

      - werde ich mal probieren, habe es bisher über die size regguliert, gg spieler die nicht auf meine opensize achten, zw 2-4bb geswitcht
    • dapapst
      dapapst
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2006 Beiträge: 325
      Fold to 4bet 30% sieht ein wenig niedrig aus.

      Den Rest sind wohl postflop leaks, die sich nicht so leicht weiter bestimmen lassen.

      Gruß Dapapst