[SNG] Roi vs. Tourney $/Rewards/Bonis

    • Froned
      Froned
      Bronze
      Dabei seit: 30.07.2007 Beiträge: 4.627
      Hi,

      1. Wie geht ihr bei der Darstellung eures Roi bzw. Graphen mit jeglicher Form von Rakeback (Stellars, Tourneydollar etc.) um. Nehmt ihr die mit rein?

      MMn gehören die auf jeden Fall mit rein, weil rake ja auch berücksichtigt wird. Hatte jetzt schon 2 mal gesehen, dass Leute die nicht mit reingerechnet haben.

      2. Wenn man die allerdings mit reinrechnet weicht dieser Roi doch mit dem der Trackingseiten (Sharkscope etc.) ab oder wird das irgendwie berücksichtigt?

      3. Wie siehts mit BoP-Bonis aus? Was macht ihr damit? Sind ja kein Rakeback!

      Vielen Dank
  • 6 Antworten
    • Tiriac
      Tiriac
      Bronze
      Dabei seit: 23.11.2010 Beiträge: 1.325
      Rakeback+Boni etc. gehören für mich natürlich dazu! Dieser ROI wird auch "True ROI" genannt.
    • zwillingsjonas
      zwillingsjonas
      Bronze
      Dabei seit: 16.10.2011 Beiträge: 765
      Da ich ja einer der beiden "Verursacher" bin will ich mich hier auch mal melden.

      Ich muss gestehen das ich da sehr unbedacht rangegangen bin.

      Ich wollte den erspielten ROI (also auch den der bspw. der HM ausweist) nicht "verfälschen".
      Ich will ja wissen ob ich die Games inkl. des regulären ROI schlagen kann.

      Aber mag sein das meine Denke da falsch ist.

      Bis auf weiteres werde ich Rewards, gewonnene T-Dollar, evtl. BoP Boni usw. zwar der BR zuschlagen aber beim eigentlichen ROI rauslassen (u.a. auch weil ich faul bin und sonst den ROI selbst errechnen müsste anstatt ihn einfach aus dem HM zu übernehmen ^^).

      Aber vielleicht überzeugt ihr mich ja hier vom Gegenteil ... denn mal zu.
    • Froned
      Froned
      Bronze
      Dabei seit: 30.07.2007 Beiträge: 4.627
      Original von zwillingsjonas
      Da ich ja einer der beiden "Verursacher" bin will ich mich hier auch mal melden.

      Ich muss gestehen das ich da sehr unbedacht rangegangen bin.

      Ich wollte den erspielten ROI (also auch den der bspw. der HM ausweist) nicht "verfälschen".
      Ich will ja wissen ob ich die Games inkl. des regulären ROI schlagen kann.

      Aber mag sein das meine Denke da falsch ist.

      Bis auf weiteres werde ich Rewards, gewonnene T-Dollar, evtl. BoP Boni usw. zwar der BR zuschlagen aber beim eigentlichen ROI rauslassen (u.a. auch weil ich faul bin und sonst den ROI selbst errechnen müsste anstatt ihn einfach aus dem HM zu übernehmen ^^).

      Aber vielleicht überzeugt ihr mich ja hier vom Gegenteil ... denn mal zu.
      Also dein Roi, der im HM ausgewiesen wird, errechnet sich ja aus deinen Reingewinnen im Verhältnis zu deinen Einsätzen. Dein Reingewinn sind Einnahmen abzgl. Ausgaben.
      In deinen Ausgaben ist ja Rake mit dabei.

      Das heißt im Umkehrschluss für mich, dass jegliche Form von Rakeback (Stellars, Tourneydollar) deinen Einnahmen hinzugerechnet werden müsste. Allerdings nur das (der?) Rakeback, dass (der?) auch wirklich aus deiner momentan gespielten bzw. betrachteten Variante entstanden ist
      (Das sollte denk ich mal klar sein).

      Im HEM2 habe ich es so gemacht, dass ich die Turniere in denen ich die T$ gewonnen habe editiert und 11 $ Gewinn reingeschrieben habe. In den Filter mit aufgenommen. so brauch ich mir den Roi auch nicht manuell ausrechnen.
      Du kannst auch Rakeback bzw. Boni direkt mit Beschreibung einfügen und im Graphen extra mit anzeigen lassen. In wie weit sich diese Variante auf die Roi-Berechnung innerhalb des HEM2 auswirkt habe ich noch nicht getestet.

      Bei den Boni (BOP) bin ich der Meinung dass die nicht mit reingehören, da sie nicht unter Rakeback fallen und das Bild verfälschen würden.
    • ElHive
      ElHive
      Bronze
      Dabei seit: 24.07.2007 Beiträge: 7.685
      Dafür gibts neben der grünen Linie für die reinen Winnings noch die blaue Linie beim HEM.

      Dann hat man die reinen Winnings ohne Rakeback, Bonus, VIP-Gedöns etc. sowie 'ne extra Linie in der Winnings plus Cashback in jeglicher Form enthalten ist.

      EDIT: Ach so, merke jetzt, was das Problem ist.

      Standard ist, dass im angegebenen RoI Rakeback nicht enthalten ist. So wirds AFAIK auch bei Stakings gehandhabt, wenn man seinen RoI angibt, da ja Rakeback in jeglicher Form meist getrennt zum Cut verhandelt wird.
    • Froned
      Froned
      Bronze
      Dabei seit: 30.07.2007 Beiträge: 4.627
      Na da haben wir 2 zusätzliche Posts und 2 verschiedene Meinungen.

      Das zeigt mir erstmal, dass man sich den Schwanzvergleich sparen kann, weil manche den Sack mit messen! :f_biggrin:

      Ne mal im ernst - Da das jeder unterschiedlich zu handhaben scheint, wird ein Vergleich natürlich unmöglich.

      In die Hourly muss doch der Rakeback auch mit rein, weil sonst z.B ein Massgrinder ja nich sieht, ob er nicht doch lieber Pfandflaschen sammeln sollte.

      Mir gehts darum, dass man in der Begrifflichkeit ein Standard schaffen sollte, von mir aus True-roi, Real-Roi, Siegfried-Roi hauptsache jeder weiß was gemeint ist.

      Vielleicht komm ja noch paar Meinungen hinzu!

      ThomasBC wo biste? :f_biggrin:
    • ElHive
      ElHive
      Bronze
      Dabei seit: 24.07.2007 Beiträge: 7.685
      Also wenn mich jemand nach meinem RoI fragt, dann ist da keinerlei Form von Cashback enthalten, sondern nur die reinen Winnings.