Immo-Maklergebühr zahlen obwohl man ohne Maklerkontakt von der Wohnung erfahren hat?

    • Nestorkicker
      Nestorkicker
      Bronze
      Dabei seit: 18.04.2006 Beiträge: 307
      Moin!

      Ich bin gerade bei der Wohnungssuche und da gibt es folgendes Szenario:

      Ich habe durch Mund zu Mund Propaganda von einer interessanten Wohnung erfahren. Jetzt steht die aber auch bei Immoseiten im Web drin und dort natürlich MIT Maklergebühren.
      Ich habe also keinen Kontakt über den Makler hergestellt, sondern auf privatem Weg davon erfahren.
      Muss ich in dem Fall die Maklergebühr trotzdem zahlen oder komme ich in dem Fall drum herum?

      Gibt es Möglichkeiten die Maklergebühr zu umgehen?

      Thx
      Nestorkicker
  • 11 Antworten
    • Devinco
      Devinco
      Bronze
      Dabei seit: 28.12.2006 Beiträge: 1.674
      Du solltest irgendwie probieren die Kontakadresse/-nummer vom Vermieter zu bekommen und das nicht über den Makler machen lassen. Es gibt auch Fälle, wo die Makler einfach dazwischen funken, ohne dass der Vermieter davon weiß oder das gutheißt.
    • Nestorkicker
      Nestorkicker
      Bronze
      Dabei seit: 18.04.2006 Beiträge: 307
      D.h. ich komme um die Maklergebühr herum wenn ich mich direkt an den Vermieter wende?
      Hat der Vermieter denn nicht irgendeine Verpflichtung gegenüber dem Makler?
      Kann er einfach so die Wohnung vermieten und sagen, dass er selbst für den Kontakt gesorgt hat und demnach dem Makler nichts zusteht?
    • Devinco
      Devinco
      Bronze
      Dabei seit: 28.12.2006 Beiträge: 1.674
      Kann nur aus eigener Erfahrung sprechen:

      War bei einer Wohnungsbesichtigung für eine Wohnung, die sowohl in der Zeitung als auch im Internet angeboten wurden. Im Internet jedoch über eine Maklerfirma+Provision, während in der Zeitung nur die Telefonnummer des Hauswarts stand. Bei beiden Quellen gab es am selben Tag und zur selben Zeit einen Besichtigungstermin.

      Der Hausmeister hatte dann die Wohnung aufgemacht und sich auch über den anscheinden unerwartet großen Ansturm gewundert (da er wohl nichts davon wusste, dass die Wohnung auch im Internet angeboten wurde). Wenig später traf dann auch der Makler ein und verteilte seine Interessentenbögen an die Leute. Als der Hauswart das irgendwann gemerkt hatte, hat er ihn recht wütend vertrieben und die Interessenten darüber informiert, dass die Wohnung über gar keine Maklerfirma läuft und der Vermieter auch gar nicht will, dass eine Provision an irgendjemanden gezahlt werden müsse. Einige Besucher waren an dieser Stelle jedoch schon gegangen und haben ihre Interessentenbögen dem Makler gegeben, der an der Sache also vielleicht doch noch was verdient hat :rolleyes:

      Lange Rede, kurzer Sinn. Ich werde in Zukunft immer zuerst probieren, direkt Kontakt zum Vermieter aufzunehmen. Wenn dieser dann sagt, dass die Wohnung wirklich nur über den Makler zu haben ist, kommt man wohl nicht drum rum.
    • TheKami
      TheKami
      Global
      Dabei seit: 01.03.2009 Beiträge: 31.579
      Wenn der Vermieter einen Vertrag mit dem Makler hat, dass die Wohnung nur über ihn abgewickelt werden kann, dann musst du die Gebühren bezahlen.
      Wenn der Vermieter auch selbst suchen kann, dann obv. nicht.
    • eroticjesus
      eroticjesus
      Bronze
      Dabei seit: 25.05.2009 Beiträge: 4.875
      Original von Nestorkicker
      D.h. ich komme um die Maklergebühr herum wenn ich mich direkt an den Vermieter wende?
      Hat der Vermieter denn nicht irgendeine Verpflichtung gegenüber dem Makler?
      Kann er einfach so die Wohnung vermieten und sagen, dass er selbst für den Kontakt gesorgt hat und demnach dem Makler nichts zusteht?
      Es kommt auf die Art des Maklervertrages an, den der Vermieter mit dem Makler geschlossen hat. Pauschal kann man das nicht beantworten. Da musst du mit dem Vermieter direkt sprechen
    • Nestorkicker
      Nestorkicker
      Bronze
      Dabei seit: 18.04.2006 Beiträge: 307
      Das ist ja mal dreist !

      Aber jetzt mal die andere Seite:
      Der Makler sieht wie eine von ihm beauftragte Wohnung vermietet wird ohne sein tun, obwohl er einen Vertrag mit dem Vermieter hat...
      Was für Rechte undPflichten haben üblicherweise Vermieter und Makler wenn zwischen den beiden ein Vertrag/Auftrag zustande kommt in dem der Makler die Wohnung an den Mann bringen soll.

      Wäre doch blöd, wenn nun der Cousin auf ein mal eine Wohnung sucht und trotzdem die Maklergebühr zahlen muss...
    • eroticjesus
      eroticjesus
      Bronze
      Dabei seit: 25.05.2009 Beiträge: 4.875
      Original von Nestorkicker
      Das ist ja mal dreist !

      Aber jetzt mal die andere Seite:
      Der Makler sieht wie eine von ihm beauftragte Wohnung vermietet wird ohne sein tun, obwohl er einen Vertrag mit dem Vermieter hat...
      Was für Rechte undPflichten haben üblicherweise Vermieter und Makler wenn zwischen den beiden ein Vertrag/Auftrag zustande kommt in dem der Makler die Wohnung an den Mann bringen soll.

      Wäre doch blöd, wenn nun der Cousin auf ein mal eine Wohnung sucht und trotzdem die Maklergebühr zahlen muss...
      Man fragt normalerweise auch erst im Freundes-/Bekanntenkreis herum, ob jemand die Wohnung mieten will bevor man einen qualifizierten Makleralleinauftrag abschließt
    • reaCtion
      reaCtion
      Bronze
      Dabei seit: 15.08.2007 Beiträge: 589
      auch wenn der vermieter einen makler beauftragt musst du bezahlen, dann kann der vermieter das nicht hintenrum abwickeln.
    • eroticjesus
      eroticjesus
      Bronze
      Dabei seit: 25.05.2009 Beiträge: 4.875
      Original von reaCtion
      auch wenn der vermieter einen makler beauftragt musst du bezahlen, dann kann der vermieter das nicht hintenrum abwickeln.
      das zu pauschalisieren ist falsch. es kommt auf den maklervertrag an
    • R3l4x3
      R3l4x3
      Bronze
      Dabei seit: 09.08.2007 Beiträge: 12.096
      Also nochmal OP, es gibt 3 Arten von Maklerverträgen/-aufträgen:

      - einfacher Maklerauftrag
      - Alleinauftrag
      - qualifizierter Alleinauftrag

      Bei den ersten beiden Aufträgen darf der Vermieter auch neben dem Makler selbst tätig werden und einen Mieter suchen.

      Hat der Vermieter mit dem Makler einen qualifizierten Alleinauftrag geschlossen, darf nur der Makler den Mieter ran bringen.

      Wir können dir also hier keine Auskunft geben und wir müssen wissen, was der Vermieter mit dem Makler für einen Vertrag geschlossen hat.
    • Nestorkicker
      Nestorkicker
      Bronze
      Dabei seit: 18.04.2006 Beiträge: 307
      Danke, das hilft mir schon mal weiter.