[SNG] Mega Downswing?

    • 18undsexy
      18undsexy
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2009 Beiträge: 163


      Bis zzum 400. tunier habe ich strikt nach BRM gespielt und wie man sieht erst ganz schnell kohle gemacht und dann alles wieder verloren bei gleichem spiel.

      Dann war ich on tilt und habe ein zwei levels höher gespielt, und auche rst wieder richtitg verdient und aufeinmal kam der downswing wieder, habe mit allen preflopgepushten assen verloren usw.
      Wie man sieht ist mein allin ev ja auch stetig gestigen aber die winnings gehen ins bodenlose. Ist sowas üblich? habe die 3er bis 11er turbo sngs gespielt
  • 8 Antworten
    • Lukas89666
      Lukas89666
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2007 Beiträge: 365
      wenn der downswing am schluss 11er waren (und das nehm ich mal an), dann ist das ein absolut normaler swing. sind ja nur 20 buy ins.

      btw. wärs halt auch hilfreich zu wissen welche games du spielst...
    • eslchr1s
      eslchr1s
      Bronze
      Dabei seit: 20.12.2009 Beiträge: 5.162
      Bei Downswing 2 limits rauf? Gewöhn dir das ab, da hilfts auch nichts das du erwähnst dich "am Anfang" ans BRM gehalten zu haben.
    • Friedfrau
      Friedfrau
      Bronze
      Dabei seit: 06.11.2010 Beiträge: 21
      Ja, so ist das leider im Poker ;-)

      Es ist gar nicht ungewöhnlich mal 100 sng's Minus zu machen. Wenn du nicht in den Limits hochgegangen wärst würde der kleine Swing auch nicht so schlimm aussehen. Das könnte auch genausogut einem Winning Player passieren.

      Bis Turnier 450 sieht es aber nicht danach aus als würdest du das niedrigere Limit schlagen... kann natürlich theoretisch trotzdem so sein, da die Samplesize insgesamt noch klein ist, aber warum sollte es auf nem höheren Limit besser klappen, wenns darunter noch nicht richtig läuft?

      Der Graph sieht ärgerlich aus >> Tilt >> und daher ein "mindset-problem". Ohne den Ärger hättest du wohl nicht höher gespielt und dir bei ausgesuckten AA einfach gedacht: ja, hihi ok, is ja klar das der Gegner mal wieder seine 20% hat.

      Sowas ist halt Pech, aber 20% ist nun mal gar nich so ne kleine Wahrscheinlichkeit und jedesmal wenn die Karten gemischt werden ist die ev wieder gleich. Das hat also noch nicht mal was mit "Swing" zu tun.

      Also: Nicht die Limits hochgehen, wenn man das erste Limit nicht mal schlägt. Die Villains werden auch nicht schlechter und je höher man spielt, desto eher verliert man, wenn man Longterm immer mal wieder kleine Fehlerchen macht und tiltet.
    • 18undsexy
      18undsexy
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2009 Beiträge: 163
      ja ich hätte natürlich einfach die 3er weiter spielen sollen...
      zum glück reicht meine BR noch einigermaßen für die 3er aus (nur noch 90$ :( )

      spielt ihr 30buyin BRM oder eher 50 ? Denke bei turbos sind 50 ganz angebracht oder?
    • Friedfrau
      Friedfrau
      Bronze
      Dabei seit: 06.11.2010 Beiträge: 21
      Kommt drauf an wie viel Geduld und Zeit du hast und ob es dir egal ist, wenn die BR weg ist. Ich bin auch schon mal mit 25 buyins (zum Glück erfolgreich) ein Limit hochgegangen, weil ich mir dachte: egal das niedrige Limit schlag ich eh und bei 20 buyins übrig geh ich halt wieder runter.
    • griti
      griti
      Bronze
      Dabei seit: 23.10.2007 Beiträge: 217
      Ist halt auch fraglich ob du auf den 1ern vorankommst, je nach Rake.

      Würd an deiner Stelle die 3er weiter spielen aber was gegen Tilt unternehmen (aufhören wenn du tiltest zb) und sicher nicht mehr höher spielen.

      Bei scared money bleibt dir halt nix übrig als auf die 1er abzusteigen.
    • shakin65
      shakin65
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2005 Beiträge: 21.597
      im DS aufsteigen würde ich wie die Kollegen nie. Ich würde mir ein Limit setzen, bei dem du von den 3ern absteigst und das nächste niedrige Limit spielst. 30 Buyins sind eh schon super knapp und können auch ohne Riesen Downswing weg sein.

      Ansonsten gibt es ein paar hilfreiche Artikel und hilfreiche SNG Links, die sich mit DS und Varianz beschäftigen. Verluste über 1000 SNGs und mehr sind auch bei gutem Spiel möglich und keinesfalls so selten. Wichtig ist, sich im DS zu prüfen, sprich Hände bewerten oder Kollegen observen zu lassen. So kannst du zumindest Leaks deinerseits ausschließen oder aufdecken
    • 18undsexy
      18undsexy
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2009 Beiträge: 163
      Mein Problem ist, dass ich eigentlich die 10er oder 5er sngs spiele und mich deswegen eig. nicht lange auf den 3ern aufhalten wollte (musste den größten Teil auscashen, weil ichd as geld dringend brauchte).

      Ich würde auch sofort nachcashen aber bis montag kann ich es nicht, da meine Tanliste nicht hier ist, wo ich mich bis Montag befinde.


      Ich habe mich jetzt entschlossen die Zeit lieber in theorie zu investieren. Habe viele Artikel noch gar nicht gelesen. Bis Montag werd ichs noch aushalten ;)

      Ich poste gleich mal ein paar hände. Danke soweit!