Stark Drawlastige Boards wie spielen?

    • johnny89er
      johnny89er
      Bronze
      Dabei seit: 15.04.2009 Beiträge: 25
      Hallo,

      ich habe eine Frage dazu, wie ich ein Board spiele, das mit dem Turn z.b. 4 mal h bietet, man selber aber keins hat, und nur ein Two Pair oder Drilling hat.

      Im Artikel steht glaub ich, dass man Two Pair und besser mitgeht, falls der Gegner eine bessere Hand haben könnte. Aber lohnt es sich da denn noch mitzugehenm oder sollte man da schon aussteigen, weil es zu wahrscheheinlich ist, dass der Gegner ein fünftes h hat?

      gleiches gilt wenn auf dem board 4 zusammenhängende Karten kommen, aber man selbst, keine Straße damit bilden kann.
  • 10 Antworten
    • treshorre
      treshorre
      Bronze
      Dabei seit: 12.04.2008 Beiträge: 1.202
      ich würd sagen es kommt auf die hand an. wenn du zb trips oder set hast, bringt jedes weitere paar aufm board dir das winning fh gegen ne hand die wohl fast immer ai gehen wird. wird das board aber 4 suited am turn und der zu bringende einsatz wird in relation zum pot sehr hoch, dann kann man das set auch mal weglegen. sollteste die möglichkeit haben ip zu agieren, dann würd ich im 4-suited beispiel alles bis 2/2 potsize mitgehen. hast halt massiv implieds


      edtid: ups, nich gesehen dass es um fl geht. wobei das mit dem set/trips und bei fl auch 2pair gerade hier durch die minimalen einsätze sicherlich profitabel zu spielen sein sollte
    • johnny89er
      johnny89er
      Bronze
      Dabei seit: 15.04.2009 Beiträge: 25
      eben gabs so eine situation:

      Ich selbst hatte ein TopPaar am Flop getroffen und die Initiative.
      Ein Gegner der auf mich Position hatte. Das Board lieferte bis zum Turn dann 4 mal :spade: .
      Laut Handchart soll man, wenn noch niemand gesetzt hat, und man selbst die Initiative hat, mit allen gemachten Händen ab TopPaar setzen.
      Gilt dies auch, wenn man out of Position ist?

      Also ich habe gesetzt und der Gegner erhöht um eine Bet. Laut Handchart soll man mit TopPaaren mitgehen. (Ich hätte hier normalerweise gefoldet)

      Am River konnte ich meine Hand nicht verbessern. Also ich habe geschoben, der Gegner setzt und ich gehe mit meinem Paar mit.
      Er hatte dann ein Flush.

      Also meine Frage, ist das so richtig gespielt? Meiner Meinung nach habe ich mich komplett ans Handchart gehalten.
    • Marxen1887
      Marxen1887
      Bronze
      Dabei seit: 17.12.2010 Beiträge: 415
      Original von johnny89er
      eben gabs so eine situation:

      Ich selbst hatte ein TopPaar am Flop getroffen und die Initiative.
      Ein Gegner der auf mich Position hatte. Das Board lieferte bis zum Turn dann 4 mal :spade: .
      Laut Handchart soll man, wenn noch niemand gesetzt hat, und man selbst die Initiative hat, mit allen gemachten Händen ab TopPaar setzen.
      Gilt dies auch, wenn man out of Position ist?

      Also ich habe gesetzt und der Gegner erhöht um eine Bet. Laut Handchart soll man mit TopPaaren mitgehen. (Ich hätte hier normalerweise gefoldet)

      Am River konnte ich meine Hand nicht verbessern. Also ich habe geschoben, der Gegner setzt und ich gehe mit meinem Paar mit.
      Er hatte dann ein Flush.

      Also meine Frage, ist das so richtig gespielt? Meiner Meinung nach habe ich mich komplett ans Handchart gehalten.
      Wenn du mit Initiative Toppair am flop getroffen hast und der Gegner zu dir checkt solltest du schomal setzen, da du keine Freecard verteilen willst.
      Wenn ich dich richtig verstanden habe, hat dich der Gegner hier am turn gecheckraised. Das deutet schon sehr stark auf den flush oder zumindest was besseres als das Toppair hin. Also würd ich hier weglegen.
      Mal gucken was die anderen dazu sagen.
    • johnny89er
      johnny89er
      Bronze
      Dabei seit: 15.04.2009 Beiträge: 25
      Nochmal um es zu verdeutlichen.

      Am Flop traf ich das TopPaar, war als erster an der Reihe und habe hier gesetzt. Gegner callt.

      Am Turn kam viertes :spade:
      Hier habe ich wieder gesetzt (wie im Handchart empfohlen). Der Gegner Raised und das Handchart empfieht, bei nur einer Bet mehr, zu callen.
      Ich bin hier schon stark davon ausgegangen, dass er ein Flush getroffen hat.
      Sollte ich mich da also ans Handchart richten, oder an dieser Stelle schon folden?
    • Raddler
      Raddler
      Bronze
      Dabei seit: 04.10.2010 Beiträge: 918
      Vom Grundsatz her sehe ich da eher einen c/c oder c/f am turn, kommt drauf an ob der Pot schon sehr gross ist und die boardkarten alle sehr hoch, also Broadways sind. Dann haste möglichweise noch Outs auf n splitpot. Musste halt mal durchrechnen.

      (hab ich da was übersehen? eine bet auf ein 4 suited board am turn ohne, dass ich den flush getroffen habe?
    • cjheigl
      cjheigl
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 09.04.2006 Beiträge: 24.498
      Es kommt sehr darauf an, wieviele Gegner du hast, wie gross der Pot ist, wieviele Outs du hast und wie stark die Action ist. Liegen 4 Karten in einer Farbe auf dem Board und es befinden sich mehr als 2 Spieler noch im Spiel, ist eine Bet fast immer ein Flush und ein Raise immer. Bist du zu zweit, dann kann eine Bet auch ein Bluff sein oder von einer schwächeren made Hand als Flush kommen. Das gilt vor allem auf dem River wo auch als Bluff geraist wird. Auf dem Turn wird so ein Board viel seltener geblufft, wenn jemand raist.

      Du callst also dann, wenn du der Annahme sein kannst, dass du wenigstens noch ab und zu vorne bist, oder wenn du genügend Outs hast, so dass du nach Odds und Outs weiterspielen kannst. 2_Pairs und Sets haben immer Outs gegen einen Flush. Ein 2-Pair hat 4 Outs, ein Set 10. Ein Set kann daher immer weitergespielt werden. Mit einem 2-Pair muss man die Potgrösse berücksichtigen.

      Siehe den Artikel Postflop: Mathematik des Pokerns - Odds & Outs.
    • johnny89er
      johnny89er
      Bronze
      Dabei seit: 15.04.2009 Beiträge: 25
      Also steigt man, wenn man nur ein TopPaar hat, nach einem Raise vom Gegner wie in diesem Fall direkt aus?
    • Raddler
      Raddler
      Bronze
      Dabei seit: 04.10.2010 Beiträge: 918
      poste doch einfach mal die Hand... aber siehe cjheigl: das raise am turn ist schon ein recht starkes signal auf den flush
    • cjheigl
      cjheigl
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 09.04.2006 Beiträge: 24.498
      Meistens ja. Einen Maniac kann man auch mal runtercallen. Die endgültige Antwort, die auf alle Situationen passt, gibt es nicht. Man muss sich immer die einzelnen Umstände anschauen.
    • johnny89er
      johnny89er
      Bronze
      Dabei seit: 15.04.2009 Beiträge: 25
      Original von Raddler
      poste doch einfach mal die Hand... aber siehe cjheigl: das raise am turn ist schon ein recht starkes signal auf den flush
      Hatte sie in der History nicht mehr gefunden... Aber danke für all die Antworten. Werde dann anfangen, mich nicht krampfhaft am Starting Hand Chart zu ortientieren und mich viel mehr mit Odds und Outs zu befassen.