Hilfe ich mach zuviel Gewinn!!!! [bitte auch Stats bewerten]

    • DiscoStu85
      DiscoStu85
      Bronze
      Dabei seit: 12.07.2006 Beiträge: 4.144
      Ich habe bisher auf ALLEN Positionen Gewinn gemacht, selbst im SB und BB. Ist das Normal oder muss das ein Upswing sein?

      Weil immer alle von Downswing reden, hab ich jetzt auch angst davor dass bald einer bei mir kommt. Solange ich so denke, spiele ich vllt auch zu ängstlich, und kann so nicht mein A-Game bringen. Wäre es vielleicht sogar besser auf ein Micro Limit zu gehen und dort den kommenden Downswing abzuarbeiten?

      (das sind ALLE meine Hände, (hab mir seit Juni eine neue BR aufgebaut), 5k davon auf NL25, 5k davon auf NL 100

  • 30 Antworten
    • vincenTTTaa
      vincenTTTaa
      Global
      Dabei seit: 23.01.2007 Beiträge: 4.028
      na nu aber schnell runter auf NL5 der downswing steht schon vor der tür
    • DiscoStu85
      DiscoStu85
      Bronze
      Dabei seit: 12.07.2006 Beiträge: 4.144
      nee ich mein das ernst. Ich hab letzens wieder KK gefoldet, weil ich gedacht hab, och nö, du hast ja die letzten 3mal mit denen Gewonnen, diesmal hättest du bestimmt ein Suckout bekommen... (komischer zufall, aber in der Hand wurde ein Set von einem FLush gekillt
    • Kendo
      Kendo
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2006 Beiträge: 2.301
      bitte ins BBV verschieben....
    • chipper135
      chipper135
      Bronze
      Dabei seit: 25.08.2006 Beiträge: 466
      schnell aufhören und minimum nen monat pause machen....da ist sonst ne downswing woche dabei. also, rette deine bankroll!!!

      wenn du mit kk preflop angst bekommst, dann ist dir echt nicht zu helfen. auscashen, fertig ist.

      beim pokern sollte man schon mit einer gesunden portion selbstvertrauen am tisch sitzen und nicht mit angst vor nem downswing.

      allgemein: downswings kommen und gehen, upswings kommen und gehen. alles ein teil der grossen varianz.

      btw: deine wts rate ist ein bischen hoch.

      gruß
      chipper
    • DiscoStu85
      DiscoStu85
      Bronze
      Dabei seit: 12.07.2006 Beiträge: 4.144
      ja ich weiß, klingt lächerlich aber ich könnte ja 10k Playmoney hände spielen und wenn ein neuer Upswing einsetzt, steig ich weider auf Real um =)
    • wehT3H
      wehT3H
      Bronze
      Dabei seit: 11.08.2005 Beiträge: 96
      Original von DiscoStu85
      ja ich weiß, klingt lächerlich aber ich könnte ja 10k Playmoney hände spielen und wenn ein neuer Upswing einsetzt, steig ich weider auf Real um =)
      Das kannst du im Roulette-Forum zum Thema persönliche Permanenz schreiben. Hier ist es eher fehl am Platz.
    • Merlinius
      Merlinius
      Platin
      Dabei seit: 30.06.2006 Beiträge: 3.519
      Schade, dass Burnz gebannt ist. Er ist eigentlich Experte auf diesem Gebiet.
    • MindGrind
      MindGrind
      Black
      Dabei seit: 06.07.2006 Beiträge: 1.108
      Original von DiscoStu85
      ja ich weiß, klingt lächerlich aber ich könnte ja 10k Playmoney hände spielen und wenn ein neuer Upswing einsetzt, steig ich weider auf Real um =)
      :D
    • Delta211
      Delta211
      Bronze
      Dabei seit: 27.01.2007 Beiträge: 1.075
      Um mal was Ernsthaftes zu posten: Scheint ein Megaupswing zu sein, denn die Stats sehen nicht sehr dolle aus. Der Vp$iP-Unterschied zwischen den frühen Positionen und den späten ist viel zu gering, in meinen Augen spielst du zu viel aus UTG und MP und zu wenig aus CO und vor allem Button. Gleiches gilt für raises. Knapp 14% raise vom Button ist ja ein Witz.

      Auch "lustig", dass dein WSF am Button viel geringer ist als im CO, MP oder UTG ?(

      Positionsspiel ist bei dir noch sehr ausbaufähig, um's mal ganz vorsichtig zu formulieren.
    • PokerDax
      PokerDax
      Bronze
      Dabei seit: 17.05.2007 Beiträge: 199
      Das schlimmste ist ja die Went to SD Rate WOW.....
      Und dann noch NUR mal ein Win At Sd von 50-55%.. Was?

      Und dann so ein Gewinn? Gibts auf deinem Limit nur solche krasen Fische oder was ist da los? Oder ist das Glück?

      Ich habe auf keinem Limit mehr als Went to SD von 20-25% (was schon zu viel ist) Und auf keinem Limit habe ich ein Won at SD niedriger als 62%.

      Soviel gewinnen tue ich aber nicht .. hehehe....

      Liegt aber vielleicht daran das ich nur max. NL25 zocke :D
    • Troll118
      Troll118
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2006 Beiträge: 694
      Original von Delta211
      Um mal was Ernsthaftes zu posten: Scheint ein Megaupswing zu sein, denn die Stats sehen nicht sehr dolle aus. Der Vp$iP-Unterschied zwischen den frühen Positionen und den späten ist viel zu gering, in meinen Augen spielst du zu viel aus UTG und MP und zu wenig aus CO und vor allem Button. Gleiches gilt für raises. Knapp 14% raise vom Button ist ja ein Witz.

      Auch "lustig", dass dein WSF am Button viel geringer ist als im CO, MP oder UTG ?(

      Positionsspiel ist bei dir noch sehr ausbaufähig, um's mal ganz vorsichtig zu formulieren.
      WSF = Won when saw flop

      Da man UTG höherklassige Starthände spielt als am Button ist es doch normal dass der WSF am Button geringer ist.

      Seh ich irgendetwas falsch?
    • Thomas6409
      Thomas6409
      Black
      Dabei seit: 12.07.2006 Beiträge: 5.978
      lol, das hier hat so viel Sigpotential, wollte schon ne neue machen. Aber dummerweise gehen net mehr als 250 Zeichen, sehr schade.

      @ pokerdax: 20-25 wts is net zu viel und won@SD von 62 is unrealistisch hoch, 50-55 reicht vollkommen, um guter winningplayer zu sein.
    • Ardarandir
      Ardarandir
      Bronze
      Dabei seit: 27.10.2006 Beiträge: 3.216
      ich würde auf nl5 oder nl10 wechseln um da den downswing auszuspielen ( pause ist doch schwachsinn damit verscheibt man den downswing doch nur^^)...AUF KEINEN FALL auscashen dann bekommst du erst recht nen downswing und zwar nen langen!!!!!


      PS: evtl macht es auch sinn den downswing auf den FL micros auszusppielen das dürfte noch billiger sein---hab ich aber noch nicht ausprobiert weiß nicht ob sich die nl und fl downswings getrennt von einander entwickeln...wäre eigentlich cool wenn ps.de darüber mal artikel veröffentlichen könnte damit man sich entsprechend anpassen kann
    • Delta211
      Delta211
      Bronze
      Dabei seit: 27.01.2007 Beiträge: 1.075
      Original von Troll118
      Original von Delta211
      Um mal was Ernsthaftes zu posten: Scheint ein Megaupswing zu sein, denn die Stats sehen nicht sehr dolle aus. Der Vp$iP-Unterschied zwischen den frühen Positionen und den späten ist viel zu gering, in meinen Augen spielst du zu viel aus UTG und MP und zu wenig aus CO und vor allem Button. Gleiches gilt für raises. Knapp 14% raise vom Button ist ja ein Witz.

      Auch "lustig", dass dein WSF am Button viel geringer ist als im CO, MP oder UTG ?(

      Positionsspiel ist bei dir noch sehr ausbaufähig, um's mal ganz vorsichtig zu formulieren.
      WSF = Won when saw flop

      Da man UTG höherklassige Starthände spielt als am Button ist es doch normal dass der WSF am Button geringer ist.

      Seh ich irgendetwas falsch?

      Danke. Endlich weiß ich was WSF ist :rolleyes:

      Und ja, du siehst was falsch. Am Button habe ich immer Position auf den/die Gegner. Wenn ich das halbwegs ordentlich spiele und schon preflop durch häufigere raises die Inititive an mich reiße, sollte der WSF dort höher sein als in den anderen Positionen. Bei mir ist er dort bei über 50%, in den anderen Positionen zwischen 40 und 45 und in den Blinds bei unter 40.



      Original von Thomas6409

      @ pokerdax: 20-25 wts is net zu viel und won@SD von 62 is unrealistisch hoch, 50-55 reicht vollkommen, um guter winningplayer zu sein.
      62 ist sogar zu hoch mMn, da man viel zu oft die Winning Hand foldet. Muss man sich mal die W@SD von Leuten bei Townsend anschauen. Da hat da oftmals unter 50% und crusht die High Stakes.

      Ist ja auch ne ganz einfache Rechnung: Wenn ich in 10 Situationen, in denen ein Gegner Potsize am River bettet, 10 Mal folde und auch sonst immer nur recht sicherere Sachen calle, freut sich der W@SD. Wenn ich von den 10 Situationen aber alle 10 calle und dabei 4 Mal gewinne und 6 Mal verliere, geht der W@SD nach unten, aber die BR freut sich, da in diesen Situationen ja nunmal 33% Equity ausreichen.

      Man muss auch mal in der Lage sein marginalere Situationen zu callen, je nach Gegner und Handverlauf. Man muss BEI WEITEM nicht immer solch einen SD gewinnen, damit sich das lohnt.
    • dhw86
      dhw86
      Bronze
      Dabei seit: 07.12.2006 Beiträge: 12.263
      Original von Delta211
      62 ist sogar zu hoch mMn, da man viel zu oft die Winning Hand foldet. Muss man sich mal die W@SD von Leuten bei Townsend anschauen. Da hat da oftmals unter 50% und crusht die High Stakes.
      in verbindung mit soliden PFR und VPIP stats und soliden WTS werten, ist 62% W@SD aber verdammt gut :)



      hab selbst 12/16 bei 24 WTS und 55 W@SD
    • DiscoStu85
      DiscoStu85
      Bronze
      Dabei seit: 12.07.2006 Beiträge: 4.144
      Original von Delta211
      Um mal was Ernsthaftes zu posten: Scheint ein Megaupswing zu sein, denn die Stats sehen nicht sehr dolle aus. Der Vp$iP-Unterschied zwischen den frühen Positionen und den späten ist viel zu gering, in meinen Augen spielst du zu viel aus UTG und MP und zu wenig aus CO und vor allem Button. Gleiches gilt für raises. Knapp 14% raise vom Button ist ja ein Witz.
      (1) Positionsspiel
      danke ich glaub du könntest recht haben. Allerdings hab ich angefangen aus deception mehr aus UTG zu raisen, weil die raises ja eh meistens nicht gecallt wurden. Seitdem ich das mache bekomme ich auch mit meinem monstern starke action. Ist halt die Frage obs das wert ist. Ich denke ja.

      (2) 14$ raise vom BU.
      warum witz? findeste das zu wenig?
      Ich hab die erfahrung gemacht, dass Buttonraises sehr häufig gecallt werden. WEnn ich weniger raise, befinde ich mich in einem Raised pot, und hab oft nicht mehr als meine Position, und die nützt gegen massig Callingsations ja nichts.

      (3) went to showdown wert von 30%
      ja nach dem was man so ließt zu hoch. Allerdings wenn dieser Wert doch mit einem W$atSD von 55% gekoppelt ist, düfte ich ja nicht zu viel falsch machen oder? oder kann man das so nicht sagen
    • Merlinius
      Merlinius
      Platin
      Dabei seit: 30.06.2006 Beiträge: 3.519
      Du scheinst mir keine Ahnung von Positionsspiel zu haben. Wenn Du in nicht allzu ferner Zukunft Deine ganzen Gewinne wieder los bist und noch mehr, guck Dir nochmal diesen Thread an und Du wirst wissen, woran es liegt.
    • harkonnen
      harkonnen
      Bronze
      Dabei seit: 13.03.2005 Beiträge: 2.029
      Original von vincenTTTaa
      na nu aber schnell runter auf NL5 der downswing steht schon vor der tür
      Sehr geil!
      Wollte ich auch schon schreiben.
    • drunkenJedi
      drunkenJedi
      Bronze
      Dabei seit: 07.04.2007 Beiträge: 853
      Also bitte, du hast Angst weil deine Gewinnrate zu hoch ist?

      Je höher deine Gewinnrate und je länger die hohe Gewinnrate andauert, desto wahrscheinlicher bist du ein solider Winning Player, und desto unwahrscheinlicher werden Downswings.

      Da deine Stats (abgesehen von BB/Hand ;) ) aber nicht besonders gut aussehen, ist das wahrscheinlich aber großteils glückbedingt, was aber nicht heißen muss dass dir ein Downswing vor der Tür steht.
    • 1
    • 2