TitoKing

  • 21 Antworten
    • TitoKing
      TitoKing
      Bronze
      Dabei seit: 01.01.2008 Beiträge: 1.187
      Hausaufgaben aus Lektion 1:

      Frage 1: Aus welchen Gründen spielst du Poker?
      Macht halt einfach fun!!

      Frage 2: Was sind deine Schwächen beim Poker?
      Ich bin in manchen Spots einfach noch zu showdownlastig.
      Ich denke noch zu selten in Ranges.

      Frage 3: Was heißt es, tight-aggressiv zu spielen?
      Tight-agressives Poker zu spielen bedeutet eine starke und gut ausgewählte Range von Händen zu spielen (tight) und diese Preflop (meist) zu erhöhen (aggressiv). Die Aggression wird Postflop mit bets und raises in den richtigen Situationen fortgesetzt.
      Diese Spielweise funktioniert, da es viele Spieler gibt, die mit zu vielen Händen in den Pot einsteigen und sich von schwachen Paaren oder Draws nicht rechtzeitig trennen können und uns somit, wenn wir getroffen haben ausbezahlen.
    • TitoKing
      TitoKing
      Bronze
      Dabei seit: 01.01.2008 Beiträge: 1.187
      Hausaufgaben Part 2:

      Frage 1: An welchen Stellen würdest du anders spielen als vom BSS Starting Hands Chart empfohlen und warum?
      - ich erweitere meine Stealingrange in Abhängigkeit der Tendenzen der Spieler in den Blinds. Besonders gegen tighte Spieler raise ich zusätzlich offsuit Connectors und suited One-Gap Connectors vom BU und bei nem nitty BU auch ab und an mal aus dem CO, da ich hier sehr oft den Pot preflop mitnehmen werde. Die SB Stealingrange erweitere ich nur langsam, da ich hier immer OOP spielen muss.

      - Limpt ein schwacher Spieler isoliere ich in ausgewählten Situationen (tighte Spieler behind/ gute Position/ Limper ist schlecht und foldet entweder viel auf Isolationraises oder Cbets, oder callt viel mit schwachen Händen) als Range kommen hier zusätzlich zum SHC suited Aces ATs+, suited Broadways, mittlere Paare 77+ (bei hohem Limp/Fold und/oder Fold to cbet auch 22+), in LP auch mal offsuit Broadways und ab und an auch mal ein suited Ace in Frage (gerade gegen Villains die any 2 suited limp/callen). Ich möchte hier einen Pot gegen einen schwachen Spieler mit schwacher Range in Positionen mit Händen die seine Range dominieren oder aber ein Monster floppen können (Set/Flush/Straight) HU in Position spielen, oder aber einfach das Deadmoney einsammeln, weil der Spieler zu viel Limp/foldet oder auf cbets foldet.

      - Ich schaue mir den Fold to Resteal und den Fold to 3bet Wert von Spielern an und bei extrem hohen Werten streue ich den einen oder anderen Reraise mit Axs oder Suited Connectors ein. Gegen Spieler die zuviel auf 3bet callen erweitere ich meine Range um JJ, TT, 99, AQ, AJ, KQ usw je nach Callingrange.
      Ich möchte hier von dem "leak" profitieren, dass der Spieler viel openraist, aber sich fast nie gegen einen reraise wehrt. Für eine 3x 3bet brauche ich bei 4bb openraise ca. 69% FE und bei 3bb ca. 67% FE wenn ich nach einem Call bzw einer 4bet immer aufgebe um Breakeven zu spielen. Um einen Buffer zu haben beginne ich hier gegen Fto3bet werte von 80%-85% und nur in sehr ausgewählten spots.

      - First-in werden die stärksten Suited Broadwayhände aus MP geopenraist und auch die mittleren und auch kleinen Paare werden in den richtigen Situationen (keine Stations behind) first-in geraist um meine Range hier zu verschleiern. Da es sicher aufmerksame Spielere geben wird, die meine MP limping Range exploiten werden.


      Frage 2: Poste eine Hand, die dir vor dem Flop Schwierigkeiten bereitet hat.
      [NL10FR] BU ATo vs SB min3bet




      Frage 3: Welche Equity besitzt du mit AKo gegen die Top-5%-Range, d.h. 88+, AJs+, KQs, AKo?
      Laut Equilab habe ich 46,32% Equity gegen die genannte Range.
    • CKWebsolutions
      CKWebsolutions
      Bronze
      Dabei seit: 30.04.2007 Beiträge: 2.171
      Hi Steve und willkommen beim Kurs!

      Wenn du so weitermachst, seh ich keine gröberen Schwierigkeiten mehr, die Antworten sind durchdacht und treffend. Da bleibt nicht mehr viel zu sagen.

      Weiterhin viel Erfolg!
    • TitoKing
      TitoKing
      Bronze
      Dabei seit: 01.01.2008 Beiträge: 1.187
      Danke für das feedback! Da steigt die Motivation doch gleich ein wenig. =)
    • TitoKing
      TitoKing
      Bronze
      Dabei seit: 01.01.2008 Beiträge: 1.187
      Lektion 3:

      Frage 1: Du hältst KQ. Welche Equity hast du vor dem Flop gegen 33? Wie ändert sich deine Equity auf diesem Flop: J53?

      Preflop habe ich 50.78% Equity.

      Auf dem genannten Flop sind es nur noch 26,46%.

      Frage 2: Wie würdest du in der folgenden Hand agieren?

      No Limit Hold'em $2 (9-handed)

      Spieler und Stacks:
      UTG: $2.00
      UTG+1: $2.08
      MP1: $1.92
      MP2: $1.00
      MP3: $3.06
      CO: (Hero) $2.08
      BU: $2.00
      SB: $2.00
      BB: $1.24

      Preflop: Hero is CO with AJ
      5 folds, Hero raises to $0.08, BU calls $0.08, SB folds, BB calls $0.06.

      Flop: ($0.25) 263 (3 players)
      BB checks, Hero checks, BU checks.

      Turn: ($0.25) 5 (3 players)
      BB checks, Hero bets $0.22, BU raises to $0.44, BB folds, Hero...?



      Hier muss ich 0.22 callen um 0.91 (0.25+0.22+0.44) zu gewinnen.
      Bekomme also Pot Odds von 24,1% Somit benötige ich entweder 24,1% Equity oder ich kann mir genügend Implieds anrechenen.
      Da Villain hier ein Set, eine Straße manchmal auch 2Pair ein Overpair halten kann würde ich nur die Flush Outs in betracht ziehen und diese aufgrund der "fullhousegefahr" um 1 Out discounten. Also nehme ich 8 "saubere" Outs an was einer Equity von ca. 16% entsprechen sollte.
      Sollte Villain bei jedem ankommenden Flush nicht mehr callen oder betten, wäre ein call hier -EV. Ist er aber bereit noch 0.3 oder 0.4 cent zu callen wird ein call +EV.
      Es könnten ebenfalls auch noch andere Hände in betracht kommen (Semi bluffs mit SC die hier einen Monsterdraw (OESD+FD oder GS+FD oder Pair+GS+FD haben).
      Im großen und ganzen sollte ein call aufgrund der Raisesize in den meisten Fällen wohl + EV sein.


      Frage 3: Hast du Fragen zum Spiel nach dem Flop? Poste eine Hand und lass sie von anderen Mitgliedern und unseren Coaches bewerten.

      [NL10] Monsterdraw am Turn vs PS Cbet vom PFA
    • CKWebsolutions
      CKWebsolutions
      Bronze
      Dabei seit: 30.04.2007 Beiträge: 2.171
      Na dann geb ich dir gleich den nächsten Motivationsschub: Alle Fragen zur vollsten Zufriedenheit beantwortet, weiter zu Lektion 4!
    • TitoKing
      TitoKing
      Bronze
      Dabei seit: 01.01.2008 Beiträge: 1.187
      Thx CK!

      Lektion 4:

      Frage 1:
      AA auf double paired board am Turn [NL10]

      Frage 2:
      NL2 - TT, komplett missplayed?

      Frage 3:
      Du stehst am Flop mit KQ. Auf dem Board liegt J, 9,
      8 und dein Gegner hält 77. Welche Equity besitzt du in diesem Spot?

      Ich besitze 41.41% Equity.
    • TitoKing
      TitoKing
      Bronze
      Dabei seit: 01.01.2008 Beiträge: 1.187
      Lektion 5:

      Frage 1:
      A6s Isoraise BU vs CO [NL10]

      Frage 2:
      Bin momentan recht aktiv im HB-Forum;)
      NL2 - ATo, Auf Flop Pot angegriffen
      [NL2 BSS] JJ UTG+2 gegen 8/2 Nit
      valuebetsizes
      Freeplay_Toppair_guter Kicker
      usw

      Frage 3:
      Hier würde ich raisen, da Sb uns nicht unbedingt Beat hat und BB wohl eher n Draw oder n Pair hält. Wir müssen unsere Hand vor nem :diamond: , ner 3, nem J oder ner T protecten. Werden wir hier geraist gehen die Karten wohl in den Muck.

      Frage 4:
      BU wird hier wohl recht loose 3betten. Spielt ja 25/21 auf ne ausreichende sample.
      Zum Flop:
      Donken find ich hier nicht gut, uns callt nichts schlechteres und besseres wird sicher nicht folden und vorallem nehmen wir ihm die chance zu cbetten.
      Ich denke man kann hier ch/c oder ch/r spielen, was von Villain abhängen sollte. Ich unterstell jetzt mal, dass man auf 1,25k Hands auch mal nen Read aufgeschnappt hat.
      Ch/R wird er seine Bluffs folden und wohl nur stärkeres weiterspielen. Bei hoher cbet Frequenz sicher profitabel.
      Ch/c hält seine schwachen Hände drin, barrelt er gern, kann es durchaus profitabel sein hier nur zu callen, leider bekommen wir nicht viele Infos zu seiner Hand und Q,K,A sind Karten die er easy barreln kann.
      Also schon n sicker spot! :)
    • CKWebsolutions
      CKWebsolutions
      Bronze
      Dabei seit: 30.04.2007 Beiträge: 2.171
      Ich muß mich hier schon wieder kurz halten. Die Antworten sind alle richtig :)
    • TitoKing
      TitoKing
      Bronze
      Dabei seit: 01.01.2008 Beiträge: 1.187
      Lektion 6:

      Frage 1:
      98s Flush vs Action am Flop [NL10]

      Frage 2:
      NL2 - Flushdraw richtige Line?

      Frage 3:
      Frage 3: Sieh dir folgende Situation an:

      $25 NL Hold'em (10-handed)

      Stacks & Stats
      UTG ($25)
      UTG+1 ($25) rock
      UTG+2 ($25)
      MP1 ($25)
      MP2 ($25) LAG
      MP3 ($25) Maniac
      CO ($25)
      Hero BU ($25)
      SB ($25)
      BB ($25) Calling Station

      Preflop: Hero is BU with QHeart , JHeart
      5 folds, MP3 raises $1.00, CO calls $1.00, Hero calls $1.00, 1 fold, BB calls $1.00

      Flop: ($4.10) 3Heart , JClub , ADiamond (4 players)
      BB checks, MP3 checks, CO checks, Hero checks

      Turn: ($4.10) QClub (4 players)
      BB bets $2.05, 2 folds, Hero...?

      Ich würde hier folden.
      BB ist ne Station und donkt am turn in 3 Spieler. Das signalisiert eine sehr starke Hand. Er wird hier mein 2 Pair wohl so gut wie immer beat haben. Außerdem gibt es ne Menge Riverkarten die ich absolut nicht sehen will. 9,T,K,A jedes :club: .
    • TitoKing
      TitoKing
      Bronze
      Dabei seit: 01.01.2008 Beiträge: 1.187
      Lektion 8:

      Frage 1:
      - Da ich auf meine Klausurphase zusteuer würde ich ungern eine SH-Session einstreuen, nur um eine "postbare Hand" zu generieren. Vll reicht es wenn ich auf meinen BLOG verweise (Sigantur). Ich habe schon ne ganze Menge SH gespielt. ;)

      Frage 2:
      - KK play vs Flush

      Frage 3:
      $10 NL Hold'em (6-handed)

      Stacks & Stats:
      UTG ($10)
      MP ($10)
      CO ($10)
      BU($10)
      SB ($10)
      BB (Hero) ($10)

      Preflop: Hero is BB with 5heart , 4heart
      2 folds, CO raises to $0.40, BU calls $0.40, SB calls $0.40, Hero calls $0.40

      Flop: ($1.60) 3spade , 2Heart , Qheart (4 players)
      SB checks, Hero bets $1.20, CO Raises All-in, BU calls All-in, SB folds, Hero...

      Wie würdest du agieren und warum?

      - Da beide Spieler All-In sind gibt es ja nur noch die Optionen Call oder Fold.
      Der Pot ist 1.6+1.2+9.6+9.6 = 22.00 groß.
      22.00 * 0,95 = 20.90 nach Rake.
      Wir haben noch 8.40 left.
      Wir brauchen also: 29% für einen Call.

      nach ein wenig spielerei mit dem Equilab würde ich hier defintiv callen.
      Selbst wenn ich CO hier nur Sets und NutFlushdraws mit OC, pair oder GS gebe und BU nur sets habe ich über 30% Equity und der call ist +EV.

      Frage 4: Sieh dir folgende Situation an:

      $10 NL Hold'em (6-handed)

      Stacks & Stats:
      UTG ($10)
      MP ($10)
      CO (Hero) ($10)
      BU($10)
      SB ($10)
      BB ($10)

      Preflop: Hero is CO with Aclub , Kspade
      2 folds, Hero raises to $0.40, BU calls $0.40, SB calls $0.40, BB calls $0.40

      Flop: ($1.60) Aspade , 4club , 4diamond (4 players)
      SB checks, BB bets $1.20, Hero...


      Wie würdest du agieren und warum?

      Ich würde hier nur callen. Das Board ist nicht drawy und ich bin gegen Villains Range so gut wie immer vorne. Außerdem kann er hier kaum improven. Hat er ein A, hat er 3 Outs gegen mich. Hält er ein PP sind es nur 2 und ein bluff braucht hier schon runner, runner!
      Mit einem Raise vertreibe ich also einen großteil seiner donkingrange und bekomme nur value von Ax und eventuell seinen größeren Paaren. Calle ich nur bekommt er die chance am turn nochmal zu bluffen.
      Die Ax Hände die meinen Raise cllen würden, werden imo auch am turn nochmal betten, bzw check/callen.
    • TitoKing
      TitoKing
      Bronze
      Dabei seit: 01.01.2008 Beiträge: 1.187
      Lektion 8:

      Frage1:
      Betsizing am River mit Quads

      Frage2:
      NL2 - AK Contibet ok?

      Aufgabe 3: Sieh dir folgende Situation an:

      $100 NL Hold'em (9-handed)

      Stacks & Stats:
      UTG ($100)
      UTG+1 ($100)
      MP1 ($100)
      MP2 ($100)
      Hero ($100)
      CO ($100)
      BU ($100)
      SB ($100)
      BB ($100) (18/15/3.7/23/732)[VPIP/PFR/AF/WTS/Hands]

      Preflop: Hero is BU with 8heart , 9heart
      4 folds, Hero raises to $4.00, 3 folds, BB calls $4.00

      Flop: ($8.50) 3heart , 6Heart , 8diamond (2 Spieler)
      BB checks, Hero bets $5.50 BB calls $5.50

      Turn: ($19.50) Jheart (2 Spieler)
      BB checks, Hero...

      Wie würdest du agieren und warum?

      Da Villain hier recht solide und reasonable ist, denke ich, dass er sets am flop wohl ch/r for protection und value gespielt hätte. Somit discounte ich zumidest 33 und 66 aus seiner Turnrange.
      Er kann ebenso AhQh, AhTh oder KhQh ch/c gespielt haben, wenn er Preflop nicht (AQs) ge3bettet hat.
      Er wird hier auch overpairs zum Board ch/c spielen, auch oft mit backdoor FD. 99,TT,JJ. QQ+ hätte er wohl ge3bettet.

      Ich bette hier um Value zu extrahieren und zu protecten 88,JJ hat zehn outs und selbst 99 oder TT mit einem :heart: könnte noch improven.

      Wenn Villain raist, macht er das wahrscheinlich mit seinen Madeflushes und 88,JJ. Ich habe hier knappe 50& Equity und müsste hier dann aufgrund des deadmoney offstacken.

      BONUS-Aufgabe 4 (optional): Sieh dir folgende Situation an:

      $200 NL Hold'em (6-handed)

      Stacks & Stats:
      MP2 (Hero) ($327.95)
      MP3 ($207.45)
      CO ($415.55) (TAG)
      BU ($373.60) (TAG)
      SB ($200.00)
      BB ($218.00)

      Preflop: Hero is MP2 with 7heart , 8heart
      Hero raises to $7, 1 folds, CO raises to $23, BU calls $23, SB folds, BB folds, Hero calls $16

      Flop: ($72) 7club , 8spade , 8diamond (3 Spieler)
      Hero checks, CO checks, BU bets $52, Hero calls, CO calls

      Turn: ($228) Kdiamond (3 Spieler)
      Hero checks, CO checks, BU checks

      River: ($228) Qheart (3 Spieler)
      Hero bets $110, CO raises to $340.55 (All-in), BU folds, Hero?

      Welche Faktoren und Konzepte, die wir bisher besprochen haben, helfen dir, diese Situation zu analysieren? Wie würdest du agieren?

      Pre calle ich aufgrund der implied odds, die ich mir im MWpot geben kann.

      Am Flop wird dann slowplay betrieben. Wir habend ie Nuts und unsere Gegner haben kaum Outs. 77 hat eins, 8x, wenn überhaupt 3, und ein overpair hat 2. Wir müssen also nicht protecten und möchten die spieler im pot halten.

      turn könnte man dann ch/r oder ch/c. Je nach sizing...

      Am River betten wir dann for value. CO kann hier aufgrund der 3bet wohl selten eine 8 halten. KK und QQ sind durchaus in seiner Range, weil er sich deep am flop nicht gegen stärkere Hände isolieren wollte.

      Der Pot ist am River 228 + 110 + 232,95 (unser restlicher stack am river)
      Und wir müssen also 132,95 callen um einen Pot von 703,90 zu gewinnen.
      Brauchen also knape 19% Equity.

      Pusht Villain hier nur KK und QQ sind wir crushed, bettet er aber nur 2! AK, KQ oder AA Kombos ist ein Call hier + EV!!!
    • SpeedyBK
      SpeedyBK
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2006 Beiträge: 20.039
      Hi, du hast wohl gerade den Zeitrekord für das bearbeiten des Kurses gebrochen.

      Deine Antworten sind auch ganz okay. Kleine Anmerkungen habe ich lediglich zur Lektion 6 sowie zur Bonus Aufgabe in Lektion 8.

      Lektion 6:

      Auch wenn wir hier den Read "Calling Station" haben finde ich den Fold eines 2 Pair auf eine einzelne Bet nachdem der Flop durchgecheckt wurde zu weak. Der kann aus welchen Gründen auch immer betten und wir haben Position auf ihn, können also am River evtl. einen günstigen Showdown bekommen. Von daher denke ich muss man hier schon noch callen.


      Lektion 8:

      Hier musst du die Action am Flop sehen. CO 3-Bettet Preflop und check/callt anschließend gegen 2 Spieler am Flop. Und das sehe ich ihn im Leben nicht mit AK machen. Von daher würde ich ihm hier am River auch nie AK geben. Also so schwer es auch ist, aber die Hand ist am River halt leider ein Fold.


      Ansonsten hätte ich noch eine Kleine Frage an dich: Wie würdest du diesen Kurs zusammenfassen, was hast hier gelernt und welche Lektionen fandest du besonders hilfreich?
    • TitoKing
      TitoKing
      Bronze
      Dabei seit: 01.01.2008 Beiträge: 1.187
      Also zu Lektion 6:
      Line wäre dann also call turn und evalute river? Würde es sinn machen hier noch eine kleine bet zu callen (bis max 1/2 PS)?

      Zu Lektion 8:
      Da hast du absolut recht. AK und KQ wird er hier NIE ch/c spielen. Was ist denn mit AA? Er würde doch wohl eher QQ und KK cbetten als AA oder? Ich mein hier können ja keine overcards mehr kommen, wobei QQ bei nem K oder A am turn doch sick zu spielen sind, oder?
      Fine den Spot ziemlich sick:-D

      Zum Anfängerkurs:

      Ich denke der Kurs ist gerade aufgrund der Hausaufgaben ein sehr guter Einstieg für jeden der ein solides Pokerspiel erlernen möchte. Ich möchte keine Lektion besonders hervor heben, da alle gut strukturiert und verständlich sind.

      Ich persönlich habe gerade durch die Hausaufgaben, wie "Was machst du in diesem Spot und warum macht du es?", "Wie ist deine Equity in dieser Situation?" und vorallem poste und bewerte Hände im HBF viel gelernt. Ich versuche nun regelmäßig Hände zu bewerten und poste Hände in denen ich Probleme hatte und mache Sessionreviews mit Hilfe des Equilabs.

      Ich hätte da auch noch ne Frage:
      Ist ein Fortgeschrittenenkurs in Planung?
      Punkte wie:
      Blinddefense, 3betting und defend usw wären sicherlich interessant.

      Zum Schluss möchte ich euch noch DANKE sagen :P
    • TitoKing
      TitoKing
      Bronze
      Dabei seit: 01.01.2008 Beiträge: 1.187
      Ääähm, sind meine Ergebnisse eigentlich angekommen?
      Bin der einzige deutschsprechige PS.com-User der das Quiz seit dem 21.01. absolviert hat und ich habe noch immer kein Ergebnis??
      Ist über Weihnachten soviel liegen geblieben;) ?
    • play2win4
      play2win4
      Bronze
      Dabei seit: 13.07.2008 Beiträge: 1.770
      naja ich komme ja auch noch vor dir ;)
    • CKWebsolutions
      CKWebsolutions
      Bronze
      Dabei seit: 30.04.2007 Beiträge: 2.171
      Ja es ist einiges liegengeblieben und die Korrektur des Abschlussquiz wird von Sven höchstpersönlich gemacht. Du wartest ja erst etwas mehr als eine Woche, das kann schon noch dauern :s_biggrin:
    • TitoKing
      TitoKing
      Bronze
      Dabei seit: 01.01.2008 Beiträge: 1.187
      Original von CKWebsolutions
      Ja es ist einiges liegengeblieben und die Korrektur des Abschlussquiz wird von Sven höchstpersönlich gemacht. Du wartest ja erst etwas mehr als eine Woche, das kann schon noch dauern :s_biggrin:
      Muss der Herr vorher noch lesen und schreiben lernen ?(
      :D :D :D :D :D :D :D :D
      Angekommen sind meine Quizergebnisse aber?
    • SpeedyBK
      SpeedyBK
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2006 Beiträge: 20.039
      Das kann die auch nur Sven sagen, wir haben da leider keine Einsicht, aber ich kann es mal weiterleiten.
    • 1
    • 2