iMac mit PP-Software?

  • 17 Antworten
    • fry3
      fry3
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2006 Beiträge: 3.021
      Gerade gekauft? Unter VirtualPC ist nicht 6-tablen... max. 4 und sehr stockend...
    • Muegge101
      Muegge101
      Bronze
      Dabei seit: 24.01.2007 Beiträge: 1.191
      ich benutze parallel desktop auf meinem powerbook
      4 tische auf * laufen 1a
      6 oder mehr ka
    • Siete777
      Siete777
      Black
      Dabei seit: 27.08.2006 Beiträge: 5.687
      Hm... Und auf einem Rechner, das geht nicht? Da kann ich das Ding ja gleich wieder verticken...
    • CElbe
      CElbe
      Bronze
      Dabei seit: 07.03.2005 Beiträge: 859
      Am Besten du wechselst auf Fulltilt, oder benutz die Anywhere von PP.

      Es gibt auch eine Art PT für Mac OS X, allerdings bisher keine HUD-Möglichkeit, das Programm würde Macpoker Pro heißen.

      Virtual PC kann man wirklich nicht empfehlen, Virtualisierungssoftware bei einem G5 ist alles andere als gut gelungen. Ich empfehle dir, wenn du wirklich viel pokern möchtest den Umstieg auf einen Intel-Mac.

      Original von Muegge101
      ich benutze parallel desktop auf meinem powerbook
      4 tische auf * laufen 1a
      6 oder mehr ka
      Das geht glaube ich garnicht, da Parallels einen Intel-Prozessor vorraussetzt. Vielleicht hast du ein Macbook pro ;) ?
    • Siete777
      Siete777
      Black
      Dabei seit: 27.08.2006 Beiträge: 5.687
      Aynwhere von PP? Da kann man die Tischgröße doch nicht verändern? 6-tabling ist da doch unmöglich, oder?
    • fry3
      fry3
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2006 Beiträge: 3.021
      Ja, und wie ich finde auch recht unkomfortabel und resourcenhungrig.

      Da hättest Du Dir wirklich besser einen Intel-Mac gegönnt ;)
    • Siete777
      Siete777
      Black
      Dabei seit: 27.08.2006 Beiträge: 5.687
      Wenn ich mir nen InteMac hole, ist da denn da Windows drauf? Oder muss ich mir das extra holen? Ist ja arschteuer...
    • CElbe
      CElbe
      Bronze
      Dabei seit: 07.03.2005 Beiträge: 859
      Wenn du dir einen neuen iMac von Apple kaufst, dann ist dort kein Windows drauf. Es gibt aber Anbieter ( evtl. Gravis oder Unimall) , welche die einen iMac mit Bootcamp (so nennt sich die parallele Windows-Partition) vorinstalliert verkaufen.
      Die software zum welche dir die Möglichkeit gibt Windows zu installieren ist kostenlos, du bezahlst natürlich nur Windows.
    • Muegge101
      Muegge101
      Bronze
      Dabei seit: 24.01.2007 Beiträge: 1.191
      Original von CElbe
      Am Besten du wechselst auf Fulltilt, oder benutz die Anywhere von PP.

      Es gibt auch eine Art PT für Mac OS X, allerdings bisher keine HUD-Möglichkeit, das Programm würde Macpoker Pro heißen.

      Virtual PC kann man wirklich nicht empfehlen, Virtualisierungssoftware bei einem G5 ist alles andere als gut gelungen. Ich empfehle dir, wenn du wirklich viel pokern möchtest den Umstieg auf einen Intel-Mac.

      Original von Muegge101
      ich benutze parallel desktop auf meinem powerbook
      4 tische auf * laufen 1a
      6 oder mehr ka
      Das geht glaube ich garnicht, da Parallels einen Intel-Prozessor vorraussetzt. Vielleicht hast du ein Macbook pro ;) ?
      richtig, mein fehler ;)


      zur anywhere lobby von PP kann ich nur sagen $%@!
      meinerseits ueberhaupt nicht empfehlenswert fuer mac-user.
      in einer session bestimmt 10x eingefroren wie auch dutzende male komplett abgestuerzt.

      ich bin mit parallels desktop auf meinem "macbook pro" sehr zufrieden, was die benutzung von * und PP unter Mac-OS angeht
    • JamesFirst
      JamesFirst
      Gold
      Dabei seit: 07.11.2006 Beiträge: 6.071
      ...aber lobby usw lässt sich alles öffnen? (unter mac osx safari/firefox?)
      bei mir stürzt vorher schon immer alles ab bzw es wird abgebrochen.
      vor einiger zeit lief es noch ganz gut, auch 4 bzw 6 tische gingen recht problemlos, jetzt nichts mehr.
      meiner ist leider nicht intelbased, also bin ich auf den anywhere-dreck angewiesen.

      :(
    • BrainBug
      BrainBug
      Bronze
      Dabei seit: 31.05.2005 Beiträge: 1.373
      Mal ne andere Frage. Ich überlege mir auch ein mac book zu holen. Welches ist da zum pokern das beste?

      Danke im Vorraus
    • CElbe
      CElbe
      Bronze
      Dabei seit: 07.03.2005 Beiträge: 859
      Nun um das zu beantworten muss man natürlich wissen, was du brauchst.

      Benutzt du externe Monitore ?
      ein Macbook hat immer einen 13,3" Bildschirm, das ist vielen (mir nicht) zu wenig.
      ein Macbook Pro hat immer min. einen 15,4" Bildschirm, das ist vielen (mir nicht) zu wenig, es gibt aber noch eine 17" Variante ;) .

      Jedes Aktuelle Macbook / Macbook Pro kann bis zu 4GB Ram "aushalten" das sollte in jedem Fall genügen.

      Die Macbook Pro's haben als größten Unterschied noch eine gehobene Grafikkarte, die Macbook's haben eine Shard-Lösung, diese sollte aber dennoch für jede Poker-Anwendung reichen.
    • BrainBug
      BrainBug
      Bronze
      Dabei seit: 31.05.2005 Beiträge: 1.373
      ich würde es während meiner dienste nutzen wollen (Bundeswehr).

      Da hab viel Zeit. Ich kann aber nicht immer meinen festrechner runterschleppen. also auch eher ohne ex. monitor.

      also wie ich das mitbekommen habe sollte ich zumindest ein intel chip nehmen, richtig?

      P.S.: Mit Dienste sind UvD/KvD Dienste gemeint wers kennt :D
    • JamesFirst
      JamesFirst
      Gold
      Dabei seit: 07.11.2006 Beiträge: 6.071
      hör zu, soldat!
      lenke nicht von meinem problem ab! das ist ein befehl!
    • BrainBug
      BrainBug
      Bronze
      Dabei seit: 31.05.2005 Beiträge: 1.373
      .....sagte der dreckige Rekrut :D DDD

      Das erinnert mich daran, das wir wieder neue Rekruten bekommen haben *grml*



      P.S.: Wenn einer BW Fragen hat, dann kommt zu mir :D
    • Muegge101
      Muegge101
      Bronze
      Dabei seit: 24.01.2007 Beiträge: 1.191
      Original von CElbe
      ein Macbook Pro hat immer einen 15,4" Bildschirm, das ist vielen (mir nicht) zu wenig.
      da muss ich dich verbessern. es gibt sie auch als 17"

      ich habe eins in 17" und moechte es nicht mehr missen
      bis zu 6 tische moeglich und noch einigermassen leserlich.

      empfehlen kann ich dir noch einen "bildschirm mit hochglanzanzeige" zu kaufen anstatt dem standardscreen der macbook pro's, da dort bei wiedergabe von dvd's die schwarztoene viel besser zur geltung kommen.
    • CElbe
      CElbe
      Bronze
      Dabei seit: 07.03.2005 Beiträge: 859
      you're absolutly right, sir.

      Hab des schon beim Durchlesen meines eigenen Posts heute morgen direkt mit Schrecken feststellen müssen.

      Dank dir, allerdings kann ich die Hochglanzoptik nicht empfehlen ;)