Handyverkauf - Überweisung - Scam ?

    • HoRRoR
      HoRRoR
      Black
      Dabei seit: 11.02.2005 Beiträge: 10.656
      Heyho,
      hab mein altes Handy bei Ebay Kleinanzeigen reingesetzt, mit Zubehör 180€

      Da schreibt mir einer ich solls nach Großbritannien shippen als Geschenk für nen Freund von ihm und er bietet mir 400€ zzgl Versand.

      Ich frag wieso so viel, weils halt strange ist.

      Er antwortet und sagt ok 250 + Versand nach UK.
      Paypal oder Banküberweisung.

      Meine Mom arbeitet bei der Bank und meinte, wenn ich Banküberweisung erhalten habe kann er das Geld nimmer zurückziehen oder so.

      Also hab ich Banküberweisung gemacht und nun bekam ich per Email ne Payment Notification "PAYMENT TRANSFER ORDER FROM ROYAL BANK OF CANADA"


      Sobald das Geld auffem Bankkonto eingegangen ist würde ich das Handy halt ganz normal hinshippen, aber auf Grund des 400€ Gebots (Handy kostet neu 300€) bin ich skeptisch.

      Kann ich irgendwie gescammt werden?

      Werde das Handy halt unter Zeugen verpacken & verschicken und als Paket losschicken, also versichert.
  • 41 Antworten
    • DerExec
      DerExec
      Bronze
      Dabei seit: 05.10.2007 Beiträge: 12.529
      Banküberweisung kann man doch trotzdem zurückholen?
      Somal es irgendwie schmutziges Geld ist, wird es dir auf jeden Fall früher oder später eingefroren.

      Sieht mir sehr nach scam aus.


      edit: Ich habe dir mal meinen 7000. gewidmet :)
    • Lowsungsmittel
      Lowsungsmittel
      Bronze
      Dabei seit: 26.07.2006 Beiträge: 2.038
      3 Tage mit dem Versand warten nach Zahlungseingang, dann kann man so weit ich weiss in Dtschl. nichts mehr rückgängig machen, sprich auch keine Rückbuchung von Deinem Konto.
    • Kaos
      Kaos
      Bronze
      Dabei seit: 01.04.2006 Beiträge: 3.569
      Klingt seriös. Evtl. würd ich noch schauen ob er ein Cousin oder so in Nigeria hat der 50 Mio aus dem Land schaffen will.. Für ne kleine Anzahlung von 20.000€ wirst da meist mit paar Millionen beteiligt wenn Du hilfst.
    • EriscHgcrFU
      EriscHgcrFU
      Global
      Dabei seit: 23.01.2009 Beiträge: 10.321
      Joa, kann halt sein, dass es mit geklauten Kontodaten etc bezahlt wird, dann musst du das Geld zurückzahlen und das Handy biste los
    • ZarvonBar
      ZarvonBar
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 21.03.2006 Beiträge: 33.550
      -EV, die Chance da wirklich nen Doofen gefunden zu haben ist extrem gering, mir wäre es den Aufwand nicht wert. Hast du den Emailtext mal gegoogelt?
    • TurboMaN
      TurboMaN
      Bronze
      Dabei seit: 13.02.2005 Beiträge: 2.885
      Das hört sich verdammt komisch an :D

      Es gibt doch imo son Gesetz wenn man ein neues Gerät kauft, was ein vielfaches unter dem Preis ist, dann ist es anzunehmen, dass der Gegenstand illegal erworben worden. Das schützt dann nicht vor Strafe. Ob es sowas auch im umgekehrten Fall gibt, weiß ich nicht.
    • LordPoker
      LordPoker
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2007 Beiträge: 12.784
      Verlang nachträgliche Gebühren (150 Euro), sodass ihr wieder am anfänglichen Gebot seid.

      Wenn er willenlos bezahlt würde ich auch skeptisch werden und das deiner Bank melden.
    • Tosh18
      Tosh18
      Black
      Dabei seit: 31.10.2007 Beiträge: 2.028
      Original von HoRRoR
      Heyho,
      hab mein altes Handy bei Ebay Kleinanzeigen reingesetzt, mit Zubehör 180€

      Da schreibt mir einer ich solls nach Großbritannien shippen als Geschenk für nen Freund von ihm und er bietet mir 400€ zzgl Versand.

      Ich frag wieso so viel, weils halt strange ist.

      Er antwortet und sagt ok 250 + Versand nach UK.
      Paypal oder Banküberweisung.

      Meine Mom arbeitet bei der Bank und meinte, wenn ich Banküberweisung erhalten habe kann er das Geld nimmer zurückziehen oder so.

      Also hab ich Banküberweisung gemacht und nun bekam ich per Email ne Payment Notification "PAYMENT TRANSFER ORDER FROM ROYAL BANK OF CANADA"


      Sobald das Geld auffem Bankkonto eingegangen ist würde ich das Handy halt ganz normal hinshippen, aber auf Grund des 400€ Gebots (Handy kostet neu 300€) bin ich skeptisch.

      Kann ich irgendwie gescammt werden?

      Werde das Handy halt unter Zeugen verpacken & verschicken und als Paket losschicken, also versichert.
      Jetzt les dir das Fettgedruckte bitte noch 10mal durch und dann beantworte dir selbst die Frage wie groß die Wahrscheinlichkeit ist, dass es wirklich einen so dummen Menschen auf dieser Welt gibt.

      Kenne mich jetzt mit den Gesetzen zu geklauten Bankdaten und Haftbarkeit etc nicht aus, aber in Anbetracht der Tatsache, dass du hier zu 99,99% gescammt wirst würde ich mir auch gar nicht erst die Mühe machen um rauszufinden wie genau er es vorhat.
      Angebot einfach ignorieren und für nen fairen Preis an einen glaubwürdigeren Käufer verticken...
    • HoRRoR
      HoRRoR
      Black
      Dabei seit: 11.02.2005 Beiträge: 10.656
      Hmm ich hab ihm replied ich shipp es sobald das Geld auf meinem Konto angekommen ist.


      Er emailed folgendes, wonach ich auch nach 3maligem durchlesen nicht ganz schlau werde.


      "Ich habe die Zahlung übernommen, und ich glaube, meine Bank hat Ihnen
      die Bestätigung der Zahlung, so müssen Sie jetzt gehen und den Versand
      der Artikel und schreibe meine Bank mit dem Versand Details zum
      Versand Verifikation und dann werden sie den Kredit Geld auf Ihr Konto
      innerhalb der Frist von 24-48 Stunden. So freundlich voran gehen und
      die Sendung jetzt und erhalten Sie zurück zu meiner Bank mit dem
      Versand Details.

      Dank"
    • feinfuehl
      feinfuehl
      Bronze
      Dabei seit: 13.02.2010 Beiträge: 8.755
      ja er schickt dir bald ne fake email mit fake absender dort steht x hat 250€ überwiesen und er hofft halt, dass du das handy wegschickst

      aber war schon von anfang an obv, dass es sich um einen scam handelt
    • fischief
      fischief
      Bronze
      Dabei seit: 20.08.2006 Beiträge: 4.801
      andere mglk wäre noch gehackter bankaccount, allerdings sehr unwahrsheinlich da man das sicher keine gebr. Handys kauft.


      Line mit gefakter Überweisnungsbest. ist uralt und will er sicher noch anwenden.

      Schreib ihm mal omg du bist so 2001, da habe ich als erstes mit nen scammer aus Spanien Kontakt gehabt, damals ham die noch geld verdient.
    • krong
      krong
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 25.12.2005 Beiträge: 13.662
      Gehe auch eher von geklauten Kreditkartendaten o.ä. aus und dass tatsächlich Geld überwiesen wird.
      Das ist für mich aber einfach sone Geschichte für die ich nichma nen Thread eröffnen würde weils so offensichtlich scam ist...
    • mega2k7
      mega2k7
      Bronze
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 557
      Vielleicht geht er ja mit deinen Kontodaten jetzt auch bisschen auf Lastschrift shoppen in der Hoffnung du merkst es nicht...
    • Jakomo
      Jakomo
      Bronze
      Dabei seit: 04.03.2006 Beiträge: 1.498
      Lol....hör auf über den scheiß nachzudenken. die zeit gibt dir keiner wieder. den scam erkennt ja jeder blinde. Finds irgendwie krass, dass selbst jemand wie du bei so lausigen paar euro scheinbar den verstand abschaltet.
    • Snowpoker14
      Snowpoker14
      Bronze
      Dabei seit: 02.01.2010 Beiträge: 135
      Habe mal etwas bei ebay verkauft (Paysafecard). Der Käufer kam aus England und hat ganz normal per Banküberweisung bezahlt. Kam nach wenigen Tagen an, und ich habe denjenigen den Code gegebn. Habe dann vor 1-2 Wochen einen Brief vom Staatsanwalt bekommen wegen Verdacht auf fälschen von Überweisunsträgern.

      Also angeblich soll ich Überweisungsträger gefälscht haben und dann Geld auf mein eigenes Konto überwiesen haben.

      Dein Fall klingt mir ganz stark danach, das es den gleichen Ablauf nimmt.
    • Snowpoker14
      Snowpoker14
      Bronze
      Dabei seit: 02.01.2010 Beiträge: 135
      Original von Snowpoker14
      Habe mal etwas bei ebay verkauft (Paysafecard). Der Käufer kam aus England und hat ganz normal per Banküberweisung bezahlt. Kam nach wenigen Tagen an, und ich habe denjenigen den Code gegebn. Habe dann vor 1-2 Wochen einen Brief vom Staatsanwalt bekommen wegen Verdacht auf fälschen von Überweisunsträgern.

      Also angeblich soll ich Überweisungsträger gefälscht haben und dann Geld auf mein eigenes Konto überwiesen haben.

      Dein Fall klingt mir ganz stark danach, das es den gleichen Ablauf nimmt.
      Vom Geldeingang bis Brief sind somit ca. 7 Monate vergangen.
    • ThESoNiC
      ThESoNiC
      Bronze
      Dabei seit: 30.09.2006 Beiträge: 5.650
      gier frisst hirn
    • ew55
      ew55
      Global
      Dabei seit: 03.02.2007 Beiträge: 1.829
      Original von Jakomo
      Lol....hör auf über den scheiß nachzudenken. die zeit gibt dir keiner wieder. den scam erkennt ja jeder blinde. Finds irgendwie krass, dass selbst jemand wie du bei so lausigen paar euro scheinbar den verstand abschaltet.
      jau hab mich auch gefragt wie man den Fakten darüber auch nur 10 sek nachdenken kann ^^
    • Spearmi
      Spearmi
      Global
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 11.188
      Wie doof du bist ihm deine bankdaten zu geben