pussyplay nach 1 buyi n

    • sio61
      sio61
      Bronze
      Dabei seit: 09.04.2009 Beiträge: 1.216
      hey,

      kennt ihr die spieler, die nach einem gewonnem buy in übelst tight werden und rumnitten???
      wie adapted ihr gegen diese typen? spielt ihr total loose und aggro oder quittet ihr einfach?

      imo grenzt das schon an hit and run dieses rumgenitte
  • 3 Antworten
    • phil1312
      phil1312
      Global
      Dabei seit: 21.06.2008 Beiträge: 3.346
      Ja kenn ich, geduldig bleiben ist die Devise, wenns ein Fisch ist, hat er Leaks und die kommen auch bei einer tighten Range zum Vorschein. Ausserdem fangen die sich mit der Zeit auch an zu langweilen, also früher oder später hat das nitten ein Ende, spätestens wenn du ihm durch Aggression usw. wieder 10bb abgenommen hast, so ist jedenfalls meine Erfahrung.

      Einen Reg würde quitten, wenn er einen Stack up ist, ausser er ist sauschlecht, weil das Momentum dann meist so blöd auf seiner Seite ist und er beim genitte nicht so viele Fehler, wie der Fisch macht.

      Ich finds auch scheiße, aber genau wie gehit-runnt zu werden muss man da im HU halt durch.

      Spielst du nicht schon länger HU? Dann musst du doch eh Nerven wie Stahlseile haben^^
    • Joeluck
      Joeluck
      Black
      Dabei seit: 29.10.2010 Beiträge: 1.341
      Nitty spielen ist doch nicht gut. D.h falls er ein guter Spieler ist, spielt er nach dem gewonnenen buyin schlechter (nitty) als vorher. Kannst dich dann also freuen :)
    • dwdb
      dwdb
      Black
      Dabei seit: 11.02.2006 Beiträge: 2.748
      Musst halt geduld haben und nicht versuchen große Pötte zu erzwingen.

      Gegen viele ists einfach +ev rumzunitten wenn sie down sind da sie dann irgendwie versuchen große pötte zu builden.

      Wenn du aber geduldig bleibst und sie so rumnitten dass du deine 3-4ptbb machst ist das doch vollkommen ok, wieso sollte man da quitten? oO