krasse doku

    • Samy89
      Samy89
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 18.06.2007 Beiträge: 3.126
      hoffe richtiges forum



      Sehr interssant und ein potenzieller Denkanstoß für unser physikalisches Weltverständnis: Das Doppelspaltexperiment, Interferenzphänomene, Welle-Teilchen-Dualismus , Quantenhypothesen, Relativitätstheorie und halt noch vieeeeles mehr..

      Mit Edgar D. Mitchell, Dieter Broers, Prof. Dr. Claus W. Turtur, Alexander Lauterwasser, Hartmut Warm, Axel Klitzke, Andreas Beutel, Dr. Mark Wahl u.a.

      /discuss,vorallem über das Muster der "Lebensblume"
  • 36 Antworten
    • Hansshi
      Hansshi
      Black
      Dabei seit: 07.02.2007 Beiträge: 700
      .
    • Samy89
      Samy89
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 18.06.2007 Beiträge: 3.126
      Original von Hansshi
      sieht interessant aus. werd ich bei gelegenheit mal reinschauen. aber der Titel: es wecks wieder langsam zusammen

      wtf?! :D
      hm,jetzt sehe ich´s auch :D hoff. hat das der typ der´s hochgeladen hat noch hinzugefügt
    • ayurve
      ayurve
      Bronze
      Dabei seit: 13.11.2006 Beiträge: 1.108
      die ersten guten 3 minuten laufen und ich als yogi muss schon gleich wissend lächeln als das wort samadhi aufkommt ;) (sama= großartig dhi= fliegendes bewusstsein)...


      intressant wie ein astronaut solche begrifflichkeiten benutzt... bin gespannt wies weitergeht.

      lg
    • SolidSilver
      SolidSilver
      Bronze
      Dabei seit: 09.08.2008 Beiträge: 578
      danke für den tip, sieht schonmal vielversprechend aus
    • Samy89
      Samy89
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 18.06.2007 Beiträge: 3.126
      gern geschehen
      sagt mir was ihr davon haltet,gibt ja viele aspekte dort worüber man diskutieren kann :)

      wie schon erwähnt finde ich das muster der lebensblume ziemlich strange
    • backspin55
      backspin55
      Black
      Dabei seit: 24.06.2007 Beiträge: 3.004
      einfach mal einen rausgegriffen, da gerade er in der letzten zeit sehr viel aufmerksamkeit von bestimmten bildungsschichten bekommt.



      der schwätzt so eine riesen scheiß zusammen. :facepalm:

      aber nur meine meinung. ich gönne euch natürlich auch eure...
    • StefanNRW
      StefanNRW
      Bronze
      Dabei seit: 15.08.2007 Beiträge: 1.082
      Naja, die ersten drei Minuten waren schon arg esoterisch, dann hab ich einfach mal 10 Min weiter geklickt und Raumenergie + Perpetuum Mobile gesehen... dann hab ichs mir doch nicht weiter angeschaut...
    • Hansshi
      Hansshi
      Black
      Dabei seit: 07.02.2007 Beiträge: 700
      Original von StefanNRW
      Naja, die ersten drei Minuten waren schon arg esoterisch, dann hab ich einfach mal 10 Min weiter geklickt und Raumenergie + Perpetuum Mobile gesehen... dann hab ichs mir doch nicht weiter angeschaut...
      hatte auch was anderes erwartet :rolleyes:
    • Burgerking06
      Burgerking06
      Bronze
      Dabei seit: 28.09.2005 Beiträge: 1.453
      sry, aber man muss sich ja nur diesen psycho pedro brillen typ mit seiner homo stimme anschauen und man weiß insta wie unseriös das ganze nina hagen esoterik gelaber ist. Wobei man zugestehen muss, dass sie ihren Bullshit (zumindest die ersten paar minuten) gut verpackt haben. Für Ahnungslose mag das ganze Plausibel klingeln.

      Stutzig sollte man aber werden, wenn gleich dutzende Brockenthemen wie sie OP so schön aufgelistet hat in ner Stunde dargelegt werden sollen.


      This:
    • Hagen87
      Hagen87
      Bronze
      Dabei seit: 06.10.2010 Beiträge: 103
      Naja das Pyramidenzeug passt auch nicht so wirklich rein aber schon interessant was das alles für Maße sind! Ich finde man sollte das einfach gucken und sich überlegen wie leben wir eigentlich heute und wie behandeln wir unsere Umwelt usw. sicher hört sich das vlt. "esoterisch" an aber ist doch ne Tatsache das wir die Welt momentan zerstören und das, so lange nicht mehr gutgehen wird. Ich würde das Video einfach als kleinen Denkanstoß sehen um mal vlt. weiter zu denken als nur vom Sofa bis zum Fernseher. Wie leben nämlich in einem verdammt großen Universum indem noch lange nicht alles von uns erforscht worden ist und das was wir heute als wissenschaftliche Tatsache ansehen kann vlt. schon morgen wieder als veraltet gelten. Einfach alles als nonsense und bullshit abzutun nur weil vlt. irgendwas erwähnt wird was nicht wissenschaftlich anerkannt ist kanns ja auch nicht sein. Vor nicht allzulanger Zeit war die Welt ja auch noch eine Scheibe und der Mittelpunkt des Universums!
      Naja soll sich halt jeder seine eigene Meinung machen aber nur den momentanen wissenschaftlichen Stand als Vorlage zu nehmen und daran sein Denken auszurichten bringt einen bestimmt auch nicht weiter. Waren doch immer die Menschen die um die Ecke gedacht haben und damit neue Weltverändernde Erkenntnisse erlangt haben.

      p.s. das Lesch Video hat irgendwie gar nichts mit der Doku zu tun.
      Naja trotzdem ein spitzen Kerl! ;)
    • Burgerking06
      Burgerking06
      Bronze
      Dabei seit: 28.09.2005 Beiträge: 1.453
      Original von Hagen87
      Naja das Pyramidenzeug passt auch nicht so wirklich rein aber schon interessant was das alles für Maße sind! Ich finde man sollte das einfach gucken und sich überlegen wie leben wir eigentlich heute und wie behandeln wir unsere Umwelt usw. sicher hört sich das vlt. "esoterisch" an aber ist doch ne Tatsache das wir die Welt momentan zerstören und das, so lange nicht mehr gutgehen wird. Ich würde das Video einfach als kleinen Denkanstoß sehen um mal vlt. weiter zu denken als nur vom Sofa bis zum Fernseher. Wie leben nämlich in einem verdammt großen Universum indem noch lange nicht alles von uns erforscht worden ist und das was wir heute als wissenschaftliche Tatsache ansehen kann vlt. schon morgen wieder als veraltet gelten. Einfach alles als nonsense und bullshit abzutun nur weil vlt. irgendwas erwähnt wird was nicht wissenschaftlich anerkannt ist kanns ja auch nicht sein. Vor nicht allzulanger Zeit war die Welt ja auch noch eine Scheibe und der Mittelpunkt des Universums!
      Naja soll sich halt jeder seine eigene Meinung machen aber nur den momentanen wissenschaftlichen Stand als Vorlage zu nehmen und daran sein Denken auszurichten bringt einen bestimmt auch nicht weiter. Waren doch immer die Menschen die um die Ecke gedacht haben und damit neue Weltverändernde Erkenntnisse erlangt haben.

      p.s. das Lesch Video hat irgendwie gar nichts mit der Doku zu tun.
      Naja trotzdem ein spitzen Kerl! ;)
      Hallo frau nina hagen. ich habe mir selbstverständlich diese sogenannte dokumentation nicht komplett angeschaut. wenn nur schon begriffe wie raumenergie und pm fallen und der doppelspaltversuch in 70 sekunden erklärt wird erübrigt sich dieses. Wenns so schon losgeht dann kann die doku nur crap sein.

      ach geh doch ancient aliens(btw existiert extraterrestrisches Leben) und dsds schauen.

      gl hf kk thx bye
      dr.cooper
    • rhanarion
      rhanarion
      Bronze
      Dabei seit: 13.01.2011 Beiträge: 901
      [quote]Original von Burgerking06
      Original von Hagen87
      dr.cooper
      :heart:
    • Henne87
      Henne87
      Bronze
      Dabei seit: 07.07.2005 Beiträge: 746
      Original von Samy89
      hoffe richtiges forum



      Sehr interssant und ein potenzieller Denkanstoß für unser physikalisches Weltverständnis: Das Doppelspaltexperiment, Interferenzphänomene, Welle-Teilchen-Dualismus , Quantenhypothesen, Relativitätstheorie und halt noch vieeeeles mehr..

      Mit Edgar D. Mitchell, Dieter Broers
      Stopped reading here...
      Wenn ich sehe, dass der Kerl da mitgewirkt hat/drin vorkommt, kann es kein vernünftiger Film sein. Wer sich über den Herrn Broers mal informieren möchte:
      http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2009/11/dieter-broers-revolution-2012.php
    • SomeJack
      SomeJack
      Bronze
      Dabei seit: 05.10.2006 Beiträge: 398


      Raumenergie und Perpetuum Mobile :heart: :heart: :heart:
      Bei allem Respekt vor der reinen Wissenschaft ist an dieser Stelle ein philosophischer Einschub vonnöten, der sich aus Gründen der Logik unweigerlich aufdrängt.
    • Popoface
      Popoface
      Bronze
      Dabei seit: 15.05.2011 Beiträge: 991
      Original von SomeJack

      Raumenergie und Perpetuum Mobile :heart: :heart: :heart:
      Bei allem Respekt vor der reinen Wissenschaft ist an dieser Stelle ein philosophischer Einschub vonnöten, der sich aus Gründen der Logik unweigerlich aufdrängt.
      Naja, ich hab mir die mehrstündige "Doku" jetzt nicht reingezogen, weil mich Überschriften wie "Esotherik und Physik" und "Gottes Ton und das Wort" schonmal darauf hinweisen, daß das vielleicht nicht ganz wissenschaftliche Filmchen sind, und ich habe einfach nicht die Zeit, mir ständig esotherisches Gewäsch reinzuziehen.

      Aber: Raumenergie und Perpetuum Mobile, da fällt mir spontan knallharte Astrophysik ein.

      Raumenergie: Dunkle Energie, u.ä., siehe Spektrum der Wissenschaft, da steht immer mal wieder was drin, von ernsthaften Astronomen, die sicherlich weit von Esotherik und Co. entfernt sind.

      Und Perpetuum Mobile? Naja, zumindest aus der Sicht von innerhalb unseres Universum existierenden Wesen könnte man das Universum selbst als eine Art gigantisches Perpetuum Mobile betrachten.

      Immerhin haben Physiker herausgefunden, daß im Vakuum spontan - quasi aus dem Nichts heraus - Teilchen und Antiteilchen entstehen könnten. Auch wenn man zum Urknall zurückgeht, ist es ja praktisch aus dem Nichts heraus entstanden.
      Wenn man allerdings über unser Universum hinaus geht, dann könnte es schon wieder anders aussehen...

      Irgendeiner von Euch hat das Thema "Außerirdische" erwähnt:

      Daß es Leben außerhalb der Erde gibt, ist m.E. viel sicherer als das Amen in der Kirche.

      Denn: Alleine in unserer eigenen Milchstraße gibt es ca. 100 Milliarden Sonnen. Wo die Astronauten ihre mittlerweile ausreichend empfindlichen Meßinstrumente auch immer drauf ausrichten, sie finden Planeten. Mittlerweile sogar auch welche, die um eine unserer Sonnen ähnlichen Sonne innerhalb des "grünen Gürtels" kreisen und in etwa irdische Verhältnisse aufweisen. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis man die ersten Sauerstoffplaneten findet. Was der letzte Beweis für Leben außerhalb der Erde wäre. Obwohl der nicht zwingend notwendig für Leben ist.

      Und wo Leben ist, findet die Evolution statt. Entwicklung intelligenten Lebens ist daher so gut wie sicher. Wahrscheinlich gibt es alleine in unserer Milchstraße mehrere Tausend Zivilisationen, sicherlich auch einige weiter entwickelt als wir.

      Ob diese die Erde besuchen (können /wollen), ist allerdings eine ganz andere Frage. Zumindest nach heutigem technischen Wissen ist das Reisen mit Überlichtgeschwindigkeit nicht möglich, auch wenn Physiker den "Warp-Antrieb" bereits theoretisch beschrieben haben. Das Problem ist allerdings: Wie packe ich eine ganze Sonne in den Tank?

      Des weiteren wurde kürzlich entdeckt, daß sich Neutrinos schneller als das Licht bewegen. So um ein Millionstel Prozent schneller. Allerdigns trauen die Experimentatoren in diesem Fall ihren eigenen Ergebnissen nicht so recht. Vor einigen Jahren ist es gelungen ein Photon zu "beamen". Angeblich soll das mittlerweile auch mit einem ganzen Atom geklappt haben, aber disbezüglich hab ich noch nichts seriöses gelesen.

      Insgesamt liefert die "echte Naturwissenschaft" derart viel Unglaubliches, daß wir die Esotherik eigentlich gar nicht brauchen. Wobei allerdings die Philosophie auch in der Naturwissenschaft gute (Denk-)Ansätze gibt.
    • SomeJack
      SomeJack
      Bronze
      Dabei seit: 05.10.2006 Beiträge: 398
      Original von Popoface


      Raumenergie: Dunkle Energie, u.ä., siehe Spektrum der Wissenschaft, da steht immer mal wieder was drin, von ernsthaften Astronomen, die sicherlich weit von Esotherik und Co. entfernt sind.

      Und Perpetuum Mobile? Naja, zumindest aus der Sicht von innerhalb unseres Universum existierenden Wesen könnte man das Universum selbst als eine Art gigantisches Perpetuum Mobile betrachten.


      Quelle???
      Ich meine die String Thoerie u.ä. gehören auch zu Physik, aber beweisbat ist sie nicht.
      Wo hat man denn dunkle Materie nachgewiesen?
      Und wieso ist unser Universum ein Perpetuum Mobile????
    • precognitive
      precognitive
      Bronze
      Dabei seit: 01.01.2011 Beiträge: 1.986
      ich finde die doku gut. ich finde auch, dass sie gar nicht sooo viel mit esoterik zu tun hat, sondern mehr oder weniger verknüpfung zwischen eigentlich komplett unterschiedlichen dingen aufzeigt. außerdem wirft sie ein fokus auf zusammenhänge, aussagekräftig oder nicht, die nicht auf den ersten und zweiten blick ersichtlich sind. davon mal ab sind die sprecher ja weder gurus noch hippys oder ökos, sondern größtenteils echte wissenschaftler (teilweise sogar mit lehrstühlen an unis oder von instituten).
      besonders den teil mit den pyramiden finde ich krass (wenn auch nicht überprüfbar von mir). übel das so ein altes volk solch mathematische hochleistung vollbraacht hat.
    • Plastichamer
      Plastichamer
      Bronze
      Dabei seit: 04.11.2009 Beiträge: 2.909
      Gibt es nicht nen besseres forum für sowas?
    • Hagen87
      Hagen87
      Bronze
      Dabei seit: 06.10.2010 Beiträge: 103
      Original von Burgerking06
      Original von Hagen87
      Naja das Pyramidenzeug passt auch nicht so wirklich rein aber schon interessant was das alles für Maße sind! Ich finde man sollte das einfach gucken und sich überlegen wie leben wir eigentlich heute und wie behandeln wir unsere Umwelt usw. sicher hört sich das vlt. "esoterisch" an aber ist doch ne Tatsache das wir die Welt momentan zerstören und das, so lange nicht mehr gutgehen wird. Ich würde das Video einfach als kleinen Denkanstoß sehen um mal vlt. weiter zu denken als nur vom Sofa bis zum Fernseher. Wie leben nämlich in einem verdammt großen Universum indem noch lange nicht alles von uns erforscht worden ist und das was wir heute als wissenschaftliche Tatsache ansehen kann vlt. schon morgen wieder als veraltet gelten. Einfach alles als nonsense und bullshit abzutun nur weil vlt. irgendwas erwähnt wird was nicht wissenschaftlich anerkannt ist kanns ja auch nicht sein. Vor nicht allzulanger Zeit war die Welt ja auch noch eine Scheibe und der Mittelpunkt des Universums!
      Naja soll sich halt jeder seine eigene Meinung machen aber nur den momentanen wissenschaftlichen Stand als Vorlage zu nehmen und daran sein Denken auszurichten bringt einen bestimmt auch nicht weiter. Waren doch immer die Menschen die um die Ecke gedacht haben und damit neue Weltverändernde Erkenntnisse erlangt haben.

      p.s. das Lesch Video hat irgendwie gar nichts mit der Doku zu tun.
      Naja trotzdem ein spitzen Kerl! ;)
      Hallo frau nina hagen. ich habe mir selbstverständlich diese sogenannte dokumentation nicht komplett angeschaut. wenn nur schon begriffe wie raumenergie und pm fallen und der doppelspaltversuch in 70 sekunden erklärt wird erübrigt sich dieses. Wenns so schon losgeht dann kann die doku nur crap sein.

      ach geh doch ancient aliens(btw existiert extraterrestrisches Leben) und dsds schauen.

      gl hf kk thx bye
      dr.cooper
      Du bist son richtig hohler flamer... Erwachsene Gespräche kannst du scheinbar nicht führen aber np hab auch nicht mehr erwartet! Glaube du bist eher einer der DSDS schaut...
    • 1
    • 2