Sachen aus Lebensmitteln herstellen und verkaufen

    • albers
      albers
      Bronze
      Dabei seit: 29.10.2006 Beiträge: 275
      Hallo,
      kurze Frage:
      ich möchte aus Lebensmitteln Gegenstände machen und diese verkaufen.

      Beispiel: eine Waffe aus Gummibärchen (also die Konsistenz von den Gummibärchen)
      und diese dann online verkaufen.
      Reicht es wenn ich dann bei der Beschreibung angebe: "nicht zum Verzehr geeignet" oder so?

      Sonst müsste ich ja alle Auflagen vom Ordnungsamt usw. erfüllen und da habe ich keine Lust drauf.

      thx
  • 31 Antworten
    • richum
      richum
      Bronze
      Dabei seit: 29.03.2010 Beiträge: 2.169
      Aber Gewerbe willst du schon anmelden oder ist das auch zu viel arbeit? Ich würde bei sowas lieber bei den zuständigen stellen Nachfragen, auf ne random Antwort aus dem Internet würde ich mich da nicht verlassen.
    • albers
      albers
      Bronze
      Dabei seit: 29.10.2006 Beiträge: 275
      Gewerbe liegt vor.
      Mir geht es nicht um die zusätzliche Arbeit sondern um mich dort richtig ab zu sichern.
      Will ja keine Abmahnung etc. erhalten ;)
    • HansWurst871
      HansWurst871
      Bronze
      Dabei seit: 15.05.2009 Beiträge: 88
      Original von albers

      Mir geht es nicht um die zusätzliche Arbeit sondern um mich dort richtig ab zu sichern.
      Will ja keine Abmahnung etc. erhalten ;)
      Dann bist Du in nem Poker-Forum ja genau richtig. Hier wimmelt es ja nur so von Anwälten .... Merkste selber oder? ;)
    • pg89
      pg89
      Bronze
      Dabei seit: 05.04.2008 Beiträge: 6.002
      Wie man hier einfach nichts mehr fragen darf ohne gleich von allen seiten runtergemacht zu werden :facepalm:
    • soneji
      soneji
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2006 Beiträge: 6.928
      wenn dann richtig, ist doch kacke wenn mans nicht essen kann.
    • albers
      albers
      Bronze
      Dabei seit: 29.10.2006 Beiträge: 275
      Original von soneji
      wenn dann richtig, ist doch kacke wenn mans nicht essen kann.
      Das lohnt sich vom Aufwand her nicht.
      Kostet bestimmt zusätzlich noch Gebühren und Beiträge!?
      Will das ja in meiner eigenen Küche machen und da muss ich dann auf unangemeldete Kontrollen vorbereitet sein etc.

      Die Sachen sollen ja nur als Deko oder eben als Scherz gedacht sein.
    • R0r5chach
      R0r5chach
      Bronze
      Dabei seit: 16.11.2007 Beiträge: 7.658
      Kannst du vielleicht was reinschütten, das es ungenießbar macht?
      Ein Vergällungsmittel oder änliches
    • HansWurst871
      HansWurst871
      Bronze
      Dabei seit: 15.05.2009 Beiträge: 88
      Original von pg89
      Wie man hier einfach nichts mehr fragen darf ohne gleich von allen seiten runtergemacht zu werden :facepalm:

      Mir geht es nicht um die zusätzliche Arbeit sondern um mich dort richtig ab zu sichern.
      Will ja keine Abmahnung etc. erhalten
      Da es Dir um rechtliche Sicherheit geht, führt kein Weg am Anwalt vorbei. Und wenn Dir 100 PS-Mitglieder mit Null Ahnung sagen, dass ihrer Meinung "alles ok" sei, bringt Dir das gar nichts ...
      Lebensmittel-Recht ist komplex und Du musst für jede Kleinigkeit hohe hygienische Auflagen erfüllen...

      FRAG EINEN ANWALT UND VERTRAUE NICHT AUF DIE AUSSAGEN, DIE DU IN EINEM POKERFORUM BEKOMMST ...
    • albers
      albers
      Bronze
      Dabei seit: 29.10.2006 Beiträge: 275
      Original von R0r5chach
      Kannst du vielleicht was reinschütten, das es ungenießbar macht?
      Ein Vergällungsmittel oder änliches
      Das sollte ja kein Problem sein.
      Die Frage bleibt dann nur ob ich es dann einfach verkaufen kann wenn ich schreibe "nicht zum verzehr geeignet"!?

      Müsste doch eigentlich durchgehen... immerhin kann ich die Gegenstände ja auch aus Holz o.ä. herstellen und auf die es zu essen würden auch nur die wenigsten kommen.

      Aber DANKE für den Tipp.
    • pg89
      pg89
      Bronze
      Dabei seit: 05.04.2008 Beiträge: 6.002
      Original von HansWurst871
      Original von pg89
      Wie man hier einfach nichts mehr fragen darf ohne gleich von allen seiten runtergemacht zu werden :facepalm:

      Mir geht es nicht um die zusätzliche Arbeit sondern um mich dort richtig ab zu sichern.
      Will ja keine Abmahnung etc. erhalten
      Da es Dir um rechtliche Sicherheit geht, führt kein Weg am Anwalt vorbei. Und wenn Dir 100 PS-Mitglieder mit Null Ahnung sagen, dass ihrer Meinung "alles ok" sei, bringt Dir das gar nichts ...
      Lebensmittel-Recht ist komplex und Du musst für jede Kleinigkeit hohe hygienische Auflagen erfüllen...

      FRAG EINEN ANWALT UND VERTRAUE NICHT AUF DIE AUSSAGEN, DIE DU IN EINEM POKERFORUM BEKOMMST ...
      Der anwalt kostet aber direkt zeit und geld. Hier im forum kann man erstmal nachfragen, da es oft welche gibt, die besser darüber bescheid wissen als man selber. Klar, am ende würde ich mich auch nochmal absichern, aber wenn hier schon 10 leute schreiben, dass sie sicher sind, dass das nicht so einfach geht, kann er sich den anwalt auch (erstmal) sparen und es einfach sein lassen oder sich schonmal umschauen was für andere wege in frage kommen würde (z.B. sowas wie vergällungsmittel, was ja schon genannt wurde).
    • HansWurst871
      HansWurst871
      Bronze
      Dabei seit: 15.05.2009 Beiträge: 88
      Klar! Weil alle Leute, die im Internet sagen, dass sie sicher sind auch Ahnung haben ...

      Ich will Dich ja gar nicht doof anmachen, aber Dein Anspruch war halt "um mich dort richtig ab zu sichern.". Das ist auch genau der richtige Ansatz, allerdings bringt Dich dieses Foren-Gespräch leider kein Stück weiter.


      Naja, wünsche Dir wirklich viel Erfolg bei Deiner Gründung aber wenn Du schon so schlampig beginnst, stehen die Chancen schlecht.
      Abmahnungen oder sogar Schließungen Deines Betriebs durch's Gesundheitsamt können Dich schnell in den Ruin führen.
    • Fantomas741
      Fantomas741
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 7.631
      Ich bin mir ziemlich sicher das du für die verarbeitung und weiterverkauf von Lebensmitteln gewisse bedingungen erfüllen musst auch wenn du schreibst man darfs nicht essen.
    • richum
      richum
      Bronze
      Dabei seit: 29.03.2010 Beiträge: 2.169
      Warum wollt ihr alle Anwälte Fragen? Die zuständige Behörde sollte in dem Fall doch sicher und kostenfrei Auskunft geben können. Oder stelle ich mir das jetzt zu einfach vor?
      Ich würde mich hier in diesem Fall nicht auf Informationen von Usern verlassen und viele werden hier sicher nicht Ahnung von solchen Sachen haben und "sicher" Auskunft geben. Selbst dann muss man also nachfragen und wird am Ende so oder so bei der fachkundigen Stelle Auskünfte einholen.
    • galam
      galam
      Bronze
      Dabei seit: 06.03.2005 Beiträge: 11.136
      Hygienevorschriften oder ähnliches würden mich auch mal interessieren.
    • josch2001
      josch2001
      Black
      Dabei seit: 25.03.2006 Beiträge: 16.981
      Hygienevorschriften sind schon relativ gewaltig, zumindest wenns um LM geht. Du brauchst z.B. ein Hygienekonzept, was imo für den Laien gar nicht zu stemmen ist.

      Ich versteh den Sinn dahinter nicht ganz. Willst du, dass es zum Schluß verzehrt wird und dich einfach nur um die Bestimmungen drücken? Wenn du gar nicht erst zum Ziel hast, dass es verspeist werden solll, warum dann aus Lebensmitteln? Dann könntest du die Waffe z.B. ja gleich aus Latex oder so machen.
    • galam
      galam
      Bronze
      Dabei seit: 06.03.2005 Beiträge: 11.136
      Gibts da irgendwo Quellen zu was man da genau braucht, wenn man Lebensmittel verpacken und verkaufen etc.?
    • Araklion
      Araklion
      Bronze
      Dabei seit: 17.07.2006 Beiträge: 4.605
      Warum sollte es überhaupt dein Problem sein ob das verzehrt wird ?(
      Auf Parfümflaschen/Zimmerpflanzen/... steht ja auch nicht drauf, dass man es nicht essen soll.
      Also es kann sicher nicht schaden draufzuschreiben, das es nicht zum Verzehr geeignet ist. Ob es Pflicht ist keine Ahnung, aber alles darüber hinaus wäre es imo sehr unsinning.
      Ansonsten müsste es ja überall so gehandhabt werden, wo was essbares verarbeitet wird...also zB Fotopapier (Gelatine).
    • hornyy
      hornyy
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2006 Beiträge: 19.868
      schreib mich mal an, hätte interesse an 10 AK-47 aus haribo colorado, muss aber schnell gehen
    • josch2001
      josch2001
      Black
      Dabei seit: 25.03.2006 Beiträge: 16.981
      Original von Araklion
      Warum sollte es überhaupt dein Problem sein ob das verzehrt wird ?(
      Auf Parfümflaschen/Zimmerpflanzen/... steht ja auch nicht drauf, dass man es nicht essen soll.
      Also es kann sicher nicht schaden draufzuschreiben, das es nicht zum Verzehr geeignet ist. Ob es Pflicht ist keine Ahnung, aber alles darüber hinaus wäre es imo sehr unsinning.
      Ansonsten müsste es ja überall so gehandhabt werden, wo was essbares verarbeitet wird...also zB Fotopapier (Gelatine).
      Hä? Isst du immer Parfümflaschen, Fotopapier und Zimmerpflanzen?
    • 1
    • 2