[SNG] Abused ihr bei einem Sitouter komplett oder nur runter ?

    • D4niD4nsen
      D4niD4nsen
      Bronze
      Dabei seit: 14.11.2007 Beiträge: 9.275
      SH-SNG ( 1st 65% 2nd 35% )

      Blinds 75/150

      Hero 5,0k
      SitOut 1,3k
      Player1 2,7k

      => Hero Openpush 100% BU
      => Hero Steal SitOutDM 100% SB
      => Hero Call Player1 Tight solange er nicht ~45% EQ hat


      Es geht mir eigentlich nur darum wenn dann irgendwann

      Hero 6,5k
      SitOut 0,5k
      Player1 2k

      als neue Situation auftritt, weil man jetzt 2 Optionen hat

      1. Einfach weiter durchpushen, Player1 pusht quasi garnichtsmehr FirstIn weil ICM und wir landen vs 1,5k im HU

      2. Dem BB ( SitOut ) WALKS geben, und gegen Player1 halt weiter ICM-100% Pushen. ...



      Moralisches Dilemma vs. Max-EV vs. Regeln ?
      Macht es einen Unterschied ob Player1 nen Fish oder Reg ist ?
      Wie ist die vorgehensweise auf den Highstakes ?


      :diamond: D4niD4nsen :diamond:
  • 10 Antworten
    • Th0m4sBC
      Th0m4sBC
      Bronze
      Dabei seit: 01.06.2006 Beiträge: 7.550
      AFK Spieler werden vergewaltigt und abused. ;)
    • berxwedan
      berxwedan
      Bronze
      Dabei seit: 17.02.2009 Beiträge: 789
      100% pushen und dafür sorgen, dass der Shortstack so lange überlebt wie möglich.
    • my49cents
      my49cents
      Bronze
      Dabei seit: 02.12.2011 Beiträge: 2.873
      nette Idee, irgendwie wär mir der Gedanke Walks zu vergeben noch nie gekommen^^

      wobei ich dann halt befürchte, dass uns der Shorty mit jeder halbwegs anständigen Hand callt und wir dann mit any2 vs Top20% oder so ziemlich crushed sind.
    • Annuit20
      Annuit20
      Bronze
      Dabei seit: 14.09.2007 Beiträge: 9.225
      Hero 6,5k BU
      SitOut 0,5k SB
      Player1 2k BB
      ??

      Wenn der sitout auto Allin im BB ist geb ich nen Walk, sonst machts ja nicht viel Sinn. Das Konzept ist doch eigentlich ganz easy!?!
    • D4niD4nsen
      D4niD4nsen
      Bronze
      Dabei seit: 14.11.2007 Beiträge: 9.275
      Original von Annuit20
      Hero 6,5k BU
      SitOut 0,5k SB
      Player1 2k BB
      ??

      Wenn der sitout auto Allin im BB ist geb ich nen Walk, sonst machts ja nicht viel Sinn. Das Konzept ist doch eigentlich ganz easy!?!
      die frage ist halt ob man das machen darf. man könnte ja auch so argumentieren das man z.b. colludet wenn man absichtlich chips nicht gewinnt.

      ansonsten ist halt noch das "moralische" dilemma. man könnte ja z.b. den sitouter z.b. gewinnen lassen und den reg der halt icm-richtig spielt busten
    • locasdf
      locasdf
      Black
      Dabei seit: 07.06.2008 Beiträge: 6.505
      Original von D4niD4nsen

      die frage ist halt ob man das machen darf. man könnte ja auch so argumentieren das man z.b. colludet wenn man absichtlich chips nicht gewinnt.
      das argument kann man halt sofort flippen, wenn man sagt, dass looses shippen gegen den sitouter collusion mit dem regular ist, weil man absichtlich chips von ihm nicht gewinnt.
      walks geben sollte standard sein. wäre auch exploitable, wenn man es nur selber macht, weil man idr nicht erwarten kann, dass ein anderer reg in umgekehrten rollen auch so nett ist.
    • GrandmasterFleisch
      GrandmasterFleisch
      Bronze
      Dabei seit: 08.03.2006 Beiträge: 568
      Also wenn ich in der glücklichen Situation bin dort CL zu sein dann geb ich nen Walk wenns soweit ist.

      Is halt ziemlich bitter für den anderen. Oft gibts mal Leute die einfach alles schmeißen um zu warten bis der Shorstack ausblindet.

      Dann schmeißen sie 1k von ihrem Stack weg und sehen dann das der Typ tatsächlich nen Walk bekommt. Ist sau bitter für die Leute. Hab auch schon einige Tilten sehen ;)

      Wenn man gemein ist dann sorgt man dafür das der noch verbleibende Gegner mehrere Pushes machen muss um das Ganze zu beenden.
      Interessant wäre wieviel % der Hände man selbst pushen sollte wenn man nicht der CL ist.
    • JayGatsby
      JayGatsby
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 27.07.2006 Beiträge: 8.968
      Das Problem ist, wenn du dem SB nen Walk gibst kannst du einen guten Reg nicht mehr abusen, weil er dann loose callt, denn er checkt ja was du machst.

      Da ist es dann auch i.o. von ICM abzuweichen. Und selbst ein schlechter Spieler callt dich dann u.U. loose einfach weil er angepisst ist.
    • Broenes
      Broenes
      Bronze
      Dabei seit: 18.10.2007 Beiträge: 2.141
      Original von JayGatsby
      Das Problem ist, wenn du dem SB nen Walk gibst kannst du einen guten Reg nicht mehr abusen, weil er dann loose callt, denn er checkt ja was du machst.
      Du hast aber doch nichts zu befürchten weil die Positionen am Tisch gleich bleiben und er kann dich im Prinzip nie so früh callen, dass er direkt beim ersten Call neuer Chipleader wird. Er weiss ja nicht ob du dem auf Sit-out nen walk gibst und solange er das nicht weiss darf er nicht callen. Bedeutet: Bis er theoretisch von ICM abweichen und callen dürfte hast du ihn schon so weit runter abused, dass du ihn entweder beim ersten call bustest und spielst HU gegen den Spieler auf Sit-out, oder du doppelst ihn auf wobei du aber immernoch Chipleader bist. Um diese Situation dann zu vermeiden muss er dann über dich drüber pushen um den anderen selbst zu busten. Aber wie gesagt, dass kann er ja nur machen wenn er weiss dass du den anderen walkst.

      Sollte es aber soweit kommen, dass der andere dann CL wird kann er dich nicht so abusen wie du ihn, weil er nicht die Möglichkeit hat den 3. zu walken.

      In genau dieser Konstellation musst du imo MAX-EV entsprechend abusen und sogar versuchen den Spieler auf Sit-out ins HU zu holen.
    • PTCharlie
      PTCharlie
      Bronze
      Dabei seit: 05.04.2010 Beiträge: 317
      Original von Th0m4sBC
      AFK Spieler werden vergewaltigt und abused. ;)
      #