Bis September ohne Poker, WIE durchhalten?

    • Lemieux92
      Lemieux92
      Bronze
      Dabei seit: 15.09.2010 Beiträge: 51
      Hallo zusammen,

      vorweg: Seit längerem stelle ich fest, dass sehr oft Leute geflamt werden. Bitte antwortet dann einfach nicht, wenn ihr nur flamen wollt, danke.

      Nun mein Problem: Ich bin gezwungen aus privaten/finanziellen Gründen bis September eine Pokerpause zu machen. Im September hätte ich wieder genug Geld für Poker mit dem ich die 100$ Husngs spielen werde.
      Meine Frage ist: Wie soll ich diese Zeit durchstehen? Ich hab jeden Tag mind. 6 Stunden gespielt und hab im Moment keine Ahnung wie ich das durchhalten soll.

      Cliffs: Wohne, eben bis September, daheim und ich habe keine Möglichkeit mehr zu Pokersiten zu verbinden (schreibe auch hier über Proxy) und kann dieses auch nicht umgehen. Danach erfolgt ein Umzug und es gibt Kapital.


      Das Hauptproblem ist einfach, dass ich nur ans Spielen denke, oder eben die ganze Zeit Vids über Strategie usw. am schauen bin, also keinen Abstand davon bekomme.

      Falls jemand Ideen hat, wie ich Poker einfach vergesse, wäre ich dankbar!!!

      (Und nein das ist kein Troll oder Level)
  • 30 Antworten
    • Plastichamer
      Plastichamer
      Bronze
      Dabei seit: 04.11.2009 Beiträge: 2.909
      such dir ein anderes zeitintensives hobby.

      abgesehen davon sollte man wenn man aus finanziellen gründen nicht pokern kann vllt keine 100dollar sngs spielen sondern das pokern eher ganz aufgeben.
    • Anonym92
      Anonym92
      Gold
      Dabei seit: 29.12.2010 Beiträge: 719
      Willst du denn unbedingt weiterhin pokern? Hört sich klar nach Sucht an und evtl solltest du über eine Therapie nachdenken!

      Habe dich auch nicht ganz verstanden, warum kannst du jetzt nicht mehr spielen?
      Du meintest einmal aus finaziellen Gründen(broke?) und dann noch, dass du daheim nicht online spielen könntest(daheim= USA? ?( )
    • Pepe011
      Pepe011
      Bronze
      Dabei seit: 29.08.2008 Beiträge: 155
      Bin auch gerade dabei Poker aus meinen leben zu streichen..
      war auch ein vielzocker der gar nicht ohne konnte,über jahre...täglich
      5-10 stunden..dabei ist natürlich ne menge auf der Strecke geblieben,und das hat nichts mit lebensqualität zu tun,
      jetzt bin ich dabei mich nur um die frauenwelt zu kümmern.-)
      meinen Körper zu pflegen,sport zu machen und mich um freunde kümmern...das ist Leben,sag ich Dir!Ich denke nicht einmal an die karten,und bin viel besser drauf..also Karten weg:-)
      falls ich mein Full tilt geld,irgendwann mal wieder bekomme sollte,wird sich das eventuell nochmal ändern...aber dann nie wieder so extrem..
      Kümmere Dich um die hübschen Frauen,und du wirst die karten vergessen!
      lg
    • Lemieux92
      Lemieux92
      Bronze
      Dabei seit: 15.09.2010 Beiträge: 51
      Hi,

      erstmal danke an alle Antworten, freut mich!
      Zu 1: Ich bekomme eine Lebensversicherung über 25000€ wenn ich 20 werde ausgezahlt,
      bin aber atm broke.
      Ich wohne zuhause und mein Vater hat eine komplett Internetsperre von Pokersiten usw. eingerichtet, weil ich a) vor einem Jahr sehr viel Geld verbraten habe und b) jetzt aus 300€ in 4 Monaten zu ca. 4000 gemacht habe und diese wieder verkackt habe (ich habs denen erzählt).
      Da wir uns in zuhause nur anschreien werde ich dann im September ausziehen, und kostenfrei in einer Wohnung von meinem Onkel leben. Mein Lebensunterhalt kann ich dann von dem Ausbildungsgeld finanzieren, weil ich eine Ausbildung im gehobenen Dienst anfange.
      Nur ist es essentiel für mich zu pokern, will aber bis dahin abschalten.
      Ich will bis zum September an meinem Mindset arbeiten, damit ich nicht mehr so ausraste beim spielen, dazu habe ich vor bei stars mein Limit auf 100$ Einsätze zu beschränken.
      Da ich seit 2 1/2 Jahren nur hunsgs spiele, bei derselben seite eine mitgliedschaft habe und die regs mich meiden, gehe ich davon aus kein fish zu sein. Ich bin nur so ziemlich der größte Tilter den man sich vorstellen kann.
      Tilte aber dann meistens alles beim Roulette weg, wie immer -.-

      Danke Pepe, ich denke du verstehst mich, ich hatte bisher in der Frauenwelt nur Pech,
      aber das ist schonmal ein erster Ansatzpunkt: Sport,Äußerliches und Kontakte pflegen.
      Ich glaube mein Fehler war es einfach, dass ich zu jung war wo ich angefangen habe und jetzt ohne nicht kann.
    • wespetrev
      wespetrev
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2008 Beiträge: 2.384
      Hallo Lemieux92,

      das hier ist wohl die Fortsetzung von Deinem früheren Thread

      Lebensbankroll geschrottet

      Wir können Dir aber nichts wirklich Neues sagen. Du solltest das Pokern auch im September nicht wieder anfangen und Dich einer Spielsuchtberatung anvertrauen.

      Jeder andere Ratschlag von meiner Seite wäre unehrlich. Kein Flame.

      Gruß

      wespetrev
    • Lemieux92
      Lemieux92
      Bronze
      Dabei seit: 15.09.2010 Beiträge: 51
      Hi wespetrev,

      Menschen können sich aber ändern. Vielleicht habe ich ja vor aus meinen Fehlern zu lernen und doch endlich gewinnbringend zu denken/spielen.

      Grüße
    • basti002
      basti002
      Bronze
      Dabei seit: 24.12.2007 Beiträge: 4.054
      Original von Lemieux92
      Hi wespetrev,

      Menschen können sich aber ändern. Vielleicht habe ich ja vor aus meinen Fehlern zu lernen und doch endlich gewinnbringend zu denken/spielen.

      Grüße
      Dass du dir nicht selber affig vorkommst, grenzt für mich an ein Wunder!

      Verspielst 180000€, machst dir selber etwas vor und keine 6 Monate später fragst du nach Tips wie du 6 Monate ohne pokern überleben sollst.

      Der Beitrag unter mir setzt dem ganzen nur die Krone auf.

      Ernstgemeinter Rat: Hör auf zu pokern,Junge!
    • flamtom
      flamtom
      Platin
      Dabei seit: 04.05.2008 Beiträge: 386
      Du siehst es selbst wahrscheinlich nicht ein, aber es ist Zeit die Karten an den Nagel zu hängen.
    • Th0m4sBC
      Th0m4sBC
      Bronze
      Dabei seit: 01.06.2006 Beiträge: 7.550
      Wenn du die 100$-300$ HU SNGs tatsächlich über eine gewisse Samplesize mit 5% ROI geschlagen hast, sollte es für dich eigentlich kein Problem darstellen ein Staking zu erhalten. Zumindest bist September.

      Zusätzlich würde es sich anbieten, auf einer Seite ohne Casino (Stars?) zu spielen.
    • tehil1901
      tehil1901
      Bronze
      Dabei seit: 10.05.2010 Beiträge: 888
      hör auf zu spielen! auch wenn du glaubst das geld irgendwie wieder reinholen zu müssen, vergiss es!
    • Pokerfuchs85
      Pokerfuchs85
      Bronze
      Dabei seit: 20.12.2010 Beiträge: 2.180
      Du hast 18 000 € als Schüler im Tiltrausch in den Kessel geworfen!
      Warst völlig am Ende und hast trotzdem nichts daraus gelernt und wieder 4000 € im Kasino verbraten.

      Du hattest Selbstmordimpulse verspürt, wenn du nur in Zug/Hochhaus nähe kamst. Alles wegen deiner Spielsucht.

      Und jetzt willst du wieder dick einsteigen und alles geht wieder von vorne los?
      Du solltest vermutlich, wie ein Alkoholiker den Alk, dein Leben lang Geldspiele meiden.

      Der nächste riesen Down wird kommen, und er wird dich tausende Dollars kosten. Vielleicht bist du sogar auf das Geld dann angewiesen.
      Deine Psyche wird es halb zerfetzen und dann geht der Rest wieder irgendwo auf Rot...

      Vielleicht kannst du es auch schaffen, vernüftig mit dem Spiel umzugehen. Aber die Chance bei deiner Vorgeschichte ist groß, dass es wieder im Desaster endet. Vielleicht noch in einem viel schlimmeren?

      Wie wirst du dann reagieren, wenn dich wieder der Teufel geritten hat?
    • Duo41
      Duo41
      Bronze
      Dabei seit: 01.11.2010 Beiträge: 2.863
      Ich glaube Poker hat in diesem Fall schon einiges zerstört. Denk wirklich nochmal nach, wieviel Zeit du investiert hast und was letzten Endes dabei rumgekommen ist. Denk an die vergangenen Zeiten ohne Poker und wie es dir da ging. Mach dir selbst Gedanken über dein Verhalten und frage dich selbst nochmal, ob du wirklich so sein willst.

      Ich bin mir ziemlich sicher, dass du akut Spielsüchtig bist und dich dringend in eine Therapie begeben solltest.

      Das Leben hat noch soviele schöne Seiten, da bist du nicht auf Karten und Chips angewiesen.

      Finde es btw. ziemlich schade, dass die Gefahren von Poker auf dieser Seite kaum erwähnt werden.

      Gruß und alles Gute!
    • XClusive1
      XClusive1
      Bronze
      Dabei seit: 20.12.2010 Beiträge: 7.688
      @OP: Ich habe mir die ganzen Posts deines letzten Threads durchgelesen. Jeder hat dir dazu geraten, aufzuhören, und zwar SOFORT! Glaubst du, die raten dir das zum Spaß? Ich kann nicht verstehen, wie man dann nochmals anfangen kann. Hier will dir keiner was Böses, sondern man will dir helfen. Ich frage mich, wieso du hier überhaupt postest, wenn du anscheinend eh genau das Gegenteil machst, was man dir rät. Du solltest echt eine Therapie machen, denn wenn du nach deinem letzten Thread trotzdem noch zockst, dann ist das SUCHT.
      Ich kann dich schon teilweise verstehen, hatte mal 2k aus 10$ gewonnen( mit 18 war das verdammt viel) und bin dann später bei NL600 gelandet (gesamte BR) und hab von den 2k fast alles verballert. War danach echt ziemlich am arsch, hab mich dann aber bei allen Pokerseiten für ne Weile sperren lassen. Habe dann ziemlich lange nicht mehr gezockt und spiele jetzt unregelmäßig und nur zum Spaß. Also mach dir nichts draus. Du hast keine Schulden, sondern du bist bei 0. Als Schüler geht es doch vielen so.
      Aber du musst einfach aufhören zu spielen. Ich kann mich nur wiederholen, aber dass du nach den Posts in deinem ersten Thread nochmal anfängst zu zocken, ist einfach dumm.
      SPERR DICH SOFORT ÜBERALL!!!!
    • Frank18
      Frank18
      Bronze
      Dabei seit: 10.02.2006 Beiträge: 368
      hört sich schon echt krank an...

      kann mich den geschätzten 100 posts vorher nur anschließen...

      hör mit pokern bzw anderen "glückspielen" auf...

      so wie es sich anhört kommst du auch um ne therapie nicht drum rum
    • longdistancerunner
      longdistancerunner
      Bronze
      Dabei seit: 15.07.2006 Beiträge: 4.510
      Original von Duo41
      Ich glaube Poker hat in diesem Fall schon einiges zerstört. Denk wirklich nochmal nach, wieviel Zeit du investiert hast und was letzten Endes dabei rumgekommen ist. Denk an die vergangenen Zeiten ohne Poker und wie es dir da ging. Mach dir selbst Gedanken über dein Verhalten und frage dich selbst nochmal, ob du wirklich so sein willst.

      Ich bin mir ziemlich sicher, dass du akut Spielsüchtig bist und dich dringend in eine Therapie begeben solltest.

      Das Leben hat noch soviele schöne Seiten, da bist du nicht auf Karten und Chips angewiesen.

      Finde es btw. ziemlich schade, dass die Gefahren von Poker auf dieser Seite kaum erwähnt werden.

      Gruß und alles Gute!

      Hab zwar lange keine Strategie Artikel mehr gelesen aber schon 2006 kann ich mich an jede Menge Warnungen erinnern, dass zuviel online gernerde extreme Folgen haben kann, wenn man darüber hinaus sein soziales Umfeld vernachlässigt, ganz zu Schweigen von den finanziellen Schwierigkeiten in die man geraten kann.
      Das man auf Pokerforen nicht gleich auf der Titelseite Suchtwarnungen in die headline setzt sollte aber klar sein.


      @op: Die Anstrengungen nach einer harten Sucht etwas wieder in gesundem Maße zu machen sind enorm und in der Praxis klappt es selten. Wie auch ein Ex Alkoholiker sich von dem Gedanken trennen muss, mal auf nem Geburtstag mit anzustoßen, solltest du dich von dem Gedanken trennen in Zukunft Poker oder sonstige Geldspiele zu spielen.

      €: Sucht bzw. Spielsucht ist btw häufig oder fast immer Flucht vor der Realität. Da sollte man denke ich den Ursachen auf den Grund gehen und die Balance in seinem Leben wieder herstellen.
    • cameljokey
      cameljokey
      Bronze
      Dabei seit: 26.09.2011 Beiträge: 2.247
      der thread und der verlinkte machen mir angst!
      kann mich den vorrednern nur anschließen und finde es ebenfalls sehr schade, dass die gefahren vom pokern als "einstiegsdroge" in dem sinne, dass junge leute wie lemieux auf tilt roulette spielen, nicht genügend beachtung finden und es darüber keine news gibt...man aber durchaus erwähnt, dass die telekom nicht für illegale wettanbieter verantwortlich gemacht werden kann. irgendwas läuft hier falsch, wenn man das ganze mal so betrachtet.
      der thread ist echt beängstigend!

      an op: mach deine ausbildung, such dir eine freundin, richte dein leben nach echten werten und lerne es zu schätzen, anstatt sätze wie "vor den zug springen trau ich mich nicht" rauszuhauen. so ´ne scheisse macht die seele krank und die seele macht den körper krank...es ist quasi wie vor den zug springen!
      werd glücklich und such dir eine sportart wenn du auf competition stehst!
      lass das karten spielen um geld ganz sein!
    • StephanS
      StephanS
      Bronze
      Dabei seit: 14.09.2008 Beiträge: 3.122
      Original von Pepe011
      Bin auch gerade dabei Poker aus meinen leben zu streichen..
      war auch ein vielzocker der gar nicht ohne konnte,über jahre...täglich
      5-10 stunden..dabei ist natürlich ne menge auf der Strecke geblieben,und das hat nichts mit lebensqualität zu tun,
      jetzt bin ich dabei mich nur um die frauenwelt zu kümmern.-)
      meinen Körper zu pflegen,sport zu machen und mich um freunde kümmern...das ist Leben,sag ich Dir!Ich denke nicht einmal an die karten,und bin viel besser drauf..also Karten weg:-)
      falls ich mein Full tilt geld,irgendwann mal wieder bekomme sollte,wird sich das eventuell nochmal ändern...aber dann nie wieder so extrem..
      Kümmere Dich um die hübschen Frauen,und du wirst die karten vergessen!
      lg
      Und denn Goldmember haben dir auch deine Frauen besorgt ja????

      @OP sieht schon sehr nach Spielsucht aus was du schreibst. Was sollte sich denn ändern wenn du jetzt schon 2 mal alles vertilted hast? Das Spiel wird immer stärker und man muss immer an seinem Spiel arbeitet. Wenn du ein Tiltmonster bist ,der zwar die 100$ HUSNGs schlägt, aber alles immer wieder verbrennt bei Roulett dann bist du auch nur ein Fisch/Gambler. Und dann wirst du nie deinen Lebensunterhalt mit Poker verdienen. Ob du das willst oder nicht. Wenn du wirklich weiter Pokern willst würde ich mal lieber Geld in einen guten Coach stecken um dein Mindset zu verbessern.

      Allerdings kommstr du ja scheinbar aus gutem Hause und machst ne gute Ausbildung. Da kann Poker ja dann nur ein Hobby sein und da würde ich mir einfach mal überlegen ob es wirklich das richtige Hobby für dich ist. Und ob es dir das wirklich Wert ist um sich mit seinen Eltern zu verstreiten.

      Wenn so wie du jetzt drauf bist, dein 25K einzahlst wirst du iwann nächstes Jahr wieder broke sein, weil du alles vertilted hast, und dann hast du all dein Lebensstartkapital verballert. Und darüber würde ich mich dann echt schämen an deiner Stelle, denn nur sehr wenige haben die Chance das ihnen der Einstieg in das "selbstständige Leben" so erleichter wird.

      Viel Erfolg
    • Lemieux92
      Lemieux92
      Bronze
      Dabei seit: 15.09.2010 Beiträge: 51
      Ist typisch dass man fertig gemacht wird, wenn man "aus der Reihe" tanzt.
      Hab dem Saftladen hier schon soviel Rake für unnützen Content geschenkt, um mich dann hier beurteilen und als Looser darstellen zu lassen.
      Im Poker Allgemein Thread sieht man das doch auch: ständig wird nur auf einem rumgehackt, wenn man nicht perfekt ist usw.


      An Mod: Close Thread und delete my account please.
    • StephanS
      StephanS
      Bronze
      Dabei seit: 14.09.2008 Beiträge: 3.122
      Original von Lemieux92
      Ist typisch dass man fertig gemacht wird, wenn man "aus der Reihe" tanzt.
      Hab dem Saftladen hier schon soviel Rake für unnützen Content geschenkt, um mich dann hier beurteilen und als Looser darstellen zu lassen.
      Im Poker Allgemein Thread sieht man das doch auch: ständig wird nur auf einem rumgehackt, wenn man nicht perfekt ist usw.


      An Mod: Close Thread und delete my Life please.
      FYP


      Wenn du auf einer Rosawolke schwebst dann muss man dich halt mal runterholen. So sieht die Realität aus. Lerne damit klarzukommen, sonst wirst du noch sehr viele Problem bekommen auch ausserhalb vom Pokern.

      Alle Posts sind hier nur gut gemeint genauso wie in deinem anderen mimim-Thread. Aber du verstehst es scheinbar nicht.

      Schönes Restleben noch
    • 1
    • 2