Buch für tighte Tische

    • schlechtspieler
      schlechtspieler
      Bronze
      Dabei seit: 19.02.2006 Beiträge: 61
      Hallo,

      ich habe Small Stakes Hold'em von Miller,Slanksky, Malmuth. Dort wird davon ausgegangen, dass ein "tigther" Tisch einer ist, bei dem im Durchschnitt 3-5 Spieler den Flop sehen.
      Habe jetzt aber auf 0.25-0.50 festgestellt, dass es hier eher nur 2-3 Spieler sind.
      Problematisch finde ich bspw. dass man für ein raise aus früher Position keinen Value mehr bekommt, da alle direkt folden. Also limpe ich schon mal mit AA in UTG1, auch auf die Gefahr hin, dass ich den Flop folden muss. Bin also etwas verwirrt, inwiefern ich mein Spiel anpaasen muss.
      Gibt es da ein Buch, welches ähnlich wie SSH auf loose-Tische, auf diese etwas tighteren Tische ausgerichtet ist?

      Danke + Grüße
  • 6 Antworten
    • fummi
      fummi
      Bronze
      Dabei seit: 13.02.2006 Beiträge: 7.317
      Für den Small Stack Bereich wohl eher nicht .. die Bücher für tightere Tische richten sich meines Wissens nach alle an höhere Limits und Spieler mit recht hohem Niveau.
      Aber wo ist das Problem, wenn es am Flop weniger Spieler sind? Das erhöht doch nur deine Equity, wenn du nach SHC spielst! Allgemein kann man vllt. sagen, dass du bei wenigen Gegner aggressiv spielen solltest. Und AA slowplayen ist schon ne zweischneidige Klinge .. ärgerlich ist es, nur die 0.75 BB zu gewinnen, noch ärgerlicher ist es einen 10 BB Pot gegen den BB zu verlieren, der die Straße gefloppt hat.
    • betout
      betout
      Black
      Dabei seit: 06.02.2005 Beiträge: 2.478
      hmm die ultimative strategie für tighte tische:
      weggehen, loose tische suchen. :]

      naja holdem poker for advanced players von sklansky ist zwar ziemlich alt und nicht nach konsens hier (oder?) nicht so ganz toll, sondern nur ganz ok, aber es spricht im grunde schon über tightere tische. high limits mit guten gegnern eben.
    • patrikskjold
      patrikskjold
      Black
      Dabei seit: 17.01.2005 Beiträge: 891
      das auf .25/.5 die tische tight sind halte ich fuer nen geruecht, oder ist da ps.de only?
    • Confrere
      Confrere
      Bronze
      Dabei seit: 26.02.2005 Beiträge: 1.123
      Nach meinen Erfahrungen sind die 0.25/0.50 Tische zum Teil Pre-Flop recht tight. Ab dem Flop wird aber oft recht chaotisch gespielt. Mit anderen Worten: Auch die Pre-Flop tighten Tische sind meist nicht wirklich tight.
      Mit AA aus UTG zu limpen ist auch völlig ok, mit KK würde ich Dir davon aber schon abraten.
    • schlechtspieler
      schlechtspieler
      Bronze
      Dabei seit: 19.02.2006 Beiträge: 61
      Ok, danke. Also kein Buch, einfach weiter üben.
    • GPLegend
      GPLegend
      Bronze
      Dabei seit: 04.01.2006 Beiträge: 159
      Original von patrikskjold
      das auf .25/.5 die tische tight sind halte ich fuer nen geruecht, oder ist da ps.de only?
      Na dann setz Dich mal an die Tische. 80% PS-Spieler und ein Table Average VPIP von 15% !!!.

      Viel Spass!