Wenn die anderen Gewinnen

    • DerDennisWL
      DerDennisWL
      Bronze
      Dabei seit: 31.01.2011 Beiträge: 22
      Hi Leute,

      lassen wa die Kirche mal im Dorf. Poker kann doch schon anstrengend sein.

      Aber, was da so Online passiert ist nicht mehr anstrengend sondern einfach nur frustrierend.

      Kennt ihr das, ihr spielt ein Paar AA. Macht einen Bet. Der im Normalfall schlechte Hände vom Tisch jagt. Einer Callt und im Flop fällt nur Müll. Keine Draws oder der gleichen. :D

      Eventuell ein dreier, aber bei den Karten. Ehr nicht.

      Der Gegner Raist AllIn. Mann prüfe noch einmal das Board und stellt fest das er nichts haben kann. Man Callt!!!

      Und schau, der hat zwei Paar getroffen. 73-82-95 usw. Bei Suited könnte ich es eventuell noch verstehen. Aber nicht bei Offsuited. X(

      Ich versuche ja nun wirklich ein gutes Spiel zu spielen und lasse mich auch nicht aus der Ruhe bringen.

      BadBeats gehören dazu.

      Doch was andere da so Callen oder gar mit was für einen Müll die AllIn gehen. Auha!!!

      Mitunter sind doch nur Arsc...... unterwegs. Wo man sich fragt wo die das Geld her haben um überhaubt Pokern zu können.

      Ich habe ja nun schon so einiges erlebt im Onlinepoker, doch bin ich mitunter wieder überrascht was so zu einem Turnier aus führen kann.

      Danke fürs lesen und habt immer ein gutes Blatt. ;)
  • 7 Antworten
    • jgee91
      jgee91
      Gold
      Dabei seit: 06.11.2010 Beiträge: 2.233
      Also im Grunde genommen, wenn ich das mal so scherzhaft formulieren darf, beschwerst du dich das deine Gegner mit zu schlechten Händen Allin gehen?
    • DerDennisWL
      DerDennisWL
      Bronze
      Dabei seit: 31.01.2011 Beiträge: 22
      Im Grundsatz ja. Warum tun die das auch?

      Wenn man mit einer Starken Hand AllIn geht und bekommt einen Call oder man Callt selber und gewinnt so wie es im Normalfall auch sein sollte. Hat man den Fisch halt gefressen. So wie es halt geplant war.

      Doch kann es nicht sein das:

      QQ - J8o
      KK - Q9o
      AA - 75o
      AA - K5o

      verliert.

      Bestes Beispiel vor 10 Minuten.

      Ich KK einer AllIn. Ich Calle. Er gewinnt mit, Na? 85o. Floppt einen Drilling 888.

      Super!!!
    • ProJoe
      ProJoe
      Bronze
      Dabei seit: 02.09.2007 Beiträge: 591
      Anstatt frustriert zu sein, solltest Du Dich lieber freuen, daß Deine Gegner so schlechte Moves machen.
      Klar ist es in dem Moment frustrierend, wenn Deine AA mit Schrott geknackt werden, aber wenn die das auf Dauer machen verlieren sie eben langfristig Geld.

      Es hat bei mir auch sehr lange gedauert, aber irgendwann hab ich verstanden, daß man über BadBeads froh sein sollte, weil sie einem zeigen, daß der Gegner eigentlich schlecht spielt, was auf Dauer für Dich gut ist.
    • Misha089
      Misha089
      Bronze
      Dabei seit: 22.10.2010 Beiträge: 2.242
      Mit AA solltest du nicht auf protection pre flop betten.
      Auf Longterm gesehen machst du mit AA Gewinn. Am besten ist es den Gegner preflop All-In zu bekommen. Sobald der Flop liegt, kann der Gegner immer ein set treffen oder two pair. Preflop hälst du die besten Karten.

      Was besseres gibt es nicht, als das dein Gegner mit schlechteren Karten All-In geht.
    • mergelina
      mergelina
      Bronze
      Dabei seit: 28.03.2008 Beiträge: 2.653
      hi dennis,

      wenn ich das richtig verstanden habe, ist er mit der besseren Hand allin gegangen, oder nicht? (2pair?) - oder hat er das zweite pair erst getroffen?
      So What, egal wie es gelaufen ist, das nennt man einfach unglücklich gelaufen.

      Das letzte worüber man sich beschweren sollte, sind schlechte Spieler. Oder wer glaubst du, zahlt dich überwiegend aus? Die guten geben dir kaum value. Die schlecten um so mehr und manchmal treffen sie auch und das muss so sein, denn sonst würde sie nicht spielen.

      Als kleiner Hinweis vielleicht noch: Wenn eine callingstation Gas gibt, hat sie IMMER etwas (Ausnahme ist am river - da werden viele mit gebusteten draw plötzlich agressiv, nachdem sie flop und turn passiv gespielt haben).

      In diesem Fall (dry board) aber musstest du ohnehin callen, denn oft overplayed er ein TP oder overpair, während er sets meistens slow played.
      Manchmal hält er 2pair, gegen die du aber noch outs hälst.
      Ich sehe nicht, dass du etwas verkehrt gemacht hast. Ich nehme an, du hast PFR geraised.

      Also? Ist doch alles in bester Butter, oder nicht?

      Was ist es also wirklich, das dir Frust bereitet?

      gruss,

      mergelina
    • mergelina
      mergelina
      Bronze
      Dabei seit: 28.03.2008 Beiträge: 2.653
      Original von DerDennisWL
      Im Grundsatz ja. Warum tun die das auch?

      Wenn man mit einer Starken Hand AllIn geht und bekommt einen Call oder man Callt selber und gewinnt so wie es im Normalfall auch sein sollte. Hat man den Fisch halt gefressen. So wie es halt geplant war.

      Doch kann es nicht sein das:

      QQ - J8o
      KK - Q9o
      AA - 75o
      AA - K5o

      verliert.

      Bestes Beispiel vor 10 Minuten.

      Ich KK einer AllIn. Ich Calle. Er gewinnt mit, Na? 85o. Floppt einen Drilling 888.

      Super!!!

      Du verstehst das Spiel nicht. Ich weiss, das ist der Frustabbau und der ist dafür da, sich drüber aufzuregen, wenn man die "Pille" nicht gescheit getroffen hat.

      Aber wenn ich merke, dass sich jemand darüber aufregt, dass er den Ball nicht trifft, dabei aber wie ein wilder ständig aufs falsche Tor schiesst, dann versuch ich zu helfen ;)

      Doch, das kann schon sein, dass AA gegen 75o verliert. Das MUSS sogar sein, sonst wäre das Spiel rigged. Genau jedes 5. Mal wird 75o gewinnen.

      Das ist deine Chance! 4mal gewinnst du. Und du willst dich beschweren, dass der gegner callt???

      Ich kann mir fast vorstellen warum. Du hast noch nicht verstanden, wie man value erzeugt

      Du must die Gegebenheiten, die positive wie auch negative Ereignisse miteinschliessen anerkennen. Mit dem Wisses um die Wahrscheinlichkeit kannst du profitable Wetten plazieren. Bei AA gegen 75 vervierfachst du dein Geld, wenn es dir gelingt, jedes mal den selben Betrag einzusetzten.

      Dein Problem scheint mir zudem folgendes nicht bverstanden zu habe:.
      Protectionbets sind gleichzeitig auch valuebets. Ist dir diese Aussage, dieser Zusdammenhang klar?

      Es ist egal, ob der gegner deine protectionbet callt, wenn du sie korrekt (profitabel) plaziert hast. Die protection bet plazierst du nicht nur, damit der gegner folded. Das alleine wäre nämlich eine bluffbet.

      Die protectionbet ist eine valuemaximierung. Du erhöhst mit dieser bet entweder deine equity auf den bestehenden Pot (auf 100%, wenn der gegner folded) oder du erhöhst den pot bei gleichbleibender equity. Die bet muss idealerweise so so hoch sein, dass 100% des Pots vor deiner bet weniger ist, als deine equity (zb 60%) von dem erhöhten Pot, also Pot plus dein raise und seinem call. In diesem Fall hast du EGAL wie der showdown verläuft, IMMER gewonnen und machst ein gutes geschäft, wenn der Gegner callt. (Auch wenn der Gegner manchmal die chips gewinnt)
      Gleichzeitig gestaltetest du mit einer solchen bet den spot für den Gegner unprofitabel. Deine bet muss so hoch sein, dass der Gegner nicht die odds für einen call bekommt, d.h. die factoren Auszahlungsquote und villains equity (seine handstärke) müssen negativ sein.

      Poker ist auch nur ein busyness. Fürs buyness muss man rechnen können. ;)

      Wenn man das alles noch nicht ganz durchschaut, sich anfangs auch der Wahrscheinlickeiten nicht so sicher ist, führen solche suckouts zu Verärgerung, Frust und schliesslich zu einem falschen Spielverständniss und leaks.

      Man möchte diese suckouts nicht wieder erleben, versucht seine hande lieber ohne showdown zu gewinnen. Dabei verzichtet man zum einen auf value wenn der gegner folded, zum anderen aber zahlt man den Gegener bei den negativen Ereignissen voll aus.
      "Man isoliert sich gegen bessere Hände", das hast du sicher einmal gehört.

      zieh dir mehr content rein! ;)

      alles gute.
    • Malone32
      Malone32
      Gold
      Dabei seit: 04.10.2006 Beiträge: 2.860
      Original von jgee91
      Also im Grunde genommen, wenn ich das mal so scherzhaft formulieren darf, beschwerst du dich das deine Gegner mit zu schlechten Händen Allin gehen?
      Nein! Er beschwert sich, daß seine Gegner damit gewinnen. ;)