friX82

    • friX82
      friX82
      Bronze
      Dabei seit: 23.06.2009 Beiträge: 1.273
      Hi

      ich bin friX und Jahrgang 82.
      Zu Poker gekommen bin ich vorgeraumer Zeit Durch einen Kumpel, der mir dann auch direkt diese Seite Empfohlen hat.
      Angefangen mit der SSS über rumdonken zur BSS da bis NL 10 jedoch erfolgslos.
      Mitte letztem Jahr dann auf FT SNGs angefangen und dort meine BR gelassen, dann 50$ auf Stars eingezahlt und dort SNGs gespielt zZ 3,50$ Turbo.
      Jedoch möchte ich mein Postflop spiel verbessern und das geht am besten im CG.
      Vieleicht auch wieder ganz zurück, ich weiß es noch nicht.
      Habe viele Stunden beim CG und SNG mit U2U verbracht und konnte dadurch schon viel lernen.


      Frage 1: Aus welchen Gründen spielst du Poker?

      Es macht mir unheimlich Spass, ich kann nach der Arbeit und Familie den Kopf durch denken/rechnen und spielen "anders" anstrengen, und dabei meistens entspannen. Die Strategien und das Wissen sind ebenfalls ein Grund warum ich Poker. Wissen erweitern und fundieren.
      Irgendwann natürlich auch mal gerne davon etwas haben.


      Frage 2: Was sind deine Schwächen beim Poker?

      Ganz Klar, mein Mindset. Jedoch durch ein gutes Buch, schon teilweise in den Griff bekommen.
      Gute Hände overplayen bzw schwer aufgeben können.


      Frage 3: Was heißt es, tight-aggressiv zu spielen?

      Es bedeutet auf gute Hände und Situationen warten und diese dann gekonnt und mit "Aggression" zuspielen, am besten so das man selber Position und sich durch betten und weniger durch callen an der Hand beteiligt.
  • 8 Antworten
    • SpeedyBK
      SpeedyBK
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2006 Beiträge: 20.039
      Hi Frix, willkommen in unserem Einsteigerkurs.

      Das du dein Mindset schon etwas in den Griff bekommen hast ist auf jeden Fall eine gute Sache, ein gutes Mindset ist ein nicht zu unterschätzender Faktor.

      Ich möchte dir hier gern schonmal unser Handbewertungsforum als ersten Tip mit an die Hand geben. Dort kannst du Hände zusammen mit anderen Pokerstrategen zusammen analysieren und aus deinen Fehlern oder Problemen lernen. Grade wenn du sagst, dass du Hände overplayst kannst du solche Beispiele dort posten und mit den anderen analysieren.

      Ich denke damit können wir Lektion 1 auch direkt abschließen und du kannst dich auf Lektion 2 Stürzen.
    • friX82
      friX82
      Bronze
      Dabei seit: 23.06.2009 Beiträge: 1.273
      Hi,

      die Foren kenne ich bereits schon, aber danke.

      Da ich auf der Arbeit bin kann es sein das ich diese Aufgaben noch nachbearbeiten werde.

      Frage 1: An welchen Stellen würdest du anders spielen als vom BSS Starting Hands Chart empfohlen und warum?

      Generell würde ich ab dem Button looser spielen aber großartig anders nur im Blinbattel. Dort schaue ich besonders auf die Stats: Fold to Steal und 3bet vs Steal. Ich openraise dort any PoketPair gegen eine 3bet spiele ich jedoch nur 99+ weiter es sei denn es greift noch (sehr selten) call 20. Die gesammten Broadway Karten, diese Spiele ich auch gegen eine große 3bet range weiter. Suitet Conector ab 67s+.

      Und Ich folde auch gegen einen TAG oder Rock welche aus UTG open mehr als im SHC steht. Hingegen werde ich am BU looser gegen LAGs, Callingstations und Maniacs, dort spiele ich ab 55+, 67s+, TJo+.
      Auch die Positionen der anderen in die Hand eingestiegenen Gegner beziehe ich in meine "neue" Handrange mit ein.


      Frage 2: Poste eine Hand, die dir vor dem Flop Schwierigkeiten bereitet hat.

      KJs vs Tighten OpenRaise vom Co



      Frage 3: Welche Equity besitzt du mit AKo gegen die Top-5%-Range, d.h. 88+, AJs+, KQs, AKo?

      Dagegen habe ich 45,76% laut Equilator.
    • friX82
      friX82
      Bronze
      Dabei seit: 23.06.2009 Beiträge: 1.273
      :club: Und weiter gehts...

      Frage 1: Du hältst K :spade: Q :spade: . Welche Equity hast du vor dem Flop gegen 3 :diamond: 3 :club: ? Wie ändert sich deine Equity auf diesem Flop: J :spade: 5 :diamond: 3 :spade: ?

      Pre habe ich 50,77% Equity.
      Auf dem Flop besitzte ich nur noch 26,47%.


      Frage 2: Wie würdest du in der folgenden Hand agieren?


      Ich habe hier mit hilfe des Equilabs den beiden CCallern eine range gegeben gegen die ich am Turn 45,33% Equity habe. Die Ranges sehen wie folgt aus:

      Bu: 17,5% - JJ-22, AJs-A5s, KJs-KTs, QTs+, JTs, T9s, 98s, 87s, 76s, A9o+, KJo+, QJo, JTo

      BB: 26,55% - JJ-22, AJs-A2s, K9s+, Q9s+, J9s+, T8s+, 97s+, 86s+, 76s, 65s, 54s, AQo-A5o, K9o+, QTo+, JTo

      BB sehe ich als schlechteren Spieler wegen seines Stacks.


      Am Turn auf den Minraise würde ich callen. Ich habe nur noch 9 Outs geben kann, davon müssen wir die 4 :club: sowie die 7 :club: abziehen bleiben noch 7 Outs. Ich muss für einen Pot von 0,91$ noch 0,22$ zahlen was bedeutet ich habe Pot Odds von 4,14:1 und müste 2,5:1 haben.
      Sollte ich nicht treffen müsste ich c/f spielen am River.


      Frage 3: Hast du Fragen zum Spiel nach dem Flop? Poste eine Hand und lass sie von anderen Mitgliedern und unseren Coaches bewerten.

      J9s Steal hit Flush, auf paired Board
    • SpeedyBK
      SpeedyBK
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2006 Beiträge: 20.039
      Lektion 2: Hier passt soweit alles. Ich komme in Frage 3 nur auf eine Equity von 46,32% . Macht nicht wirklich einen Unterschied, kann durch Verschiedene Programme kommen. Ich hab hier Equilab in der Version 1.2.0.0 .

      Lektion 3: Warum möchtest du hier die 4 und die 7 in :club: von unseren Outs abziehen. Ich meine es ist schon richtig, dass man etwas Discounten muss, aber nicht diese beiden Outs.
    • friX82
      friX82
      Bronze
      Dabei seit: 23.06.2009 Beiträge: 1.273
      Hi,

      wegen der dann möglichen 1card straith, wobei das ist quatsch mein Flush ist besser!
      Also doch 9 Outs. Die Overcard outs kann ich mir nicht geben...
    • CKWebsolutions
      CKWebsolutions
      Bronze
      Dabei seit: 30.04.2007 Beiträge: 2.171
      Die 4 und die 7 waren falsch, aber volle 9 Outs haben wir hier trotzdem nicht.
    • friX82
      friX82
      Bronze
      Dabei seit: 23.06.2009 Beiträge: 1.273
      Hi,

      ich habe 9 Outs auf den Flush. Muss jedoch die 6 und 3 Abziehen weil sie ein mögliches FH machen. Overcard Outs kann ich mir auch nicht geben.

      Hoffe nun haben wir es.
    • SpeedyBK
      SpeedyBK
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2006 Beiträge: 20.039
      Ja, das sieht schon besser aus. Wobei du auch nicht unbedingt beide Outs abziehen muss, was damit zusammenhängt, dass der Gegner hier eine eine deutlich weitere Range hat als nur die Sets.

      Als Beispiel (etwas unrealistisch, aber zum Erklären solle es reichen ;) ):
      Seine Range bestehst hier zu 50% aus Sets und zu 50% aus etwas anderem. Dann hast du gegen die ersten 50% 7 Outs und gegen die anderen 50% hast du 9 Outs.

      Du kannst also mit 8 Outs gegen die Gesamtrange rechnen.