[SNG] Pushingranges bei 45 Man SNG's mit Ante

    • BubbleBoy19
      BubbleBoy19
      Bronze
      Dabei seit: 31.10.2008 Beiträge: 989
      Hi,

      ich spiele gerade ein wenig mit dem SNG Wizard und hab da eine Situation erstellt, wo ich noch weit vom Geld entfernt bin und am Tisch Stacks mit unterschiedlichen Größen sitzen.

      Blinds 100/200 +25 Ante. Ich bin UTG und es geht um effektiv 13BB. Hab die Callingranges etwas an die Micros, die ich spiele, angepasst. Ist also der ein oder andere zu loose call gegen 'nen UTG push drin. Trotzdem gibt der mir aufgrund der Ante eine Pushingrange von 33+, AT+, A8s+, KJ+, K9s+, Q9s+, J9s+, T9s.

      Hab eher einen Midstack und im BB sitzt auch ein Midstack mit der gleichen Stacksize von 13BB. Es sind sowohl Shortys, als auch ein Bigstack am Tisch.

      Ist das normal, dass ich aufgrund der Ante so loose pushen kann? Wohlgemerkt, dass ich den Villains schon etwas loosere Callingranges gegeben habe. Mache ich das Ganze ohne Ante, hab ich dann nur noch eine Pushingrange von 88+, AQ+, AJs+, also deutlich tighter.

      Ich frage halt, weil ich, wenn's wirklich so ist, mit Ante viel zu tight pushe. Bei den Micros kriegt man halt so schlechte Calls, weshalb ich eher tight pushe, aber die Ranges hab ich ja insofern mit dem Wizard angepasst. Heißt das jetzt, ich kann ruhig looser pushen, wenn Antes mit im Spiel sind?
  • 10 Antworten
    • Th0m4sBC
      Th0m4sBC
      Bronze
      Dabei seit: 01.06.2006 Beiträge: 7.550
      Du musst die Ante mit einrechnen.

      Wenn die Blinds 100/200 und die Ante 25 ist, ergibt das bei 6 Spielern.

      Ante = 25*6 = 150
      100+200+150 = 450
      SB+BB = 3x SB
      450 / 3 = 150 (SB)
      SB x 2 = BB = 2*150 = 300

      150/300 Blinds
    • 6Scan
      6Scan
      Bronze
      Dabei seit: 25.02.2007 Beiträge: 1.213
      habs jetz nur überflogen, weil ich schon an der antwort gebastelt hab :)

      also auf den micros gilt immernoch tight is right!

      mit mehr als 10BB, find ich 77+, AJs+, AQo+ ganz ok aus Early.
      umso später du nun first in kommst umso looser kannste pushen.

      solltest aber auch beachten, dass du ab 12BB viel tighter werden musst, weil der push einfach -EV wird. über 14BB kann man ja raisen und je nach hand noch folden.

      ich denke aber, viel wichtiger ist es zu wissen, wann man in late position pushen kann, als die im verhältnis gesehenen EP pushes. Und callingranges sind auch eher wichtig(er)... :)

      hoffe du verstehst mein kaudawelsch hier :)

      btw wenn du rumprobieren willst geh lieber auf holdemressources.net oder lad dir den ICM trainer runter, damit kann man meiner meinung nach viel besser rumspielen und austesten wann man wie viel pushen kann!

      gruß
    • BubbleBoy19
      BubbleBoy19
      Bronze
      Dabei seit: 31.10.2008 Beiträge: 989
      Dann geht's in meinem Fall nur noch um effektiv ~7.5BB. Kann das mit der Pushingrange von 33+, AT+, A8s+, KJ+, K9s+, Q9s+, J9s+, T9s aus UTG hinkommen, also selbst bei looseren Callingranges?

      *edit*

      Ist der ICM Trainer nicht nur für die 9 Man SNG's?
    • 6Scan
      6Scan
      Bronze
      Dabei seit: 25.02.2007 Beiträge: 1.213
      mhh also holdemressources bzw nash gibt ne andere range als der icm trainer, für 50/30/20 auszahlung. ICM trainer ist in Early looser und in Late posi tighter und nash in Early tighter und in late looser.

      weiss gerad auch nicht so recht was ich davon halten soll. aber ich denke n mix aus beidem is ok. :)

      ICM Nash Calculator Results

      denke das nash auf jeden fall besser ist.

      nun musst du aber auch bedenken, dass bei den 45mann, du meisst mit 5-7 spielern am tisch sitzt und somit deine range auch looser werden kann.
    • Maniac81
      Maniac81
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 2.287
      Du musst bei Holdemressources bei Payout struktur 1 eingeben, sonst passen die Ranges garnicht für 45man in dieser Phase. Am Final Table dann die Payout struktur der 45er eingeben. Du hast auch die Ante vergessen 6scan.

      ICM Nash Calculator Results

      Das sollte richtig sein, wenn ich jetzt nix falsch gemacht hab. Du musst aber bedenken, dass du mit diesen Ranges breakeven spielst. Da du aber ne Edge haben möchtest würd ich aus Early etwas tighter pushen als Nash.
    • 6Scan
      6Scan
      Bronze
      Dabei seit: 25.02.2007 Beiträge: 1.213
      jo antes vergessen :) hatte jetz nur den vergleich genommen mit dem ICM trainer. deswegen 9max payouts. aber danke für den hinweiss, jetz weiss ich wie ich das einstellen kann :)
    • BubbleBoy19
      BubbleBoy19
      Bronze
      Dabei seit: 31.10.2008 Beiträge: 989
      mal 'ne andere frage...

      nach wie vor 45 man sng, etwas weiter weg vom geld
      was callt ihr im BB bei efektiv 13bb nach

      1) UTG push
      2) MP push
      3) LP push
      4) SB push

      weiß nicht, ob ich nicht evtl. auch zu loose calle...

      bei 'nem utg push mit 13bb calle ich z.b. 99+, AK und wenn ante mit dabei sind, kommt noch AQs dazu...
    • Maniac81
      Maniac81
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 2.287
      Du brauchst etwa 44% Equity + vielleicht 3% Equity für edge = 47% Equity. Jetzt gibste dem Gegner ne Range gemäß seinen Stats und kannst im Equilab sehen welche Hände du callen kannst.

      Z.B Gegner ist ein Reg und shoved aus UTG Top 10% mit ante. Dann kannste das callen :

      Handbereich mit Equity größer als 47.00 %:

      99+
      AQs+
      AQo+

      Du musst im Equilab einem Spieler 10% geben und dann auf Tools und auf Handrange-Rechner gehen.

      Das kannste halt für jede Range machen und immer sehen mit welchen Händen du callen kannst profitabel. Ist natürlich mit Arbeit verbunden aber dürfte sich lohnen langfristig.

      edit: Potodds sind bei 13bb mit Ante ungefähr: (13+1,5+0.9)/12 wobei 1.5= sb+bb und 0.9bb=gesamte ante. Dann bekommste odds von: 1.28:1 oder umgerechnet in Prozent 1/(1+1.28)= 43.8%.
    • BubbleBoy19
      BubbleBoy19
      Bronze
      Dabei seit: 31.10.2008 Beiträge: 989
      danke...

      bin gerade dabei mir die verschiedenen callingranges zusammenzustellen... mit dem equilab ist's zwar mehr arbeit, als mit dem sng wizard, dafür kann man aber die ranges der villains genauer gestallten...

      wie sieht's denn aus, wenn ich mir das ganze für die bubble erstellen möchte? also wieviel equity muss ich da noch draufpacken? da brauche ich ja nochmal deutlich mehr equity, aufgrund des höheren bubblefaktors...

      ps.

      ist ante nicht 1.125 anstatt 0.9? bei blinds 100/200 und 25 ante ist ante doch 225, also 1.125bb...
    • Maniac81
      Maniac81
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 2.287
      Ante kommt aufs Blindlevel an. Bei 100/200 haste recht. Aber bei 200/400 ist es z.B nur etwas mehr als 0.5bb. Ich hab einfach nen ungefähren Mittelwert von allen Leveln genommen.Das hat aber keine riesigen auswirkungen auf die benötigte equity.

      Bubblefaktoren kann man mit nem icm Rechner bestimmen http://www.icmpoker.com/Calculator.aspx. Ist aber relativ kompliziert. Ich hab mir mal nen Chart mit sämtlichen Bubblefaktoren gemacht von 45man Sngs, aber ich hab den nurnoch in gedruckter Form, weil ich die Datei nach kauf von nem neuen Rechner verloren habe. Daher kann ich die nicht uploaden. Ist auf jeden Fall ne krasse Arbeit so nen Chart zu machen. Ich hab jeweils einen für 8 player left/7/5/3 player left gemacht.
      Die Bubblefaktoren sind auf jeden fall höher als bei 9man Sngs. Also der Mythos dass man 45man Sngs auf Sieg spielen sollte ist komplett falsch.