ATs Call Preflop - Donk Postflop (Hand für NL Kurs Lektion 5)

    • hotleine
      hotleine
      Bronze
      Dabei seit: 23.12.2010 Beiträge: 60
      Known players:
      CO = (€5.00)
      BU = (€3.47)
      SB = (€2.88) [VPIP:62 PFR:5 AF2.8 Hands: 80]
      BB (Hero) = (€5.18)
      UTG1 = (€3.38)
      UTG2 = (€4.88)
      MP1 = (€4.58)
      MP2 = (€4.83)
      MP3 = (€1.50)

      Preflop: Hero is BB with A :spade: , T. :spade:
      UTG1 calls €0.05, UTG2 folds, MP1 raises to €0.20, 4 folds, SB calls €0.18, Hero calls €0.15, UTG1 calls €0.15.

      Flop: (€0.8) T :heart: , A :heart: , 2 :club: (4 players)
      SB checks, Hero bets €0.70, UTG1 folds, MP1 folds, SB calls €0.70.

      Turn: (€2.2) 4 :club: (2 players)
      SB checks, Hero bets €1.80, SB raises to €1.98, Hero calls €0.18.

      River: (€6.16) 8 :diamond: (2 players)

      Preflop calle ich aus dem BB einfach, weil ich mit ATs ohne Position einfach Check/Fold spielen kann, wenn meine Hand den Flop verpasst. Gegen 3 Spieler möchte ich hier den Pot nicht schon aufblähen.

      Am Flop habe ich top 2 getroffen. Nachdem SB checkt (er ist eher der passive check/call Typ) möchte ich
      a) keine weiteren :heart: -Karten sehen und
      b) gleichzeitig Value maximieren, da ich davon ausgehe hier die beste Hand zu halten und bette hoch in den Pot. Bis auf den SB steigen alle aus.

      Am Turn kommt eine relative Blank, die zwar eine kleine Straight ermöglicht, aber dass hier jemand 35 hält, nehme ich nicht mehr an. Um mich vor dem Herz-Draw zu schützen setze ich wieder hoch nachdem der SB zu mir checkt.

      Allerdings habe ich hier gepennt und hätte ihn direkt all-in setzen sollen statt ihm noch 18 Cent zu lassen. War der Gedankengang so korrekt?
  • 3 Antworten
    • DrUwe
      DrUwe
      Bronze
      Dabei seit: 21.05.2007 Beiträge: 529
      Das Problem an deinem call ist, dass du dich hier in den Sandwich setzt. Das spielt sich postflop recht schwer. Wie spielst dubdenn beispielsweise weiter wenn das Board A72r kommt? Ohne Initiative im Sandwich eine unschöne Situation. Je nach Gegner finde ich hier 3 bet oder fold besser. Wie sind denn die Stats von MP? Gegen den Fish im SB bietet sich die 3 bet schonmal an.

      As played ist das Postflop in Ordnung, auch deine gedanken sind gut. Zur betsize am turn hast du selbst schon das richtige erkannt
    • hotleine
      hotleine
      Bronze
      Dabei seit: 23.12.2010 Beiträge: 60
      Ein weiterer Grund der aus meiner Sicht gegen einen Preflop Re-Raise spricht ist, dass die Hand zu schwach ist um eine weitere Erhöhung Preflop oop mitgehen zu können (war zumindest mein gedankengang).

      Auf einem Board A72r-Board würde ich wahrscheinlich check/call spielen und die Situtation auf dem Turn neu bewerten. Aber auch das kommt stark auf die Gegner an...
    • AchimR
      AchimR
      Silber
      Dabei seit: 22.04.2007 Beiträge: 19.446
      Das kann man schon preflop gut callen für die Odds. Man muss sich natürlich im klaren darüber sein, dass man die Hand dann nicht spielt, um Toppairs zu treffen. Tut man das doch, muss man dementsprechend sehr vorsichtig sein im multiwaypot. Also fold wäre nur besser, wenn man postflop schnell dazu neigt die Toppairs zu overplayen oder sonst irgendwelche komischen Sachen anstellt ;)

      Postflop finde ich es dann auch genau richtig wie gespielt. Donk ist gut, weil 4way selten mit Air gecontibettet wird und wir protecten wollen. Turn ist eine Blank. Wir wollen weiter protecten und spielen klar bet/call. Einziger kleiner Mangel ist die Betsize am Turn ;)