Peanut

    • Peanut
      Peanut
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2006 Beiträge: 177
      Huhu,

      ich bin Peanut, 46 Jahre jung und wie man <- links sehen kann, schon bald ein alter Hase hier, damals gabs noch 5 Dollar Startgeld für das bestandene Quiz ;)

      Ich hab`immer wieder pausiert, mehrere Jahre ausschließlich WoW gespielt, bin zwischenzeitlich nochmal Mutter geworden und hab nur noch spordisch gepokert, aber kaum bis gar nicht Zeit in die Theorie gesteckt. Damals FL, danach hab ich nur noch Freeroll-Turniere gespielt, für die`s mal ein für mich interessantes Ticket gab und im Folgeturnier halt ein bißchen Geld.

      Ich konnte mich nie so richtig festlegen, in letzter Zeit spiele ich wieder recht regelmäßig, wenn auch nicht sehr viel (vielleicht pro Monat 60), SnGs 1 Dollar auf Stars. Ich habe wieder mehr Zeit für das Spiel und merke auch, dass es mit ein wenig mehr Theorie und der nötigen Disziplin mit den vorhandenen Buyins auch merklich bergauf geht.

      Dennoch find ichs immer noch unbefriedigend. Ich hab Silberstatus und nutze ihn hier zu wenig, ich spiel lieber statt mich mit Theorie zu beschäftigen, das ärgert mich an mir selbst. Zudem schein ich zu doof zu sein, die Ranges auszurechnen. Da muss mich mal echt wer an die Hand nehmen.

      Jetzt hab`ich schon länger mit dem Gedanken gespielt NL BSS zu versuchen und bin dabei auf dieses Angebot gestoßen. Erhoffen tu ich mir dadurch die Möglichkeit strukturierter lernen zu können, statt mich immer so durcheinader durch scheinbar unzusammenhängenden Content zu lesen.

      Aus welchen Gründen spielst du Poker?

      Es macht einfach großen Spaß. Zudem kann man damit Geld verdienen und ich würde mir wünschen ich könnte mein Spiel verbessern, um auch mal was davon zu haben.

      Was sind deine Schwächen beim Poker?

      Siehe oben, Ranges sind für mich momentan noch

      x1 = −10, p(x1) = 1/6 +1/6 + 1/6 = 1/2
      sowie x2 = −5, p(x2) = 1/6 (er verliert ja den halben Einsatz),
      x3 = 10, p(x3) = 1/6
      und
      x4 = 20, p(x4) = 1/6

      hääää :s_confused:

      Ich bin nicht in der Lage das auf diese Weise zu verstehen, weiß aber, dass es durchaus mal klick machen könnte....darauf hoff ich stark *g* Kommts darauf an spiel ich halt nicht nach Berechnung, sondern nach Gefühl ...

      Desweiteren empfinde ich mich in bestimmten Situation als zu passiv

      Was heißt es, tight-aggressiv zu spielen?

      Ich spiele nur ausgewählte Starthände, beachte dabei meine Position am Tisch und spiele diese Hände dann aber aggressiv. Ich vesuche die Kontrolle zu behalten, statt mich von anderen Spielern kontrollieren zu lassen.

      - Artikel gelesen
      - Video angesehen
      - Coachings, wenn ichs schaff noch heute Abend, kann ich aber noch nicht sicher sagen, 19 Uhr ist eigentlich zu früh für mich (gibts den Podcast regelmäßig?)

      Lieben Gruß

      Peanut
  • 21 Antworten
    • Peanut
      Peanut
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2006 Beiträge: 177
      Jetzt hab ich gerade gelesen, dass es da ja wohl feste Termine für gibt, ich platz da jetzt sozusagen einfach rein ;) Wenn dem so ist, stell ich mich gerne noch bis zum nächsten Kurs zurück ;)
    • SpeedyBK
      SpeedyBK
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2006 Beiträge: 20.039
      Hallo Peanut, willkommen im Kurs.

      Also, feste Termine gibt es nicht direkt. Einzig die Coachings laufen zu bestimmten Terminen. Allerdings sind diese auch als Podcasts verfügbar, von daher ist das nicht so schlimm.

      Wegen den Ranges ist das eigentlich gar nicht so schlimm. Aber das bekommen wir im Laufe des Kurses schon hin. Oder spätestens, wenn du fleißig dabei bis unsere Handbewertungsforen zu nutzen ;) .

      So, ich denke wir brauchen uns dann auch nicht weiter mit der LEktion 1 aufzuhalten, du kannst gern mit Lektion 2 weitermachen.
    • Peanut
      Peanut
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2006 Beiträge: 177
      prima =)

      Dann werde ich versuchen am Wochenende weiter zu kommen, ich verbringe das nicht zu Hause und bin erst am Dienstag wieder am eigenen PC.
      Was die Hand im Handbewertungsforum anbelangt kämpfe ich gerade mit dem Elephant. Er hat mir meine SnGs importiert, aber meine gestrige Session NL2 leider nicht. U.U. wird die Hand dann nächste Woche nachgereicht.

      Bis denne :P
    • Peanut
      Peanut
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2006 Beiträge: 177
      Jetzt hab ich das Wochenende bis Dienstag ausgedehnt und will mich nun mal an meine Hausaufgaben machen, bevor ich noch mit Sanktionen zu rechnen habe ;) Am Wochenende schon mal alle Artikel geleses, Videos und Podcast gekuckt.

      Lektion 2

      An welchen Stellen würdest du anders spielen als vom BSS Starting Hands Chart empfohlen und warum?

      Zunächst wäre es wichtig ein paar Reads auf meine Gegner zu haben, um einschätzen zu können, ob und inwieweit ich vom SHC abweichen kann. Habe ich sehr tighte Spieler vor mir kann ich durchaus suited connectors oder suited one gappers preflop raisen, wenn ich auf sie Position habe.
      Auch AQs kann ich, sofern ich mir recht sicher bin dass der Spieler im CO oder im Buttom meinen Blind stealen möchte auch mal 3-betten, da ist allerdings Vorsicht geboten.
      Höhere PP, wie 88+ sind durchaus auch aus MP 3 openzuraisen.

      Warum ? Mit den angesprochen Händen, bin ich durchaus in der Lage eine sehr gute Hand, wie Toppair, Twopair, Set, Straight (OESD) oder hohen Flush (-draw) zu floppen. Sollte das nicht der Fall sein habe ich bei ensprechender Action einen easy fold. Unter dem Strich ist dies jedoch profitabel.

      Frage 3

      Welche Equity besitzt du mit AKo gegen die Top-5%-Range, d.h. 88+, AJs+, KQs, AKo?

      ich habe eine Equity von 46,32 %

      Frage 2

      Poste eine Hand, die dir vor dem Flop Schwierigkeiten bereitet hat.

      QQ nach Raise und Reraise
    • Peanut
      Peanut
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2006 Beiträge: 177
      jetzt habe ich mich mit viel Herzklopfen von NL 2 auf NL 5 gewagt. Kein gutes Beisspiel,, das mal vorweg. Dennoch mag ichs hier erwähnen. Ich hatte 80 $ und hatte vor, morgen 50 $ einzucashen, um die BR für das Limit zu haben. Hätt ich nicht die Option, hätt ichs nicht gemacht`.

      Aber generell läßt sich doch das NL 5 weit übersichtlicher spielen als das NL 2, zumindest war das heute so. Nicht ganz so viele Fische, die mit nothing 27betten und dann doch auf dem River noch die Nuts treffen. Es ist sehr viel angenehmer, man kann sich überwiegend auf seine Hand konzentrieren und muss nicht permanent mutmaßen was in dem ein oder anderen (kranken) Kopf vorgeht. Es erinnert doch ein wenig an wirkliches pokern und hat heute, nach einem - 5 Dollar am Vormittag im NL 2 ein +30 Dollar (auch klar dass das ein Überflug war und nicht so bleiben wird ;) ) im NL 5 am Abend gebracht. Eincashen werde ich mal nicht, reicht schon so gut wie jetzt ;)

      Jetzt überleg ich noch, ob ichs noch schaffen kann Gold zu werden im Januar, hatte ich mir für Februar vorgenommen, aber rein theoretisch ist es schaffbar...hmm ;)

      ach und meine Lieblingshand von heute, nicht korrekt geb ich zu, aber mit QQQ aussteigen ist auch nicht einfach :(


      Known players:
      Position
      SB
      BB
      UTG2
      MP1
      MP2
      CO
      BU

      0,02/0,05 No-Limit Hold'em (8 handed)
      Hand recorder used for this poker hand: PokerStrategy.com Elephant 0.106 by www.pokerstrategy.com.

      Preflop: Hero is MP3 with Q:diamond: , Q:club:
      2 folds, MP2 raises to $0,20, Hero raises to $0,35, 4 folds, MP2 calls $0,15.

      Flop: ($0,77) Q:heart: , 7:spade: , 3:heart: (2 players)
      MP2 bets $0,15, Hero calls $0,15.

      Turn: ($1,07) 2:heart: (2 players)
      MP2 bets $0,25, Hero raises to $1,05, MP2 raises to $2,50, Hero raises to $10,28 (All-In), MP2 calls $4,78 (All-In), Hero gets uncalled bet back (All-In).

      River: ($15,63) Q:spade: (2 players)


      Final Pot: $15,63
    • SpeedyBK
      SpeedyBK
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2006 Beiträge: 20.039
      Nice Suckout (nehme ich mal an). Aber warum Callst du den Flop nur? Immerhin liegt hier ein Flushdraw. Und dein Gegner scheint eh nicht so gern zu folden, ich hätte wohl geraist am Flop.

      Dann mal zur Hausaufgabe.

      Und die finde ich soweit gut. Das Problem am SHC ist wie du sagst sicherlich, dass es Informationen zusammenfasst bzw. Reads nicht berücksichtigt, um für Einsteiger übersichtlich zu bleiben. In dem Punkt liegt noch viel Potential.

      Ich denke, damit kannst du dich dann auch schon an Lektion 3 machen ;) .
    • Peanut
      Peanut
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2006 Beiträge: 177
      Original von SpeedyBK
      Nice Suckout (nehme ich mal an). Aber warum Callst du den Flop nur? Immerhin liegt hier ein Flushdraw. Und dein Gegner scheint eh nicht so gern zu folden, ich hätte wohl geraist am Flop.
      jo da hast ganz und gar Recht, habe das auch gleich bereut nach dem Klick auf den Callbottom ;)

      Hast Du mir denn ne Link für hier ins Forum, um diese Werte genau lesen zu können ? Ich kann das nicht, ich seh nur wieviele Hände ich mit wem am Tisch saß und wieviele er davon gespielt hat. Was der Rest genau bedeutet bin ich mehr am rätseln....hab diesbezüglich hier noch nichts gefunden und es wär ja doch wichtig :)


      Oki dann mach ich mich mal an Lektion 3 ;)
    • Peanut
      Peanut
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2006 Beiträge: 177
      die Frage kann auch gern ein anderes Member beantworten, muss ich ja meinen Coach nicht bemühen :s_biggrin:
    • CKWebsolutions
      CKWebsolutions
      Bronze
      Dabei seit: 30.04.2007 Beiträge: 2.171
      Ach das lernst du noch früh genug, in LEktion 4 und 5 sind die Stats die großen Themenschwerpunkte. Und wenn du noch Detailfragen dazu hast: Nächsten Montag, 20:30-22:00 im Anfängercoaching wird Lektion 5 und der Einstieg zu den Stats Thema sein.
    • Peanut
      Peanut
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2006 Beiträge: 177
      oh das ist prima, da werde ich mich wohl mal rein schalten ;) Thx
    • Peanut
      Peanut
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2006 Beiträge: 177
      Lektion 3

      Frage 1:

      Du hältst K :spade: Q :spade: . Welche Equity hast du vor dem Flop gegen 3 :diamond: 3 :club: ? Wie ändert sich deine Equity auf diesem Flop: J :spade: 5 :diamond: 3 :spade: ?

      vor dem Flop 50,78 %, nach dem Flop nur noch ganze 26,46 %


      Frage 2:

      Wie würdest du in der folgenden Hand agieren?
      No Limit Hold'em $2 (9-handed)
      Spieler und Stacks:
      UTG: $2.00
      UTG+1: $2.08
      MP1: $1.92
      MP2: $1.00
      MP3: $3.06
      CO: (Hero) $2.08
      BU: $2.00
      SB: $2.00
      BB: $1.24
      Preflop: Hero is CO with A :club: J :club:
      5 folds, Hero raises to $0.08, BU calls $0.08, SB folds, BB calls $0.06.
      Flop: ($0.25) 2 :club: 6 :diamond: 3 :diamond: (3 players)
      BB checks, Hero checks, BU checks.
      Turn: ($0.25) 5 :club: (3 players)
      BB checks, Hero bets $0.22, BU raises to $0.44, BB folds, Hero...?

      omg ich hab`mich so gequält mit der Thematik und hab`mich gezwungen nicht anderswo zu spicken, weil ich es ja gerne begreifen möchte. Ihr könnt Euch gar nicht vorstellen, wieviel beschriebenes Papier hier rumliegt und wie mein Kopf raucht ;) Jetzt hoff ich, ich bin nicht ganz auf dem falschen Dampfer unterwegs gewesen.



      Im Pot sind aktuell $0,91 bei einem von mir zu bringenden Betrag von $0,22, entspricht: Pot Odds von gerundet 4,1:1 (0,91:0,22=4,14).

      Um profitabel callen zu können, müssen meine Pot Odds größer sein, als die Odds.

      8 Outs rechne ich mir an, um meinen Nutflush komplettieren zu können. Ich geh davon aus, Villain hat ein Set mit 5 getroffen. Die 6 :club: oder die 3 :club: möchte ich, aufgrund eines möglichen FH meines Gegners also nicht gerne sehen. Ich brauch da aber nur 1 discounten, weil`s ja wayne ist ob er das FH mit der 6 oder der 3 macht. Ggf, ist auch eine Straight möglich, sofern V. hier mit A4 mitgegangen ist.

      Die Odds sind (46-8):8 = 38:8 = 4,7 , also Pot Odds < Odds = fold

      Hier muss man jedoch die Implied Pot Odds beachten. Da ich davon ausgehen kann, dass mein Gegner mit einem Set oder einer Straight nach dem River noch Geld in den Pot bringen wird, auch wenn ein :club: fällt, das muss in diesem Fall gar nicht viel sein, wird der Call hier profitabel.

      Also call wäre meine Entscheidung.


      Frage 3: Hast du Fragen zum Spiel nach dem Flop? Poste eine Hand und lass sie von anderen Mitgliedern und unseren Coaches bewerten.

      A8s gegen einen Gegner

      KJ bei extrem flushlastigem Flop
    • SpeedyBK
      SpeedyBK
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2006 Beiträge: 20.039
      Also, die Fragen 1 und 3 sind okay.

      Und auch die Schlussfolgerung bei Frage 2 passt. Allerdings würde ich gern nochmal über diesen Absatz sprechen:

      8 Outs rechne ich mir an, um meinen Nutflush komplettieren zu können.


      Hast du bei den 8 Outs schon eins Discountet? Normal hast du 9 auf den Flushdraw.


      Ich geh davon aus, Villain hat ein Set mit 5 getroffen. Die 6 Club oder die 3 Club möchte ich, aufgrund eines möglichen FH meines Gegners also nicht gerne sehen. Ich brauch da aber nur 1 discounten, weil`s ja wayne ist ob er das FH mit der 6 oder der 3 macht.


      Die Erklärung ist Falsch. Wenn er hier ein Set hat, musst du 2 Outs discounten, Punkt. Du verlierst ja dann immer, wenn sich das Board paired.

      Aber hat er hier immer das Set? Oder gibt es auch noch Hände in seiner Range, gegen die du die vollen 9 Outs hast?
    • Peanut
      Peanut
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2006 Beiträge: 177
      Original von SpeedyBK
      Also, die Fragen 1 und 3 sind okay.

      Und auch die Schlussfolgerung bei Frage 2 passt. Allerdings würde ich gern nochmal über diesen Absatz sprechen:

      8 Outs rechne ich mir an, um meinen Nutflush komplettieren zu können.


      Hast du bei den 8 Outs schon eins Discountet? Normal hast du 9 auf den Flushdraw.
      Ja da hatte ich entweder die 3 :club: oder 6 :club: abgezogen. Ich muss hier also beide abziehen, ja klar...Denkfehler meinerseits, also 7 Outs für einen fertigen Flush. Ich kann mir das Out nicht anrechnen, nur weil hier nur einer davon auftauchen kann


      Ich geh davon aus, Villain hat ein Set mit 5 getroffen. Die 6 Club oder die 3 Club möchte ich, aufgrund eines möglichen FH meines Gegners also nicht gerne sehen. Ich brauch da aber nur 1 discounten, weil`s ja wayne ist ob er das FH mit der 6 oder der 3 macht.


      Die Erklärung ist Falsch. Wenn er hier ein Set hat, musst du 2 Outs discounten, Punkt. Du verlierst ja dann immer, wenn sich das Board paired.

      Aber hat er hier immer das Set? Oder gibt es auch noch Hände in seiner Range, gegen die du die vollen 9 Outs hast?
      Ich bin davon ausgegangen, weil er nach am Turn so viel Action macht. Jedoch kann er natürlich noch ein Overpair halten oder ein Twopair, er könnte das Raise mit einem Poketpair ab etwa 77+ mitgegangen sein, oder auch einen Flushdraw mit :club: oder :diamond: halten. Die Möglichkeit einer fertigen Straigt hatte ich ja bereis erwähnt.

      Ich mag jetzt vielleicht augenblicklich blockiert sein, aber wenn ich beide Karten, also 3 :club: und 6 :club: discounten muss, bleib ich trotzdem auf 7 Outs hängen und sehe keine anderen Outs die meine Hand besser machen könnten, höchstens noch einen Jack oder Ace für ein Toppair, die sind aber nicht so stark, wie das richtige :club: Hab ich was vergessen ? :f_eek:
    • Peanut
      Peanut
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2006 Beiträge: 177
      hab`ich denn jetzt Lektion 3 bestanden ? Warte schon 3 Tage *mimimi* ;)

      :heart: lichen Gruß

      Peanut
    • AFlowA
      AFlowA
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2011 Beiträge: 1.108
      Ich warte mit dir ;)
    • SpeedyBK
      SpeedyBK
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2006 Beiträge: 20.039
      Also, wenn Villain hier ein Set hat, dann haben wir nur 7 Outs. Da ihm die 3 :club: und die 6 :club: das Full House machen würde. Aber der Punkt ist ja, dass wir Villain nie mit 100%iger Sicherheit auf das Set setzen können. Der kann ja hier auch noch mal etwas anderes Spielen, wie ein Overpair oder eine Straight.

      Wenn wir jetzt einfach mal annehmen, das seine Range beispielsweise zu 50% aus Sets besteht (7 Outs), und zu 50% aus etwas anderem (9 Outs). Dann kommen wir wieder auf die 8 Outs mit denen wir rechnen können ;) .
    • Peanut
      Peanut
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2006 Beiträge: 177
      Okay das hab`ich jetzt auch gecheckt ;) Thx....ich mags doch lieber wenn mein Coach etwas streng mit mir ist :P Bevor Du nicht gemerkt hast, dass ichs auch wirklich kapiert hab`laß mich ja nicht weiter ;)

      Du hast jetzt nix geschrieben, aber ich seh mich jetzt mal als Lesson 4 ready an

      Bis dahin :)
    • SpeedyBK
      SpeedyBK
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2006 Beiträge: 20.039
      Jop, gogogo Lektion 4 ;)
    • Peanut
      Peanut
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2006 Beiträge: 177
      jahaaa. morgen ;)

      Hatte es für heute fest vor, aber bin sowas von müde. Hab gestern mal zum Zeitvertreib das PS-Freeroll auf Poker 770 gespielt. Wollte das gar nicht so ernshaft betreiben, aber saß ich dann irgendwann mit 150k Chipsvorsprung zum Zweitplazierten als Chipleader in diesem schlecht bezahlten Turnier und hatte dann plözlich sowas wie ne Verantwortung :s_biggrin:
      und nach 2 kleinen Bier, 1l Cola, ner Kanne Kaffee, 2 l Wasser und 5 Stunden später (3 Uhr morgens) hab ich dann als Fünfter das Turnier beendet. Hab dann auch rumgeaast mit den Chips, wollt einfach nur noch ins Bett :f_cry: Stundenlohn, rund 1,05 $ ... wie blöd muss man sein :f_confused:

      Jetzt hol ich erst mal meinen Krümel ab, hoffe der mag heut Mittagsschlaf machen

      bis morgen :s_evil:
    • 1
    • 2