Kleine PP auf raise callen

    • Domasch
      Domasch
      Bronze
      Dabei seit: 17.10.2009 Beiträge: 45
      Hey,

      Bin noch relativer Anfänger in Sng und bin gerade über diese Kolummne gestoßen..

      http://de.pokerstrategy.com/strategy/weekly-sng/657/1/

      Dabei ist mir die Hand 2 aus der Kolummne aufgefallen!

      BB(2.060)
      MP2(1.940)
      Hero(1.820)
      BU(1.630)
      SB(3.430)


      No-Limit Hold'em Tournament ($22), Blinds 30/60 (9 handed)


      Preflop: Hero is CO with 9, 9

      3 folds, MP2 raises to 180, MP3 folds, Hero calls $180.00


      Nun würde ich gerne wissen ob ihr die Hand genauso spielt. Ich hätte gefoldet wg meiner Stackgröße..

      Wie ich die Hand als Anfänger spielen sollte? Und was man so grundsätzlich dazu sagen kann. Wann kann ich ein PP auf Setvalue Callen und wann nicht?

      In der Hand hat er nämlich nur noch 10 mal die Erhöhung als Stack left und ich glaube im Cashgame könnte man die so spielen aber im Sng?



      Freue mich auf rege Diskussion und Tipps :P
  • 2 Antworten
    • Romeryo
      Romeryo
      Bronze
      Dabei seit: 21.10.2008 Beiträge: 12.629
      Hängt von vielen Faktoren ab.

      1. Wie wahrscheinlich ist es dass hinter dir nochmal jemand erhöht? (wie aggro ist der Tisch; gibt es Shorties die lighter drüberpushen würden?)
      2. Wie wahrscheinlich ist es dass hinter dir noch jemand callt mit großem Stack?
      3. Wie wahrscheinlich ist es dass der Raiser auf dem Flop broke geht? Tut er es mit Top Pair? Dann reicht wohl ein A oder K auf dem Flop und du kriegst den ganzen Stack.
      4. Wie ist deine eigne Postflop-Erfahrung? Der Call kann gerechtfertigt sein wenn du IP deinen Skill gegen den Gegner ausspielen kannst und du den Pot gewinnen kannst wenn er Schwäche zeigt falls er nicht getroffen hat. In dem Fall bist du auf dein Set nicht angewiesen. Hier gilt wieder, welcher Typ dein Gegner ist.


      Overall würd ichs als Anfänger folden, weil man doch zu teure Fehler begeht. Mit Erfahrung ist es spielbarer; 99 ist auch abseits von Setvalue eine starke Hand.
    • shakin65
      shakin65
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2005 Beiträge: 21.597
      Romeryo hat ja schon einige Faktoren genannt, die bei der Entscheidung eine Rolle spielen.

      ein Call kann da auf Grund der Implied Odds durchaus profitabel sein, ist aber natürlich auch abhängig vom Gegner. Bei einem Preflop Aggressor ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass er postflop genug Chips investiert, falls du dein Set triffst.