Waschmaschine vom Nachbarn kaputt, meine Wohnung betroffen

    • laythedraw87
      laythedraw87
      Bronze
      Dabei seit: 02.01.2011 Beiträge: 514
      Hallo liebe Pokerstrategen,

      Gestern abend floss aus dem Schacht von der Küchenlampe auf einmal Wasser... es tröpfelte nicht, es floss. Kurz darauf begannen sich auch Wasserflecken auf den Wänden drumherum zu sammeln; beim Mieter über mir war wohl die Waschmaschine kaputt und das setzte unsere Küche erstmal schön unter Wasser -.-

      Hausmeister war da, die von oben wissen bescheid (sind versichert), morgen kommt eine Frau von der Hausverwaltung und schaut sich das ganze mal an. Licht kann ich nicht anmachen in der Küche, das fängt dann ziemlich laut an zu surren und summen. So.. Stromgeräusche halt.

      Frage nun:
      Wie geht das nun weiter, was kann ich herausschlagen, Tipps & Hinweise irgenwer?!

      Danke im Vorraus :)



      LTD87

      Bild:



      edit: bild zeigs nich an. link: http://imageshack.us/photo/my-images/705/p1060166v.jpg/
  • 8 Antworten
    • Minhstar
      Minhstar
      Global
      Dabei seit: 07.08.2006 Beiträge: 7.161
      hi ho,
      also herausschlagen in form von profit machen kannste da jetzt nicht viel solange jetzt nur die wand feucht wurde und deine eigenen sachen nicht beschädigt wurde.
      bevor es nun anfängt zu schimmeln kannst du folgendes tun:
      man kann einen bautrockner in dem zimmer aufstellen bei dem die wände feucht sind.
      es besteht aber auch die möglichkeit mit einem normalen trockner, der die Luft Feuchtigkeit entzieht, die wände zu trocknen.

      mfg
    • momoney
      momoney
      Bronze
      Dabei seit: 11.04.2006 Beiträge: 185
      Falls das nur maschinell zu trocknen ist, bekommst du für die Zeit in der die Trockner laufen eine Mietminderung.

      Da das jetzt aber nicht nach so furchtbar viel Wasser aussieht und du die Küche bis auf das Licht noch verwenden kannst, wird die wohl eher spärlich bzw. ganz ausfallen.

      Also werden die Flausen aus dem Kopf wohl das einzige bleiben, was du da rausschlagen kannst ;)

      Die schnelle Reaktion der Hausverwaltung ist schon sehr positiv. Ich habe das auch schon anders erlebt, so mit ner schönen Ladung Heizungswasser durch die Decke in 3 Zimmern und Vermieter macht halt erstmal gar nichts :f_mad:
    • laythedraw87
      laythedraw87
      Bronze
      Dabei seit: 02.01.2011 Beiträge: 514
      Naja, wie auf dem foto zu sehen - die Tapete wellt sich ab von der wand... und das war abgepumptes wasser, d.h. schmutziges. habe jetzt schöne gelbe ränder...
    • rampe0815
      rampe0815
      Bronze
      Dabei seit: 23.06.2007 Beiträge: 3.596
      Hab den Eindruck, dass alle an einer vernünftigen Lösung interessiert sind. Würde deshalb keinen harten machen.
    • laythedraw87
      laythedraw87
      Bronze
      Dabei seit: 02.01.2011 Beiträge: 514
      ja, will ja auch eigentlich nur, dass das der ausgangszustand wieder hergstellt wird^^ d.h. es muss tapeziert werden. Dann ist das ein altbau, wenn da noch in irgendwelchen Zwischenwänden Wasser ist, ist das auch nich so gut glaubick.
    • richum
      richum
      Bronze
      Dabei seit: 29.03.2010 Beiträge: 2.169
      Der Vermieter wird wohl am wahrscheinlichsten daran interessiert sein, dass alles wieder in Ordnung kommt. Oder gibt es berechtigten Anlass zur Sorge, dass das nicht so ist? Von deiner ursprünglich Beschreibung liest sich das jedenfalls nicht so als würde der Vermieter sich nicht kümmern.
    • max23
      max23
      Bronze
      Dabei seit: 24.10.2006 Beiträge: 141
      Deshalb haben wir Wulff als Präsidenten verdient.
    • Pokersaft
      Pokersaft
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 02.03.2006 Beiträge: 25.207
      Bist du Mieter oder Eigenümer
      deine Schäden werden natürlich von der Versicherung ersetzt und du musst auch nicht selber neutapezieren.