FL Midstakes Live Videos

    • Nani74
      Nani74
      Black
      Dabei seit: 15.12.2005 Beiträge: 12.427
      Ich weiß nicht wie es den anderen FL Spielern geht. Aber mir gehts schon gewaltig gegen den Strich dass die letzten deutschen FL Live Midstakes videos schon gut und gerne 1 Jahr her sind. Ich erwarte nicht wie früher 1-2 Vids pro Woche, aber ein Video aller 2 Wochen sollte doch möglich sein. An ein Live Video sind die Anforderungen auch bei weitem nicht so hoch wie an ein Session Review. Mit Kobe, Agr3orn, 12pfresh, bryan habt ihr 4 pot. Leute die wenigstens engl. sprachige LiveVids auf den Midstakes erstellen können. Auf Deutsch habt ihr leider nur kobe, evtl. mal schiep oder hotte. Aber ganz ehrlich Eure FL Sektion ist eigentlich ziemlich scheisse geworden von der anzahl der neuerscheinungen. Gerade Live Vids gibts so gut wie gar nicht mehr. Für Handanalysen, theoretische Konzepte reichen Artikel, Diskussionsthreads. Aber nur live an den Tischen, kann man Flow, Adaption und Re-adaption coachen. Und NUR das ist das was in den MIDstakes den Winner vom BreakEvenPlayer unterscheidet. Die grundsätzl. Theorie kann dort jeder.

      Aber ist Euch wahrscheinlich eh scheissegal, denn so doof könnt ihr nicht sein, dass ihr das nicht selber wisst. Aber immer schön weiter Session Reviews produzieren lassen... :facepalm:
  • 5 Antworten
    • DanielK
      DanielK
      Bronze
      Dabei seit: 08.08.2011 Beiträge: 707
      Hey Nani,

      erstmal vielen Dank für deine Kritik.

      Viele Leute mögen Review oder Theory-Videos mehr als Live-Videos.
      Andere wiederum wollen nur Live-Action sehen, dort hat jeder seine eigenen Präferenzen.

      Wir suchen hier ein Angebot zu schaffen das allen Usern gefällt, das wir da nicht immer alle Bereiche gleich abdecken können versteht sich von selber.

      Auch deine aggresive Wortwahl und Übertreibungen helfen diesem Topic sicher nicht weiter.

      Das letzte deutsche Live FL Midstakes Video ist ~1 Monat alt:
      http://de.pokerstrategy.com/video/22040

      Trotzdem habe ich bereits Kobeyard kontaktiert bezüglich zukünftiger Live Videos vorallem auf den Midstakes ;-)
    • Nani74
      Nani74
      Black
      Dabei seit: 15.12.2005 Beiträge: 12.427
      ok ich versuch es nett zu schreiben, weil scheinbar bei Dir im Kopf -> wenn aggressiver Schreiberling, dann versuche ich nicht zu verstehen

      (das von Dir genannte Vid habe ich bereits kommentiert und meine Aussage bezieht sich auf die Vids davor und Euren generellen Ansatz)


      also gut:

      Viele Leute mögen Review oder Theory-Videos mehr als Live-Videos. Andere wiederum wollen nur Live-Action sehen, dort hat jeder seine eigenen Präferenzen.





      Ihr seid eine Pokerschule: die Aussage "viele Leute mögen Live Vids" ist analog zu einer Aussage in einer herkömmlichen PrivatSchule (wo Mitglieder auch bezahlen) -> "Die Schueler mögen Sport, lass uns doch einfach nur noch 95% Sport machen und 5% Mathe, Deutsch und den anderen Kram machen...
      Eine Schule beschreibt eine Instanz die auf einem Gebiet Unwissende zu Wissenden macht, wo in der Methodik durchaus auf die Schueler eingegangen werden kann aber nicht in das vermittelte Wissen.
      Live Vids versus Session Reviews haben aber NICHT nur etwas mit der Methodik zu tun sondern Live Vids produzieren ihren eigenen Content durch Adaption, Readaption und die Behandlung des Flows, weiterhin unzählige psychologische Aspekte der Gegner, aber auch des Spielenden. Er gibt zwangsläufig einen Einblick in die wahre Spielweise des Coaches. Das verhindert zum Einen dass wie in fast allen Euren Session Reviews die Spieler optimale Spielweisen im neutralen Kontext runterbeten und zum anderen die Bewältigung von Stress und eigener Selbstadaption (zusätzlich zur Gegneradaption) keine Rolle spielen. Was dann natürlich mit dem tatsächlichem Spiel EXAKT 0 zu tun hat.

      Das ist für Einsteigervids absolut in Ordnung. Aber ab den Midstakes sind SessionReviews inhaltlich eine komplette Teilmenge von LiveVids, aber anders herum eben nicht.
      Das ist einfach nur absolute Ignoranz Eurerseits vor Fakten und eine für mich persönlich unglaublich verwerfliche Einstellung. Dieser Arbeitsethos, Wissen bewusst vorzuenthalten oder billigend in Kauf zu nehmen, ist für mich nicht akzeptabel.

      Und Daniel, Kritik wirkt immer aggressiv auf diejenigen die sich davon angegriffen fühlen. Gehört in Deiner Funktion auch zum Arbeitsethos: aus Kritik kann man immer lernen, gerade wenn sie so grundehrlich und emotional geschrieben ist, dass sie aus dem Innersten eines Menschen kommt. Aber das ist nicht Thema.


      Fakt ist, Live Vids gehören ab den Midstakes ganz offensichtlich zu 100% ins Visier genommen und nicht eine derartig unsinnige Verteilung von 90 zu 10% innerhalb des letzten Jahres. Und dabei ist es egal was die Lernenden wollen, wenn ihr Euren Auftrag ernst nehmt und auch nur einen Funken wirklich etwas beibringen und nicht nur Zocker werben wollt. Der Großteil derer die nach SessionReviews schreien sind Loosing und BreakEvenPlayer eben WEIL sie SessionReviews schauen, die nicht mit der Realität am Tisch zu tun haben. Losgelöst im Vakuum sind alle Eure Coaches Winningplayer, am Tisch zu bestehen darum geht es. Und da sind Adaption, ReAdaption und alle o.g. Faktoren wichtig und koennen NUR in LiveVids vermittelt werden.

      Ich persönlich empfinde es schon als überhaupt nicht in Worte fassbar, dass man Euch wirklich diese Zusammenhänge erklären muss. Mensch denkt doch mal selber nach.




      Netter gings wirklich nicht.
    • Hannibal22
      Hannibal22
      Black
      Dabei seit: 26.02.2007 Beiträge: 48
      Auch wenn Nani mal wieder polemisiert, hat er im Grunde nicht ganz unrecht. Das Verhältnis von Review- zu Livevideos im letzten Jahr liegt etwa bei 2/3 zu 1/3. Von diesen insg. 22 Livevideos sind allerdings 7 HU und 4 Zusammenschnitte einzelner live gespielter Hände in der Reihe "Last Action Hero" von Beampoker. D.h. der Anteil von "wirklichen" 6max Livevideos betrug ca. 16%, was rel. nah an Nani's Schätzung rankommt.

      Ich denke das "Problem der zuwenigen Livevideos" hat folgenden Grund: PS lässt den Coaches relativ freie Hand bei Inhalt und Format der von ihnen produzierten Videos. Kobe macht eher/lieber Reviews: von 33 Videos sind 9 live (davon aber 5 HU). Er macht eher (Sky-)High- als Midstakesvideos (ca. 70/30). Johnnyrocket hingegen hat 100% Livevideos produziert. Byron hat letztes Jahr nur Reviews gemacht, Beampoker etwa 50/50, und Schnib (mit Hotte) ca. 70% Livevids. Wenn nun von der Hauptlieferant von Liveplay wegfällt, bleiben (fast) nur noch Review-Produzenten übrig. Rate mal was die machen? Allein kobe mit ca. 50% aller 2011 produzierten Midstakes+ Videos verschiebt den Schwerpunkt Richtung Review und (Sky-)Highstakes.

      Dies sollte nicht als Kritik an kobe verstanden werden. Jeder Coach sollte mMn zuallererst einmal die Limits coachen die er tatsächlich auch spielt. Auch sollte jeder Coach eigene Ideen umsetzen können ohne von PS ständig gegängelt zu werden. ABER: Es ist mMn für die FL Midstakes+ seitens PS überhaupt kein Konzept erkennbar! Anders als z.B. auf den Micro- und Smallstakes bei Boomer und Liverix, wo die Initiative eindeutig von den Produzenten ausgeht. Auf höheren Stakes wird scheinbar jedes Video gleich welcher Art und Stakes von PS mit Kusshand genommen.

      Wie kann es denn sein, dass für einen amerikanischen Coach, der für die meisten Live-Midstakesvideos verantwortlich ist, nach Black Friday kein Ersatz organisiert wurde, bis er umgezogen ist? Die Probleme mit seinem Rechner und seiner Inetverbindung ziehen sich nun auch schon fast ein halbes Jahr (link). Als PokerPro kann er sich das doch eigentlich gar nicht leisten... Laut PTR spielt er inzwischen auch nur noch wenig FL. Und was ist eigentlich mit Darren "DooshCom" Woods? Für den wurde meines Wissens nach auch noch kein Ersatz geholt. Ihr könnt doch nicht ernsthaft denken: "Der kobe wird's schon richten. Dann bestellen wir halt ein paar mehr Vids von ihm." Der kann den FL-Karren doch nicht alleine ziehen, habt doch Erbarmen mit dem Mann!

      Ich denke es führt kein Weg um die Anstellung neuer Videoproducer für die FL Midstakes und die Erarbeitung eines Plans für eine ausgewogenere Verteilung des Contents (oder gar eines inhaltlichen Konzeptes) herum. Zum ersten Punkt hatte ich ja bereits hier Vorschläge gemacht.
    • DanielK
      DanielK
      Bronze
      Dabei seit: 08.08.2011 Beiträge: 707
      Hannibal22 du hast es denke ich ganz gut erfasst.

      Wie gesagt ich habe Kobeyard bereits kontaktiert damit wir einen besseren Ausgleich zwischen Live und Sessionreview hinbekommen.

      Auch mit johnnyrocket hast du recht, allerdings können wir hier nichts tun wenn uns der Coach immer wieder vertröstet.

      Wir wollen natürlich nicht immer direkt Ersatz suchen wenn ein Coach Probleme mit Rechner Internet oder was auch immer hat. Wir vertrauen da natürlich auch darauf wenn er sagt das wir neue Videos bekommen!

      Allerdings hast du Recht das es nun wirklich schon sehr lange ist. Und ich werde mich auch mal nach Coaches umschauen / auch Phil Newall direkt kontaktieren.

      Allerdings kann ich hier natürlich nichts versprechen! ;-)
    • DanielK
      DanielK
      Bronze
      Dabei seit: 08.08.2011 Beiträge: 707
      There you go ;-)

      http://de.pokerstrategy.com/video/22984/