Typische Anfängerfehler Frage

    • Lopfi
      Lopfi
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2012 Beiträge: 4
      Folgendes Video:

      http://de.pokerstrategy.com/video/1445/

      Ab 8:15min

      AKo ich erhöhe vor dem Flop
      Am Flop treffe ich weder Ass noch König und setze ein Satz "richtigerweise"...

      Wieso?
      Wo steht das ich ohne was zu treffen, nach dem Flop Geld reinsetzen soll?

      Dachte die einzigen Ausnahmen sind:
      "Ist der Pot zu Beginn der Setzrunde sschon doppelt so groß wie dein Chipstapel, gehst du auf jeden fall All-In."
      "Hast du vor dem Flop erhöht und nur einen Gegner, setzt du auf jeden Fall ungefähr 2/3 des Pots.
      Du bluffst und gibs den Bluff auf, wenn dein Gegner nicht aussteigt."


      Danke
  • 2 Antworten
    • EveMama2010
      EveMama2010
      Bronze
      Dabei seit: 26.11.2010 Beiträge: 73
      die Frage hast du dir doch selbst beantwortet :)

      "Hast du vor dem Flop erhöht und nur einen Gegner, setzt du auf jeden Fall ungefähr 2/3 des Pots.
      Du bluffst und gibs den Bluff auf, wenn dein Gegner nicht aussteigt."


      "Continuation Bet:
      Nachdem wir preflop erhöht haben, können wir oft auch auf dem Flop weiterbetten. Der Hauptgrund einer Continuation Bet ist es, den Druck weiter hoch zu halten und den Pot sofort zu gewinnen. Auch wenn wir auf dem Flop keine gemachte Hand haben, können wir unseren Schwung mitnehmen und durch eine Bet den Pot einstreichen.
      Gegen einen einzigen Gegner und auf einem trockenen Board solltest du 1/2-Potsize als Continuation Bet setzen.
      Auf einem drawlastigen Board oder gegen zwei Gegner sollte deine Continuation Bet größer sein - ungefähr 3/4 des Gesamtbetrages des Pots."



      Der Bluff muss auch nur in 1/3 der Fällen klappen um +EV zu sein.
    • Lopfi
      Lopfi
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2012 Beiträge: 4
      Es wurde aber nicht benannt, dass nur ein Gegner vor dem Flop mitgeht.

      Aber danke trotzdem und auch für die ausführlichen Tipp!