kleine frage

    • kernassi
      kernassi
      Bronze
      Dabei seit: 10.07.2006 Beiträge: 297
      hey also ich hab folgende frage/anregung


      wir 3betten im sb nen bu opener mit AhAsJh9d er callt flop 6d7c2c.


      jetzt ist es natürlich easy unsere equity gegen seine getin range zu ermitteln, was mich aber viel mehr interessiert ist die frequency mit der diese hände am flop hat.
      das problem ist einfach das bei allen programmen die ich bisher benutzt habe die kombinationsmöglichkeiten zu gering sind.

      bei oddsoracle zb kann man nur starightdraw flushdraw und pair hits einzeln auswählen, was aber relativ uninteressant ist weil auf so nem board wie oben der gegner nen bare fd nicht reinbringen wird aber haltfd+pair +gutter eben schon.

      beim equilab hab ich in der syntax auch nur kürzel für pairs trips usw gefunden aber halt keine für straightdraws usw.


      gibt es kein programm wo man einfach die gegnerische pf range eingibt, dann davon ne subrange bilden kann die er reinbringt einfach mit kürzeln wie:
      2P+,op+fd,fd+gs usw?


      gibts da irgendwas?
  • 2 Antworten