Ist die MSS nicht viel zu tight?

    • foxvanilla
      foxvanilla
      Bronze
      Dabei seit: 05.02.2009 Beiträge: 1.482
      Ich habe mal ne Frage bezüglich der MSS...
      Klingt vielleicht blöd, aber ist die Strategie nicht viel zu tight um im Cashgame damit wirklich Gewinn zu machen?
      Ich laufe oft 10x durch die Blinds und muss schon wieder Rebuy machen ohne eine Hand nach der Strategie spielen zu können. Oft wenn ich dann Raise mit ner Hand kriege ich gerade die Blinds, sprich: Ich komm an zu wenige große Pötte dran damit es sich lohnt so zu spielen.
      Wieso sollte man zB in dieser Strategie mit Pocket 55 nicht limpen aus später Position und auf das Set hoffen... Wenn ich gerade 14 Starthände spielen kann, aus UTG sogar nur 8.. Dann sitz ich wenn ich Pech habe doch 2 Stunden an einem Tisch und habe nichts als Blinds verloren ?(

      Ich wäre sehr erfreut wenn mir jemand der schon längere Erfahrung hat einfach mal mit Argumenten das Gegenteil "beweisen" kann, damit ich wenigstens an die Strategie glaube nach der ich spiele :P

      Die Leute die diese geschrieben haben werden sich schon etwas dabei gedacht haben und jenes wird auch Hand und Fuß haben. Nur um das mit Freude verfolgen zu können, würde ich gerne besser verstehen wieso man so limitiert tight spielt.
      Klar wenn ich spiele dann aggressive, aber bisher habe ich nur die Erfahrung gemacht an den Tischen sehr viele Blinds zu verlieren aber nicht sehr oft zu spielen ;)
  • 10 Antworten
    • Szel202
      Szel202
      Bronze
      Dabei seit: 23.08.2009 Beiträge: 2.434
      Benutzt du ein Stat Programm? Und wenn ja, wie sieht dein vpip und pfr aus?
    • jaskonfekt
      jaskonfekt
      Bronze
      Dabei seit: 01.11.2011 Beiträge: 197
      Original von Szel202
      Benutzt du ein Stat Programm? Und wenn ja, wie sieht dein vpip und pfr aus?
      Also ich kann aus Erfahrung selbiges Berichten - es ist schon sehr sehr tight nach StandardCharts.
      Auf die Dauer bin ich bei 10/10 Werten angekommen (wir callen ja so gut wie nie). Samplesize bei mir sind schon so 40K Hände.

      Ich habe daher mittlerweile angefangen, mein OpenRaiseChart ein wenig zu erweitern (jeweils 1-2 "Blöcke" an Kartenkombos je Position nach unten hinzugefügt). Außerdem kann man (wenn man Stats benutzt) seine Stealingrange auch teilweise groß erweitern, je nach Gegner.
      So komm ich mittlerweile auf kleinere Samplesize von ca. 10K Hände auf Werte wie 12/11.

      Soweit kann ich das schon bestätigen @ foxvanilla - bin aber genauso gespannt wie du auf die Ausführung einiger Erfahrener Spieler.

      Meiner Meinung nach kommt auch noch folgendes Problem hinzu: da wir zwar relativ häufig Cbetten, und ansonsten sehr nach Fit or Fold spielen, komme ich super häufig in die Situation am Flop - spätestens am Turn - folden zu müssen, hier aber bereits fast die Hälfte meines Stacks investiert zu haben. Auf Dauer verlier ich so sehr viel Geld, was ich nur sehr knapp wieder raushole wenn ich was getroffen hab und bis zum SD mal durchkomme.

      Sprich, auch wenn man Preflop so super tight ist, trifft man ja nicht unbedingt am Flop was, und muss früher oder später folden. Wenn man was trifft, wird auf ne Bet sehr schnell gefoldet, weil das Image am Tisch halt natürlich auch dementsprechend ist (-> Nit).
    • everyoneissolid
      everyoneissolid
      Gold
      Dabei seit: 13.03.2011 Beiträge: 2.651
      die meisten mssler auf nl50 spielen mit min. 20 vpip
    • jaskonfekt
      jaskonfekt
      Bronze
      Dabei seit: 01.11.2011 Beiträge: 197
      Original von everyoneissolid
      die meisten mssler auf nl50 spielen mit min. 20 vpip
      Nach anpassung der Charts, was natürlich auch schnellstmöglich gemacht werden soll, das ist klar.
      Ich rede grade aber auch nur vom EinsteigerChart, denke TO auch, daher habe ich mich darauf bezogen.

      Das man aufloosen sollte, wenn man es dann beherrscht, sollte klar sein.
    • Evilpet
      Evilpet
      Bronze
      Dabei seit: 07.02.2007 Beiträge: 118
      Ich spiele zwar keine MSS aber 14 Starthände kommt mir doch sehr wenig vor. Gerade aus late Position (CO, BU) sollte man schon mind. mit 20% seiner Hände versuchen die Blinds anzugreifen. Button nat. eher mehr als CO.

      Wie man mit PP in limped Pötten Preflop spielt kann ich nicht genau sagen, ihr solltet es einfach mal aussrechnen. Das ist sehr hilfreich um die Situationen besser einschätzen zu können. Prinzipiell sollte sich so schnell wie möglich vom Chart trennen und sich seine eigene Gedanken zum Spiel machen.
    • Vampyr09
      Vampyr09
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2008 Beiträge: 12.605
      Original von everyoneissolid
      die meisten mssler auf nl50 spielen mit min. 20 vpip
      FR? Fällt mir schwer das zu glauben.
    • Szel202
      Szel202
      Bronze
      Dabei seit: 23.08.2009 Beiträge: 2.434
      Von welchem Limit reden wir eigentlich? Nl2 + 5 lässt sich mit 14/12 ordentlich zerstören, zumal man auch postflop ne ordentliche Edge haben sollte.

      Zugegeben, ich spiele nur näherungsweise nach Chart, ok, eigentlich garnicht, aber wenn es dir zu tight vorkommt, loose in den late Positions auf.

      Da der große Vamp schon vor mir gepostet hat: Vamps MSS Steal Video

      Btw. hoffe Teil 3 kommt bald, super Serie :f_thumbsup:

      Edit: Hab grad gesehen, dass Teil 3 nur ab Gold sein wird # )/$% :rage:
    • fapl91
      fapl91
      Bronze
      Dabei seit: 18.11.2009 Beiträge: 1.431
      Original von Vampyr09
      Original von everyoneissolid
      die meisten mssler auf nl50 spielen mit min. 20 vpip
      FR? Fällt mir schwer das zu glauben.
      #2

      Kommt sicherlich stark auf den Anbieter an, aber idR sind das Leute, die ohne viel Sinn und Verstand ballern.
    • everyoneissolid
      everyoneissolid
      Gold
      Dabei seit: 13.03.2011 Beiträge: 2.651
      Original von Vampyr09
      Original von everyoneissolid
      die meisten mssler auf nl50 spielen mit min. 20 vpip
      FR? Fällt mir schwer das zu glauben.
      obv sh

      fr+mss doppel :facepalm:
      :D
    • uzifloozy
      uzifloozy
      Bronze
      Dabei seit: 17.07.2011 Beiträge: 287
      Der Startinghandchart soll ja imo erst nur einmal für anfänger zeigen, was auf jeden Fall geht. Danach passt man sein Spiel eben an. Wenn du an so tighten Tischen spielst, dass du ständig nur die Blinds einsammelst, dann kannst du deine Range ja erweitern. Ich probiere dann einfach etwas rum und raise dann deutlich looser. So lange es gut geht, ist ja super. Wenn man von den anderen dann als zu loose wahrgenommen wird, dann muss man eben wieder tighter werden. Ich habe jetzt so um die 14/11 stats, aber das kann an einzelnen tischen und tagen doch sehr variieren.