Session nachbereitung

    • Apok78
      Apok78
      Bronze
      Dabei seit: 21.12.2009 Beiträge: 91
      Moin moin,


      nachdem ich seit gestern einen neuen Versuch unternehme mich ernsthaft mit Cash-Game zu beschäftigen ging es auch gleich schon richtig gut los.
      4 Stacks down auf NL5. Wobei 2 Stacks definitiv meine eigene Schuld waren.

      TT Pre-Flop All In :rolleyes:
      und mit AA auf nem paired Board mit Straight und Flush Möglichkeit All-In gecallt.

      Das das Müll war ist mir klar. Vielmehr gehts mir aber eigentlich um den Rest der Session der auch nicht wirklich gut lief.
      Wie macht Ihr das mit der Session Nachbereitung?

      Ich nutze Pokertracker 3 und marke Hände, bei denen ich mir unsicher war, oder bei denen ich große Pötte verloren habe. Wenn ich eine Session zu Ende gespielt habe, habe ich aber meist keinen Nerv mehr mich noch direkt an die NAchbereitung zu machen.

      Mein Plan ist, am nächsten Tag, VOR der nächsten Session mir die Spots der letzten Session nochmal mit etwas Abstand zu betrachten (ne Nacht drüber schlafen) und mich dann mit den Schlüssen, die ich aus dieser Nachbereitung gezogen habe, wieder an die Tsiche zu setzen.

      Macht das Sinn oder haltet Ihr es für besser, direkt im Anschluss an die Session die schwierigen/unklaren Spots nochmal zu überdenken und direkt im Handbewertungsforum zu posten?
  • 10 Antworten
    • Netgames999
      Netgames999
      Bronze
      Dabei seit: 12.11.2006 Beiträge: 1.453
      Also ich markiere mir die Hände auch und schauen sie mir dann ca. 1 Woche später an. Wenn ich mal ein bisschen Zeit habe und keine Lust direkt zu spielen arbeite ich immer ein paar von hinten ab. Ich habe bestimmt immer 50 unbearbeitet Hände rumliegen da geht das dann ohne Probleme.
      Aber so wie du das machen willst ist es bestimmt auch nicht verkehrt.
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Du musst deine Sessions mit anderen Spielern durchsprechen ODER deine Gedanken festhalten und am nächsten Tag aktiv evaluieren (sprich Videos aufnehmen mit Livekommentaren).

      Andere Spieler können deine Leaks wesentlich besser identifizieren als du selber - daher ist etwas Distanz (ich denke dabei ist es egal ob du das selber per Video machst und dir das ein paar Tage später anschaust oder ob das jemand anders macht) wichtig.
      Natürlich ist es schwierig selber komplexe Leaks zu entdecken, wenn du überhaupt nicht weisst, dass es ein Leak ist - da brauchst du dann wirklich regelmässig mal andere Spieler.
    • EilatOne
      EilatOne
      Bronze
      Dabei seit: 11.11.2010 Beiträge: 3.750
      videos aufnehmen?

      ich lass mir dann immer nen coach zum sessionreview einfliegen ...

      aber mal im ernst: video aufnehmen halt ich für overkill
    • R3l4x3
      R3l4x3
      Bronze
      Dabei seit: 09.08.2007 Beiträge: 12.096
      Und deine Begründung ist wo?
    • SteveWarris
      SteveWarris
      Bronze
      Dabei seit: 28.03.2007 Beiträge: 5.802
      Wieso sollte das overkill sein? kannst dir nochmal in aller ruhe angucken was du so gespielt hast und siehst auch wie hände davor und danach abliefen. kann sehr nützlich sein.
    • Shandout
      Shandout
      Bronze
      Dabei seit: 19.05.2010 Beiträge: 2.909
      Kannst Dir aber auch einfach die Testversion vom Pokertracker 3 runterladen. Da kannst Du die ganze Session auch noch mal im Replay durchsehen.
    • EilatOne
      EilatOne
      Bronze
      Dabei seit: 11.11.2010 Beiträge: 3.750
      also die handhistories in irgend ne software (hm, pt oder po) zu importieren und sich da dann bequem die hände rauspicken die relevant sind ist sicher mit weniger zeitaufwand verbunden als nen video ner session zu drehen und sich da dann durchzuspulen ...

      im hm2 z.b. sortier ich die session dann nach den größten pötten verloren bzw. gewonnen um mir anzukucken warum ... da kann ich die hände dann im replayer durchgehen ...
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Dadurch entdeckst du aber nicht das größte Leak und das ist der Gedankengang während des Spiels. Es bringt dir nix, wenn du der tollste Datenbankanalytiker bist, wenn du während des Spiels schlechte Gedankengänge hast ;)
    • EilatOne
      EilatOne
      Bronze
      Dabei seit: 11.11.2010 Beiträge: 3.750
      boah wie sich hier jeder wichtig machen und noch einen draufsetzen muß

      klar, jeder soll die session während des spielens filmen und sich das video dann ankucken um nochmal zu reviewen ... und dadurch entdeckt man dann auch ganz bestimmt den gedankengang nochmal ... das geht natürlich mit nem video viel besser als mit ner datenbank ...

      ich bin raus aus diesem topic, ist mir zu blöd

      edit: jetzt hab ich erst verstanden was du meinst: das eigene sessionreview filmen ... nur wer kuckt sich das dann bitte an ? hier kuckt sich doch noch nichtmal wer an wenn man 10 handhistories in ein zip packt und freundlich drum bittet man möge mal nen blick draufwerfen ...

      again: bin raus ...
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Das ist deine Meinung. Ich habe in den letzten Jahren sehr viele unterschiedliche Methoden ausprobiert - es gibt solche Analysen sogar von Leuten wie Leatherass, die ihre 3h Sessions dann in der Nachbetrachtung anschauen.

      Klar ist das zeitaufwendig, aber der Nutzenfaktor überwiegt teilweise erheblich, weil man dabei krasse Leaks identifizieren kann (zuviele Tische, unüberlegte Entscheidungen etc.).

      Es geht darum die eigene LIVESession zu filmen und dabei zu kommentieren und dieses Video zu reviewen bzw. reviewen zu lassen.

      hier kuckt sich doch noch nichtmal wer an wenn man 10 handhistories in ein zip packt und freundlich drum bittet man möge mal nen blick draufwerfen ...


      Halte ich stark für ein Gerücht - in den Blogs werden doch regelmässig auch Handlogswände kommentiert. Mitglieder für Lerngruppen werden auch dauernd hier gesucht und im Zweifel kannst du deine Hände im Handbewertungsforum diskutieren (dabei sind 10 Hände in einem Thread aber zuviel)