GEZ schreibt zum 3.mal - Ignorieren?

    • peter152
      peter152
      Einsteiger
      Dabei seit: 08.12.2011 Beiträge: 170
      Hallo,
      habe nun den 3. Brief von der GEZ bekommen, dass ich bitte angeben soll, ob ich Rundfunkgeräte besitze. Hab schonmal gehört, dass das Standard bei denen ist und nach dem 3. Brief nichts mehr kommt. Sie drohen hier mit Bußgeld etc.

      Soll ich da besser zurückschreiben oder einfach den Brief ignorieren?
  • 16 Antworten
    • crt32
      crt32
      Bronze
      Dabei seit: 17.02.2007 Beiträge: 15.895
      würd auf jeden fall das bußgeld zahlen
    • Witman
      Witman
      Bronze
      Dabei seit: 08.08.2006 Beiträge: 3.234
      Nach dem 3. Brief hörst du von denen in der Regel fürn halbes bis dreiviertel Jahr nix mehr, bis irgendwann wieder der "erste" Brief kommt... Dass die Formulierungen mit jedem Brief "bedrohlicher" werden gehört dazu... :)
    • peter152
      peter152
      Einsteiger
      Dabei seit: 08.12.2011 Beiträge: 170
      thx witman,

      also irgendwas zurückschreiben würdest du auch nicht oder?
    • Onken
      Onken
      Bronze
      Dabei seit: 28.06.2007 Beiträge: 3.535
      Wenn du dich drücken möchtest, schreib nichts zurück. Wenn du wirklich keine Geräte hast oder zu wenig verdienst oder so, dann schreib das denen halt. Oder einfach anmelden.
    • Furo
      Furo
      Silber
      Dabei seit: 06.04.2007 Beiträge: 11.046
      Original von peter152
      thx witman,

      also irgendwas zurückschreiben würdest du auch nicht oder?
      nein bloß nicht antworten, wenn du dich nicht meldest schreiben dir die danach auch nicht mehr
    • McTwist
      McTwist
      Bronze
      Dabei seit: 28.02.2006 Beiträge: 1.031
      Original von Onken
      Wenn du dich drücken möchtest, schreib nichts zurück. Wenn du wirklich keine Geräte hast oder zu wenig verdienst oder so, dann schreib das denen halt. Oder einfach anmelden.
      ach warum, wenn man nichts zum anmelden hat dann hat man auch keine auskunftspflicht. also einfach nicht zurück schreiben, ich hatte von denen 2-3 jahre lang briefe bekommen, nie geantwortet nie etwas passiert.
    • ProJoe
      ProJoe
      Bronze
      Dabei seit: 02.09.2007 Beiträge: 591
      Da Du ja einen PC Dein Eigen nennst, hast Du ja auch was anzumelden :)

      Auskunftspflichtig ist derjenige, der Geräte zum Empfang bereit hält.

      Ob Du der GEZ jetzt zurückschreibst oder nicht, ist Dir überlassen.

      Definitiv musst Du keinen Ihrer Gebühreneintreiber in Deine Wohnung lassen!!!

      Ab 2013 soll sich das ja sowieso ändern, denn dann muss jeder Haushalt eine Gebühr entrichten, ob dort ein Gerät steht oder nicht ...


      Bei mir wollten sie übrigens zweimal abkassieren.
      Einmal für privaten Empfang und einmal für den zum Teil gewerblich genutzten PC.
      Da haben sie die Rechnung aber ohne mich gemacht :s_biggrin:
    • sarc
      sarc
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 06.06.2008 Beiträge: 12.193
      Wenn du dich besser fühlst, kannst du vorher noch n großen Penis auf das Blatt malen.

      Einzig wichtiger Punkt, den es noch zu bedenken gibt: Wenn du in ner WG wohnen solltest, auch die Mitbewohner darauf hinweisen, dass GEZ-Schergen grundsätzlich nicht in die Wohnung kommen.
    • Krach-Bumm-Ente
      Krach-Bumm-Ente
      Black
      Dabei seit: 01.05.2006 Beiträge: 10.400
      nicht antworten, aber die briefe immer lesen! es gibt leute die werfen sie ungeöffnet weg. manchmal kommt es vor, dass du einfach angemeldet wirst und dann bekommst du halt via brief bescheid. dagegen musst du dann snap einspruch erheben.

      edit: ein trollface ausdrucken und mit dem rückmeldeumschlag unfrankiert zurückschicken. porto zahlt dann gez und du so :coolface:

    • belze
      belze
      Bronze
      Dabei seit: 27.05.2005 Beiträge: 3.800
      Nicht schreiben ist die bessere line.

      Ich hab nicht geantwortet, nie wieder was von denen gehört, kein Gebühreneintreiber usw.
      Mitbewohner hat geantwortet "hab nix" und da kam dann irgendwann mal einer nachgucken. Wohl gemerkt nur zu ihm, nach mir hat er nicht gefragt.
    • labinos2
      labinos2
      Bronze
      Dabei seit: 08.09.2007 Beiträge: 3.661
      Lesen hilft manchmal:

      http://www.kanzlei-hoenig.de/wp-content/uploads/info/2009/08/keine-antwort.pdf
    • dhw86
      dhw86
      Bronze
      Dabei seit: 07.12.2006 Beiträge: 12.263
      genau, wenn du rundfunkgeräte zum empfang bereit hälst, dann bist du verpflichtet zu antworten.
    • Krach-Bumm-Ente
      Krach-Bumm-Ente
      Black
      Dabei seit: 01.05.2006 Beiträge: 10.400
      aber man hat doch nie nen brief bekommen ?(
    • dak113
      dak113
      Bronze
      Dabei seit: 25.04.2009 Beiträge: 4.722
      Original von Krach-Bumm-Ente
      aber man hat doch nie nen brief bekommen ?(
      #2

      easy line
    • Solea
      Solea
      Bronze
      Dabei seit: 16.05.2008 Beiträge: 1.893
      habe immer angekreuzt dass ich nichts habe und ihnen den Brief ohne dass ich die Marke freigemacht habe (-EV für GEZ) zurückgesendet und das Spiel so einige Jahre lang gemacht.
      Es kam dann mal einer vorbei der meinte er hat "Informationen" dass ich Geräte besitze ich hab dann gesagt, dass dies eine Fehlinformation sein muss, da ich keine empfangsbereiten Geräte besitze.
      Er hat halt dann noch bissal blöd rumgetan, ja, sie haben ja auch ein Auto (hatte ich in der Garage stehen zu dem Zeitpunkt) dann können wir ja reinschauen ob da ein Radio is, ich so "nö, könn ma ned" Er hat dann das Gespräch umgelenkt, ja wenn ich gehen soll, sie können ja gerne die Polizei rufen" ich als erstes so ?( "Ehm, ich denke Sie finden den Weg auch ohne Polizei von meinem Grundstück?" Weiter hat er im Weggehen noch gemeint "jaaaa, das wird ein Nachspiel haben, blablabalabla" Darauf ich hin "War des jetzt eine Drohung von Ihnen?!" Er dann gleich gecheckt, dass es -EV is mit mir zu diskutieren und hat zum Schluss noch gemeint "Ja, aber andere zahlen doch auch" :f_love: , worauf ich erwidert habe "sobald ich ein empfangsbereites Gerät besitze, melde ich mich auf alle Fälle gleich an" :coolface:
      Dann ist er gegangen und habe seit knapp 2 Jahren nicht mal mehr einen Brief von dem Sau Verein bekommen
      Wer sich bei denen anmeldet....naja, dem kann man eh ned helfen, auf alle Fälle den Hobby Mafia Verein ned unterstützen, d. h. dich erst gar ned anmelden und versuchen dann wieder rauszukommen, weil das is erheblich schwieriger....
      Soweit ich weiss, arbeiten die auf Provisions Basis und dass so einer einen Durchsuchungsbescheid anfordert geschweige denn überhaupt bekommt (da es sich einfach um einen zu geringen Betrag handelt für das Gericht) ist sehr unwahrscheinlich, da er in der Zeit, was es ihm kostet wahrscheinlich 100 andere Deppen findet, die zahlen.

      Ich hoffe ich konnte dir ein bisschen weiterhelfen, ich bin aber kein Anwalt sondern habe mir das selber so ausm i-net rausgelesen und hat halt bei mir in meinem Fall geholfen. :)

      mfg

      Solea
    • vandaalen
      vandaalen
      Bronze
      Dabei seit: 06.03.2008 Beiträge: 5.348
      Sorry Leute, aber bitte benutzt mal die Suchfunktion, bevor Ihr Threads eröffnet.

      Irgendwie reichen dann auch 37 Threads zu dem Thema. :rolleyes:

      - close -