Schach in Java programmieren

  • 24 Antworten
    • maechtigerHarry
      maechtigerHarry
      Bronze
      Dabei seit: 02.07.2007 Beiträge: 5.596
      Für 15$?
    • vooda
      vooda
      Black
      Dabei seit: 20.02.2009 Beiträge: 822
      add mal com plz
    • buccaneers
      buccaneers
      Bronze
      Dabei seit: 13.04.2006 Beiträge: 3.032
      Leute haben hier vorstellungen. Alles haben wollen, aber dann nur $15? Für das 10fache mach ichs.
    • sarc
      sarc
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 06.06.2008 Beiträge: 12.197
      Wie wärs, wenn du einfach deine Probleme, die bei deinen Lösungsversuchen aufgekommen sind, schilderst? Da wird dir dann auch umsonst geholfen.

      Wenn du einfach keinen Bock hast, dich mit dieser Aufgabe auseinanderzusetzen: Du als Diamond solltest eigentlich wissen, was Zeit wert ist. 15$ auszuschreiben finde ich persönlich da sogar unverschämter, als einfach gar nix anzubieten und stattdessen freundlich zu fragen. Also: Viel Spaß dabei, jemanden zu finden...
    • generalerror
      generalerror
      Bronze
      Dabei seit: 21.09.2007 Beiträge: 7.122
      Original von sarc
      Wie wärs, wenn du einfach deine Probleme, die bei deinen Lösungsversuchen aufgekommen sind, schilderst? Da wird dir dann auch umsonst geholfen.

      Wenn du einfach keinen Bock hast, dich mit dieser Aufgabe auseinanderzusetzen: Du als Diamond solltest eigentlich wissen, was Zeit wert ist. 15$ auszuschreiben finde ich persönlich da sogar unverschämter, als einfach gar nix anzubieten und stattdessen freundlich zu fragen. Also: Viel Spaß dabei, jemanden zu finden...
      This.
    • Burnie211
      Burnie211
      Bronze
      Dabei seit: 15.04.2008 Beiträge: 3.064
      Naja manche Leute sehen es einfach Als Training und freuen sich dann über die zusätzlichen moneys ich denke ihm ist schon klar das15 Dollar nicht die Aufwandsentschädigung darstellt.
    • sarc
      sarc
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 06.06.2008 Beiträge: 12.197
      Die machen das dann auch umsonst bzw. freuen sich, wenn er nachher noch ein paar $ anbietet. Aber so klingt die Anfrage einfach, als wär das seine Vorstellung der Bezahlung.

      Davon mal abgesehen: Wenn ich das als Training machen will, dann würde ich mich an einzelne Teile setzen. Es wäre durchaus spannend, sich zu überlegen, wie man das am besten modelliert, um beispielsweise Züge auf ihre Gültigkeit zu überprüfen (die Rochade dürfte hier den meisten Spaß bringen) oder wie man am einfachsten testet, ob der Gegner matt ist (was spontan der schwierigste Teil der Aufgabe sein dürfte). Leider liest sich der OP nicht unbedingt so, als würde er sich damit zufriedengeben, sondern für sein Geld dann durchaus auch eine perfekt auf seine Aufgabenstellung abgestimmte Lösung einfordern. Ich hoffe, dass ich mich hier täusche, aber dann wär ne andere Formulierung geschickter gewesen.

      Mein Angebot steht aber nach wie vor, dass ich gerne bereit bin, für einzelne Teilaufgaben meine Ideen einzubringen - sofern sich erkennen lässt, dass OP sich vorher eigene Gedanken gemacht hat.
    • Rho0
      Rho0
      Bronze
      Dabei seit: 20.10.2008 Beiträge: 674
      am Anfang habe ich gedacht: ohne GUI wird s easy und 15$ wären fair, aber wenn man wie sarc anmerkte überprüfen will, welche züge legal sind, dann wird s übel.
      Ich mein: es gibt nicht nur die Rochade die tricky ist, sondern auch die Bindung, wenn Du eine Figur nicht bewegen darfst, da der König sonst matt wäre. Dann gibt s die Bauerwandlung, en passant... ich persönlich würd den Aufwand auf mindestens 20h schätzen, insofern für 400$ können wir drüber reden.
    • FlammenULI
      FlammenULI
      Bronze
      Dabei seit: 02.09.2005 Beiträge: 654
      Fast alle Weltmeister-Versionen gibt es in pre-Version im Internet.
    • sarc
      sarc
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 06.06.2008 Beiträge: 12.197
      Dass man nach dem Zug nicht im Schach stehen darf ist da noch relativ einfach zu prüfen (ne Methode, die das allgemein überprüft, brauchst du eh). Umwandlung dürft auch gut machbar sein. En passant ist etwas trickreicher, weil man da den vorherigen Zug braucht. Rochade ist halt besonders fies, weil man prüfen muss, ob König und Turm richtig stehen, ob beide vorher noch nicht bewegt wurden und ob der König auf irgendeinem Feld dazwischen im Schach stehen würd. Das ist schon n ganz netter Aufwand.

      Insgesamt find ich die Aufgabenstellung aber auf der einen Seite sehr cool, hätt auf der anderen Seite aber ein Spiel mit etwas weniger speziellen Regeln genommen.
    • Lifeisabug
      Lifeisabug
      Bronze
      Dabei seit: 30.12.2007 Beiträge: 1.629
      Original von Rho0
      am Anfang habe ich gedacht: ohne GUI wird s easy und 15$ wären fair, aber wenn man wie sarc anmerkte überprüfen will, welche züge legal sind, dann wird s übel.
      Ich mein: es gibt nicht nur die Rochade die tricky ist, sondern auch die Bindung, wenn Du eine Figur nicht bewegen darfst, da der König sonst matt wäre. Dann gibt s die Bauerwandlung, en passant... ich persönlich würd den Aufwand auf mindestens 20h schätzen, insofern für 400$ können wir drüber reden.
      whoat? Da das ganze textbasiert ist, gebe ch als Designer die möglichen Befehle vor. Eine Rochade ist doch eine Ausnahmebewegung bei der zwei Figuren bewegt werden, wobei diese gewisse Vorbedingungen erfüllen müssen. Mache ich den Befehl rochade(feld1,feld2), prüfe ich ob die korrekten figuren dort stehen, die Felder dazwischen frei sind, oder was sonst noch erfüllt sein muss uund positioniere die Figuren neu. Ist ja nicht so, dass der Benutzer hier Figuren frei bewegt und ich erkennen muss, ob das eine Rochade gewesen sein könnte.
    • FiftyBlume
      FiftyBlume
      Bronze
      Dabei seit: 06.06.2010 Beiträge: 8.580
      Original von Lifeisabug
      Original von Rho0
      am Anfang habe ich gedacht: ohne GUI wird s easy und 15$ wären fair, aber wenn man wie sarc anmerkte überprüfen will, welche züge legal sind, dann wird s übel.
      Ich mein: es gibt nicht nur die Rochade die tricky ist, sondern auch die Bindung, wenn Du eine Figur nicht bewegen darfst, da der König sonst matt wäre. Dann gibt s die Bauerwandlung, en passant... ich persönlich würd den Aufwand auf mindestens 20h schätzen, insofern für 400$ können wir drüber reden.
      whoat? Da das ganze textbasiert ist, gebe ch als Designer die möglichen Befehle vor. Eine Rochade ist doch eine Ausnahmebewegung bei der zwei Figuren bewegt werden, wobei diese gewisse Vorbedingungen erfüllen müssen. Mache ich den Befehl rochade(feld1,feld2), prüfe ich ob die korrekten figuren dort stehen, die Felder dazwischen frei sind, oder was sonst noch erfüllt sein muss uund positioniere die Figuren neu. Ist ja nicht so, dass der Benutzer hier Figuren frei bewegt und ich erkennen muss, ob das eine Rochade gewesen sein könnte.
      Problem ist eher:
      -verschiedene Figuren -> verschiedene Laufwege, verschiedene Kontrollen
      -Inputsystem

      Schach ist halt schon ziemlich komplex und man sitzt ziemlich lange dran - für 15 $ wäre Dame angemessen(als Training).
    • SomeJack
      SomeJack
      Bronze
      Dabei seit: 05.10.2006 Beiträge: 398
      .
    • Professorix
      Professorix
      Bronze
      Dabei seit: 24.08.2011 Beiträge: 1.152
      Original von vooda
      Hey,

      suche jemanden der mir ein textbasiertes Schachprogramm in Java proggen kann, in dem 2 User durch Texteingabe gegen einander spielen können. Also ohne Maus, ohne GUI usw.
      Die genauen Details würde ich zb über PM verschicken, sollte mir jemand bei dem Problem helfen können.

      Danke schonmal im voraus.
      Also über die $15 haben sich ja schon genug ausgelassen. Aber vielmehr frage ich mich, wozu du das brauchst. Bist du etwa an der Uni oder Schule und musst eine Hausaufgabe machen, weil du ja genau Java forderst. Es gibt ja noch andere aktuelle Programmiersprachen wie z.B. PHP oder Python mit denen das ja auch ginge. Aber sei auch dahingestellt. Mir stellt sich vielmehr die Frage, ob du noch nichts von Google gehört hast - Jaaaaa es gibt auch noch andere Suchmaschinen, aber die habe ich mal ausgewählt und schon bei

      Schach Java Code - brauchst nur drauf klicken und schon die erste Fundstelle erfüllt wahrscheinlich genau das was du suchst.

      Einen weiteren Kommentar möchte ich gar nicht abgeben!
    • FiftyBlume
      FiftyBlume
      Bronze
      Dabei seit: 06.06.2010 Beiträge: 8.580
      Original von Professorix
      Original von vooda
      Hey,

      suche jemanden der mir ein textbasiertes Schachprogramm in Java proggen kann, in dem 2 User durch Texteingabe gegen einander spielen können. Also ohne Maus, ohne GUI usw.
      Die genauen Details würde ich zb über PM verschicken, sollte mir jemand bei dem Problem helfen können.

      Danke schonmal im voraus.
      Also über die $15 haben sich ja schon genug ausgelassen. Aber vielmehr frage ich mich, wozu du das brauchst. Bist du etwa an der Uni oder Schule und musst eine Hausaufgabe machen, weil du ja genau Java forderst. Es gibt ja noch andere aktuelle Programmiersprachen wie z.B. PHP oder Python mit denen das ja auch ginge. Aber sei auch dahingestellt. Mir stellt sich vielmehr die Frage, ob du noch nichts von Google gehört hast - Jaaaaa es gibt auch noch andere Suchmaschinen, aber die habe ich mal ausgewählt und schon bei

      Schach Java Code - brauchst nur drauf klicken und schon die erste Fundstelle erfüllt wahrscheinlich genau das was du suchst.

      Einen weiteren Kommentar möchte ich gar nicht abgeben!
      PHP ist keine Programmiersprache....
    • FlammenULI
      FlammenULI
      Bronze
      Dabei seit: 02.09.2005 Beiträge: 654
      PHP ist eine absolut vollwertige Programmiersprache.
    • FiftyBlume
      FiftyBlume
      Bronze
      Dabei seit: 06.06.2010 Beiträge: 8.580
      Original von FlammenULI
      PHP ist eine absolut vollwertige Programmiersprache.
      Dann nochmal extra für dich:

      allgemeine semantische Bedeutung des Wortes Programmiersprache ist das, was korrekterweise als höhere Programmiersprache bezeichnet werden müsste.

      Dementsprechend fällt PHP als Skriptsprache nicht in die Gruppe, die als (höhere) Programmiersprache bezeichnet wird.
    • ch1pster
      ch1pster
      Bronze
      Dabei seit: 18.01.2008 Beiträge: 1.243
      Original von FiftyBlume
      Dementsprechend fällt PHP als Skriptsprache nicht in die Gruppe, die als (höhere) Programmiersprache bezeichnet wird.
      wann ist denn eine sprache deiner ansicht nach eine programmiersprache? wenn sie kompiliert ist? oder wenn sie objektorientiert ist? oder nur, wenn sie beides ist?
    • FlammenULI
      FlammenULI
      Bronze
      Dabei seit: 02.09.2005 Beiträge: 654
      PHP ist eine höhere Programmiersprache, spätestens ab der Version 5.0 mit allem drum und dran (inkl. Objektorientiertung, Exceptions, Reflections & Co., automatische Speicherverwaltung, komplexen Datentypen [so gewollt] usw.).

      Auch Skriptsprachen können höhere Programmiersprachen sein. Extremes Beispiel: Perl.
      Einige würden solche Sprachen sogar eine Stufe höher als gewöhnliche Programmiersprachen wie C ansetzen ("Higher Level Languages"). Wie auch immer, man kann mit PHP alles machen, was man auch mit Java, C++ & Co. machen kann.

      Es ist jetzt nicht wie Postscript nur eine reine "Skriptsprache" zur Steuerung eines Ausgabegerätes (auch wenn Postscript durchaus turing-vollständig ist, wenn ich mich recht erinnere). Es ist eine absolut vollwertige Programmiersprache (wenn auch IMHO eine ziemlich häßliche, zmdt. im Vergleich zu Perl, aber immer noch IMHO besser und schöner als Java oder C++).
    • 1
    • 2