Raise/Call Flop, Raise Turn mit Set?

    • Speedy84
      Speedy84
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2007 Beiträge: 2.974
      Hallo zusammen,

      lese gerade ITH, wo bei einigen Händen o.g. Spielweise angewandt wird. Als Beispiel folgende Hand:

      - Preflop ein Raise aus Early, ich call aus MP mit 66 (wird als fragwürdig angegeben) und der Button callt

      - Board 964 2-suited

      - Der PFA bettet, ich raise for protection, um den Button rauszuwerfen. Dieser callt, der PFA 3-bettet, hier call ich nur.

      Um den PFA zu einer erneuten Bet am Turn zu bewegen, wird die 3-Bet am Flop nur gecallt, um die Bet am Turn zu raisen. So konfrontiert man den Button hier mit 2 Big-Bets, und erhält mehr Value vom PFA. Hätte man den Flop gecappt, würde der PFA den Turn vielleicht nur checken.

      Und als zweites zum Thema Slowplay:
      - Es gibt Preflop einen Raise aus Early, welcher von 2 Spielern und von mir (AQ) vom Button gecallt wird, sowie vom BB. Also gehen 5 spielen zum Flop.

      - Board AQQ

      - Alle Spieler (einschl. PFA) checken zu mir. Hier checke ich auch nur, um den Spielern eine Free-Card zu geben, und nicht alle sofort zu verschrecken. Vielleicht improven sie Ihr Blatt noch zum Turn.

      In dieser Situation hätte ich vor Value gebettet (spiele noch 0.10/0.20)

      In den Rezensionen zu den Buch wird ja geschrieben, dass einige Hände fragwürdig gespielt werden. Gehören diese auch dazu? Ein oder 2 habe ich schon gefunden, die nach PS.de wohl recht eindeutig anders gespielt werden würden.

      Gruß,
      Stefan.
  • 3 Antworten
    • mcmoe
      mcmoe
      Bronze
      Dabei seit: 11.04.2006 Beiträge: 3.838
      hand nr. 1 ist in ordnung (bis auf preflop, aber seis drum). wenn der button schon zwei smallbets am flop coldcallt, wird er bestimmt nicht für zwei weitere folden. insofern ist die variante die beste, da man mit dem play am meisten value vom PFA rausquetscht und dem button die potodds tierisch vermiest. ich denke das ist absolut ps.de-konform :D

      die zweite hand ist scheiße. hände die das potential haben sich zu verbesseren callen dich für eine smallbet auf jeden fall, da der pot recht groß ist --> du kriegst value für deine hand. treffen sie den turn nicht, würden sie evtl. die turnbet folden, wenn sie nichts am flop eingezahlt hätten.
      außerdem: wie realistisch ist es, dass ein EP-PFA auf so einem board checkt? statt "fancy valuechecks" zu spielen würde ich viel eher davon ausgehen, dass der PFA einen checkraise plant und ihm natürlich sehr gerne diesen gefallen tun.
      kurz: wer hier check-behind spielt, muss sich nicht wundern, dass die winrate klein bleibt.
    • gear
      gear
      Bronze
      Dabei seit: 15.12.2006 Beiträge: 4.809
      jo, seh ich genauso, 1 kann man speilen, 2 is die flop bet pflicht
    • TobiasNRW
      TobiasNRW
      Gold
      Dabei seit: 21.09.2006 Beiträge: 22.144
      zu 2.

      Da callt jedes A und viele ihren Gutshot oder sonst was.
      So verliert man nur Value, wenn man checkt.