Gnewuch Wartung Abzocke?

    • hanz007
      hanz007
      Gold
      Dabei seit: 08.02.2010 Beiträge: 1.986
      Ich wohne in einer WG und wir hatten schon ein paar mal einen Handwerker von Gnewuch (Gaß Wasser Anbieter) bei uns und ich finde das dort für die Arbeit die er leistet viel zu viel verlangt wird.
      Er kam um 9 oder 10 Uhr morgens und hat bei unserem Heizboiler (Ich weiss nicht ob man das so nennt) mit einer Bürste ein bischen geputzt. Er war viel weniger als eine std bei uns und nun bekommen wir eine Rechnung über 119euro.
      Er hat keine Teile ausgetauscht sondern nur ein bischen geputzt.

      Für mich stinkt das nach übler Abzocke. Für den Stundenlohn würde mir warscheinlich auch ein Anwalt das Klo putzen.

      Kennt ihr sowas?

      Bevor ich dort anrufe um mich zu beschweren will ich mich etwas schlau machen.
  • 15 Antworten
    • propper111
      propper111
      Bronze
      Dabei seit: 19.10.2006 Beiträge: 445
      ihr sollte mal schauen ob ihr einen wartungsvertarg für die therme habt. wenn ja dann ist dort definiert was alles bei einer wartung durchgeführt werden muss.
    • TBone98
      TBone98
      Bronze
      Dabei seit: 25.07.2006 Beiträge: 1.657
      Wie setzt sich denn der Rechnungsbetrag zusammen? An-, Abfahrt, Wartung an sich etc...
    • guard333
      guard333
      Bronze
      Dabei seit: 19.03.2011 Beiträge: 15
      nuja is doch ganz normal..

      stundenlohn irgendwo zwischen 60 und 80 € und anfahrt..

      für n appel und n ei machen die auch nichts
    • hanz007
      hanz007
      Gold
      Dabei seit: 08.02.2010 Beiträge: 1.986
      Ich bin gerade nicht zuhause aber soweit ich mich erinnere stand auf der Rechnung nur 100euro für die Wartung und 19% MWST.

      Wenn ich zuhasue bin kucke ich mir das noch mal genau an.
    • propper111
      propper111
      Bronze
      Dabei seit: 19.10.2006 Beiträge: 445
      Original von hanz007
      Ich bin gerade nicht zuhause aber soweit ich mich erinnere stand auf der Rechnung nur 100euro für die Wartung und 19% MWST.

      Wenn ich zuhasue bin kucke ich mir das noch mal genau an.
      dann werdet ihr wohl einen wartungsvertrag haben bzw. die hausverwaltung mit der firma und ihr habt es über den mietvertrag akzeptiert.
      dann heißt es diesen wartungsvertrag lesen.
      evtl. im mietvertrag schauen ob in den nebenkosten eine position auftaucht mit wartung oder so. machen vermieter ganz gerne, die wartung über die NK abrechnen und trotzdem zusätzlich dem mieter die rechnung zukommen zu lassen
    • DerExec
      DerExec
      Bronze
      Dabei seit: 05.10.2007 Beiträge: 12.531
      Klingt erstmal nicht unnormal.
    • TBone98
      TBone98
      Bronze
      Dabei seit: 25.07.2006 Beiträge: 1.657
      Denke eigentlich auch, dass der Preis in Ordnung ist.
    • somekindofa
      somekindofa
      Bronze
      Dabei seit: 25.06.2009 Beiträge: 2.645
      Was ist eigentlich der Monatslohn von einem selbstständigen Handwerker? Ich nehme mal an, dass es ja nicht 10k sein werden ?(
    • TBone98
      TBone98
      Bronze
      Dabei seit: 25.07.2006 Beiträge: 1.657
      Original von somekindofa
      Was ist eigentlich der Monatslohn von einem selbstständigen Handwerker? Ich nehme mal an, dass es ja nicht 10k sein werden ?(
      Was willst du damit sagen?
    • rhanarion
      rhanarion
      Bronze
      Dabei seit: 13.01.2011 Beiträge: 901
      Selbstständige verdienen soweit ich weiß massiv mehr als normale Angestellte. Geht auch nicht anders, denn als Selbstständiger hat man viel höhere Kosten (Krankheit, Versicherung etc).
    • hanz007
      hanz007
      Gold
      Dabei seit: 08.02.2010 Beiträge: 1.986
      Auf der Rechnung in den ersten beiden Zeilen steht:

      Pos---|---Menge---|Text--------------|--Eizelpreis--|--Gesamtpreis---|

      ---1---|1,00-|-STck-| Kombitherme-|----100,00---|---100,00----------|
      -----------------------|Arbeitslohn für Wartung und Bereitschaft|...

      In der 2ten Zeile sind noch die 19% USt. verrechnet wodurch es auf einen Gesamtpreis von 119€ kommt.

      @prpper111
      Das mit dem Wartungsvertrag ist ein guter Tipp, thx. Wir haben anscheinend keinen hir aber im Mietvertrag steht, dass der Vermieter eine Kopie haben muss. Also werde ich den mal anrufen.
    • weissnich
      weissnich
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2008 Beiträge: 2.016
      ihr wohnt zur miete? dann ist es doch sache des vermieters da die wartungen zu regeln... oder habt ihr das anders im mietvertrag?

      ob therme nun im keller oder in eurer wohnung steht macht daran nichts aus..

      aber 119 ist sehr normal.. nen handwerker für unter 100€ ins haus und wieder raus zu bekommen ist utopisch..
    • brontonase
      brontonase
      Bronze
      Dabei seit: 12.08.2006 Beiträge: 16.958
      Original von weissnich
      aber 119 ist sehr normal.. nen handwerker für unter 100€ ins haus und wieder raus zu bekommen ist utopisch..
      und das ist auch noch das geld für ein jahr bereitschaft

      habe ich bei mir auch, habe die rechnung nie selbst bekommen aber im november ne einmalzahlung zzgl. zur miete bekommen.
      seit letztem jahr wird das auf die monate umgelegt und ist ganz regulär in den nk
    • Django3
      Django3
      Bronze
      Dabei seit: 16.10.2009 Beiträge: 1.339
      Handwerker sind halt immer teuer... das liegt eben unter anderem daran, dass die komplette Anfahrt mitberechnet werden muss, da in dieser Zeit eben nicht produktiv gearbeitet werden kann, dann müssen laufende Kosten für Immobilien und Fuhrpark abgedeckt werden, die Leute die im Büro arbeiten und nicht selbst zu Reparaturen rausfahren, wollen auch noch irgendwie bezahlt werden und außerdem müssen auch noch Steuern abgedrückt werden... und zwar nicht nur die Mehrwertsteuer, die auf der Rechnung steht. Wenn man sich die 100€, die man dort in ner Stunde einnimmt direkt in die Tasche stecken könnte, wär ich sicher auch Handwerker, aber so ists nunmal nicht.
    • vandaalen
      vandaalen
      Bronze
      Dabei seit: 06.03.2008 Beiträge: 5.348
      http://www.mieterbund.de/999.html

      Thermenwartung

      Müssen Mieter zahlen ?



      Die Kosten für eine Thermenwartung bzw. für die Wartung der Etagenheizung oder der Warmwassergeräte können als Betriebskosten auf die Mieter der Wohnung abgewälzt werden. Voraussetzung – so der Deutsche Mieterbund (DMB) – ist, dass Mieter und Vermieter eine entsprechende Vereinbarung im Mietvertrag getroffen haben.

      In den meisten Formularmietverträgen wird die „Thermenwartung“ aber nicht bei den Betriebskosten aufgeführt. Nach Darstellung des Deutschen Mieterbundes wird stattdessen häufig unter „Instandhaltung / Instandsetzung“ im Mietvertrag vorgegeben, der Mieter müsse „die Kosten für die Thermenwartung übernehmen“ bzw. er müsse einen Wartungsvertrag mit einem bestimmten Unternehmen auf seine Kosten abschließen.

      Derartige Vertragsklauseln sind unwirksam. Wirksam wären sie nur, wenn sie eine Obergrenze enthalten, bis zu der der Mieter die Kosten für die Wartung tatsächlich zahlen muss. Außerdem darf die Klausel den Mieter nicht verpflichten, selbst einen Wartungsvertrag mit einem Fachunternehmen abzuschließen. Auch das ist und bleibt Aufgabe des Vermieters.


      Musst Du also mal in Deinen Vertrag schauen.