[NL] Fai23

    • Fai23
      Fai23
      Bronze
      Dabei seit: 17.10.2010 Beiträge: 140
      Tag zusammen,


      Ich hab mich entschlossen, auch den NL Anfängerkurs mit Lernthread durchzugehn, um vielleicht das ein oder andere mitzunehmen und was ich schon weiß zu festigen - nach dem Motto: kann ja nicht schaden!

      Kurz zu mir: Ich heiße Bene, bin 20 und spiele seit etwas mehr als einem Jahr relativ unregelmäßig Poker. Angefangen hab ich bei Pokerstars und FullTilt, jetzt spiele ich auf PartyPoker. Was mir hauptsächlich an dem Spiel gefällt ist das nie aufhörende Optimieren, die Gedankenspiele und Berechnungen, und dass man damit, wenn man gut ist, Geld verdienen kann.

      Ich habe seit Dezember wieder einen Anlauf gestartet und will diesmal endgültig dabei bleiben. Habe seitdem auf NL2 erst 7.3k Hände gespielt (~16BB/100). Hatte natürlich über Weihnachten und Neujahr nicht so viel Zeit und war teilweise krank oder mit anderen Sachen beschäftigt, ab Februar nehm ich mir mehr Zeit zum Spielen.

      So weit...


      Grüße,

      faizweidrei
  • 28 Antworten
    • Fai23
      Fai23
      Bronze
      Dabei seit: 17.10.2010 Beiträge: 140
      Lektion 1:


      Frage 1:
      Aus welchen Gründen spielst du Poker? (Bei dieser Frage spielt es keine Rolle, wie konkret deine Antwort ausfällt; allerdings solltest du versuchen, alle Gründe zu erfassen und zu erklären)

      Ich habe die Frage im Eröffnungspost schon zum Teil beantwortet: ich mag Poker als Denksport. Ich habe 2,5 Jahre lang sehr aktiv Counterstrike 1.6 gespielt, bis zu einem Punkt, wo die "Edge" weniger durch Aiming oder Movement entstand, sondern durch Taktik und Erfahrung. Ich finde einfach viel Gefallen an Gedankenspielen und darin, Dinge bis ins letzte Detail zu durchdenken, egal ob es um ein mathematisches oder ein philosophisches Problem geht, oder um ein Computerspiel oder eben um Poker.

      Frage 2:
      Was sind deine Schwächen beim Poker? (Welche Fehler, denen du dir bewusst bist, machst du während des Spiels? Spielst du, obwohl du müde bist? Tiltest du leicht? Willst du zu oft den Showdown sehen? Schreib alle Schwächen auf, die du bei dir bereits bemerkt hast.)

      Einer speziellen Schwäche bin ich mir nicht bewusst. Ich denke eher, ich kann viele verschiedene Dinge noch stark verbessern.

      Frage 3:
      Was heißt es, tight-aggressiv zu spielen? (Beschreibe mit eigenen Worten, was tight-aggressiv bedeutet und warum diese Spielweise funktioniert.)

      • "Tight spielen" bedeutet, nur mit wenigen ausgewählten Händen freiwillig Geld zu investieren.
      • "Aggressiv spielen" bedeutet, den Gegner durch Raises/Bets vor Entscheidungen zu stellen (anstatt selbst vor Entscheidungen gestellt zu werden).
      • "Tight-aggressive" beschreibt die Kombination aus der Selektion von Starthänden und einem aggressiven Spielstil.
      • Der "tight-aggressive" Spielstil funktioniert, weil wir die Schwächen der Gegner aktiv ausnutzen, indem wir sie vor Entscheidungen stellen und sie so Fehler machen lassen (sie spielen zu viele Hände, sie callen mit marginalen Händen, sie verteidigen ihre Blinds nicht vernünftig, etc.).
    • Fai23
      Fai23
      Bronze
      Dabei seit: 17.10.2010 Beiträge: 140
      Soll man eigentlich zwischen den Lektionen warten bis ein Coach die Hausaufgaben absegnet?
    • SpeedyBK
      SpeedyBK
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2006 Beiträge: 20.039
      Original von Fai23
      Soll man eigentlich zwischen den Lektionen warten bis ein Coach die Hausaufgaben absegnet?
      Ja bitte ;) . Wobei die erste Lektion seht allgemein gehalten ist, und es zu der auch nicht viel zu sagen gibt. Aber gerade bei den Späteren Lektionen wird es einige Spots geben, über die man gut diskutieren kann.

      Also, wie gesagt, zu Lektion 1 gibt es nicht viel zu sagen und ich finde deine Antworten gut. Du kannst dich also auf Lektion 2 stürzen.
    • Fai23
      Fai23
      Bronze
      Dabei seit: 17.10.2010 Beiträge: 140
      Lektion 2:


      Frage 1:
      An welchen Stellen würdest du anders spielen als vom BSS Starting Hands Chart empfohlen und warum? (Würdest du bestimmte Hände anders spielen? Hast du Schwierigkeiten mit bzw. Fragen zur Spielweise einer bestimmten Hand?)

      Am Button (bei einem tighten BU auch am CO) würde ich die Stealingrange um einige offsuited connectors und suited one-gapper erweitern; an einem tighten Tisch aus den mittleren Positionen würde ich offsuited Broadwayhände in die Range aufnehmen; im "Blindbattle" würde ich aus den Blinds gegen loosere Gegner höhere Broadwayhände callen bzw 3betten; ich würde versuchen aus später Position z.B. mit mittleren Assen oder hohen Broadway-Kombinationen einen bekannten schlechten Gegner mit einer 3-Bet zu isolieren; die SHC geht nicht auf Minraises ein, ich würde generell Minraises nicht immer als Raise behandeln, sondern oft als Limp.

      Frage 2:
      Poste eine Hand, die dir vor dem Flop Schwierigkeiten bereitet hat. ( Bitte poste deine Hand in unseren Handbewertungsforen und poste in deinem privaten Thread im Arbeitsbereich einen Link zu der Hand.)

      KTo - Blinddefense

      Frage 3:
      Welche Equity besitzt du mit AKo gegen die Top-5%-Range, d.h. 88+, AJs+, KQs, AKo? (Du kannst dies entweder manuell berechnen oder dazu einen Equity-Calculator wie z.B. das PokerStrategy.com Equilab verwenden.)


             Equity     Win     Tie
      MP2    53.68%  45.27%   8.41% { 88+, AJs+, KQs, AKo }
      MP3    46.32%  37.91%   8.41% { AKo }


      Die Equity gegen die gesamte Range beläuft sich bei 46,32%, wobei man gegen den Pocket-Pair Teil der Range ~40:60 hinten und gegen den Broadway Teil ~60:40 vorne liegt.
    • CKWebsolutions
      CKWebsolutions
      Bronze
      Dabei seit: 30.04.2007 Beiträge: 2.171
      Da gibts kaum noch was dazu zu sagen. Mit den Minraises solltest du aber aufpassen und die nicht immer als Limp sehen. Oft sind das auch Fallen mit KK+.
      Beobachte Minraise-Gegner genau und notiere dir, mit welchen Händen sie das tun.

      Damit ist Lektion 2 abgeschlossen, kannst mit Nummer 3 weitermachen.
    • Fai23
      Fai23
      Bronze
      Dabei seit: 17.10.2010 Beiträge: 140
      Lektion 3:

      Frage 1:
      Du hältst K:spade: Q:spade: . Welche Equity hast du vor dem Flop gegen 3:diamond: 3:club: ? Wie ändert sich deine Equity auf diesem Flop: J:spade: 5:diamond: 3:spade: ?


             Equity     Win     Tie
      MP2    50.78%  50.40%   0.38% { KsQs }
      MP3    49.22%  48.84%   0.38% { 3d3c }


      Vor dem Flop haben wir eine Equity von rund 50%, da wir höhere Pairs/Straßen/Flushs machen können.


      Board: J:spade: 5:diamond: 3:spade:
             Equity     Win     Tie
      MP2    26.46%  26.46%   0.00% { KsQs }
      MP3    73.54%  73.54%   0.00% { 3d3c }


      Auf dem Flop hat V ein Set gemacht und wir gewinnen nurnoch, wenn unser Flush (5s müssen wir aber discounten, weil V damit sein Fullhouse macht) oder aber unser Backdoor-straightdraw ankommt.


      Frage 2:
      Wie würdest du in der folgenden Hand agieren?

      No Limit Hold'em $2 (9-handed)

      Spieler und Stacks:
      UTG: $2.00
      UTG+1: $2.08
      MP1: $1.92
      MP2: $1.00
      MP3: $3.06
      CO: (Hero) $2.08
      BU: $2.00
      SB: $2.00
      BB: $1.24

      Preflop: Hero is CO with A:club: J:club:
      5 folds, Hero raises to $0.08, BU calls $0.08, SB folds, BB calls $0.06.

      Flop: ($0.25) 2:club: 6:diamond: 3:diamond: (3 players)
      BB checks, Hero checks, BU checks.

      Turn: ($0.25) 5:club: (3 players)
      BB checks, Hero bets $0.22, BU raises to $0.44, BB folds, Hero...?



      V hällt hier entweder ein Set (nicht nur 55, sondern auch 22,33,66 womit er getrapt hat), oder eine Straight (evtl auch mit Flushdraw; 44 oder A4s). Davon, dass V hier blufft würde ich ohne Stats erstmal nicht ausgehn. Equitytechnisch sieht das dann so aus:

      Board: 2:club: 6:diamond: 3:diamond:  5:club:
             Equity     Win     Tie
      MP2    20.29%  17.53%   2.76% { AcJc }
      MP3    79.71%  76.95%   2.76% { 66-22, A4s }

      Da wir hier -insofern der Gegner nicht sehr konservativ ist- noch gute implied odds haben, können wir das callen, da er oft sein Set oder seine Straße am River nicht folden kann und uns auszahlt. Sollte der River eine 4 bringen, würde ich auch c/c spielen, da ich hier quasi nie eine 7 in seiner Range sehe, um dann den Pot zu splitten. In den übrigen Fällen, in denen wir nicht improven, haben wir dann einen easy c/f.


      Frage 3:
      Hast du Fragen zum Spiel nach dem Flop? Poste eine Hand und lass sie von anderen Mitgliedern und unseren Coaches bewerten.

      J9o freeplay
    • SpeedyBK
      SpeedyBK
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2006 Beiträge: 20.039
      Joa, Ich habe eigentlich kaum noch etwas hinzuzufügen. Das sieht alles gut aus ;) .

      Höchstens noch, dass es bei der Hand aus Frage 2 auf die Betsize ankommt, die Villain am River bringt, wenn eine 4 fällt. Also alles würde ich da nicht callen ;) .
    • Fai23
      Fai23
      Bronze
      Dabei seit: 17.10.2010 Beiträge: 140
      Lektion 4:

      Frage 1:
      Poste eine Hand in unseren Handbewertungsforen, in der du postflop die Initiative hast.

      KK auf A-high Flop

      Frage 2:
      Bewerte eine Hand, die von einem anderen Mitglied gepostet wurde.

      Handbewertung - T9o

      Frage 3:
      Du stehst am Flop mit K:spade: Q:club: . Auf dem Board liegt J:spade: , 9:club: ,8:heart: und dein Gegner hält 7:club: 7:heart: . Welche Equity besitzt du in diesem Spot?


      Board: J:spade: 9:club: 8:heart:
             Equity     Win     Tie
      MP2    41.41%  41.41%   0.00% { KsQd }
      MP3    58.59%  58.59%   0.00% { 7h7c }


      Rund 40%: Ich hab hier 10 Outs: die Queens und Kings, sowie die Tens für die Straight (falls die T kommt, bekomm ich hier unter Umständen gute implied Odds).
    • AdoKojo
      AdoKojo
      Bronze
      Dabei seit: 25.12.2011 Beiträge: 179
      Viel Erfolg werde auch bald mein Anfängerkurs starten.
      Vielleicht kann man ja zusammen arbeiten komme auch von 1.6.
    • Fai23
      Fai23
      Bronze
      Dabei seit: 17.10.2010 Beiträge: 140
      Original von AdoKojo
      Viel Erfolg werde auch bald mein Anfängerkurs starten.
      Vielleicht kann man ja zusammen arbeiten komme auch von 1.6.
      Hey, danke dir! Wünsche dir auch viel Erfolg, ich werde auf jeden Fall mal reinschaun.
    • SpeedyBK
      SpeedyBK
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2006 Beiträge: 20.039
      Lektion 4 sieht gut aus ;)

      Auch hier habe ich nichts anzumerken. Die Hände im Handbewertungsforum passen soweit auch. Also auf zur Lektion 5.
    • Fai23
      Fai23
      Bronze
      Dabei seit: 17.10.2010 Beiträge: 140
      Ich habe jetzt ein bischen bei PP eingezahlt, um den Limitaufstieg ein etwas zu beschleunigen und werde dann heute auf NL4 meine fast dreiwöchige Pokerpause beenden.

      Wahrscheinlich kommt dann heute/morgen/übermorgen die nächste Hausaufgabe.


      Grüße
    • Fai23
      Fai23
      Bronze
      Dabei seit: 17.10.2010 Beiträge: 140
      Hausaufgaben kommen morgen, hier mal ein frischer Graph von meinen ersten 10k Händen (in den letzten 2-3 Monaten entstanden; +$56,42; Winrate 22,83BB/100):



      Darf gern so weitergehen! :)


      Grüße
      Faizweidrei
    • Fai23
      Fai23
      Bronze
      Dabei seit: 17.10.2010 Beiträge: 140
      Lektion 5:

      Frage 1:
      Poste eine Hand zur Bewertung, bei der du deine Entscheidungen von den Stats deines Gegners abhängig gemacht hast.

      NL2 - AQo Blindbattle


      Frage 2:
      Bewerte eine Hand, die von einem anderen Mitglied gepostet wurde. (Such dir in unseren Handbewertungsforen eine Hand aus und poste deine persönliche Bewertung in den Thread.

      56s, flop und riverplay


      Frage 3:
      Sieh dir folgende Situation an:

      $10 NL Hold'em (7-handed)

      Stacks & Stats:
      UTG ($10)
      MP ($8)
      MP2 ($9)
      CO ($10)
      Hero($10)
      SB ($10) (17/13/2.6/24/1212) [VPIP/PFR/AF/WTS/Hands]
      BB ($10) (27/9/2.0/29/333) [VPIP/PFR/AF/WTS/Hands]

      Preflop: Hero is BU with 6:diamond: , 7:diamond:
      4 folds, Hero raises to $0.40, SB calls $0.40, BB calls $0.40

      Flop: ($1.20) 3:diamond: , 3:heart: , T:diamond: (3 players)
      SB checks, BB checks, Hero checks

      Turn: ($1.20) J:diamond: (3 players)
      SB bets $1.00, BB calls $1.00, Hero...



      Wie würdest du agieren und warum?

      Ich halte hier einen einfachen Call für die beste Entscheidung. Auf dem River gibt es zwar einige Karten, die uns nicht gefallen, raisen wir aber, laufen wir aber Gefahr uns gegen eine stärkere Range zu isolieren, bzw. Value liegen zu lassen.

      Edit: Hab nochmal darüber nachgedacht, evtl. sollte man doch für Protection raisen. BB könnte hier doch noch einigen Mist weiterspielen. Wir sollten hier raisen und auf einen Push folden. Bekommen wir einen Call, können wir die Hand am River neu abschätzen.

      Unsere Equity sieht circa so aus:

      Board: 3:diamond: 3:heart: T:diamond:  J:diamond:
             Equity     Win     Tie
      MP2    35.67%  35.67%   0.00% { 7d6d }
      MP3    44.51%  44.12%   0.39% { QQ-TT, 33, AJs, AdQd, Ad9d, Ad8d, Ad5d, Ad4d, Ad3d, Ad2d, AJo }
      CO     19.82%  19.43%   0.39% { JJ-33, AJs, A3s, KJs, QJs, AdKd, AdQd, KdQd, Ad9d, Kd9d, Ad8d, Kd8d, Ad7d, Kd7d, Ad6d, Kd6d, Ad5d, Kd5d, Ad4d, Kd4d, Kd3d, Ad2d, Kd2d, AJo, A3o, KJo, QJo }


      Wenn der River eine 3, eine Ten, einen Jack oder eine weiteres Diamond bringt, können wir die Hand aufgeben. Sollte der River eine Blank bringen, können wir zumindest gegen BB broke gehen. Wenn SB pusht, können wir das dann wohl trotzdem noch folden.

      Finde die Hand ehrlich gesagt ziemlich tricky und bin nicht so zufrieren mit meiner Lösung, würde mich über eine Erklärung freuen!

      Frage 4:
      Sieh dir folgende Situation an:

      $10 NL Hold'em (8-handed)

      Stacks & Stats
      UTG ($8)
      MP ($10)
      MP2 ($9)
      MP3 ($6)
      Hero ($10)
      BU ($10) (25/21/3.8/26/1250) [VPIP/PFR/AF/WTS/Hands]
      SB ($10)
      BB ($10)

      Preflop: Hero is CO with J:heart: , J:spade:
      4 folds, Hero raises to $0.40, BU 3-bets to $1.30, 2 folds, Hero calls $1.30

      Flop: ($2.75) 6:heart: , 9:spade: , T:club: (2 players)
      Hero...


      Wie würdest du agieren und warum?

      Ohne einen 3Bet-Wert des Gegners zu kennen, würde ich hier bet/fold (~$1,75) spielen und bei einem Call des Gegeners die Hand am Turn neu evaluieren.


      Schonmal im Voraus vielen Dank für das Feedback!


      Grüße,
      Faizweidrei
    • CKWebsolutions
      CKWebsolutions
      Bronze
      Dabei seit: 30.04.2007 Beiträge: 2.171
      OK, dann sehen wir uns das Ganze mal an.

      Frage 3:
      SB kann hier generell ziemlich viel anspielen, da sich am Flop niemand meldet. Der BB-Call hat schon irgendwas zu bedeuten - ganz so fischig sieht er nicht aus. Hat zwar Station-Tendenzen, aber der WTS ist im akzeptablen Bereich. Das bedeutet für uns: Der Spieler kann sich auch von Händen trennen. Tut er es hier nicht, wird er wohl irgendwas haben.

      Der Protection-Raise ist auf jeden Fall schon mal gut. Aber kommst du da noch aus der Hand raus?

      Bei Frage 4 gibt es eine wahrscheinlich erfolgversprechendere Line. Wir haben eine klassische Steal/Resteal-Situation und BU ist auch Preflop schon auffällig aggressiv. Der 3Bet-Wert würde das Ganze nicht sinnvoll widergeben. Wir können aber davon ausgehen, dass seine Resteal-Range entsprechend groß ist und nicht nur aus KK+ besteht.
      Am Flop selbst anzuspielen bringt uns zwar vielleicht Gewissheit, aber ich würd trotzdem eher den Checkraise empfehlen. Wir müssen nicht wirklich protecten und BU wird hier eigentlich immer Contibetten. Somit bekommen wir auch von den Händen, mit denen er hier nicht getroffen hat noch Geld.
    • Fai23
      Fai23
      Bronze
      Dabei seit: 17.10.2010 Beiträge: 140
      Zu Frage 3:

      Wenn am Turn direkt nochmal einer drüber geht, kann man denk ich easy folden.

      Wenn nur gecallt wird, würde ich wenn nicht grade noch ein Diamond / 3 / T / J kommt, gegen SB (sollte er nicht es nicht selbst direkt tun) pushen. Gegen BB würde ich noch so 2/3 - 3/4 Potbet callen, sonst folden. Sollte keiner anspielen würde ich selbst nochmal ca halben Pot betten. Wenn beide Turn callen, dann am River gebettet und gecallt wird, würde ich immer folden.


      Zu Frage 4:

      Ja, der Checkraise klingt gut. Wenn er nochmal drüber geht, können wir easy folden. Der Turn kann eigentlich nicht viel bringen, was uns nicht gefällt. Die einzige wirklich schlechte Karte wär wohl ein Ass.
    • CKWebsolutions
      CKWebsolutions
      Bronze
      Dabei seit: 30.04.2007 Beiträge: 2.171
      OK, noch ein letztes Mal zu Frage 3.
      Wenn wir hier vernünftig raisen und es geht wer drüber, wie sehen dann die Pot Odds aus? Und wieviel Equity brauchen wir somit, um da noch mitzugehen? Haben wir die dann auch gegen "normale" Ranges? Ganz so easy ist der Fold nämlich nicht, ich würd sogar in den Raum stellen dass wir da überhaupt nicht mehr rauskommen :)
    • Fai23
      Fai23
      Bronze
      Dabei seit: 17.10.2010 Beiträge: 140
      Ich denke, dass wir hier einfach NIE vorne liegen. Ich mein die Potodds können so gut sein wie sie wollen, wenn wir einfach nie gewinnen, hilft das auch nichts. Wir laufen da wohl immer gegen das Full-House oder den Nut-Flush.
    • SpeedyBK
      SpeedyBK
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2006 Beiträge: 20.039
      ...NIE vorne...


      Sowas gibt es im Poker nicht ;) . Du möchtest hier sagen, dass wir FAST nie vorn liegen. Daher die Frage nach den Potodds. Und du kannst hier ja auch nicht Sicherheit ausschließen, dass Beispielsweise SB hier mal A3 gecallt hat und das am Flop checkraisen wollte.
    • 1
    • 2