Bohrungen in Wandfliese

  • 17 Antworten
    • FlipFlip
      FlipFlip
      Bronze
      Dabei seit: 17.04.2007 Beiträge: 4.256
      Ich würde lieber in die Fuge bohren. Fliese zerspringt bestimmt relativ leicht.
      Hab aber ehrlich gesagt keine Ahnung. :s_cool:
    • Schabl
      Schabl
      Bronze
      Dabei seit: 25.08.2009 Beiträge: 433
      Wie schon gesagt eher in die Fuge bohren

      Sonst langsam bohren (wenn in die fuge bohren nicht möglich ist)
      dann sollte es auch funktionieren
      Aber Fliesen zerspringen halt wirklich sehr leicht
    • Hennes
      Hennes
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 05.03.2006 Beiträge: 15.821
      -Versuchs in der Fuge. Die sind aber meist zu dünn und es splittert trotzdem was weg.
      -Extra Fliesenbohrer kaufen, ist aber teuer
      -Wenn du handwerklich geschickt bist und Gefühl in den Knochen hast, kannst du es auch ohne Schlag bei geringer Drehzahl mit nem normalen Betonbohrer versuchen bis die Fliese durch ist. Danach mit Schlag ab in die Wand, aber bloss nicht verkanten.
    • kugelhagel
      kugelhagel
      Bronze
      Dabei seit: 30.01.2007 Beiträge: 189
      Also in meinem Badezimmer hab ich bei jedem Bohrloch die Fliesen genommen. Zunächst mit einem kleinen Nagel ein kleines Löchlein in die oberste Schicht gemacht als "Fixierpunkt" quasi.
      Danach drumherum etwas Tesaband und dann langsam und mit Gefühl reingebohrt. Bisher ist mir noch keine Fliese gesprungen und das bei ca. 8 Löchern
    • Snookz
      Snookz
      Bronze
      Dabei seit: 13.06.2008 Beiträge: 1.734
      Fuge ist besser, weil schöner wenn mans wieder abnimmt. Wenns n kleinen Tick in die Fliese reingeht ist es zwar auch nicht besonders schön, wenn man danach Fugenspachtel reinhaut aber es sieht schöner aus als 20 Löcher mitten in den Fliesen.

      Also Fuge, wenn es sich vermeiden lässt. Fliese, wenn nicht.
      Wenn Fliese: Betonbohrer und langsam ohne Schlag, evtl. mit nem Nagel ankörnen wies schon erwähnt wurde, wenig Druck. Du willst eher schneiden bzw. "abschaben", dann sollte man das auch ohne Zerstörung der Fliesen hinbekommen..
    • Solea
      Solea
      Bronze
      Dabei seit: 16.05.2008 Beiträge: 1.893
      Wenn du in die Fliese bohrst, erst bei dem Bohr Bereich die "Lackschicht" mit einem Körner, oder ähnlichem Gegenstand, z. B. Nagel (wenns gar ned anders geht Schraubenzieher usw.) vorsichtig entfernen und dann das Loch mit einem "Steinbohrer" erstellen, das funktioniert auch gut habe ich heute erst im Bad gemacht ;)

      Notlösung: in die Fuge bohren
    • Misha089
      Misha089
      Bronze
      Dabei seit: 22.10.2010 Beiträge: 2.242
      Solang du keinen Schlagbohrer nimmst, dürfte wenn du vorsichtig vorgehst keine Fliese zerspringen.
    • schwesterEWA
      schwesterEWA
      Einsteiger
      Dabei seit: 31.01.2012 Beiträge: 3
      Edit by Khrano: Trolling und Spam sind hier im Small Talk unerwünscht.
    • Schlautier
      Schlautier
      Bronze
      Dabei seit: 15.09.2010 Beiträge: 944
      Original von Misha089
      Solang du keinen Schlagbohrer nimmst, dürfte wenn du vorsichtig vorgehst keine Fliese zerspringen.
      naja es geht bei Wandfliesen eher drum, dass sie nicht abplatzen, da die Oberfläche oft unter spannung steht. Es gibt extra Fliesenbohrer zum vorbohren und dann einfach mit nem normalen Steinbohrer nachboren.
      Das ganze natürlich ohne schlag.
    • Schlautier
      Schlautier
      Bronze
      Dabei seit: 15.09.2010 Beiträge: 944
      Ich bin vom Fach, habe schon durch gefühlten 10000 Fliesen gebohrt.
    • DerExec
      DerExec
      Bronze
      Dabei seit: 05.10.2007 Beiträge: 12.529
      Vorher Kreppband o. ä. draufkleben. Dann rutscht der Bohrer nicht weg.
    • Annuit20
      Annuit20
      Bronze
      Dabei seit: 14.09.2007 Beiträge: 9.225
      Original von Schlautier
      Original von Misha089
      Solang du keinen Schlagbohrer nimmst, dürfte wenn du vorsichtig vorgehst keine Fliese zerspringen.
      naja es geht bei Wandfliesen eher drum, dass sie nicht abplatzen, da die Oberfläche oft unter spannung steht. Es gibt extra @Fliesenbohrer zum vorbohren und dann einfach mit nem normalen Steinbohrer nachboren.
      Das ganze natürlich ohne schlag.
    • Amarone2003
      Amarone2003
      Bronze
      Dabei seit: 05.04.2009 Beiträge: 155
      Wenn du vorsichtig bist, funktioniert es natürlich in die Fliese zu bohren, aber wenn es in der Fuge möglich ist, wird es dir dein Vermieter danken (falls du in Eingentum wohnst, kannst das natürlich halten wie du denkst), wenn du in die Fuge bohrst.

      Gibt nichts schlimmeres, als ein Bad das nach 2-3 Mietern völlig durchlöchert ist (wir versuchen gerade eine Eigentumswohnung zu verkaufen mit ca. 30 Löchern in den Fliesen (von einem einzigen Mieter) und wirklich jeder Interessent mosert an dem Bad rum)
    • trekula
      trekula
      Bronze
      Dabei seit: 10.08.2007 Beiträge: 1.931
      Als Mieter solltest Du in die Fuge bohren wenn möglich ;)
      Wenn nicht möglich, wie bereits erwähnt, Tesakrepp auf die Fliese, damit Du nicht abrutschst. Dann mit einem Metallbohrer (HSS) ohne Schlag langsam vorbohren. Erst wenn Du die Lasur der Fliese durchbohrt hast mit dem Steinbohrer und eingeschaltetem Schlag auf die gewünschte Tiefe bohren.
    • annobln
      annobln
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2007 Beiträge: 5.973
      Original von DerExec
      Vorher Kreppband o. ä. draufkleben. Dann rutscht der Bohrer nicht weg.
      dieses. Und für Fließenbohren unbedingt ohne Schlag bohren. FUnktioniert sogar mit einem guten Akkuschrauber
    • Didelidi
      Didelidi
      Bronze
      Dabei seit: 30.10.2009 Beiträge: 490
      Original von Schlautier
      Ich bin vom Fach, habe schon durch gefühlten 10000 Fliesen gebohrt.
      Und alle sind kaputt gegangen, ja?
    • ProJoe
      ProJoe
      Bronze
      Dabei seit: 02.09.2007 Beiträge: 591
      Die Fliese selbst ist eigentlich relativ "weich" nur die Glasur ist sehr hart und platzt gerne ab.
      Daher wie die meisten schon erwähnt haben: Ohne Schlag bohren mit relativ geringer Drehzahl und wenig Druck, dann sollte das kein Problem sein.