[Diskussion]NL 25 pre flop raise size

    • Gandalf89
      Gandalf89
      Bronze
      Dabei seit: 21.12.2011 Beiträge: 768
      Hallo zusammen,

      ich habe heute mal den PokerStars-Neustart genutzt um mir etwas Gedanken zu meinem Gameplay zu machen und mir auch noch mal etwas den Strategieteil angeschaut.

      Grundsätzlich frage ich mich, welche Raise-Size pre Flop speziell auf Limit 0.10/0.25 angebracht ist. Ich komme eigtl. vom MTT & SNG Poker wo es sich mittlerweile bewährt hat ca. 2,3 BB pre zu raisen.

      Im Cash-Game Bereich will ich logischerweise mehr raisen, da zum einen ein raise von 2,3BB häufig als scared money angesehen wird, aber natürlich auch um entsprechend mehr Equity zu bekommen.

      Frage ist hier nun allerdings 3,0 / 3,5 / oder sogar 4BB als Initialraiser.

      Meine Überlegung hierzu ist, dass ich der Meinung bin ein raise auf 1$ riecht förmlich nach ein sehr starken Hand. Nehmen wir dann noch mal Regular-Stats hinzu die ich auf eine Range von 9-14% VPIP (entsprechender PFR-Wert) legen würde, werden sehr viele folden und auch Fische & Donks sind eher geneigt zu folden. Wie seht ihr es?

      Ich persönlich würde eher auf ein normales Standardraise von 3,0 - 3,5 BB setzen wollen, um somit Fische und Reg's zugleich auf diesem Level nicht abzuschrecken und teilweise in den Pot zu ziehen. Diese beschriebene Situation bezieht sich ausdrücklich darauf selbst Inititialraiser zu sein.

      Wie steht Ihr zu dem Thema? Die Diskussion sei eröffnet :s_cool:

      EDIT: Ich beziehe meine Frage auf einen Full-Ring Tisch Standard BSS 100BB
  • 16 Antworten
    • buschips
      buschips
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 25.10.2010 Beiträge: 13.851
      Ich persönlich raise erstmal aus jeder Position 3BB. Wenn ich sehe da sitzen solide Spieler, MSS oder irgendwelche Nits in den Blinds gehe ich auch zu kleineren Sizes über, da man bei denen diesselbe Fold-Equity damit hat und macht Steals etwas günstiger.

      Gibt viele die machen 4BB aus UTG, 3BB aus MP und 2,5 oder Minraise von Late.
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.801
      Ich würde einfach empfehlen auf FR-Tischen etwas höher zu raisen.

      => Es wird häufig Preflop nur auf Hit gecallt
      => Am Flop streichst du daher größere Pötte ein wenn Villain foldet
      => Du zielst ja auf CS ab, die callen ohnehin zu viel und da ist ein größerer Pot von Vorteil

      SH würde ich eher empfehlen weniger zu raisen, da tun es maximal 3BB. Aber an FR-Tischen kannst du sicherlich 3,5BB raisen, evtl. auch 4BB. Wichtig ist nur, dass du standardmäßig soviel raist und man eben keine Handstärke daran erkennen kann.

      Vielleicht 3,5BB aus EP, in late Position 3BB, evtl. 2,5BB am BU, im SB dann wieder 3,5BB.

      Wäre bspw. ein denkbarer Ansatz.
    • Gandalf89
      Gandalf89
      Bronze
      Dabei seit: 21.12.2011 Beiträge: 768
      Original von buschips
      Ich persönlich raise erstmal aus jeder Position 3BB. Wenn ich sehe da sitzen solide Spieler, MSS oder irgendwelche Nits in den Blinds gehe ich auch zu kleineren Sizes über, da man bei denen diesselbe Fold-Equity damit hat und macht Steals etwas günstiger.

      Gibt viele die machen 4BB aus UTG, 3BB aus MP und 2,5 oder Minraise von Late.
      Danke für die Antwort, 3BB ist wie oben beschrieben auch eher mein Ansatz, es sei denn ich will meinen Gegner irgendwie trappen. Finde 3,5BB oder sogar 4BB wie hier teilweise in den Strategievideos aufgezeigt zu hoch.

      Kann ich den TableNinja eigtl. je nach Position einstellen, bislang oiffen gestanden nie verwandt in den SNG's die Position-Einstellungen...
    • SteveWarris
      SteveWarris
      Bronze
      Dabei seit: 28.03.2007 Beiträge: 6.700
      ein großteil der strategie-viedeos ist auch schon etwas älter. dazu war ps.des openraising-size idr eher am oberen ende im vergleich zu anderen seiten.

      denke du solltest am besten einfach mal rum probieren wellche raise size am besten für dich funktionieren.
    • Snapshot
      Snapshot
      Bronze
      Dabei seit: 28.08.2006 Beiträge: 8.246
      machs halt von deiner range bzw. deiner perceived range abhängig

      UTG 4 BB
      MP 3,5 BB
      CO 3BB
      BU 2,5 BB

      zum Beispiel

      ob das sinnvoll is kann man aber auch tot diskutieren
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.801
      Original von Snapshot
      machs halt von deiner range bzw. deiner perceived range abhängig
      Und wie genau sollte das aussehen?
    • tomsnho
      tomsnho
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2006 Beiträge: 7.565
      Hängt bei mir auch davon ab ob die Gegner Vollfische, tighte Regs oder Ratten sind (spiele fast ausschließlcih 6max)

      Aus UTG/MP raise ich 75c - 1$. 4bb wenn der Tisch fischig ist, 3bb wenn viele TAGs, Nits und Midstacks dransitzen.

      Aus CO meist 65c - 75c. Teilweise aber auch 1$ wenn nach mir zwei oder drei Fische sitzen.

      BU variiere ich zwischen 55c und 75c.

      SB mach ich standardmäßig 85c, weiche davon nach unten ab bei Nits die 80 %++ ihrer BBs folden bzw. nach oben auf 1$ wenn Villain eine Station ist.
    • limed
      limed
      Bronze
      Dabei seit: 10.10.2007 Beiträge: 1.553
      Starke hand - mehr raisen, schwache hand - weniger raisen

      Exploitet sowieso niemand auf dem Limit.
    • Gandalf89
      Gandalf89
      Bronze
      Dabei seit: 21.12.2011 Beiträge: 768
      Original von limed
      Starke hand - mehr raisen, schwache hand - weniger raisen

      Exploitet sowieso niemand auf dem Limit.
      Oh das sehe ich völlig anders, gerade starke Regs ich selbst würde mir ne Note zum Spieler schreiben, erwische ich ihn häufig mit starken Händen beim forward play...
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.801
      Original von limed
      Starke hand - mehr raisen, schwache hand - weniger raisen

      Exploitet sowieso niemand auf dem Limit.
      Naja, es gibt genügend Spieler die nicht blind durchs Leben laufen. ;)

      Gegen Fische kann man natürlich exploiten, wenn die eh alles callen kann man an den Bet/Raisesizes natürlich drehen.

      Aber grundsätzlich zu sagen "starke Hand raise ich 1BB mehr..." kann schon gefährlich werden.
    • limed
      limed
      Bronze
      Dabei seit: 10.10.2007 Beiträge: 1.553
      Original von MiiWiin
      Original von limed
      Starke hand - mehr raisen, schwache hand - weniger raisen

      Exploitet sowieso niemand auf dem Limit.
      Naja, es gibt genügend Spieler die nicht blind durchs Leben laufen. ;)
      Das Gegenteil sollte aber häufiger zutreffen. Ich wette einfach, dass es auf NL25 keine wirklich starken Regs gibt die sowas exploiten. Wenn überhaupt, dann sind das wirklich wenige Ausnahmen, die z.B. warum auch immer nicht upmoven. Aber die meisten Spieler die in der Lage sind sowas wirklich zu exploiten werden schnell genug im nächsten Limit angekommen sein, sodass man sich darum nicht mehr viele Gedanken machen muss. Man brauch ja auch nen gewisses Sample um einigermaßen sagen zu können, dass Villain die Preflop Raisesize in Abhängigkeit der Handstärke macht. Und wieviele Spieler achten beim 6-12 Taben denn wirklich darauf, wenn sie in der Hand nicht involviert sind?
    • Gandalf89
      Gandalf89
      Bronze
      Dabei seit: 21.12.2011 Beiträge: 768
      Original von limed
      Original von MiiWiin
      Original von limed
      Starke hand - mehr raisen, schwache hand - weniger raisen

      Exploitet sowieso niemand auf dem Limit.
      Naja, es gibt genügend Spieler die nicht blind durchs Leben laufen. ;)
      Das Gegenteil sollte aber häufiger zutreffen. Ich wette einfach, dass es auf NL25 keine wirklich starken Regs gibt die sowas exploiten. Wenn überhaupt, dann sind das wirklich wenige Ausnahmen, die z.B. warum auch immer nicht upmoven. Aber die meisten Spieler die in der Lage sind sowas wirklich zu exploiten werden schnell genug im nächsten Limit angekommen sein, sodass man sich darum nicht mehr viele Gedanken machen muss. Man brauch ja auch nen gewisses Sample um einigermaßen sagen zu können, dass Villain die Preflop Raisesize in Abhängigkeit der Handstärke macht. Und wieviele Spieler achten beim 6-12 Taben denn wirklich darauf, wenn sie in der Hand nicht involviert sind?
      Ich persönlich checke jeden Spieler kurz bei PTR und schreibe mir ne kurze Note bzw. markiere ihn wenigstens farblich und schaue ihn dann genauer nach, wenn ich gegen ihn eine Hand spiele...
    • limed
      limed
      Bronze
      Dabei seit: 10.10.2007 Beiträge: 1.553
      Original von Gandalf89
      Original von limed
      Original von MiiWiin
      Original von limed
      Starke hand - mehr raisen, schwache hand - weniger raisen

      Exploitet sowieso niemand auf dem Limit.
      Naja, es gibt genügend Spieler die nicht blind durchs Leben laufen. ;)
      Das Gegenteil sollte aber häufiger zutreffen. Ich wette einfach, dass es auf NL25 keine wirklich starken Regs gibt die sowas exploiten. Wenn überhaupt, dann sind das wirklich wenige Ausnahmen, die z.B. warum auch immer nicht upmoven. Aber die meisten Spieler die in der Lage sind sowas wirklich zu exploiten werden schnell genug im nächsten Limit angekommen sein, sodass man sich darum nicht mehr viele Gedanken machen muss. Man brauch ja auch nen gewisses Sample um einigermaßen sagen zu können, dass Villain die Preflop Raisesize in Abhängigkeit der Handstärke macht. Und wieviele Spieler achten beim 6-12 Taben denn wirklich darauf, wenn sie in der Hand nicht involviert sind?
      Ich persönlich checke jeden Spieler kurz bei PTR und schreibe mir ne kurze Note bzw. markiere ihn wenigstens farblich und schaue ihn dann genauer nach, wenn ich gegen ihn eine Hand spiele...
      Nur bei PTR zu checken ob jemand winner oder loser ist, bzw. Die stats bei nem premium acc, bringt einem aber auch nicht unbedingt DEN Vorteil. Bei PTR steht ja nicht was Villain in welchem Spot wie spielt. Falls du aber zu den wenigen gehoerst, die so aufmerksam sind und sowas gut exploiten, spielst du eh nicht mehr lange NL25 :)
    • SchonneD
      SchonneD
      Bronze
      Dabei seit: 15.09.2010 Beiträge: 373
      du schaust dir echt jeden spieler am tisch bei ptr nach? hast dort nen prem acc oder wie? also ich hab nur 10 searches/d.
      zum topic: gibt auch tische wo ich am BU 4 bb raise.. ich würde mir generell bei jedem raise überlegen wie hoch ich raise. Auch wenn es bei jeder Hand nicht zwingend notwendig ist, aber auf den micros/lows will man sich ja verbessern und einige eigenschaften aneignen :f_p:
    • Gandalf89
      Gandalf89
      Bronze
      Dabei seit: 21.12.2011 Beiträge: 768
      Original von limed
      Original von Gandalf89
      Original von limed
      Original von MiiWiin
      Original von limed
      Starke hand - mehr raisen, schwache hand - weniger raisen

      Exploitet sowieso niemand auf dem Limit.
      Naja, es gibt genügend Spieler die nicht blind durchs Leben laufen. ;)
      Das Gegenteil sollte aber häufiger zutreffen. Ich wette einfach, dass es auf NL25 keine wirklich starken Regs gibt die sowas exploiten. Wenn überhaupt, dann sind das wirklich wenige Ausnahmen, die z.B. warum auch immer nicht upmoven. Aber die meisten Spieler die in der Lage sind sowas wirklich zu exploiten werden schnell genug im nächsten Limit angekommen sein, sodass man sich darum nicht mehr viele Gedanken machen muss. Man brauch ja auch nen gewisses Sample um einigermaßen sagen zu können, dass Villain die Preflop Raisesize in Abhängigkeit der Handstärke macht. Und wieviele Spieler achten beim 6-12 Taben denn wirklich darauf, wenn sie in der Hand nicht involviert sind?
      Ich persönlich checke jeden Spieler kurz bei PTR und schreibe mir ne kurze Note bzw. markiere ihn wenigstens farblich und schaue ihn dann genauer nach, wenn ich gegen ihn eine Hand spiele...
      Nur bei PTR zu checken ob jemand winner oder loser ist, bzw. Die stats bei nem premium acc, bringt einem aber auch nicht unbedingt DEN Vorteil. Bei PTR steht ja nicht was Villain in welchem Spot wie spielt. Falls du aber zu den wenigen gehoerst, die so aufmerksam sind und sowas gut exploiten, spielst du eh nicht mehr lange NL25 :)
      Hallo, ja ich habe mir PTR Premium geholt und kontrolliere von jedem die Winnings bzw. denn BB/100 um entsprechende Table-Selection machen zu können.

      Ich komme übrigens ebenfalls aus der Nähe von Hannover, evtl. könnte man ja sogar einen Blog gemeinsam führen, hatte mir deinen bereits angeschaut, der sehr sympathisch geschrieben ist!

      Kannst mich hier gerne mal adden, und ich schicke dir meine Daten via PM für Skype.

      Beste Grüße
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.801
      Ist natürlich ganz schön viel Arbeit danach zu "suchen".

      Und letztlich ist die WInrate ja auch nicht ausschlaggebend. Aussagekrägtig ist es erst nach großer Samplesize, und Fische haben meistens kein großes Spielvolumen.

      Ich denke da sind Stats viel aussagekräftiger.