Cap Flop oder c/r Turn mit Monster im Hu

  • 2 Antworten
    • cjheigl
      cjheigl
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 09.04.2006 Beiträge: 24.498
      Aus der Fragestellung lese ich, dass du ausser Position bist und der Gegner auf dem Flop 3-bettet. Die erste Frage ist dann schon mal, kannst du mit diesen Informationen den Gegner schon auf eine starke Hand setzen? Die zweite Frage ist, wie stark ist stark?

      Letztendlich hängt es von der Range deines Gegners ab und der Linie, die er voraussichtlich auf dem Turn spielt. Callst du die 3-bet, wirst du oft eine Bet auf dem Turn bekommen. Spielst du dann Checkraise, signalisierst du dem Gegner deinerseits eine starke Hand. Mit einer 3-bet auf dem Turn wirst du nur rechnen können, wenn sich der Gegner im Vorteil gegen deine Range sieht.

      Cappst du den Flop, ist die Frage, wie oft der Gegner bereit ist, auf dem Turn zu raisen. Dann kommst du zur 3-bet und bekommst offensichtlich mehr in den Pot als mit call Flop, cr Turn.

      Um die Ausgangsfrage zu beurteilen, ist es nötig, die Ranges des Gegners und seine dazugehörigen Linien zu kennen. Jeder spielt anders. Wenn du die kennst, dann kannst du die Erwartungswerte deiner Linien vergleichen. Eine allgemeine Antwort lässt sich schlecht geben. Viel hängt sicher auch vom Board und von deinem Image ab.
    • meistermieses
      meistermieses
      Bronze
      Dabei seit: 31.12.2006 Beiträge: 11.991
      Ich meine, wenn ich den Flop nur calle dann bekomme ich meistens ja am Turn auch noch Value von Bluffs usw. Seine Turnbetting Range wird auch sehr groß sein, denke nahezu 100% seiner Flop3-betting Range, da ich ja aufgrund der Odds mit fast allem seine Flop 3-bet calle.
      Wenn ich den Flop hingegen cappe, dann wird der Gegner am Turn nur mit starken Händen callen bzw. nur mit sehr starken Händen raisen.
      Also ich cappe halt nie den Flop, außer gegen Maniacs, die alles overplayen.
      Aber mit einem Cap Flop kann man doch auch am besten bluffen oder?
      Der Gegner weiß halt, dass er auf jedenfall Turn und River bezahlen muss obwohl der Pot noch nicht so unglaublich groß ist.
      Mein Spiel ist auf jedenfall straight forward, ohne fancy Bluffs oder herocalldowns. Dazu bin ich noch nicht gut genug.
      Ich bluffe auch selten den River, weil die meisten sich sagen, scheiß drauf, ich liege zwar hinten, aber die Odds stimmen. Spiele auch meistens bet/fold River.
      Danke auf jedenfall für die Anregung.