Hey Leute, da ich gerade guter Laune bin, möchte ich meinen Abstieg hier verewigen. Ich lese, dass es vielen Leuten schwer fällt, einen Abstieg hinzunehmen und das gerade der Sorgenhotline viel Kummer bereitet. Sonst berichten Leute auch lieber von erfreulichen Aufstiegen oder beklagen ihre Verluste.

Hier meine Erfahrung mit dem Abstieg:
Auf der untersten Stufe liefs gut, danach Aufstieg. Nach kurzem Anlauferfolg gings rapide bergab. Klar machte sich Frust, und vor allem Enttäuschung und Zweifel an meinem Spiel breit. Ich entschied mich für den Abstieg und bin echt glücklich darüber. Ganz entspannt läufts nun wieder gut und ich erfreue mich an dem Gedanken, dass ich mit 1-2 Tagen positivem Spiel wohl mehr Gewinn gemacht hab als mit 2-3Wochen des Aufstiegversuches. :f_cool:

Also Leute - lieber Absteigen als BR vernichten! Seitdem macht mir Poker wieder richtig Spaß und alles ist stressfrei. Und wenn die Zeit reif ist, steig ich auf und donke auf höherem Niveau weiter. :f_biggrin:

Haut rein Leute!