[SNG] Shippingrange CO/BTN

    • lobooho
      lobooho
      Bronze
      Dabei seit: 30.11.2010 Beiträge: 166
      Hey,

      möchte mein Spiel in der PoF Phase verbessern. Habe das Gefühl, dass ich im Moment zu oft Hände am CO/BTN folde.

      Spiele die 18er Turbo SNGs 7$ BI.

      Grundsätzlich pushe ich ab ca 12 und weniger BB meinen Stack, je nach Handstärke. Gibt zum Teil noch loose Calls, von daher will ich auch nicht allzu loose shippen. Aber bin nicht ganz sicher, was man da am besten direkt reinstellt.

      Welche Hände eignen sich gut zum pushen mit
      a)12-10BB
      b)9-6BB
      c)5 oder weniger BB

      aus 1. CO / 2. BTN

      vs. tight/mittel/loose Callingranges.


      Levele mich vielleicht auch aufgrund fehlender Sample bisschen selbst, aber vorallem gegen eher tighte Regs hab ich irgendwie Probleme da viel reinzustellen. Begründung ist, dass sie sicher einiges folden werden, aber das Stärkeres callen werden und ich dann 70/30 oder so für meinen Stack hinten bin.

      Würde mich über Eure Einschätzungen freuen :)
  • 5 Antworten
    • kimsch
      kimsch
      Bronze
      Dabei seit: 09.09.2011 Beiträge: 35
      der ICM Trainer sollte da helfen, wobei man den schon kennen kann ;)
    • lobooho
      lobooho
      Bronze
      Dabei seit: 30.11.2010 Beiträge: 166
      Ja finde den auch gut, aber meine Frage löst der nicht komplett. Was mir besonders nützen würd, wären paar Orientierungsranges gegen die verschiedenen Gegnertypen .. :)
    • shakin65
      shakin65
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2005 Beiträge: 21.597
      ich würde mit den diversen Calling Ranges experimentieren, um zu schauen, wie weit du pushen kannst. Ich würde dir den SNG Wizard und den Nash Caculator empfehlen.
    • TAHG2010
      TAHG2010
      Bronze
      Dabei seit: 10.12.2010 Beiträge: 1.662
      Running Out Of Stack...

      da gehts imo um das gleiche
    • ItseMeMario
      ItseMeMario
      Bronze
      Dabei seit: 11.03.2010 Beiträge: 1.831
      also sowas wie standartranges gibt es egt net für die paramenter die du nennst, und da kann dir dementsprechend auch niemand wirklich helfen, da zu viele Faktoren eine Rolle spielen um da was zu standartisieren.

      [Quote]
      a)12-10BB
      b)9-6BB
      c)5 oder weniger BB

      aus 1. CO / 2. BTN

      vs. tight/mittel/loose Callingranges.[/quote]Wenn man die faktoren alle mit einberechnen soll - unter der berücksichtigung der Anzahl der verbleibenden Spieler, die sicher durch Bubblefaktor etc. auch ne Rolle spielen - dann wäre das hier ne verdammt lange tabelle und trotzdem wieder nur sehr ungenau.
      Standartisierte Pushingranges kommen sehr stark den Push o Fold tabellen nahe und dass wir uns als Spieler gerade davon sehr schnell lösen wollen ist allg. bekannt.

      ICM ist dafür einfach zu komplex um irgendwas zu standartisieren. Die Tools die du brauchst um ein gefühl zu bekommen sind ICM Trainer (am ehsten) und die Nash tabellen. Der Wizard ist eher zur Spielanalyse geeignet. dazu aber gleich. Wenn du ein gefühl hast was du pushen kannst oder solltest kannst du dich an die Tische setzen und spielen. Hände bei denen du dir net sicher warst markierst du und kannst sie im Wizard überprüfen. So kannst du feinjustieren.

      Wenn du schnell viel Hilfe von außen willst sind entweder die Handbewertungsforen geeignet oder dann um evt. größere Fehler in deinem Spiel zu finden die Videosektion, wo du dein Spiel (evt auch mit eigenen Kommentaren) aufzeichnest und andere, potenziell erfahrenere Spieler, dann dein Spiel kommentieren und dir die Hände zeigen die du ihrer meinung nach falsch gespielt hast.

      Vielleicht aknnste dir auch eine skype lerngruppe suchen, wo ihr gegenseitig eurem Spiel zuschaut.

      Aber Standartranges als verbesserung des Spiels zu erfragen ist imo eher ein Rückschritt in richtung Tabellen als in die Richtung die du gehen willst. nämlich spielverbesserung.

      Und dann hilft als letzter Faktor natürlich nur Volumen. Je mehr Hände du spielst desto mehr Situationen lernst du kennen und desto sicher wirst du.