Kreuzkette

    • Kreuzkette
      Kreuzkette
      Bronze
      Dabei seit: 04.01.2012 Beiträge: 11
      Guten Abend! :)

      zu meiner Person:
      Ich bin 18 Jahre alt und gehe noch zur Schule. Ich spiele Fussball und bin auch sonst sehr Sport interessiert. Komme aus dem Norden Deutschlands und obwohl es ja derzeit recht kalt ist, hat mich das Pokerfieber gepackt!

      Seit wann ich spiele?
      Ich pokere online erst seit knapp 3 Monaten. Vorher habe ich bereits einige Male aus Fun mit Kumpels gespielt. Seit dem beschäftige ich mich mit Poker jeden Tag ein wenig. Ich lese Artikel und habe auch bereits das ein oder andere Coaching verfolgt. Jedoch spüre ich keinen großen Lernerfolg, da ich eher der Lerntyp bin, der alles der Reihe nach lernen muss, um etwas zu verstehen und auch wirklich anwenden zu können.

      Beichte:
      Leider sind meine 50 Dollar aus dem Quiz fast verspielt. Doch ich bin zuversichtlich dass dieser Kurs dabei hilft, ein Teil wieder einzuspielen. Ehrlich gesagt hatte ich zwischenzeitlich zu wenig Cash, um mich an irgendein Tisch zu setzen. Doch durch ein Freeroll-Turnier habe ich den ersten Dollar fast wieder zusammen.

      Schwäche:
      Oft gehe ich Hände mit, weil ich denke, aus denen kann noch etwas Gutes werden und verspiele so dummerweise viel Geld.
      Das muss ich natürlich abstellen. Außerdem denke ich oft, dass ich gegen "Fische" spiele, die nur aufs Bluffen aus sind. Dies geht dementsprechend auch des Öfteren in die Hose.

      Meine Spielplätze:

      Nachdem ich das Quiz bestanden habe, habe ich mich bei Poker770 angemeldet. Dort kam ich mit den 10 Dollar immer eine Woche hin, bis zum nächsten Kapital. Habe aber auch viele Hände gespielt.
      Mittlerweile habe ich auch eine Pokerapp auf meinem Handy, sodass ich auch mal kurz spielen kann, wenn ich in der Stadt auf Jemanden warte.
      Klar, auch bei Facebook´s Zynga Poker war ich mal aktiv, jedoch ist das für mich kein richtiges Poker, da viele einfach jedes Mal All-In gehen.
      Ziemlich zu Beginn habe ich mich bei "No-Pay-Poker" angemeldet. Dort kann man sich Geld erspielen (Spielgeld, ohne Einzahlung), dass man, wenn man genug gewonnen hat, sich in Echtgeld auszahlen kann. Das dauert zwar sehr lange, aber meiner Meinung nach immer noch besser, als nur um Spielgeld zu spielen.

      Über Fragen, Anmerkungen und Kommentare würde ich mich sehr freuen.

      Schönen Abend noch!
  • 13 Antworten
    • SpeedyBK
      SpeedyBK
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2006 Beiträge: 20.039
      Hi, willkommen im NL Anfänger Kurs.

      Wie viel hast du denn noch von den 50€? Ansonsten kannst du dir ja schonmal die Fragen in der Lektion 1 des Kurses anschauen und beantworten ;) .

      Ich wünsche dir schon viel Spaß dabei.
    • Kreuzkette
      Kreuzkette
      Bronze
      Dabei seit: 04.01.2012 Beiträge: 11
      Hey, danke schön.

      Ihre (dutzt man sich hier?) Frage habe ich oben in meinen Bearbeitungen nochmal mit aufgenommen. die 50 Dollar sind also wirklich so gut wie komplett weg.

      Lg

      PS:
      Meine Hausaufgaben kommen im Anschluss.
    • Kreuzkette
      Kreuzkette
      Bronze
      Dabei seit: 04.01.2012 Beiträge: 11
      Lektion 1
      1. Lies die Artikel:
      -Die Spielregeln von Texas Hold'em
      -Was ist die Bigstackstrategie?
      -7 Tipps, wie du ein erfolgreicher NL-Spieler wirst
      -EXTRA: Theorie - Aber wie?

      2. Sieh dir Videos an:
      -Über den Kurs und PokerStrategy.com

      3. Nimm an Live-Coachings teil:
      Ich habe ja bereits einige Coachings verfolgt, werde aber heute Abend dann
      das Coaching vom CKWebsolutions verfolgen.

      4. Erledige folgende Hausaufgabe:

      Frage 1: Aus welchen Gründen spielst du Poker?
      Zuletzt war ich am puren Glücksspiel interessiert. Ja, selbst beim Blackjack oder beim Roulette gibt es Strategien, doch letztlich gibt es dort keine Taktik, mit der man sein Glück großartig beeinflussen kann. Dass jedoch habe ich im Poker gefunden. Beim Poker kann man gegen allerlei Spieler spielen, egal ob groß, klein, amerikanisch, europäisch, männlich, weiblich..
      Du triffst auf viele Leute und kannst Kontakte knüpfen.
      Ich liebe Spiele, die viel mit Strategie zutun haben.

      Frage 2: Was sind deine Schwächen beim Poker?
      Oft gehe ich Hände mit, weil ich denke, aus denen kann noch etwas Gutes werden und verspiele so dummerweise viel Geld.
      Das muss ich natürlich abstellen. Außerdem denke ich oft, dass ich gegen "Fische" spiele, die nur aufs Bluffen aus sind. Dies geht dementsprechend auch des Öfteren in die Hose.

      Frage 3: Was heißt es, tight-aggressiv zu spielen?
      Tight-agressiv zu spielen bedeutet für mich, abwarten zu können, und gute Karten dann mit einer gewissen Stärke zu spielen. Man geht nicht jede Karte mit, sondern wartet auf gute Anfangskarten und lässt sich dann gewissermaßen dafür bezahlen.

      Schlusswort:
      Damit dürfte die Lektion 1 abgeschlossen sein.

      Liebe Grüße.
    • CKWebsolutions
      CKWebsolutions
      Bronze
      Dabei seit: 30.04.2007 Beiträge: 2.171
      Original von Kreuzkette
      Ihre (dutzt man sich hier?)
      Ja tut man, so wie in fast jedem Forum. Vereinfacht die Sache ungemein :)

      Die angeführten Schwächen sind auch nicht so dermaßen schlimm und unbehebbar. Lies dir einfach die Lektionsartikel durch, da wird auch recht gut erklärt, warum diese Spielweise eben nicht so profitabel ist. Wenn noch Fragen bleiben, stehen dir die Handbewertungsforen und die Livecoachings (Mo und Mi) zur Verfügung. Rückfragen kannst du natürlich immer auch hier stellen.

      Original von Kreuzkette
      Damit dürfte die Lektion 1 abgeschlossen sein.
      Stimmt, weiter zu Lektion 2!
    • Kreuzkette
      Kreuzkette
      Bronze
      Dabei seit: 04.01.2012 Beiträge: 11
      Vielleicht bevor ich schon mit der Lektion 2 anfange..
      Ich habe noch starke Probleme mit den Fachbegriffen beim Pokern..

      Ich kann mich noch an eine Seite erinnern, wo so ziemlich alle Fachbegriffe aufgelistet waren..

      Hat diese Seite jemand von euch parat?

      Wäre sehr nett!
    • hightower93
      hightower93
      Bronze
      Dabei seit: 12.11.2011 Beiträge: 108
      Bei der Strategiesektion gibts oben den Unterpunkt Glossar. Da steht so ziemlich alles....
    • Kreuzkette
      Kreuzkette
      Bronze
      Dabei seit: 04.01.2012 Beiträge: 11
      Super! Danke schön! :)
    • Kreuzkette
      Kreuzkette
      Bronze
      Dabei seit: 04.01.2012 Beiträge: 11
      Jaaa, ich bins nochmal^^

      Welche Programme, Softwares könnt ihr mir jetzt schon empfehlen?

      Habe bereits den ICM-Trainer und den Equilab..
    • Badewannenpirat
      Badewannenpirat
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2010 Beiträge: 383
      Ab Lektion 4 bekommst du es noch mit dem Pokerstrategy Elephant zu tun, mehr brauchste dann auch nicht. Der Elephant und Equilab langen eigentlich für Cashgames für den Anfang denke ich :) ... alles andere kostet ja auch Geld und das kann man sich mit der 50$ Bankroll eher nicht leisten.
    • Kreuzkette
      Kreuzkette
      Bronze
      Dabei seit: 04.01.2012 Beiträge: 11
      Okay :)
      Danke für die Info
    • Kreuzkette
      Kreuzkette
      Bronze
      Dabei seit: 04.01.2012 Beiträge: 11
      Lektion 2

      Frage 1: An welchen Stellen würdest du anders spielen als vom BSS Starting Hands Chart empfohlen und warum?
      Wenn ich im Small Blind sitze und eigentlich nur noch auffüllen muss, um die Karten zusehen, gehe ich auch Karten mit, die noch nicht einmal auf dem Starting Hand Chart stehen. Natürlich nur unter der Vorraussetzung, dass der Spieler im BB sehr tight spielt.
      Außerdem gehe ich nicht mehr unbedingt jedes Paar mit, da ich in letzter Zeit geschätzte 20 Paare hatte und nie kam am Flop der Drilling.
      Daher gehe ich vorallem nur noch dann mit, wenn mindestens 2-3 Spieler gecallt haben, um mich richtig ausbezahlen zu lassen.

      Die anderen beiden Antworten folgen noch...
    • Badewannenpirat
      Badewannenpirat
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2010 Beiträge: 383
      Original von Kreuzkette
      Lektion 2

      Frage 1: An welchen Stellen würdest du anders spielen als vom BSS Starting Hands Chart empfohlen und warum?
      Wenn ich im Small Blind sitze und eigentlich nur noch auffüllen muss, um die Karten zusehen, gehe ich auch Karten mit, die noch nicht einmal auf dem Starting Hand Chart stehen. Natürlich nur unter der Vorraussetzung, dass der Spieler im BB sehr tight spielt.
      Außerdem gehe ich nicht mehr unbedingt jedes Paar mit, da ich in letzter Zeit geschätzte 20 Paare hatte und nie kam am Flop der Drilling.
      Daher gehe ich vorallem nur noch dann mit, wenn mindestens 2-3 Spieler gecallt haben, um mich richtig ausbezahlen zu lassen.

      Die anderen beiden Antworten folgen noch...
      Verabschiede dich ganz schnell von diesem Gedanken würde ich dir raten. Diese 2-3 Spieler werden dich nicht ausbezahlen, meistens nur einer...wenn überhaupt. Und gerade dafür ist das callen gut. Jemand raised den Pot, du triffst dein Set, er bettet weiter als preflopaggressor -> dein money
      Nur weil es geschätzt 20 mal passiert ist, ist das noch lange keine anständige Samplesize um Änderungen vorzunehmen. Hab die Situation mit nem Pair mal so 500-1000 mal....da sieht die Sache schon anders aus!

      Hab heute ehrlich gesagt selber auch dran gezweifelt, aber als ich dann auf die Weise einfach mal einen ganzen Stack gewonnen hab sah das schon wieder anders aus in Sachen Gewinn/Verlust Ratio :) !

      Was bringt es dir mit Karten im SB mitzugehen die nicht im Chart stehen? Hoffen dass du irgendeine low card triffst? Wenn der Gegner sehr tight ist und so ziemlich nichts callt kannst du genausogut raisen und seinen Blind stealen bevor du selber nochmal 1/2 bb investierst und oft verlierst.
    • SpeedyBK
      SpeedyBK
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2006 Beiträge: 20.039
      Naja, für die Sache mit den Paaren gibt es ja die Call-20 Regel.

      Am besten du schaust dir mal diesen Thread an: Titz1984

      Hier habe ich das schonmal mit den Paaren recht genau erklärt.