JoeVie

    • JoeVie
      JoeVie
      Bronze
      Dabei seit: 18.11.2011 Beiträge: 2
      Hey,
      mein Name ist Jochen.

      Vor ca. 4 Jahren bin ich auf diese Seite gestoßen und dachte mir, dass Poker eine gute Sache wäre, um mir mein Studium zu finanzieren. Wie sich herausstellte, war dies eine dumme Idee. Die 50 $ Startguthaben waren innerhalb von 10 Monaten verzockt. Zwischendurch war ich zwar mal ziemlich gut im plus, aber wenn man nur aus dem Bauch raus spielt und zu viel Vertrauen in seine mittelmäßigen Hände hat, dann kann das auf die Dauer einfach nicht gut gehen ;-)

      Mittlerweile habe ich das Studium beendet und würde nochmal gerne einen Pokerversuch starten, da mir dieses Spiel immer viel Spaß gemacht hat. Im Gegensatz zu damals soll das Ganze jetzt allerdings auf eine methodischere Art und Weise aufgezogen werden und nur noch als Freizeitbeschäftigung dienen.

      Daher denke ich, dass dieser Kurs eine sehr schöne Sache ist, um mir die nötigen Kenntnisse anzueignen :-)
  • 2 Antworten
    • JoeVie
      JoeVie
      Bronze
      Dabei seit: 18.11.2011 Beiträge: 2
      Frage 1: Aus welchen Gründen spielst du Poker?

      Antwort dazu steht schon oben: Spaß und Freude am Spiel, dazu kommt noch ein gesunder Wettkampfgedanke :-)

      Frage 2: Was sind deine Schwächen beim Poker?

      Zu großes Vertrauen in mittelmäßige Hände, was viel Geld kostet, gepaart mit andererseits einem zu schnellen Folden mit Händen, die in den meisten Fällen doch gewonnen hätten, was dann wiederum das die erstgenannte Schwäche verstärkt ...

      Frage 3: Was heißt es, tight-aggressiv zu spielen?

      Ein tight-aggressiver Spielstil ist die gewünschte Art des Pokerspiels. Man spielt nur die besten Starthände, anstatt jede hand spielen zu wollen (tight). Wenn man jedoch eine Hand spielt, dann sollte man derjenige am Tisch sein, der setzt bzw. erhöht, anstatt derjenige zu sein, der checkt bzw. called.
    • CKWebsolutions
      CKWebsolutions
      Bronze
      Dabei seit: 30.04.2007 Beiträge: 2.171
      Hallo Jochen, willkommen im Kurs!

      Ja, was kann man da zu den Antworten noch schreiben? Deine Schwächen sehen nicht so aus, als wären sie fest verankert und unlösbar. Die richtige Spielweise diverser Handkategorien ist sogar Inhalt der nächsten 5 Lektionen!
      Daran sollte es also nach dem Kurs nciht scheitern.

      Viel Erfolg und stürz dich gleich auf die zweite Lektion!