elephant stats fullring ab wann?

    • XeleG
      XeleG
      Bronze
      Dabei seit: 26.12.2010 Beiträge: 632
      hallo,

      hoffe ich bin im richtigen forum aber denke passt besser hier als im elephant forum.

      ab welcher handanzahl lasst ihr euch die stats eurer gegner anzeigen (fullring)?
      was wäre da so in etwa sinnvoll?

      mfg
  • 7 Antworten
    • UncleTonyBob
      UncleTonyBob
      Bronze
      Dabei seit: 12.11.2008 Beiträge: 86
      Moin,

      ich benutz zwar nicht den Elephant und spiel auch SH, aber allgemein kann ich trotzdem drauf antworten:
      Ab wie viel Händen die Stats verlässlich werden hängt von den Stats an, die du dir anzeigen lässt. VPIP und PFR zum Beispiel werden recht schnell verlässlich, weil diese Werte quasi in jeder gespielten Hand sofort zum Tragen kommen.
      "Kompliziertere" Stats (Contibet, Went to Showdown, Won at Showdown, etc.) werden erst später verlässlich, weil diese Situationen ja nur in einer kleinen Zahl der gespielten Hände auftreten.
      Ich selbst lass mir die Stats, die ich haben will einfach alle sofort anzeigen und hab auf jeden Fall auch die Zahl der gespielten Hände im HUD. Auf die Zahl der gespielten Hände schau ich dann halt als erstes und überleg, dann ob ich aus den Stats etwas ableiten möchte. Extreme VPIP/PFR-Werte kann man dann vielleicht schon nach 10-20 Händen beachten. Alles weitere eher nicht.
    • Thanatos88
      Thanatos88
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2010 Beiträge: 1.087
      Also imo machen sogar VPIP und PFR erst ab ca. 100 Händen Sinn, da alles dadrunter wohl nur sehr sehr grobe Tendenzen vermittelt da, man einfach mal nen Cardrun haben oder Carddead sein kann.

      Alle anderen Stats werden erst viel später aussagekräftig... z.B. hatte ich neulich die Situation, dass ich den cbet Wert zu Rate ziehen wollte, diese Situation auf 500 Hände noch nie vorgekommen ist. Das fand ich auch sehr interessant und ist mir ehrlich gesagt auch schleierhaft wie das geht, aber man sieht halt, dass solche Stats erst eine große SS benötigen.

      Dann lieber erstmal nur Hände tracken und Notes machen. HUD kann man später dazunehmen. Ich vermute sowieso mal, dass du noch sehr kleine Limits spielst, wo es sehr große Playerpools gibt und du selten eine große Samplesize auf einen Gegner aufbaust.
    • R3l4x3
      R3l4x3
      Bronze
      Dabei seit: 09.08.2007 Beiträge: 12.096
      Dass VPIP und PFR erst ab 100 Hängen Sinn macht würde ich so nicht sagen. Natürlich werden auch diese beiden Werte nach vielen Händen wirklich aussagekräftig, aber ein Spieler der auf 50 Hände 48/2 Spielt, den wird man auch nach 50 Händen als schlechten Spieler identifizieren können.
    • Thanatos88
      Thanatos88
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2010 Beiträge: 1.087
      Solche Extreme sind natürlich klar.
      Aber ob jemand jetzt 30/20 oder doch nur 18/16 spielt, sieht man halt oft noch nicht nach 50 Händen bzw. ist auch ein nicht unerheblicher Unterschied.
    • XeleG
      XeleG
      Bronze
      Dabei seit: 26.12.2010 Beiträge: 632
      Ok danke erstmal. Ich spiele noch die Mini Limits da hast du recht ja und ich lasse mir auch erstmal nur die Einsteiger Sachen vom elephant anzeigen. Werde aber erstmal 100 Hände als Richtwert nehmen. Mit den ganzen anderen Stats muss ich mich ohnehin erst befassen, da ich mit denen noch relativ wenig anfangen kann am Tisch
    • UncleTonyBob
      UncleTonyBob
      Bronze
      Dabei seit: 12.11.2008 Beiträge: 86
      Das kannst du natürlich so machen. Hände tracken (um später das eigene Spiel zu analysieren) und Notes machen (um Reads auf die Gegner zu kriegen) ist meiner Meinung nach auch sinnvoller.
      Trotzdem: Wenn du mit HUD spielen willst und dir auch nur grundlegende Werte anzeigen lässt - z.B. VPIP/PFR/AF/Anzahl Hände - würde ich mir die Stats nicht erst ab 100 Händen anzeigen lassen. 100 Hände musst du erst mal von deinen Gegnern zusammenkriegen. Diejenigen an denen du interessiert bist - halt so Typen mit VPIP/PFR 67/3 nach 30 Händen um es mal wieder zu überspitzen - wirst du höchstwahrscheinlich keine 100 Hände am Tisch sitzen haben. Entweder sie sind schnell pleite oder lucken sich 1-2 Stacks zusammen und verlassen dann den Tisch ;-)
      Ich will dich da aber zu nichts überreden. Jeder muss das für sich entscheiden, was am besten funktioniert. Erst ab 100 Händen anzeigen lassen und dann automatisch mehr Vertrauen in die Stats zu haben ist auch ein Weg.
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Es spricht nichts dagegen sich die Stats sofort anzeigen zu lassen, du darfst halt nur nicht auf Fehlinterpretationen "hereinfallen".

      Lass dir einfach die Handanzahl anzeigen und habe immer einen Blick darauf, VPIP und PFR geben schnell eine Tendenz, wer nach 10 Händen 80/0 spielt wird zu >95% kein TAG sein.

      Das ist zwar nicht viel, aber zumindest mal ein kleiner Read. Und ein kleiner Read ist besser wie gar kein Read.

      Dass andere Stats wie AF, WTS oder 4-bets erst ab hoher Samplesize aussagekräftig werden ist auch klar, da die Spots einfach viel seltener sind.

      Wenn du dir das klar machst, kannst du dir die Stats einfach sofort (oder eben nach 5, 10 Händen) anzeigen lassen. Entscheidend ist halt, was du daraus machst. ;)