BR Aufbau mit NLH

    • kingpin12
      kingpin12
      Bronze
      Dabei seit: 23.01.2009 Beiträge: 865
      Halli Hallo,

      ich habe mal eine Frage und zwar steht meine derzeitige Bankroll bei $450.
      Mir wurde hier schon oft gesagt, dass ich da mind. NL10 spielen soll, um schnell die Limits aufzusteigen. Spiele auch schon länger NL, aber die letzten Wochen/Monate eigentlich vermehr PLO, nur habe ich gemerkt, das ich beim PLO mit den krassen Swings zumindestens immoment nicht so gut zurecht komme. Suche daher eine gute Variante zum BR-building. Dachte mit der BR an NL10 multi tabling so an die 10-15 tische (habe schon mehrmals 20 parallel gespeilt) und das ging auch oder würdet ihr sagen, man sollte lieber shorthanded spielen und dafür vielleicht "nur" 6 tische oder so ?
  • 9 Antworten
    • sebomaster
      sebomaster
      Bronze
      Dabei seit: 20.11.2008 Beiträge: 332
      probiers aus
    • darkmanx1988
      darkmanx1988
      Bronze
      Dabei seit: 28.10.2009 Beiträge: 4.533
      wenn du swings "nicht magst", dann spiel lieber fr und nicht sh, denn sh gibts eben viel mehr action, du bist gezwunger mehr hände zu spielen.
    • marzelz
      marzelz
      Bronze
      Dabei seit: 26.04.2010 Beiträge: 1.559
      Original von darkmanx1988
      wenn du swings "nicht magst", dann spiel lieber fr und nicht sh
      #
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Naja, um Swings kommt man grundsätzlich nicht herum.

      Entscheidend ist ja auch die Frage nach deinen Skills?

      Mit 450$ kannst du locker NL10SH spielen, weniger Tische sind einfach empfehlenswert um an deinem Spiel zu arbeiten und besser zu werden.

      Weniger Tische heißt auch gleichzeitig (etwas) weniger Varianz. Spiele lieber wenige Tische, das konzenteirt und arbeite an der Theorie (Artikel lesen, Videos schauen, Hände bewerten).

      Ich weiß ja nicht was du bislang schon gespielt hast, aber wenn du "neu" auf NL10 bist, ist ein grinding mit 15 Tischen kaum möglich. Dafür müsstest du es ja beinahe blind spielen können und sehr wenige Fehler machen, ob das gegeben ist weiß ich nicht. ;)
    • kingpin12
      kingpin12
      Bronze
      Dabei seit: 23.01.2009 Beiträge: 865
      @MiiWiin, habe schon sehr oft NL shorthanded und Fullring gespielt, allerdings seit Monaten überwiegend PLO und Turniere gezockt. Wollte mich jetzt wieder quasi back to the roots nur auf`s cashgame konzentrieren und da auf NLH. Habe mich heute an NL10 shorthanded versucht und war kurz mehr als zwei Stacks up, dann aber doch "nur" $12 am Ende gemacht. Na ja in 1,5 Std ist das ganz ok denke ich. Bleibe erst mal beim sh, da ich es gut zu spielen finde. Habe heute 6 Tische parallel gespielt und es lief echt gut.

      Mal zu meiner Spielweise, evtl kann ja jemand was dazu sagen:

      Raise generell jedes Paar und suited connectors ab 56 egal aus welcher Position, wenn vorher noch keiner geraist hat.
      Prämiumhände wie AA,KK usw werden eh immer geraist.
      Bin mir nur nicht sicher, ob ich mit vollem Stack mit JJ,QQ und AK beim shorthanded broke gehen soll, wenn ich auf den Gegner noch keine Reads habe. Evtl. kann ja mal jemand dazu was sagen.
      Weiterhin raise ich auch gerne Hände wie AX suited und irgendwie mag ich K10 :-)
      Wenn ich vor dem Flop geraist habe und nur noch ein Spieler übrig ist nach dem Flop, kommt in ca. 80% der Fälle eine Conti-Bet von mir. Wie ist denn da so euer Wert?
      Draws spiele ich auch so gut wie immer an, wenn keiner auf dem Board geraist hat, was meint ihr ?

      Sory für die Anfängerfragen, aber habe lange kein NLH shorthanded mehr gespielt und wollte daher mal ein paar Fragen klären :-)

      Danke im Voraus für eure Antworten.
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Original von kingpin12
      Raise generell jedes Paar und suited connectors ab 56 egal aus welcher Position, wenn vorher noch keiner geraist hat.
      Prämiumhände wie AA,KK usw werden eh immer geraist.
      Bin mir nur nicht sicher, ob ich mit vollem Stack mit JJ,QQ und AK beim shorthanded broke gehen soll, wenn ich auf den Gegner noch keine Reads habe. Evtl. kann ja mal jemand dazu was sagen.
      Weiterhin raise ich auch gerne Hände wie AX suited und irgendwie mag ich K10 :-)
      Wenn ich vor dem Flop geraist habe und nur noch ein Spieler übrig ist nach dem Flop, kommt in ca. 80% der Fälle eine Conti-Bet von mir. Wie ist denn da so euer Wert?
      Draws spiele ich auch so gut wie immer an, wenn keiner auf dem Board geraist hat, was meint ihr ?
      => any PP zu raisen ist in Ordnung
      => any SC zu raisen kann in Ordnung gehen, es hängt halt davon ab was du Postflop draus machst

      => 80% Cbet im HU-Pot ist sicherlich vertretbar, natürlich immer eine Frage der Alternativen. Du cbettest ja nicht nur als Bluff. Man kann da auch mal eine check-Range IP bzw. eine c/c Range OOP haben. Hängt immer von vielen Faktoren ab

      => Bei normalen Gegnern ist es im SH selten verkehrt mit QQ/AK broke zu gehen, aber auch hier kann man nach Alternativen schauen (3-bets callen, gegen sehr tighten UTG-Raiser mit 80% ft3-bet muss man aus den Blinds heraus nicht 3-b/br spielen, kann man dann auch einfach mal callen)

      => Draws anspielen ist so eine Sache, da gibts halt so viele Szenarien, dass man das kaum verallgemeinern kann. Würde ja auch bedeuten HU OOP donkst du jeden Draw? Die Stärke des Draws ist ja auch entscheidend, da gibts viele Spots wo c/c (vor allem MW) oder auch c/raise (starker Draw) eine bessere Variante darstellt
    • kingpin12
      kingpin12
      Bronze
      Dabei seit: 23.01.2009 Beiträge: 865
      @miiwiin, danke für die ausführliche antwort.
      habe mir die tage das buch hier gekauft und werde versuchen, mein game generell zu verbessern.

      http://www.amazon.de/Professional-No-Limit-Holdem-Band-Poker/dp/398115438X/ref=pd_sim_eb_47

      habe mich jetzt auf 6 tische shorthanded beschränkt und hoffe, dass sich mein spiel aufgrund der erfahrungen sowie der lektüre erhelblich verbessern wird, so dass ich endlich die mikros crushe :-)

      spielst du denn auch bei stars ? wenn ja, unter was für einem nick? würde dir dann gerne mal über die schulter schauen beim spielen.
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Original von kingpin12
      @miiwiin, danke für die ausführliche antwort.
      habe mir die tage das buch hier gekauft und werde versuchen, mein game generell zu verbessern.

      http://www.amazon.de/Professional-No-Limit-Holdem-Band-Poker/dp/398115438X/ref=pd_sim_eb_47
      Hast du denn unsere Artikel alle durch? =)

      Wir bieten wirklich ausreichend "Stoff" um die Micros zu schlagen, da sind zusätzliche Investitionen eigentlich nicht nötig. ;)

      Aber ich kenne das Buch nicht, wenn du glaubst es hilft dir wünsche ich dir natürlich viel Glück.

      Vergiß aber nicht immer fleißig deine Hände bewerten zu lassen, zu deinem eigenen Spiel verschiedene Meinungen zu hören ist wertvoller wie jedes Buch. ;)
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Original von kingpin12
      ...würde dir dann gerne mal über die schulter schauen beim spielen.
      Das glaube ich dir, aber so etwas mache ich nicht. ;)